Reifen für den Enyaq?

Diskutiere Reifen für den Enyaq? im Skoda Enyaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Nun ja, gerade der ADAC hatte sich ja bei seinen Skandal um den Autopreis "Gelber Engel" nicht gerade für seine Unabhängigkeit mit Ruhm bekleckert! 8)

BA1968

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
64
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Kodiaq L&K | Bestellt: Enyaq iV 80
Ich will ja niemandem etwas unterstellen - aber bei vielen Tests habe ich das Gefühl, dass das Werbebudget einen gewissen EInfluss hat. Dem ADAC könnte da grundsätzlich etwas mehr Objektivität zugetraut werden.

Nun ja, gerade der ADAC hatte sich ja bei seinen Skandal um den Autopreis "Gelber Engel" nicht gerade für seine Unabhängigkeit mit Ruhm bekleckert! 8)
 
#
schau mal hier: Reifen für den Enyaq?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.104
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Die Spreu trennt sich beim Reifen nicht in der Alltagssituation. Erstklassig ist ein Reifen dann, wenn er in einer Vollbrems- oder Elchtestsituation wirklich gut ist und nicht einknickt. Das erfährt der Normalfahrer aber so selten, dass auch ein Durchschnittsreifen als "toll" und "Spitzenklasse" bezeichnet wird. Das ist er aber nur, wenn es nicht eng wird.
 

BA1968

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
64
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Kodiaq L&K | Bestellt: Enyaq iV 80
*Ich habe mir die Tabelle in der Motorwelt gerade noch mal im Detail angeschaut. Sie ist schlicht falsch, denn die einzelnen Kategorien haben eine Gewichtung, die aber NICHT berücksichtigt wird. Ich komme für den CrossClimate+ auf 2,6

Vielen Dank - Du hast vollkommen Recht! Da will der ADAC (oder dessen Geldgeber) GJR wohl absichtlich schlecht aussehen lassen!
 

BA1968

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
64
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Kodiaq L&K | Bestellt: Enyaq iV 80
Welcher von den drei GJR Bridgestone, Michelin oder Pirelli ist für den Enyaq wohl nach Eurer Meinung am besten?
 

Schmitty-Sythen

Dabei seit
27.01.2021
Beiträge
16
Zustimmungen
4
Ort
Haltern am See
Fahrzeug
Bestellt Skoda Enyaq iV 80
Werkstatt/Händler
Skoda Tönnemann
Ich werde glaube ich die Michelin bestellen, war mit Michelin immer bestens zufrieden und bei einer Fahrleistung von 10000 km im Jahr werde ich hoffentlich für die Leasingzeit von 48 Monaten mit einem Reifensatz zurecht kommen...! Ps.: komme aus dem Münsterland und bei uns liegt nicht so viel Schnee im Jahr...!
 

BA1968

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
64
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Kodiaq L&K | Bestellt: Enyaq iV 80
Ich bleibe auch beim Michelin (Sollte nicht im Laufe des Jahres ein besserer GJR erscheinen). Zum Pirelli habe ich keinen Test gefunden. Michelin und Bridgstone waren bei AutoBild gleich auf. Beim ADAC Test hingegen, schnitt der Bridgestone auf Schnee sehr schlecht ab!
 

BA1968

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
64
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Kodiaq L&K | Bestellt: Enyaq iV 80
Kleine Korrektur: Der Pirelli war ebenfalls im AutoBild Test und wurde Letzter! Und auch beim Test der 19" Zöller hat der Michelin gut abgeschnitten!
 

dva

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
13
Zustimmungen
4
ich empfehle Michelin Reifen, die haben eine höhere Laufleistug als alle andere Reifen.
Rund um 10.000 km mehr kann man fahren mit Michelin Reifen.
 

SturmE

Dabei seit
19.02.2020
Beiträge
99
Zustimmungen
52
Ort
Hohenlohe
Fahrzeug
Superb iV
Weiß jemand,wozu der Enyaq 255 haben muss? Das tut der Effizienz bestimmt nicht gut, bei Heckantrieb noch erklärbar, aber bei Allrad irgendwie unnötig, das fährt sich bestimmt sehr untersteuernd. War noch nie ein Freund der Mischbereifung, schon gar nicht bei Allrad, bei nem Gt3 RS gerne aber bei den ganzen Alltagskutschen...ich weiß ja nicht. Außerdem hat der Enyaq auch keine sooo brachiale Leistung, als dass da solche Reifen nötig wären.
 

highforest

Dabei seit
30.05.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
13
255er sind doof, schlechte Effizienz, fährt sich untersteuert, kein Freund von Mischbereifung, Alltagskutsche, keine brachiale Leistung, ...

Und schon einen Enyaq bestellt?
 

BlöderID4

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
72
Zustimmungen
19
Ort
Bonn
Fahrzeug
Seat Leon
Kilometerstand
12000
Aufgrund des Gewichtes...der iV 60 hat hinten auch nur 235er Reifen
 

highforest

Dabei seit
30.05.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
13
Das sind aber nur 100kg Unterschied - 2,5t zu 2,6t
 

Nix

Dabei seit
24.01.2014
Beiträge
94
Zustimmungen
41
Fahrzeug
O³ RS Combi TSI 2018
Werkstatt/Händler
BS
Kilometerstand
42000
Weiß jemand,wozu der Enyaq 255 haben muss? Das tut der Effizienz bestimmt nicht gut, bei Heckantrieb noch erklärbar, aber bei Allrad irgendwie unnötig, das fährt sich bestimmt sehr untersteuernd. War noch nie ein Freund der Mischbereifung, schon gar nicht bei Allrad, bei nem Gt3 RS gerne aber bei den ganzen Alltagskutschen...ich weiß ja nicht. Außerdem hat der Enyaq auch keine sooo brachiale Leistung, als dass da solche Reifen nötig wären.

Wie kommst Du darauf, dass sich das untersteuernd fährt, wenn man Mischbereifung drauf hat? Gerade wenn Du den GT3RS erwähnst, der sich sicher auch nicht untersteuernd fährt? Das sind nur ein paar Millimeter Unterschied zw. vorn und hinten.

Apropos Leistung: Ich zeige da lieber aufs Drehmoment. Ein E-Fahrzeug hat das volle Drehmoment aus dem Stand, auch wenn der Enyaq jetzt nicht die Extrem-Motorisierung hat, da ist es schon auch gut, wenn man an der Antriebsachse keine Asphalt-Trennscheiben drauf hat. Aber das ist hier auch egal, weil sowie ASR drin ist.

VG, Nix
 
Zuletzt bearbeitet:

SturmE

Dabei seit
19.02.2020
Beiträge
99
Zustimmungen
52
Ort
Hohenlohe
Fahrzeug
Superb iV
Der GT3 RS hat auch Getriebe auf und Motor hinter der Hinterachse, somit kaum Gewicht vorne. Der Enyaq hat ja eher eine 50:50 Verteilung.
Ich erinnere mich noch an die C Klasse, die hatte zwar mehr Leistung aber das Leihfahrzeug mit weniger Leistungen und keiner Mischbereifung fuhr sich einfach viel agiler, das hängt noch im Hinterkopf.
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.104
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Die Verteilung beim GT3 liegt bei 38:62, von "kaum Gewicht vorn" ist da eher weniger die Rede. Das Fahrzeug wäre mit lastloser Vorderachse auch unfahrbar.
 

BlöderID4

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
72
Zustimmungen
19
Ort
Bonn
Fahrzeug
Seat Leon
Kilometerstand
12000
Das sind aber nur 100kg Unterschied - 2,5t zu 2,6t

Das wird der Grund sein das hier bei max Zuladung die 235er nicht mehr reichen.... sonst fällt mir da nichts anderes ein da die technischen Daten ja identisch sind außer die 20PS die der iV80 mehr hat um nicht langsamer als der iV60 zu sein ;)
 

highforest

Dabei seit
30.05.2018
Beiträge
46
Zustimmungen
13
Wegen 100kg? Der Tesla liegt bei 2,9t mit 245er.
Wie wärs mit Optik?

Bin mal gespannt ob es in den Papieren Alternativen ohne Mischbereifung gibt.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Schmitty-Sythen

Dabei seit
27.01.2021
Beiträge
16
Zustimmungen
4
Ort
Haltern am See
Fahrzeug
Bestellt Skoda Enyaq iV 80
Werkstatt/Händler
Skoda Tönnemann
Ja da werden wir wohl auf die CoC Papiere warten müßen...!
 
Thema:

Reifen für den Enyaq?

Reifen für den Enyaq? - Ähnliche Themen

Gewicht Enyaq iV: Hallo zusammen, nach einigen Skodas (F2 FL Combi, 2x O2 FL Combi, 1x S3 Combi) und einem kurzen Exkurs zu Seat (Tarraco) überlege ich derzeit am...
Kindersitz im Enyaq: Kompatibilität mit i-Size?: Hallo, wir haben im Dezember unseren Enyaq 80 bestellt. Neben dem neuen Auto steht in 2021 aber auch Nachwuchs an. Ich weiß, dass der Enyaq...
Skoda Enyaq RS: Hallo Leute, kann jemand was von Euch zum Skoda Enyaq RS sagen oder wann dieser aller Voraussicht nach zu bestellen sein wird? (Vielleicht ist ja...
Eintragung 185/60 R15 1.6 TDI (AJS, CAYB) wirklich notwendig?: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit der Eintragung von einer Serienbereifung die aber eben laut CoC für genau mein Fahrzeug nicht "serienmäßig"...
Öl für den 1.6: Moin, bei mir steht mal wieder der Öl Wechsel an, und ich den 1.6er Problemmotor fahre, mache ich mir gerade Gedanken darüber ob man vorsorglich...
Oben