Regenerationsrate DPF

Diskutiere Regenerationsrate DPF im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich hatte die Tage mal das VCDS am Octavia dran gehabt und rein interessehalber mal etwas in den Werten rum gestöbert. Unter anderem...
Skodaphobiker

Skodaphobiker

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
46
Zustimmungen
1
Hallo,

ich hatte die Tage mal das VCDS am Octavia dran gehabt und rein interessehalber mal etwas in den Werten rum gestöbert. Unter anderem vielen mir dabei die Werte vom DPF auf. Nachdem ich hier schon einiges gelesen habe, bin ich von einer Strecke von höchstens 500-600 km ausgegangen die zwischen 2 Regenerationen liegen. Bei mir stehen aber fast 1100 km, letzte Regeneration vor ca. 22 Betriebsstunden und die berechnete Rußmasse liegt bei 9,2 g. Wie man an Strecke und Zeit sieht, überwiegend Stadt und Landstraße.
Das Fzg hat noch kein Update, Motor ist 1.6 CAYC.

Achso meine Frage :D

Welche Erfahrungen haben andere Nutzer hier?
 
#
schau mal hier: Regenerationsrate DPF. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Mic83

Dabei seit
13.12.2017
Beiträge
189
Zustimmungen
22
Kilometerstand
100000
Hallo,
1100 km ist für einen modernen Diesel zu viel. Mir ist da keine applikation bekannt die mit solch langen Intervallen arbeitet. Kann aber jetzt mit dem motorbuchstaben nix anfangen. Sollte der Wert also stimmen solltest du dich darum kümmern. 9,2g sind aber noch im Rahmen, falls nicht mehr drin ist (s.u.)

Mögliche Ursachen:

er macht nicht genug agr(weniger partikelemission),
der Differenzdrucksensor zeigt Unsinn An(ggf. mehr Russ im Filter als gedacht),
Du tankst niemals voll und fährst nur in der Reserve rum(keine Regenerationsfreigabe),
Du hast nur kaltstartbetrieb (schließe ich bei den Eckdaten eher aus, Regeneration wuerde so nie fertig)

Bei ersterem ist es für die Umwelt schlecht und für dich gut, alle andren Probleme gehören abgestellt.
 
Keks95

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.699
Zustimmungen
2.074
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Oder:

Du fährst sehr viel langstrecke mit guten Bedingungen.

Ich komm bei kurzstrecke 200-300km, bei Langstrecke 600-800km (ab 800 geht er eh in die Regenerierung seit dem Update des Motors)
 

Mic83

Dabei seit
13.12.2017
Beiträge
189
Zustimmungen
22
Kilometerstand
100000
800 ist ok aber selten, aber 1100 ist sehr untypisch (hab bisher keine fahrzeuganwendung gesehen die so fährt und arbeite in dem Bereich)
 
agneva

agneva

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
2.946
Zustimmungen
190
Fahrzeug
O² RS TDI DSG
Werkstatt/Händler
ich
Kilometerstand
120000
Über 1000km erreichte ich (vor dem Update, jetzt weiß ich es nicht), wenn ich durch passive Regeneration (=Vollgas Autobahn) die "Rußmasse Soll" reduzierte. 9.2g bei 1100km kann eigentlich nur sein wenn du mal zwischendurch Vollgas gefahren bist und den Filter passiv regeneriert hast.
Sonst zählt die Rußmasse Soll hoch wie ein Uhrwerk.
Was sagt denn die gemessene Beladung / Rußmasse ist ?
 
Skodaphobiker

Skodaphobiker

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
46
Zustimmungen
1
Hallo,

inzwischen bin ich bei 1400 km, Russbeladung ist bei ca 11g (gemesen und berechnet bis auf 0,2 g gleich).

Bezüglich Beitrag #2

Das AGR-Ventil arbeitet schon recht intnesiv soweit ich das beobachten kann, allerdings weiß ich nun nicht ob es "genug" ist.
Differenzdruck liegt um die 30 ... hPA? Habe ich noch nicht so sehr drauf geachtet, ich weiß nur das es bei Vollgas schnell ansteigt, was mir erstmal plausibel erscheint.
Ich tanke immer voll, weil mich der Vorgang des tankens an sich schon nervt und ich das nicht unnötig oft haben möchte.
Kaltstartbetrieb, wenn ich mal los fahre, dann sind es in 95% der Fahrten immer min. 20 km. So richtig kalt ist er dann nicht mehr.

Beitrag #5

Ich bin schon länger nicht auf der Autobahn gewesen.

Ich werde mal weiter fahren und beobachten. Mal sehen was passiert.
 

Mic83

Dabei seit
13.12.2017
Beiträge
189
Zustimmungen
22
Kilometerstand
100000
Also falls teil Regenerationen ausgeschlossen werden Koennen sind 1400 km zu viel (falls diese Angabe stimmt). Aber auch sonst, weil der Dpf sonst nicht zwingend durchregeneriert wird und randbereiche Beladen bleiben Koennen.

Der differenzdruck von 30 kommt mir komisch vor. Die Einheit und der betriebszustand dazu waeren natürlich interessant. Generell sollte der Gegendruck beim unbeladenen Dpf und Leerlauf Richtung 15 mbar liegen. Ein voll beladener Filter bei mittlerer autobahnfahrt sollte so richtung 300mbar unterwegs sein. Hier hat die Beladung der abgasvolumenstrom einen Einfluss. Das sind aber Erfahrungswerte die ich habe und Koennen beim VW schon abweichen.
Dennoch könnte es hier eine Fehlmessung sein falls das mbar/hpa sind (30mbar wuerde fast leeren Filter bedeuten, nach der Fahrstrecke...). Dann ggf mal die Verbindungsstelle vor Dpf zum differenzdruckSensor pruefen, Schlauch und Metallflansch (kann natürlich auch der Sensor selbst defekt sein).
Fahrprofil, Strecke und ausgelesene werte sind zueinander auf jeden Fall nicht so richtig stimmig.

Als Hintergrund: generell sollten mehrere Methoden der russmassenbestimmung parallel gerechnet werden (zb sensorwert auswerten, Max. Fahrstrecke zw. 2 rgn. nicht überschreiten, russemission simulieren). Der maximal Russ wert wird dann verwendet. Heißt aber auch, regenerieren sollte er selbst wenn der Sensor defekt ist, aber bei zu hohem Füllstand. Wird bei viel zu hohem fuellstand regeneriert kann es zu einer Dpf schaedigung kommen
 
dieselschrauber

dieselschrauber

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
1.436
Zustimmungen
255
Ort
31535 Neustadt am Rbg.
Fahrzeug
Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
Kilometerstand
187000
Es sind ja auch die Kilometer seit Regeneration die vollständig ist. Angefangene werden nicht eingerechnet. Des Weiteren startet er die ja auch nur unter gewissen Parametern (%0 Grad öl und 80 Grad Wasser) nach dem Update wird die Regeneration sofort initialisiert wenn sie abgebrochen wurde.

Solange keine DPF Lampe kommt würde ich mir keine Sorgen machen. Der meckert schon wenn ihm was nicht passt!
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.248
Zustimmungen
5.690
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Randanmerkung: mein CEGA startet auch ohne Update schon direkt die Regeneration, wenn abgebrochen wurde.

Mehrfach beobachtet. Leerlaufdrehzahl schon nach wenigen Metern erhöht, Register für Regenerationsstatus springt sofort von "Angefordert" auf "laufend", Temperaturen im Abgasstrang entsprechend.

Ich wage zu bezweifeln dass das bei anderen Motoren bedeutend anders ist.
 
smares

smares

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
1.163
Zustimmungen
255
Ort
Bad Herrenalb
Fahrzeug
Skoda Octavia II 2.0 TDI
Kilometerstand
333333
Fahrzeug
Toyota Corolla 1.4 D-4D
Kilometerstand
525000
CFHC auch. ;)
 
Keks95

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.699
Zustimmungen
2.074
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
CFFB auch, das wird eigentlich immer im Steuergerät hinterlegt als nicht abgeschlossene Aufgabe
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.248
Zustimmungen
5.690
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Wie man sieht verbreiten sich reisserisch aufgemacht Falschinformationen aus anderen Threads doch relativ schnell auch hier im Forum... Aber das liegt alles am Update ;D
 
agneva

agneva

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
2.946
Zustimmungen
190
Fahrzeug
O² RS TDI DSG
Werkstatt/Händler
ich
Kilometerstand
120000
Randanmerkung: mein CEGA startet auch ohne Update schon direkt die Regeneration, wenn abgebrochen wurde.

Mehrfach beobachtet. Leerlaufdrehzahl schon nach wenigen Metern erhöht, Register für Regenerationsstatus springt sofort von "Angefordert" auf "laufend", Temperaturen im Abgasstrang entsprechend.
.
Interessant, konnte ich noch nicht beobachten außer wo ich mal die Aschebeladung mit VCDS geändert hatte, da sprang die Rußmasse Soll direkt auf >20g und es wurde sofort beim starten des kalten Motors regeneriert.
Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen den kalten Motor (gezwungen) thermisch so zu belasten.
Wo siehst du "angefordert" bzw. "laufend" ?


...
Der differenzdruck von 30 kommt mir komisch vor. Die Einheit und der betriebszustand dazu waeren natürlich interessant. Generell sollte der Gegendruck beim unbeladenen Dpf und Leerlauf Richtung 15 mbar liegen. Ein voll beladener Filter bei mittlerer autobahnfahrt sollte so richtung 300mbar unterwegs sein. Hier hat die Beladung der abgasvolumenstrom einen Einfluss. ...
kommt etwa hin:
 

Anhänge

  • cega.JPG
    cega.JPG
    132,3 KB · Aufrufe: 160

Mic83

Dabei seit
13.12.2017
Beiträge
189
Zustimmungen
22
Kilometerstand
100000
Randanmerkung: mein CEGA startet auch ohne Update schon direkt die Regeneration, wenn abgebrochen wurde.

Mehrfach beobachtet. Leerlaufdrehzahl schon nach wenigen Metern erhöht, Register für Regenerationsstatus springt sofort von "Angefordert" auf "laufend", Temperaturen im Abgasstrang entsprechend.

Ich wage zu bezweifeln dass das bei anderen Motoren bedeutend anders ist.

Kann ich für den cega bestätigen, kommt vor, wenn auch nicht immer. Versuche die rgn aber auch zu Ende zu fahren (merkt man bei dsg ganz gut).
 
Skodaphobiker

Skodaphobiker

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
46
Zustimmungen
1
Gestern hat er sich regeneriert, nach nur 1800 km :-).
 

Mic83

Dabei seit
13.12.2017
Beiträge
189
Zustimmungen
22
Kilometerstand
100000
Na hoffentlich nicht zu heiss :rolleyes:
 
Keks95

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.699
Zustimmungen
2.074
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
Wieviel errechnete rußmasse hast du bitte nach 1800? Weiß Grade nicht obs schon irgendwo stand, aber hast du ne kennfeldoptimierung oder sowas?
 
agneva

agneva

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
2.946
Zustimmungen
190
Fahrzeug
O² RS TDI DSG
Werkstatt/Händler
ich
Kilometerstand
120000
Bin gestern über 700km gekommen. Berechnet 18-19g, gemessen 2-4g.
 

Mic83

Dabei seit
13.12.2017
Beiträge
189
Zustimmungen
22
Kilometerstand
100000
Bin gestern über 700km gekommen. Berechnet 18-19g, gemessen 2-4g.

Berechnet sieht doch gut aus :)

Gemessen ist wohl ein bisschen arg wenig. War das immer schon so?
Bei 2 g und 2.5-3 Liter Dpf hat man ja mit unter 1g/Liter nicht Mals nen russkuchen drauf und arbeitet noch in der Kanalwand. Richtung 7g/l als Auslösung sieht doch passabel aus.
 
Thema:

Regenerationsrate DPF

Regenerationsrate DPF - Ähnliche Themen

Häufige DPF Regeneration normal?: Hallo, ich habe einen 2016er 2,0l TDI mit 140kW (Motorkennbuchstabe DFCA) mit aktuell ca 60.000 km am Buckel. Ich bin den Wagen seit ich ihn...
Aschegehalt DPF: Hallo, bei mir steht nächste Woche die 120.000 km Inspektion an und möchte auch den Status des DPF übeprüfen. Ob Audi oder Skoda, der Weg und die...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Mein Roomster Tagebuch: Es handelt sich um 8004/AFF000092. Zu Deutsch: 1,2 51KW Benziner mit 55 Liter LPG Tank. Der Zusatz-Tank schließt nicht ganz bündig in der...

Sucheingaben

Dpf Regeneration intervall vcds

,

octavia tdi trübungswert www.skodacommunity.de

,

differenzdruck partikelfilter im stand 30hPa

,
cega differenzdrucksensor
, 2 0tdi dpf Beladung berechnen, oktavia tdi trübungswert, VCDS Skoda Octavia 1z5 DPF regeneration, vcds füllstand dpf skoda, skoda octavia 1z5 dpf beladungsgrenze, cfhc regenerationsintervall
Oben