Regensensor zu empfindlich

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von YetiBOT, 30.09.2010.

  1. #1 YetiBOT, 30.09.2010
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo zusammen,

    so langsam werden die Fahrten im Regen ja wieder häufiger und mich nerft einfach der zu empfindliche Regensensor. Natürlich habe ich den Regler ganz nach links gestellt, aber selbst dann überschlagen sich die Wischer oft schon bei sehr leichtem Regen, bei dem nur ca. alle 10 Sekunden einmal wischen reichen würde.

    Weiß jemand, ob sich der Bereich der Einstellung am Wischerhebel irgendwie ändern lässt?

    Oder hat schonmal jemand ausprobiert, ob die Behandlung der Sensorfläche mit Regenabweiser was bringt. Die Such im Forum hat mich nicht weitergebracht.

    Jetzt bin ich mal gespannt auf die Tipps...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blauer_wikinger, 30.09.2010
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Kann man beim Yeti die Empfindlichkeit wirklich über den Schieber am Hebel einstellen? ... Glaub ich nicht :P Der Schieber ist doch nur für die Intervall-Auswahl im manuellen Wisch-Modus.

    Ich glaube nicht das man die Empfindlichkeit per OBD o.ä. ändern könnte. Man sollte immer darauf achten, das der Bereich des Sensors sauber und frei von Fetten und Gummi-Abrieb der Wischer ist (ist mit bloßem Auge kaum sichtbar, diesen kann man mit Silikon-Entferner beseitigen) damit der Sensor die Lichtbrechung ordentlich messen kann. Das mit dem Regenabweiser musst du einfach mal ausprobieren. Ich persönlich glaube nicht das, es etwas bringt, denn die Menge an Wasser die auf die Sensorfläche läuft bleibt ja die gleiche - wenn nicht sogar noch mehr, wenn das Wasser vom Fahrtwind an der Frontscheibe nach oben zum Sensor gedrückt wird.
     
  4. #3 Handtuch42, 30.09.2010
    Handtuch42

    Handtuch42

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti
    Doch, das ist so.

    Ich bin vom Sensor auch nicht begeistert. Besonders nicht im Winter, wenn Salz und Dreck den Sensor stören. Aber zur Zeit geht er ganz gut. Gelegentlich muss ich am Schieber nachregeln, auch abhängig von der Blendung durch den Gegenverkehr u. ä., aber was man gar nicht machen darf, ist hektisch hin und her zu schieben. Dann ist Dauerbetrieb. Also auf eine niedrige Stufe stellen und abwarten.

    Auf jeden Fall ist das keine Vollautomatik. Eher eine Erweiterung zu der manuellen Verstellung.
     
  5. #4 YetiBOT, 30.09.2010
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Das er sich erstmal "einkriegen" muß, nachdem er aktiviert wurde, habe ich bemerkt - aber oft bleibt er eben sehr hektisch. Wenn als Alternative noch eine manuelle Intervallstufe verfügbar wäre, könnte ich irgendwie besser damit leben. Ich werds erstmal mit einer Intensivstreinigung der Scheibe über dem Sensor versuchen.
     
  6. #5 Matze89, 30.09.2010
    Matze89

    Matze89

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F2 Elegance 1.6TDI
    Nee die Regensensoren bei VW sind im Allgemeinen etwas merkwürdig eingestellt. Hab das mal bei nem Kumpel und na Freundin beobachtet. Selbst wenn es nur nieselt, läuft der konstant ohne Pause (zwar manchmal so langsam dass man meint der schläft ein) und regnets stärker, wird der schneller. Das ist vllt um den Motor zu schonen.


    Bei meinem Astra ist es so, dass der nur wischt, wenn was auf der Scheibe ist, also wie ein richtiges (halt vom Sensor selbst geregeltes) Intervall (also mit Unterbrechungen).

    Gruß Matze
     
  7. poly

    poly

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24784 Westerrönfeld
    Fahrzeug:
    Porsche 911
    Kilometerstand:
    85000
    Ich kann über den Regensensor von Yeti nichts sagen, wir haben unseren Yei erst vor einen Stunde abgeholt.
    Ich hatte aber schon zwei Autos mit Regensensor. Das ist ein allgemeines Problem und nicht speziell von VW. Ich habe auch schon Mal ein Kommentar in der Auto, Motor und Sport gelesen, der Kommentator schrieb, er hätte lieber eine Interwallschaltung als einen Regensensor. Ein Freund von mir (Mercedesfahrer) benutzt deswegen den Regensensor nie.
    Der Regensensor reagiert etwas zu langsam und wird von z.B. Fliegen beeinträchtigt.
    Trotzdem möchte ich auf einen Regensensor nicht verzichten. Wenn man Autobahn fährt und der Regen gerade aufgehört hat (die Straße aber noch naß ist), ist es eine tolle Sache wenn der Regensensor die bespritzte Scheibe bei Gelegentheit wischt.
     
  8. #7 Quino666, 30.09.2010
    Quino666

    Quino666

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline Experience / Oktavia 2.0 TDI Experience Limo
    Werkstatt/Händler:
    Keine gute // Fever / Sixt
    Kilometerstand:
    130.000
    Ich weiß nicht, ob ich schlechte Vergleichsautos hatte, oder ob die Änderung zw. VW und Skoda wirklich so groß ist. Denn ich habe einen nun 11 Monate alten Octavia und als der vor kurzem zur Inspektion war hatte ich einen 1,2TSI Golf (ganz neu vom Werk) als Ersatzwagen bekommen. Bei mir bin ich mit der zweiten Raste von rechts ganz zufrieden. Ich mag das Hektische Wischen nicht so sehr und auf dieser Stufe macht er ganz gemächlich.
    Beim Golf musste ich für ein ähnliches Wischerverhalten ganz nach Links stellen.??

    Viel Spaß

    Quino666
     
  9. #8 Matze89, 01.10.2010
    Matze89

    Matze89

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F2 Elegance 1.6TDI
    Finde nicht, dass es ein allgemeines Problem ist, hab ja geschrieben bei meinem Astra ist das nicht so, der reagiert auch nicht zu langsam. Ganz normal wie es sein sollte, genau dann wenn ich den Wischer auch anmachen würde. Kommt eher auf den Einbauort ein und den Winkel der Scheibe. Bei meinem Renault vorher war der auch empfindlich, der ging schon bei nebligem Wetter an, ohne dass sich was auf der Scheibe befand. Fing dann höchste Stufe an, beim Astra nicht, der fährt dann nur drüber, wenn sich Tau auf der Scheibe befindet. Vielleicht ist der Einbauort bei VW nicht optimal gewählt
     
  10. #9 YetiBOT, 01.10.2010
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Gestern habe ich die Scheibe über dem Sensor gaaaanz gründlich mit Glasklar gereinigt. Vorher sah es zwar auch sauber aus (zumindest konnte ich keinen Schnutz erkennen) aber es hat tatsächlich viel gebracht. Auf der folgenden Fahrt hatte ich Nieselregen und habe sogar zwischenzeitlich auf Stufe 2 erhöht ;)

    Danke für die Tipps

    PS eigentlich komisch, das man da nichts umprogrammieren kann - unser dicker lässt doch sonst über (fast) Alles mit sich reden...
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 dr.house, 01.10.2010
    dr.house

    dr.house

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Im Vergleich zu unserem ehemaligen Octavia2 Combi (Elegance) mit dem guten alten PD-Diesel ist der Regensensor im Yeti ein Quantensprung...Und ja, gründliches Reinigen ist Pflicht, auch für den Lichtsensor. Überhaupt habe ich den Eindruck, dass der Yeti ständig gewaschen werden will. Ich hatte noch nie ein Auto, dass innerhalb kürzester Zeit dermaßen einsaut...und es klackt immer noch beim Ein-/Auskuppeln...und trotzdem: ich liebe den Yeti. Einfach nur geil und viiiiel moderner als ein Tiguan oder irgendein WOK. Back to topic: klar reguliert das Schalterchen die Empfindlichkit des Sensors. Ist die Scheibe eingesaut, muss man in der Regel stärker einstellen, ansonsten 1. oder 2. Stufe links und es funktioniert zu 90% sehr kommod.
     
  13. #11 SevenAndrew, 08.10.2010
    SevenAndrew

    SevenAndrew

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1.8 TFSI // Yeti 2.0 L CR TDI 125 kW 4x4
    Kilometerstand:
    25000
    Kann das alles nur bestätigen: Putzen, putzen, putzen! Bei anderen Herstellern ist das auch nicht viel anders! Ab und zu, je nach Verschmutzung, ist die Technik am Ende oder "überfordert"! Wisch-Waschanlage oder Abschalten können während der Fahrt vielleicht kurzzeitig Abhilfe schaffen...

    Habe schon einige Fahrzeuge mit Regensensor gefahren und möchte nicht mehr drauf verzichten!
     
Thema: Regensensor zu empfindlich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti regensensor

    ,
  2. Skoda yeti rege Sensor

    ,
  3. skoda yeti mit regensensor

    ,
  4. skoda 1.8 tfsi regensensor deaktivieren,
  5. regensensor zu empfindlich
Die Seite wird geladen...

Regensensor zu empfindlich - Ähnliche Themen

  1. Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor

    Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor: Ich habe mir beim EU-Händler dieses Jahr einen fertigen Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI DSG Styl 81KW gekauft. Er hat meine Farbe und eine gute...
  2. Regensensor - Automatik nach jedem Start neu altivieren?

    Regensensor - Automatik nach jedem Start neu altivieren?: hallo Muss ich den regensensor nach jedem start neu altivieren? Wenn ich den hebel in der autoposition lasse und den wagen wieder starte, reagiert...
  3. Octavia III Licht-/Regensensor Umbau Octavia 5E

    Licht-/Regensensor Umbau Octavia 5E: Hallo zusammen, da ich den Umbau bei mir erfolgreich vollzogen habe, stelle ich eine kleine bebilderte Anleitung zur Verfügung, welche jemandem...
  4. Empfindlichkeit Parksensoren bei niedrigen Hindernissen

    Empfindlichkeit Parksensoren bei niedrigen Hindernissen: Mir fällt auf, dass bei meinem SIII die vorderen (manchmal auch die hinteren) Parksensoren niedrige Hindernisse nicht erkennen. Ich habe auf...
  5. Empfindlichkeit Lenkradsenor für Lane Assist

    Empfindlichkeit Lenkradsenor für Lane Assist: Nach meiner ersten längeren Autobahnfahrt, hätte ich da mal eine Frage. Ist das bei den anderen Nutzern des Lane Assist Nutzern auch so aus, dass...