Rau und schlapp: Aber er spart...

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von 16Comfort, 16.07.2008.

  1. #1 16Comfort, 16.07.2008
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    "Der Öko-Skoda braucht nur 4,1 Liter Diesel. Verlangt aber gute Nerven"

    So tittelte die AutoBild, in Ausgabe Nr.23, über den Fabia GreenLine.
    http://www.testberichte.de/volltextsuche/auto-bild-120886-1.html?p=144344

    Die AutoBild meint, dass man die 4 Liter nur schafft, wenn man sich wie eine Wanderdüne bewegt.
    Der Grip der Dunlop-Reifen ist schwach, das Untersteuern heftig.

    Nun meine Frage an die Fabia-Gemeinde, wer von euch fährt so ein Exemplar?
    Und wieviel verbraucht Ihr?
    Seit Ihr zufrieden mit dem Greenline und könnt das Gemotze der AutoBild widerlegen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordofazeroth, 16.07.2008
    lordofazeroth

    lordofazeroth

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 pietsprock, 16.07.2008
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    SAD hat letztlich mit deutschen und österreichischen Fachjournalisten mit einer Flotte Fabia²-Greenline
    einen Verbrauchstest durchgeführt.

    Die Teststrecke war ca. 125 Kilometer lang und musste führte über stark befahrene Landstraßen von
    Salzburg aus nach Deutschland und wieder zurück in die Mozart-Stadt.

    Bedingung war, dass die Fahrer auf der Strecke mindestens eine Durchschnittsgeschwindigkeit von
    60 km/h erreichten.

    Das beste Team erreichte auf dieser Strecke einen Durchschnittsverbrauch von 3,2 Litern. Insgesamt
    verbrauchten alle Teams 3,56 Liter im Schnitt.


    Das Autobild den Greenline als schlapp bezeichnet, spiegelt wieder, dass der Testfahrer vollkommen falsch
    an diesen Wagen rangeht! Als Spritsparer, und nur diese wählen ja den Greenline, habe ich einen vollkommen
    anderen Fahrstil als ein "normaler" Autofahrer und somit brauche ich auch keine Beschleunigungswerte
    wie in einem Sportwagen etc...

    Wenn man so an den Greenline rangeht, wie ihn das Konzept des Autos erfordert, dann werden alle
    Wünsche eines Spritsparers voll und ganz befriedigt!!!

    Ich selber würde gern mal eine Teststrecke mit dem Wagen absolvieren... mal sehen, was SAD da für mich
    tun kann... ;-)

    Gruß
    Piet
     
  5. #4 16Comfort, 16.07.2008
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Ist ja nicht nur der Verbrauch um den es geht. Die Schaltung, das Fahrwerk und die Reifen sind ja auch überarbeitet.
    Da du keinen Greenline hast, wirst du wohl kaum wissen wie sich das Ding sonst so fahren lässt.
     
  6. #5 pietsprock, 16.07.2008
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Da du offensichtlich kein Spritsparer bist und auch keinen Greenline hast, du ja dann wohl auch nicht... :thumbup:
     
  7. #6 deathdragon, 16.07.2008
    deathdragon

    deathdragon

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    was willst du von der greenline anderes erwarten ?? man nehme einen fabia2 und baue das normale getriebe rein und nehme aber einen längerübersetzten 5ten gang. fertig! bei den reifen muss man selber wissen bin selber die eco serie von manchen reifenherstellern gefahren und die reifen sind nicht gut was den grip und vorallem das verhalten bei nässe betrifft (kannst du aber auch in vielen reifentests nachlesen) auch wird der bremsweg meist länger (3-4 m) dafür ist der abrollwiederstand geringer! fakt diese kleinigkeiten machen den fabia zur greenline! aber ein technisches wunder ist das nicht es handelt sich immernoch um einen fabia 2 bloß wurde der noch mehr getrimmt auf sparen! mein fabia 1 sdi braucht auch nur 4,1-4,2 l! sparen fängt im kopf an *FG* wer das will spart wer nicht muss mit den konsequenzen leben
     
  8. #7 sniper163, 16.07.2008
    sniper163

    sniper163

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Skoda Scheider in Remscheid, Wartung bei Skoda Festl in Remscheid
    Kilometerstand:
    47000
    Da hat Piet wiedermal absolut Recht.Spritsparen ist eine Frage der persönlichen Einstellung.Man muß diese absoluten Minimalverbräuche unbedingt auch wollen.Der Greenline liefert die Technik zum Spritsparen und das tut er wirklich...aber,im Gegensatz zum normalen 80 Ps TDI ist er ellenlos länger übersetzt und da hat die Autobild schon Recht,die Schaltübergänge passen nicht mehr.Das merkt man vor allem im Gebirge an Steigungen ,man schaltet vom Zweiten in den Dritten im Dritten brummt er und nimmt kein Gas mehr an,danach schaltet man sofort wieder zurück.Gaaanz anders sieht es auf der Autobahn aus,da erzieht der GL durch seine lange Ubersetzung und die somit extrem niedrigen Drehzahlen gerade zu zum geruhsamen Fahren.Mein Fazit: der GL ist nur was für die Autobahn und das Flachland ,heute würde ich den normalen 80Ps Diesel kaufen,der tuts bestimmt ähnlich sparsam.Für Pietsprock wäre er aber nahezu ideal,der würde versuchen die nächsten 60 Tankfüllungen eine 2 vor das Komma beim Verbrauch zu kriegen. :D
     
  9. #8 16Comfort, 16.07.2008
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Mein Auto der blaue Roomster, wie abgebildet.
    Mit dem Greenline kann man sicherlich nicht flott fahren, das ja die oberen drei Gänge um 20% länger übersetzt sind.Dann noch die Reifen dazu und das Fahrwerk. Wollte doch wissen ob das die Greenline-Besitzer wirklich zufrieden stellt auf Dauer.
    Ich spare mehr als Ihr denkt, ich fahre Fahrrad!
    Mein besster Schnitt war eine Tankfüllung mit 6,7l/100km.
     
  10. #9 sniper163, 16.07.2008
    sniper163

    sniper163

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Skoda Scheider in Remscheid, Wartung bei Skoda Festl in Remscheid
    Kilometerstand:
    47000
    Jetzt wachen die Experten auf,Deathdragon(Todesdrache ?( )zeigt auf was der eigentlich intelligentere Weg gewesen wär.Nur den 5.Gang zu verlängern.Das wäre dann spritsparen ohne Populismus.Diese Maßnahme könnte sofort zumindestens bei den Dieseln in die Serie einfließen,ich vermute nur dieser Computerverbrauchszyklus wird nie im 5.Gang gefahren.Keiner außer den Kunden würde es merken.
     
  11. #10 sniper163, 16.07.2008
    sniper163

    sniper163

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Skoda Scheider in Remscheid, Wartung bei Skoda Festl in Remscheid
    Kilometerstand:
    47000
    Du Hornochse:wenn Dein Fahrrad 6,7 Liter braucht haben Sie dich beim Kauf beschissen :D .
     
  12. #11 deathdragon, 17.07.2008
    deathdragon

    deathdragon

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    das thema kann noch mehr mit dem rotstift angegangen werden. als beispiel haben wir das mal mit einen astra f gemacht! das auto íst schwer und motortechnisch nicht mehr aktuell jedoch haben wir es geschafft dem guten stück das "saufen" abzugewöhnen. der gsi mit 150 ps wurde radikal abgespeckt die karosserie wurde großteils mit gfk teilen ersetzt. und innenraumteie (türpappen gegen leichtere gfk türpappen) und das seriengestühl gegen rennsportsitze (bedeutend leichter) getauscht. wir haben den spirtverbrauch von 9-12 l auf 7-9 l gesenkt angesichts das die technik so alt ist ein sehr guter wert wie ich finde.

    doch ärgere ich mich dann immer wieder wenn ich sowas lese wie greenline oder eco autos (wie auch immer) meist sind es nur modifikationen und keine technische neuerung! leider! 3ff hatte eindrucksvoll gezeigt das es machbar ist eine mittelklasse drastisch im verbrauch zu senken jedoch machen das die automobile hersteller nicht !
     
  13. #12 pietsprock, 17.07.2008
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Ordentliche Verbrauchswerte bekommt man auch mit dem Serienfahrzeug hin.... siehe meinen Spritmonitor... :love:
     
  14. #13 weissahai, 17.07.2008
    weissahai

    weissahai

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1,4 16V Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Auto und Service, München
    Kilometerstand:
    22500
    Also ich habe den Conti EcoConntact drauf mit Serienbereifung,165er...ich hab auch bei Nässe eine gute Haftung und es bisher 1-2mal geschafft, das das ASR ansprang...im Normalbetrieb überhaupt kein Problem die Reifen. Und ich brauche bei normaler Fahrweise auch nur knapp über 7l Super...wenn ich besonders drauf achte, schaffe ich auch leicht 6l...
     
  15. #14 Netter Eddie, 17.07.2008
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Genau das ist der Punkt.

    Daher sind "Grenline" oder "Blue Motion" eher als Marketing-Aktionen zu verstehen. Ich behaupte mal das die vergleichbaren "Standartversionen" bei Sparsamer Fahrweise nicht wesentlich mehr verbauchen als die "Öko-Versionen". Geht ja auch nicht anders, wenn man sich die geringfügigen Unterschiede, die den Verbrachsvorteil bringen, mal anschaut. Wenn man sich da hingegen mal den Lupo 3L ansieht, dort waren die Änderungen wesentlich umfangreicher und daher eben auch teuerer. Für die damalige Zeit eben leider zu teuer. Autos wie der Ecomatic, City Stromer, Lupo /A2 3L waren einfach ein paar Jahre zu früh dran...

    Grüße Eddie
     
  16. #15 pietsprock, 17.07.2008
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Außerdem hat der Lupo 3L eine katastrophale Umweltbilanz!!!

    Für die Produktion der verbauten Alu-Teile wurde pro Fahrzeug mehr Energie verschleudert als der Lupo in einem
    ganzen Autoleben einsparen kann. Also ein absoluter Flop... zu teuer und insgesamt gesehen mit negativer
    Energiebilanz!

    Gruß
    Piet
     
  17. #16 Netter Eddie, 17.07.2008
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Energiebilanzen sind ja schön und gut, wenn man allein danach ginge währe z.B. die Photovoltaik eine Technologie die man nicht fördern dürfte. Genau so Hybridfahrzeuge bzw. Elektrofahrzeuge, aufwändige Akkutechnologie verschlechtert die Umweltbilanz nun mal. Trotzdem verkauft mans den Leuten als Umweltschutz... :D

    Der Lupo war auch ein Technologieträger, und zeigte das (groß) technisch Machbare zu dem Zeitpunkt. Man könnte heute sicherlich auf die Aluminiumteile weitgehend verzichten, und diese durch hochfeste Stähle und Kunststoffe ersetzen. Trotzdem würde man ähnliche Verbrauchswerte erzielen. Es geht ja auch darum Technologien zu erproben und weiter zu Entwickeln. Leider ist ja bei VW nach der Entwicklung des Lupo in der Richtung nicht wirklich was passiert, was man ja nach den Verlusten mit dem Projekt 3L auch irgendwie nachvollziehen kann. Die Kaufleute haben eben leider fast immer das letzte Wort...

    Grüße Eddie
     
  18. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    das man mit einem serienfahrzeug spritsparend fahren kann, habe ich gestern erst wieder unter beweis gestellt:

    4,2l /100km bei tatsächlichen 62 km auf dem Weg zur Arbeit. und keine autobahn dabei!!!

    dazu muss ich sagen, ich habe 205er drauf, und von Bridgestone die ER300, welche ja auch einen sehr guten Grip haben, also einen hohen reibungswiderstand und wir waren 3 personen im auto!!! :thumbsup: :thumbup:
     
  19. #18 16Comfort, 17.07.2008
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Waren die 4,2l nur zur Arbeit hin, oder auch wieder zurück?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    die waren nur hin, zurück bin ich zügiger gefahren, da es ja nach hause ging!
    und wer will denn schon nicht schnell nach hause?!?!?

    generell habe ich einen verbrauch von 5,0-5,5 l

    mein persönlicher rekord lag mal bei 4,7l / 100km bei über 1000 gefahrenen km mit einer tankfüllung!
     
  22. #20 16Comfort, 17.07.2008
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Na das hört sich doch schon gut an.
    Welches Auto mit was für einem Motor hast du?
     
Thema:

Rau und schlapp: Aber er spart...

Die Seite wird geladen...

Rau und schlapp: Aber er spart... - Ähnliche Themen

  1. Raue Stelle am Lenkrad

    Raue Stelle am Lenkrad: Halli Hallo, meinen Octi 3 Joy habe ich vor heute 2 Monaten in Empfang genommen. Mir ist gestern aufgefallen, dass an einer Lenkradstelle das...
  2. Defekte oder "schlappe" Steuerkette ! ! !

    Defekte oder "schlappe" Steuerkette ! ! !: Noch mal ich, der ahnungslose50iger mein nächstes Problem: Wie macht sich eine lockere Steuerkette bemerkbar ? Mein Wagen, ein Octavia 2,0 FSI...
  3. Fabia II Combi Heckklappendämpfer schon schlapp...

    Fabia II Combi Heckklappendämpfer schon schlapp...: Hallo zusammen, bei unserem Fabia Combi II fällt die Heckklappe schon recht schnell ins Schloss , heißt die Dämpfer sind nicht wirklich in der...
  4. Skoda spart Energie - Arbeiter frieren

    Skoda spart Energie - Arbeiter frieren: Kalt erwischt....Weil die tschechische VW-Tochter aus Kosten- und Umweltschutzgründen ihren Energieverbrauch reduzieren will, frieren die Arbeiter...
  5. Wieviel spart die Bereifung vom Greenline beim Verbrauch?

    Wieviel spart die Bereifung vom Greenline beim Verbrauch?: Ich bin vom Verbrauch meines 1,2tsi 86PS auf der Autobahn enttäuscht. Was bringt denn die Bereifung vom Greenline in Vergleich zu den bei mir...