rauchende Bremsen normal?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von aceman, 29.01.2002.

  1. aceman

    aceman Guest

    Ich wollte heute im Zuge einer längeren Bergabfahrt den Grenzbereich etwas ausloten und aus diesem Grund habe ich jede Kurve sehr scharf angebremst; mit dem Resultat dass ich nachher (beim Stillstand des Fahrzeuges vor einer roten Ampel) Rauch (oder Dampf) wahrnehmen konnte, welcher aus den vorderen Radkästen zu kommen schien. Gleichzeitig breitete sich ein bestialischer "verbrannter Gummi"-Geruch aus.

    Hatte jemand schon mal ein ähnliches Erlebnis? Es ist schon etwas beunruhigend, dass sich jeder im Umkreis von 50m umdreht, die Nase rümpft und einem besorgte Blicke zuwirft, nur weil man den Fabi ein bisschen den Berg "herunter gequält" hat.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ?

    ? Guest

    Du hast die Bremsen ja ganz bewußt überhitzt da solltest du dich nicht wundern. Der Rauch stammt vom Bremsstaub der Belege das ist normal bei starker Beanspruchung, das ist dasselbe Zeug das sich so schön an den Felgen festsetzt. Der Gestank bei heißgefahrenen Bremsen ist ebenfalls normal. Allerdings wirst du mit so Aktionen deine Bremsanlage recht schnell ruinieren, der Fabia ist ja kein Rennauto sondern ein Straßenauto und das bei längeren Bergabfahrten die Bremswirkung des Motors genutzt werden sollte und nicht nur die Fußbremse dürfte dir auch bekannt sein oder?
     
  4. aceman

    aceman Guest

    Ja, natürlich ist mir das klar. Das war ja auch eine Ausnahmeaktion, ich mach das bestimmt nicht jeden Tag. Dennoch war ich überrascht, dass sich das so auffällig äußert, wenn man seine Bremsen strapaziert.
     
  5. #4 andredomin, 29.01.2002
    andredomin

    andredomin Guest

    Hi Aceman,
    mich würde interessieren, ob Deine Bremsscheiben jetzt wellig sind. Wie schon beschrieben (s. posting Bremsprobleme Octavia tdi) haben einige Viel-/Langstrecken-/BAB-Fahrer Probleme mit ihren Bremsscheiben. Auch meine vorderen wurden ausgetauscht und ich habe die sicher nie so geärgert wie Du.
    Also, merkst Du jetzt nach der Aktion ein ungleichmäßiges Abbremsen bei langsamen Heranrollen an eine Ampel mit leichter Bremsbetätigung? Zappelt das Lenkrad bei einer mehr oder weniger heftigen Abbremsung auf der BAB von sagen wir 140 km/h auf 80 km/h bei ca. 100 km/h?
    André
    P.S. Finde ich schon lustig, daß Du Dich freiwillig ans Ausloten der Grenzen Deines Fabias machst. Kann teuer werden, denke ich.
     
  6. aceman

    aceman Guest

    Also aufgefallen ist mir von den von dir beschriebenen Symptomen keines; die Bremswirkung war auch nach dieser Aktion normal. Ich werde mal bei der nächsten Autobahnfahrt genauer drauf achten und nochmals berichten.
     
  7. #6 stroblinger, 30.01.2002
    stroblinger

    stroblinger Guest

    hallo aceman,

    sei mal froh das deine bremsen noch rauchzeichen gegeben haben... :D

    das war sozusagen das letzte warnsignal für dich... noch ein paar kilometer weiter in der art und dein bremspedal wär immer länger geworden...
    sprich irgendwann wär deine bremsflüssigkeit mehr und mehr verdampft und dann hätte sich die bremse ne runde schlaf gegönnt... :(

    Also das nächste mal a bissl sachter und du shcon nerven, deine gesundheit und natürlich die langlebigkeit deiner bremsen

    :]

    weiterhin gute fahrt und kurze bremswege
     
  8. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Vorausgesetzt, der Wasseranteil bei der Bremsflüssigkeit war gering, wäre wohl nichts verdampft. Trotzdem nicht zur Nachahmung empfohlen.

    Die Motorbremse beim TDI zu nutzen, ist fast nicht möglich, da der Motor kaum abbremst. Zumindest empfinde ich das auch im Vergleich vieler anderer Wagen so. Resultat dürfte der höhere Verschleiß der Bremsbeläge sein.

    Gruß Reiner
     
  9. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    @Reiner das mit dem Motorbremsen hab ich bei meinem 16V auch bemerkt, er bremst eigentlich nur kurz wenn man grade beim einkuppeln ist, danach nur sehr sache. Aber was mir dabei auch aufgefallen ist (oder es einbldung) das der Moror etwas stärker bremst wenn man nur ganz leicht das bremspedal nutzt, fühlt sich so an als ob der motor minimal zwischengas gibt.

    Haben sowas andere auch bemerkt oder spinne ich nur?? ;-)
     
  10. #9 andredomin, 30.01.2002
    andredomin

    andredomin Guest

    Also, nun gehts hier um die Motorbremse, aha.
    Zum Thema Motorbremsenvergleich Benziner/TDI möchte ich folgendes sagen: Ich meine, daß die Motorbremswirkung eines Dieselmotors GRUNDSÄTZLICH höher ist als die eines Benziners und für beide Motorvarianten gilt, daß die Motorbremswirkung mit dem Hubraum korreliert. Den Unterschied Benziner/Diesel erkläre ich mir aus der Verdichtung (Fabia, Benziner 1:10, Diesel 1:19). D.h. bei einem 1,4 L Benziner hat man tatsächlich eine nur geringe Motorbremswirkung. Bei einem 1,4 L Diesel wäre diese um den Faktor 1,9 höher, und der größere Hubraum des Fabia TDI (1,9 L) sollte folglich zu einer größeren Motrobremswirkung führen. Alle Diesel die ich bisher gefahren habe zeigten eine deutlich höhere Motorbremswirkung als vergleichbare Benziner und ich denke der Fabia macht da keine Ausnahme. Falls ich mich irre, bitte ich um Belehrung und Erklärung!
    Grüße, André
     
  11. ?

    ? Guest

    Generell zur Bremswirkung des Motors im Gebirge läßt sich folgendes sagen:
    Mit dem Gang, mit dem Sie den Berg hinaufgefahren sind, fahren Sie auch wieder hinunter. Der Grund dafür liegt in der besseren Bremswirkung des Motors bei höheren Drehzahlen. Somit benötigen Sie weniger die Fußbremse und beugen deren Überhitzung vor.

    Fahren Sie nie zu schnell den Berg hinunter, denn der Bremsweg verlängert sich bergab erheblich! Bremsen Sie rechtzeitig vor Kurven oder Gefahrstellen.

    Tipps für Autofahrten in den Alpen
     
  12. Sammy

    Sammy Guest

    Wir hatten auch mal das Problem, dass unsere Bremsen wegen notorischen Bergab-Langsamfahrern (Kriecher) über längere Zeit extrem beansprucht worden sind!
    Haben auch gequalmt und höllisch gestunken. Auf einem Parkplatz haben wir sie dann abkühlen lassen.

    Nach einer Weile gings dann weiter.
    Gab danach ebenfalls keine auffälligen Probleme mit der Bremse, so wie oben beschrieben!
    Gott sei Dank!!

    Sammy
     
  13. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    @Andromedin

    Das hatte ich bisher eigentlich meist auch so gedacht und erlebt. Aber es stimmt nicht immer:

    Die Bremswirkung ist beim Diesel wegen des Verdichtungsverhältnisses normalerweise besser als beim Benziner. Beim Fabia TDI denke ich, daß der Turbolader und eventuell die Abgasrückführung einen Strich durch die Rechnung macht. Dazu kommt natürlich die lange Übersetzung, also ist Herunterschalten eh Pflicht.
    Es korreliert auch nicht unbedingt mit dem Hubraum, da, wie Du schon andeutetest, das Verdichtungsverhältnis mitspielt und andere Faktoren auch (Schwungmasse, Abgasrückführung, innere Reibung, Art des Ventiltriebes...)
    Als Beispiel könnte ich unseren Colt und den Golf anführen. Beide mit 1,6l, Colt mit sehr guter Bremswirkung, beim Golf sehr gering.

    Gruß Reiner
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. aceman

    aceman Guest

    Also ich finde, dass die Motorbremswirkung des TDI relativ hoch ist, speziell gegenüber Benzinern.

    Und noch ein Nachtrag zur Frage bezüglich der welligen Bremsscheiben: Ich hab das heute mit ein paar Probebremsungen überprüft und bei mir deutet nichts darauf hin, dass die Bremsscheibe irgendwie verformt sein könnte. Weder ein zappeliges Lenkrad noch eine ungleichmäßige Bremswirkung sind mir aufgefallen.

    Könnte es sein, dass Skoda die Bremsscheiben von unterschiedlichen Herstellern bezieht, wobei einige davon schlechtere Teile liefern? Vielleicht zeigen sich diese Probleme aber auch erst nach mehreren 10000 km?
     
  16. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Nach meiner Information (Autozeitschrift) hat der VW-Konzern nach Problemen mit welligen Bremsscheiben geänderte Scheiben eingebaut.


    Gruß Reiner
     
Thema: rauchende Bremsen normal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsen qualmen bergab

    ,
  2. Rauchende bremsen

    ,
  3. qualmende bremsen

    ,
  4. skoda bremsen qualmen,
  5. skoda octavia bremsscheibe sehr heiss vorne,
  6. auto bremsen qualmen,
  7. vorderrad raucht,
  8. linke vordere bremse raucht,
  9. geruch fabia bergfahrt,
  10. skoda fabia bremsen nach starkem bremsen qualm,
  11. wenn bremsen qualmen,
  12. nach Alpen fahrt bremsen stinken,
  13. gualmende bremsen,
  14. bremse raucht,
  15. nach berg anfahren bremsen rauchen,
  16. bremse berg heiss stinkt,
  17. bremsen haben gequalmt,
  18. skoda qualmende bremsen ,
  19. nach bergabfahrt felgen heiss,
  20. bremse raucht nach längerem bremsen,
  21. Warum rauchen meine vorderen bremsen,
  22. bremsen rauchen nach bergab fahren,
  23. bremsen rauchen berg ab was tun,
  24. vordere bremsen qualmen,
  25. auto raucht beim bremsen
Die Seite wird geladen...

rauchende Bremsen normal? - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Fahrwerk für normalen O3

    Fahrwerk für normalen O3: Hallo, der Octavia ist ja im Originalzustand schon ganz schön hoch. Außerdem finde ich, dass die Dämpfer ganz schön poltern. Ich möchte also gern...
  2. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  3. 1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?

    1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?: Hallo liebe Skoda-Fahrer! nachdem ich lange Zeit nur ein stiller Mitleser war, muss ich euch jetzt mal selbst um eure Meinung bitten :) Ich hoffe...
  4. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  5. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...