Reifenbefüllung

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von pirellie, 13.01.2002.

  1. #1 pirellie, 13.01.2002
    pirellie

    pirellie Guest

    da ich über die suchfunktion noch nix zu diesem thema gefunden hab', würd' mich eure meinung zu diesem thema interessieren! ist es wirklich sinnvoll die reifen mit einem gas (a.t.u. bietet die füllung mit stickstoff (?) für 3 EUR pro reifen an - lt. aussage eines mitarbeiters) füllen zu lassen? habt ihr damit schon irgendwelche erfahrungen gesammelt?

    msg pirellie (c;p
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zwuba

    zwuba Guest

    Was ist eine Stickstoff-Reifenfüllung ?

    Bei einer Stickstoff-Füllung handelt es sich um eine von Partikeln, Ölbestandteilen und Feuchtigkeit gereinigte Luft, die besonders sauerstoffarm und damit reaktionsträge ist.
    Sie ersetzt die üblicherweise in Reifen vorhandene Druckluft.


    Was bewirkt Stickstoff im Reifen ?
    reduzierte Wanderung der Moleküle durch das Gummi (Druckverlust durch Diffusion)
    verminderte Oxidation an der Felge und damit weniger Luftverluste am Übergang von Felge und Reifen
    Schonung des Reifengummis
    geringerer Verschleiß von Felge und Gummi
    Erhöhter Fahrkomfort und Fahrdynamik
    Sichereres Fahren durch inertes unbrennbares Gas
    Optimierte Laufleistung des Reifens
    Besseres Abhalten der Fahrstöße
    Konstanter Luftdruck
    Geringerer Rollwiderstand
    Die Fahrsicherheit erhöht sich durch bessere Fahreigenschaften
    Reifen und Felgen werden geschont und somit hohe Kosten vermieden.
     
  4. #3 toaster, 13.01.2002
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Also mit eigenen Erfahrungen kann ich nicht dienen.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen dass die zusätzlichen 20% Stickstoff (in der Luft sind ja rund 80%Stickstoff) etwas ausmachen. Ich kann mir auch nicht vorstellen wie man bei dem gegebenen Ventilquerschnitt die "restliche Luft" herausbekommt.
    Als einzigen Vorteil könnte man IMHO sehen dass angeblich der Reifendruck für gut ein Jahr konstant bleiben soll. Ob dies der Fall ist sei mal dahingestellt. Kontrollieren müsste man dies eh und jedesmal entweicht wohl wieder etwas Gas...

    Konsequenz für mich: Überflüssig wie'n Kropf oder ein Spoiler am Kettcar
     
  5. ?

    ? Guest

    Im alten Forum gibt es einen Topic dazu. Schau mal unter "Reifen-Füllgas Stickstoff" nach. Als Fazit kann man zusammenfassen, das es nichts bringt, aber den Anbietern gute Gewinnmöglichkeiten bietet.
     
  6. splash

    splash Guest

    Hallo,

    bringt Reifengas wirklich was außer dem Druckverlußt ?
    Mir wurde erzählt das sich die Laufgeräusche ebenfalls drastisch bessern, was mir unlogisch erscheint. Ich selber habe die neuen oft beschäbigten Pirelli P9000 drauf und kann sagen das ich kein Pfeifen ab 100km/h wahrnehme, wie so oft geschildert. Und bei Regen sind sie echt klasse. Ich hatte immer vorher welche von Conti-Sport, die nicht schlecht waren, aber gegen die P9000 nicht so gut. Aber ganz zu schweigen von Pneumant die sehr mies waren in der 225/45R17 Dimension , gefolgt von Fulda. --> Meine Meinung !!!
    Gibt es bei den Reifengasen verschiedene Gase und wie sind die Preise und auf was muß ich achten ?
    Was habt Ihr für Reifenmarken und Dimensionen und wie seit Ihr damit zufrieden ?

    THX
    splash

    PS:ein Votingsystem im Forum wäre mal nicht schlecht ?! :sonne:

    edit: wir haben ein votingsystem!
    siehe anleitung, die ich jedem wärmstens empfehlen kann (auch für alle anderen dinge im forum!)
    umfragen erstellen
     
  7. #6 Joker1976, 15.08.2002
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Hallo splash,

    Ich habe 225/40 18er Reifen von Fulda Typ Carat Extremo drauf und ich bin sehr zufrieden.

    1. Sie laufen sehr ruhig und gleichmäßig ab
    2. Sie haben sehr gute Fahreigenschaften im Bezug aus Wasser / Aquaplaning
    3. Sie "kleben" auch nahezu auf dem Asphalt.
    4. Sie sind recht günstig bei der Anschaffung.

    Leider kann ich dir noch nichts über die Lebensdauer dieser Reifengröße berichten, aber auf meinem Daewoo hielten die 195/50 15er Fuldas sehr lange (>25tkm)

    Bye Andy
     
  8. #7 octavius, 15.08.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hatte auch den extremo am a4
    mörderischer abrieb hatte das teil
    wollte ihn wieder für den skoda, der reifenhändler hätte mich fast gewürgt: so ein müll verkaufe ich nicht
    und gab mit hangkock (o.ä. geschrieben)
     
  9. #8 Jannemann, 16.08.2002
    Jannemann

    Jannemann Guest

    ich hatte mir beim Reifenwechsel an meinem Polo Gas andrehen lassen. Es ist das Geld nicht wert. Das werden wohl nur Rennfahrer merken.
     
  10. ray

    ray Forenurgestein

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    Fabia Hatchback
    Hallo!

    Also 25tkm finde ich für einen Markenreifen nicht sehr viel. Ich hatte mal einen Satz Dunlops, die haben >90tkm gehalten, habe ich trotz Restprofil von 2,5mm dann aufgrund des Alters tauschen lassen.

    Nun fahre ich (im Sommer) 225/45ZR17 Toyo Proxess T1S. Ein toller Reifen, vor allem wegen der Nässeeigenschaften! Allerdings nicht der leiseste - aber wenn das alles ist...

    PS: "Reifengas" habe ich auch drin, gab's aber kostelos vom Reifenhändler... :-)

    CU
    ray
     
  11. MDJ

    MDJ

    Dabei seit:
    12.11.2001
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lauta 02991
    Fahrzeug:
    Skoda Superb V6 TDI 2003
    Werkstatt/Händler:
    ehemaliges Autohaus Socher GmbH Hoyerswerda, Autohaus Elitzsch GmbH Hoyerswerda
    Kilometerstand:
    335000
    Hi zusammen!

    Mittlerweile bieten viele Reifendienste und Werkstätten das Befüllen mit Stickstoff an (bei uns jedenfalls). Ich persönlich halte das aber eher für einen neuen Abzocke-Trend. Die Vorteile sind, m.E. nach, so gering, daß sich ein Bezahlen dieser Extra-Füllung niemals lohnt! Man bedenke, daß ihr bei unterschiedlicher Beladung (vorschriftsmäßigerweise) euren Reifenluftdruck anpassen müßt. Wenn ich meist nur zu zweit rumgurke und zwischendurch Langstrecken mit 3-4Personen mit Gepäck unternehme fahre ich NIE mir demselben Luftdruck! ---> Wenn ihr nun ständig Luft draufpustet oder runterlaßt, könnt ihr euch ausrechnen, wie lange der Stickstoff seine Vorteile ausspielen kann...!
    (es sei denn ihr fahrt jedes Mal Stickstoff befüllen... *ggg*)

    Mir persönlich fiel beim ersten Mal auf, daß die Reifen (Serie 185er 14" Michelin Energy) lauter wurden und nach 3 Wochen!!!!! auf einem Rad nur noch 1,7 bar, auf den restlichen knapp über 2 bar Druck drauf waren - eingestellt waren 2,6 bar! Womit auch die längere Haltbarkeit der Stickstofffüllung vom Tisch wäre....

    Eine längere Haltbarkeit der Reifen hängt in erster Linie vom Gebrauch ab. (mal pauschal gesagt)
    ... ich, und sicher auch andere, könnte noch mehr sogenannte Vorteile entkräften, was jetzt aber schon eher einschläfernd wirken würde...!:schnarch:

    Sicherheits-Features gibt es in neuen Autos meist schnell in Serie, ob man will oder nicht (z.B. Airbags, ESP etc.) - aber Stickstofffüllung ist schon ein alter Hut.


    mfg
    MDJ
     
  12. Mark

    Mark Guest

    Also ich fahr die Stickstofffüllung schon seit zwei Jahren und hatte noch nie einen Druckverlust, weder bei den Sommerreifen noch bei den Winterreifen.

    Und kosten tut mich das auch nicht!!! Das gibt es jedes Jahr beim auswuchten dazu.

    Wenn man dem Stickstoff Sauerstoff zuführt tut das niemanden weh. Weder dem Stickstoff noch dem Sauerstoff oder dem Reifen, da sich Stickstoff mit Sauerstoff mischt.

    Das der Sauerstoffgehalt im Reifen höher wird als der Stickstoff ist sehr gering. :peace:
     
  13. Mark

    Mark Guest

    @ MDJ

    Wo bitte soll denn der Stickstoff entweichen???

    Ich glaube dann sind deine Reifen undicht und du solltest die mal überprüfen lassen.

    Stickstoffmohlekühle sind bedeutend grösser als Sauerstoffmohlekühle. ( Chemie Klasse 5 )

    Bevor Stickstoff entweichen kann, entweicht auf alle Fälle erstmal Sauerstoff.

    ansonsten:
    Luft besteht zu 70% aus Stickstoff und 30% aus Sauerstoff. Eigentlich ist es wurscht ob ich Stickstoff oder normale Luft fahre. oder ob ich auf Stickstoff Luft auffülle oder nicht.

    Und wenn es der Reifendienst umsonst mit anbietet beim Reifenumtausch, na warum denn nicht.

    Gruss an alle.
    Mark

    :peace:
     
  14. #13 LordMcRae, 04.09.2002
    LordMcRae

    LordMcRae Guest

    Auch wenn mein beitrag bissl spät kommt, das Gas ist wirklich sinnlos, ich hatte welches drin, das bringt garnix ausser nen leeres portmonee.
    Wegen Reifen, ich hab Dunlop SP Sport 8000 in der abmessung 205/45/R15 druff und muss sagen die sind super, die haben jetzt schon 60tkm weg und haben immer noch mehr als genug profil.
    Von Toyo muss ich abraten, ich hab beruflich mit Toyo zu tun und muss sagen das sind sehr schlechte reifen.

    MFG LordMcRae
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ?

    ? Guest

    @Mark
    Nur kurz zur Zusammensetzung der atmosphärischen Luft:

    Reine, trockene Luft hat in bodennahen Schichten etwa folgende Zusammensetzung (in Volumen-%):
    Stickstoff 78,08
    Sauerstoff 20,95
    Argon 0,93
    Kohlendioxid 0,034
    Wasserstoff 0,00005
    Andere Edelgase 0,00245

    Atmosphärischen Luft ändert sich so gut wie nicht, jedoch wird infolge der Verfeuerung fossiler Energieträger ein Anstieg der Kohlendioxid-Konzentration beobachtet.
     
  17. MDJ

    MDJ

    Dabei seit:
    12.11.2001
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lauta 02991
    Fahrzeug:
    Skoda Superb V6 TDI 2003
    Werkstatt/Händler:
    ehemaliges Autohaus Socher GmbH Hoyerswerda, Autohaus Elitzsch GmbH Hoyerswerda
    Kilometerstand:
    335000
    @ Mark

    Also im Normalfall lasse ich mich nicht auf solche belanglosen Diskussionen ein - es gibt sicher wichtigeres!
    Aber da hier über Erfahrungen mit Reifen und deren Füllungen schlechthin gefragt wurde, hielt ich es für angebracht auch meine Ansicht in den Raum zu werfen. Ich betone noch einmal, daß es eine Tatsache ist, daß mir (mittlerweile schon wieder) nach der Stickstoff-Füllung die Luft am Reifen ausging. Welche Ursachen das hat, weiß ich nicht. (evtl. Reifenservice) Und nicht nur mir ging es bisher so, sondern auch Bekannten. Wem das dann trotzdem nicht geheuer vorkommt, der maile mir dann doch persönlich!

    mfg von mdj

    PS: Nun waren es 205er 16" Conti SportContact
     
Thema:

Reifenbefüllung