Realer Verbrauch Yeti 1,2 TSI 105 PS ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von derjan, 03.03.2012.

  1. derjan

    derjan Guest

    Hallo

    ich wollte mir u.U. eine Yeti 1,2 TSI 105PS kaufen
    -> leider kann man sich auf die Herstellerangaben zum Verbrauch ja nicht wirklich verlassen..

    mit welchen Verbrauch muß ich rechnen ? Welche Erfahrung habt ihr ?

    70% Stadtverkehr (10 km Weg zur Arbeit, da wird er gar nicht richtig warm..)
    30 % Autobahn

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.479
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  4. derjan

    derjan Guest

    danke
    es erreichen wohl doch einige 6-7 l/ 100km
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, aber man sollte sich da nichts vormachen...

    Letztlich bin ich rund 200 km Autobahn gefahren und habe dabei bewusst mit leichtem Gasfuß die 120-130 km/h nur in Ausnahmesituationen überschritten. Der Bordcomputer zeigt mir daraufhin einen Durchschnitt von 6,3 Litern/100 km an. Am Hinweg, etwas strammer gefahren, waren es aber zuvor auf der gleichen Strecke 8,5 Liter/100 km.

    Im Überlandverkehr komme ich problemlos unter 7 Liter/100 km. Allerdings: Üblicherweise beträgt eine Fahrtstrecke bei mir 50 km (inkl. einem nicht unerheblichen Stadtanteil). Die niedrigen Verbräuche erreiche ich nach ca. 25 km Fahrtstrecke.

    Zusammenfassend (und diese Erfahrung habe ich auch bei anderen TSI-Motoren gemach):

    1. Die TSI-Motoren lassen sich recht sparsam bewegen.
    2. Voraussetzung ist eine moderate Fahrweise und die Vermeidung hoher Drehzahlen (was aber ohne Weiteres möglich ist - ich sehe fast nie eine Notwendigkeit für Drehzahlen über 3000/min).
    3. Der Verbrauch bei höheren Autobahntempi steigt deutlich an. Das gilt insbesondere für den Yeti mit seiner doch erheblichen Fläche.

    Im Ergebnis:

    Ich würde den Motor gerade auch für den Yeti empfehlen, zumal er auch ein sehr angenehmes Geräuschniveau und ausreichend Leistung bietet.
    Wer allerdings häufig lange Autobahnstrecken zurücklegt, der sollte beim Yeti über einen Diesel nachdenken.
     
  6. #5 Yetihunter, 07.03.2012
    Yetihunter

    Yetihunter

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2TSI Amb+
    Werkstatt/Händler:
    Bader-Mainzl in Feldkirchen-Westerham bei München
    Kilometerstand:
    23000
    Speziell im Stadtverkehr, auch beim Kaltstart, ist der 1.2TSI sehr sparsam. Überland auch. Nur auf der Autobahn > 120km/h steigt dann der Verbrauch an.

    6-7L im Stadtverkehr schaffe ich selbst. Aber auch 12L bei Fullspeed (Tacho 180-200). Wenn der Gaul laufen soll, muss er auch saufen.

    Hartmut
     
  7. #6 Bembers, 07.03.2012
    Bembers

    Bembers

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo
    Hallo,
    ich habe zwar kein Yeti aber ein Fabia 1,2 TSI (105 PS).
    Da ich diesen immernoch einfahre (1300km) fahre ich wirklich noch recht zurückhalten und spritsparend.
    Auch war ich bis heute nur ein zwei mal kurz über die 120km/h.
    Trotzdemn liegt der Durchschnitt noch bei 6,7L/100km.
    Ich hoffe, dass wenn ich die Sommerreifen drauf mache der Verbrauch erneut runter geht.
    Bis jetzt bin ich enttäuscht, was den Verbrauch angeht.

    Nun muss man auch noch bedenken das der Yeti ein wenig größer und schwerer ist.
     
  8. delvos

    delvos

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI Ambition Plus
    Mein Yeti 1.2 (6-Gang) braucht auf meiner 18 km "Hausstecke" (ca. 5 km Stadt und 13 km Überland) zwischen 5,8 und 6,5 Liter.
    5,8 sind es, wenn ich immer schön bei max. 1.900 Umdrehungen hochschalte (Fahrspaß ist aber etwas anderes ;) ) und 6,5, wenn ich zügig mit Drehzahlen auch mal bis max. 3.500 fahre. An die Geschwindigkeitbeschränkungen halte ich mich bzw. ich fahre nicht langsamer. Im reinen Stadtverkehr bewegt sich der Verbrauch bei etwas über 7 Litern.

    Auf der Autobahn habe ich bei Tacho 180 auch schon Momentanverbräuche jenseits von 15 Litern gesehen, aber wie gesagt Momentanverbräuche. Die dann aber doch den schönen Durschschnittsverbrauch kaputtmachen.

    Fazit: Leiser und verbrauchsarmer Benzinmotor, der auch flott sein kann. Passt bestens zum Yeti. Wie schon gesagt wurde, zum Dauerschnellfahren ist er, wie alle Benziner, nicht geeignet.

    @ Bembers: Fährst du viel Kurzstrecke bzw. viel Stadtverkehr? Der Verbrauch kommt mir sehr hoch vor ;(. Mein Verbrauch beim Einfahren lag um 6 Liter. Übrigens ab ca. 1.000 km kann man den Motor an seine Leistungsgrenze heranführen.

    PS: Die o. g. Verbräuche kamen mit 215/60*16 Wintereifen zustande. Den Yeti habe ich erst seit November 2011. Im Sommer kommen die seriemäßigen 225/17*17 drauf, die hoffentlich nicht den Verbrauch nach oben treiben.
     
  9. #8 mschcar, 15.04.2012
    mschcar

    mschcar Guest

    generell kommt es auf das Fahrverhalten an.
    Ich fahre täglich 8 km Stadtverkehr zur Arbeit.
    Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten, diese Strecke zu fahren.

    So wie die Meisten. Immer shehen, dass man so schnell wie möglich voran kommt, um dann an jeder Ampel wieder neben mir zu stehen :-)
    Oder man lässt es ruhig angehen, weil man auf so kurzen Strecken eh keine Zeit rausfahren kann.

    Also:
    bei Fahrstil 1 brauche ich ca. 9 l in der Stadt.

    bei Fahrstil 2, den ich täglich praktiziere, liege ich bei 7,3 l laut BC.

    Autobahn schließe ich mich meinen Vorrednern an. Bei 120 km/h ca. 7 - 7,5 l. Wenn man Gas gibt wird es, wie bei jedem Benziner, MEHR !

    Landstraße, schöööön cruisen, ca. Tempo 80 - 100, bin ich auch schon mehrfach unter 6 l gekommen.

    Fazit:
    Wenn Benziner, dann jederzeit wieder den 1,2 TSI !
    Super Motor ( hoffe nur, dass ich keine Probleme mit der Steuerkette bekomme )
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Sind das reale Werte oder solche nach Bordcomputer?
     
  11. #10 topyeti, 04.05.2012
    topyeti

    topyeti

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 110 PS Exp.4x2 Mod. 2012 und Oct. 200 PS Limo. Mod. 2006
    Werkstatt/Händler:
    EU ;Skoda/ VW / Audi-Autohaus
    Kilometerstand:
    2130
    Hallo,
    ich würde mich auf die Anzeige des BC nicht verlassen.
    Habe den 110 PS 4x2 und der zeigt mir 0,6 - 0,8 l weniger an als ich verbrauche. Immmer nachrechnen.
    Bin den 105 PS selber probe gefahren, läuft sehr geschmeidig und leise aber der Durchzug fehlt.
    Wenn Du nicht laufend schalten wilst, nimm ihn mit DSG, oder gleich Diesel, der verbraucht erheblich weniger
    und zieht vor unter gut los. Verbrauch bei mir nach gut 2500 km 5,5 l.

    Gruß!
    topyeti
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich ebenso, der Bordcomputer reicht allenfalls als Orientierung und relativer Vergleichsmaßstab.
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Es sei denn, der Bordcomputer, also die Verbrauchsanzeige, wurde über ca. 4.000 km beobachtet und das Ergebnis dann von der Werkstätte eingebracht. ;)
    Das ist bei mir geschehen. Die MFA muß nun immer um 7 % mehr anzeigen als früher. Seit nunmehr ca. 6.000 km stimmt der errechnete Verbrauch meist genau überein, hin und wieder wird ein Zehntelliter mehr oder auch zwei Zehntelliter weniger angezeigt. Damit kann man wirklich hundertprozentig zufrieden sein, denn seither kann ich mich auch auf die Momentanverbrauchsanzeige voll verlassen. :thumbsup:
     
  14. #13 Russellmobil, 09.05.2012
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Und wozu der Aufwand? Bringt das Wissen um den exakten Verbrauch irgend einen Vorteil im täglichen Fahrbetrieb?

    JR
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. pe49

    pe49

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Weber
    Kilometerstand:
    19500
    Das ist kein großer Aufwand: Im Kombiinstrument kann bei einem bestimmten Anpassungskanal (weiß grad nicht welcher ?( ) der Faktor für die Verbrauchsanzeige erhöht werden, z.B 107% - und schon wird der Verbrauch um 7% höher angezeigt als vorher. Kann man mit VCDS auch selber machen :) .
     
  17. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Nunja, der Momentanverbrauch eher nicht; drum schrieb ich ja "auch".
    Aber der Durchschnittsverbrauch ist mir schon wichtig, und nicht erst beim Tanken.
    Außerdem ist dies auch schnell gemacht, für ein paar Euro in die Kaffeekasse. Mir ist es das wert, anderen nicht - jeder halt wie er will. ;)
     
Thema: Realer Verbrauch Yeti 1,2 TSI 105 PS ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yeti 1.2 tsi benzinverbrauch

    ,
  2. yeti 1.2 tsi 110 ps verbrauch

    ,
  3. ölverbrauch yeti 1.2 benziner

    ,
  4. wieviel ververbraucht der 1.2 yeti,
  5. verbrauch Yeti Autobahn ,
  6. tatsächlicher verbrauch skoda yeti,
  7. realer benzinverbrauch 1 2 benziner yeti,
  8. realer verbrauch 1 2 benziner yeti,
  9. skoda yeti forum verbrauch,
  10. benzinverbrauch skoda yeti 1.2 tsi in der praxis,
  11. wieviel umdrehungen kann man einen 1 2 tsi 105 ps skoda motor fahren
Die Seite wird geladen...

Realer Verbrauch Yeti 1,2 TSI 105 PS ? - Ähnliche Themen

  1. Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?

    Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?: Die Frage ist gestellt. Was kann man am F3 ohne größeren Aufwand machen, um mehr Leistung rauszuholen? Wie weit kann man den Motor pimpen? Welche...
  2. Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015

    Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015: Hallo zusammen, mein 190PS (Diesel) 4x4 mit DSG hat egal ob Kalt- oder Warmbetrieb zwischen 1300 und 2000 U/min ein summendes Geräusch bzw ein...
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  5. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....