Regierung will Radarfallen-Warngeräte zulassen

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Superb*Pilot, 19.09.2012.

  1. #1 Superb*Pilot, 19.09.2012
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    zum Nachlesen hier klicken
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cask Owner, 19.09.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Unglaublich - ein Politiker akzeptiert zumindest ein klein bisschen die Realität. Und das hat nicht mal 50 Jahre gedauert wie im Falle von Kuba und der Erlaubnis für ein bisschen Kapitalismus.
     
  4. #3 Dreizehn, 19.09.2012
    Dreizehn

    Dreizehn

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Octavia II, 1,6TDI Green Tec
    Ist doch eine nur den Tatsachen angepaßte Diskussion der Politiker. Viele Navis haben das seit Jahren drin. Mein Navigon Navi zeigt mir auch alle Radarfallen an. Nur das das Navi die Dinger mit "Achtung Gefahrenstelle" bezeichnet.
    Das war nicht der Grund warum ich das Navi vor einem Jahr gekauft hab, aber vor allem in unbekannten Gegenden ist es schon praktisch.

    Dabei bin ich kein Raser, geht mit dem kleinen TDI auch nicht.
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Darum geht es wahrscheinlich am allerwenigsten...

    Da zeigt wohl eher der Wahlkampf die ersten Vorzeichen. Am Januar ist Niedersachsen Landtagswahl, im Herbst Bundestagswahl - und noch ein bisschen was dazwischen. Wenn Union und FDP nun diese Sau durchs Dorf treiben, dann sicherlich nicht, weil sie "zwischen Verkehrssicherheit und Abzocke eine Grenze ziehen" wollen, wie Unions-Verkehrsexperte Thomas Jarzombek behauptet.

    Man begibt sich hier vielmehr mit einem Stammtischthema auf Wählerfang.

    Armselig!
     
  6. rmb65

    rmb65

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97705
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Elegance 1.2 TSI 86PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Löffler Schweinfurt
    Kilometerstand:
    28600
    Dieser Satz ist unschlüssig.
    60 kmh in einer 30er Zone schafft auch der.....damit wiederum wärst du einer. :D


    Ich stell hier mal noch einen Link zum selben Thema ein.

    http://www1.wdr.de/themen/panorama/blitzerwarner100.html

    Dort steht u.a. Zitat "Die Polizei könne nicht jedes Smartphone kontrollieren."

    Hier stelle ich mal die Frage zur Diskussion, ob sie überhaupt ein Smartphone im Rahmen einer Verkehrskontrolle usw. kontrollieren darf ?

    Ist das nicht ein Eingriff in die Privatsphäre? Für mich ist das Smartphone ein etwas unhandlicher zu bedienender Privatcomputer und selbigen muss ich ja wohl einem an der Tür klingelden Polizisten (ohne Durchsuchungsbeschluss) auch nicht offenbaren-oder?

    Was da unbemerkt und so abgeht sei mal dahin gestellt. ;)

    Wie ist das rechtlich und wie seht ihr das?

    Ps. Ich habe keine Blitzer-App installiert und hätte von der Seite auch keine Bedenken. Mir gehts rein ums rechtliche.
     
  7. #6 Holger01, 19.09.2012
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Ich bin mir nich sicher ob die Polizei das Smartphone nicht mit der Begründung ( Verdacht einer Straftat ) durchsuchen oder beschlagnahmen darf
    Gruß Holger01
     
  8. rmb65

    rmb65

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97705
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Elegance 1.2 TSI 86PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Löffler Schweinfurt
    Kilometerstand:
    28600
    Ist die Installation einer solchen App schon eine Straftat im rechtlichen Sinne? Andererseits wäre dann jeder Smartphonebesitzer pro forma ein potentieller Straftäter - ich mag das nicht glauben....
     
  9. #8 Holger01, 19.09.2012
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Nein, die App darf man kaufen und installieren, nur nicht benutzen. NUR die Benutzung ist strafbar
     
  10. rmb65

    rmb65

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97705
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Elegance 1.2 TSI 86PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Löffler Schweinfurt
    Kilometerstand:
    28600
    Gut. Ich komm in ne Verkehrskontrolle und werde aufgefordert mein Smartphone "auszuhändigen" (wie wollen sie es sonst kontrollieren?) und ich weigere mich es abzugeben?
     
  11. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    naja wer sowas braucht :huh: :whistling:
     
  12. rmb65

    rmb65

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97705
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Elegance 1.2 TSI 86PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Löffler Schweinfurt
    Kilometerstand:
    28600
    Darum geht es nicht, aber ich befürchte wir sind gleich wieder an dem Punkt: Wer nix zu verbergen hat..... kann es ruhig aushändigen.

    Nein - eben nicht. :!:
     
  13. #12 Scanner, 19.09.2012
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    ich würde mal annehmen, ein Handyinhalt ist genauso privat wie der Inhalt deines Kofferraumes

    als Gesetzeshüter wäre es mir egal, welchen "Raum" ich durchsuche.
    Wer sich dagegen sträubt, ist automatisch ein "Verdächtiger"

    Aber, wie war das mit der App? Du als Fahrer darfst es nicht benützen,
    aber niemand spricht von deinen Beifahrern ...... :whistling:
     
  14. rmb65

    rmb65

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97705
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Elegance 1.2 TSI 86PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Löffler Schweinfurt
    Kilometerstand:
    28600
    Ein Smartphone ist schon lange kein einfaches Handy mehr und mein Kofferraum ist leer - bis auf Warndreieck und Verbandskasten, welche gerne kontrolliert werden dürfen.

    Na - also doch Generalverdacht? ?(
     
  15. #14 Scanner, 19.09.2012
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    nana, der interessiert sich doch nicht für deine SMSse oder gar deine Kontakte ....
    also doch .... :D
     
  16. #15 Superb*Pilot, 19.09.2012
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Das ist doch passwortgeschützt?

    Ohne Passwort kein Zugang. Fahrzeugkontrolle gibt es. Telefonkontrolle, da enden die Befugnisse. :P
     
  17. #16 General Jens, 20.09.2012
    General Jens

    General Jens

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bitterfeld
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia II Kombi Sport 1.4 16V 86PS 2008
    Werkstatt/Händler:
    Schandert Wolfen
    Ich brauche keine Radarwarner (Geräte, Apps oder im Navi), denn ich halte mich an die STVO. Damit bin ich auf der sichersten Seite und brauche auch keine Angst vor eventuellen Strafen haben.
     
  18. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Dass ich da nicht schon vorher drauf gekommen bin. Wahnsinn :) So eine einfache Lösung? Wer hat die sich denn ausgedacht?

    Im TV gabs mal nen Bericht über ein Dorf, dessen Bürger von einem besserwissenden Mitbürger quasi terrorisiert wurden, in dem der alle Verstöße gegen die Recht und Ordnung (meist im Straßenverkehr, Parkvergehen, Ordnungswiedrigkeiten, ...). Der Typ hatte sicherlich nen Knacks weg, die Polizei war genervt und hatte dann als Trumpf aus der Tasche gezogen, dass sie ihm die Lust nehmen wollen und ihn zukünftig nicht mehr über den Ausgang der Verfahren informieren. Und die Bürger erst... die waren so stinkesuaer, denen hätt ich zugetraut, dass die sein Haus anzünden.

    Naja... so, wie ich das noch in Erinnerung hab, hat der in der kleinen Gemeinde wohl einige zig Anzeigen pro Tag an die Polizei gegeben. Da kam schon was zusammen. Und seine Mitbürger haben sich hunderte Wege überlegt, wie man diesem Typen das Handwerk legen könne, wie man ihn austrickens kann und so fort... auf die einfachste Lösung is keiner gekommen, es nämlich einfach mal sein zu lassen mit den Ordnungswidrigkeiten und sich an die Regeln zu halten :)

    Ich finde persönlich eine Legalisierung (bzw Entkriminalisierung) von Blitzwarneinrichtungen

    - weil man sie eh nicht mehr entdecken kann
    - weil Blitzer ab und an an falschen Stellen aufgestellt sind
    - weil der Aufsteller der Blitzer versucht, damit überwiegend Kasse zu machen statt zur Verkehrserziehung beizutragen

    nicht wirklich schlüssig. Dann kann man genausogut auch verlangen, dass alle Blitzer signalgelb angestrichen werden und vorher 12 Warnschilder aufgestellt werden.

    Grüße
    Felix
     
  19. #18 Schnitzel67, 21.09.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Das Verbot bezieht sich nicht auf den Beifahrer, der darf die App benutzen. Kann man hier nachlesen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. HM8887

    HM8887

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz-Umgebung, Österreich
    Fahrzeug:
    Chevrolet Cruze, 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sternad, Gralla
    Kilometerstand:
    4500
    Zwecks Smartphone App: Bei mir schreit er auch "Achtung in 150 Meter Radargerät". Ich benutze A1 Wisepilot. Das ist die offizielle Navigationssoftware von meinem Mobilfunkanbieter A1 (in Deutschland Vodafone) und ich glaube nicht das die sich strafbar machen werden (wo sich doch auch den Blaulichtfunk über haben ^^ ).
     
  22. #20 Schnitzel67, 21.09.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Der Anbieter selbst macht sich ja nicht strafbar. Das macht nur derjenige, der die App auch wirklich benutzt.
     
Thema:

Regierung will Radarfallen-Warngeräte zulassen

Die Seite wird geladen...

Regierung will Radarfallen-Warngeräte zulassen - Ähnliche Themen

  1. 235 45 17 ohne einzutragen zulässig ?

    235 45 17 ohne einzutragen zulässig ?: Servus Gemeinde, Bin im Internet über einen Gutachten/ABE gestolpert, wo besagte reifengrösse ohne jegliche Auflage drin steht Ist das möglich ?
  2. Dauer produktion bis zulassung

    Dauer produktion bis zulassung: Hallo zusammen. Bin neu hier in der community. Haben uns am 9.7.2016 einen Fabia Combi Joy angeschaut und sofort gekauft. Race blue metallic 81...
  3. Zulassung....endlich ist er da

    Zulassung....endlich ist er da: Hi zusammen, Freitag darf ich endlich meinen neuen Skoda Combi abholen. Ich bekomme ein KurzzeitKennzeichen da ich ihn in Lingen hole und er in...
  4. "Schneeketten nicht zulässig" auf Beiblatt im KFZ-Schein

    "Schneeketten nicht zulässig" auf Beiblatt im KFZ-Schein: Hi, ich hab heute mein Auto umgemeldet und zum ersten Mal das Beiblatt am Schein genauer angeschaut. Darauf steht: Verwendung von Schneeketten...
  5. 100er Zulassung für Wohnwagen // Tatsächliches Leergewicht des O3

    100er Zulassung für Wohnwagen // Tatsächliches Leergewicht des O3: Eine der Voraussetzungen zur Nutzung einer 100 km/h Zulassung für Wohnwagen besteht darin, dass das Leergewicht des Zugfahrzeugs größer oder...