Rappeln vorne rechts nach Wechsel der Achsmanschette -> Es liegt am FSIII Bremssattel bzw. dem Höhen

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Schnuckel30, 17.03.2014.

  1. #1 Schnuckel30, 17.03.2014
    Schnuckel30

    Schnuckel30

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin,

    ich habe mal ein doofe Problem: Mein Fabia war gerade mit 210.000 zur Inspektion inkl. HU. Dabei wurde u.a. die Achsmanschette vorne rechts gewechselt.

    Sofort nach der Abholung machte er vorne rechts bei 1500-2300 U/min ein Geräusch, dass mich an ein defektes Radlager denken lies. Also wieder zur Werkstatt und die meinten sie hätten wohl das Radlager beim Manschettentausch beschädigt und würden es tauschen. Als ich den Wagen abholte, war doch nichts gewechselt und er meinte es wäre wohl eher die Kupplung oder irgendein Schwungrad und evtl. war was lose. Man hätte alle möglichen Teile nachgeschaut die Klappern können und jetzt wäre alles wieder OK. Gleich danach ging das Rattern wieder los ;-( Also wieder hin und diesmal die Aussage es wäre wohl nur irgendwas was Klappert, ich sollte mir keine Sorgen machen, das wäre schwer zu finden. Daraufhin war ich doch misstrauisch und habe mal von unten nachgeschaut: Dort fehlten mehrer Schrauben an der unteren Motorabdeckung und alles sah ziemlich locker aus. Jetzt habe ich folgendes gemacht:

    Untere Motorverkleidung abgebaut, alles befestigt was Klappen könnte und das Ergebnis ist fast das Gleiche (nur ganz etwas besser):

    Zwischen 1500 und 2300 U/min rappelt es in jedem Gang ziemlich laut wenn ich eingekuppelt fahre. Kuppele ich aus, rappelt es nur, wenn ich auf einer unebenen Strasse fahre. Beschleunige ich und mache dann auf einer unebenen Strasse den Motor aus, so rappelt es ebenfalls beim Rollen, egal ob eingekuppelt oder nicht. Ab ca. 2500 U/min fährt er wunderschön leise.

    Das Geräusch lässt sich wie ein hinten im Rachen geformtes RRRRRRR beim Gurgeln beschreiben

    Da ich meiner Werkstatt nun nicht mehr so traue, wollte ich vor einem Werkstattwechsel mal nachfragen, ob das jemand vielleicht kennt?

    In der Hoffnung auf die Community, ich würde den Wagen nämlich mit neuem Tüv gerne noch zwei Jahre fahren und habe Angst, mir beim Weiterfahren was kaputt zu machen was den Wagenwert übersteigt. Wäre toll, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.


    Klaus

    PS Es ist ein Skoda 6Y, Diesel, Variante SCAMFX01, Motorcode *AMF??????* a422ccm, mit 55 KW, EZ 06.2005
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CHRI5

    CHRI5

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Graz
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 6Y5 Soul 1.4 TDI-PD EZ 2006
    Werkstatt/Händler:
    Do-It-Yourself
    Kilometerstand:
    270000
    Hallo und Willkommen!

    Klingt ja ungemütlich. Für Wekstattempfehlungen bräuchte es noch einen Ort.

    Zur Info:
    Radlagercheck --> Reifen anheben und auf Leichtlauf prüfen, ggf mit "Schraubenzieherstetoskop" an der Radnabe lauschen, das machts einfacher ein Schleifen der Bremsscheibe auszublenden. Weiters Reifen oben und unten anpacken und auf horizontales Spiel checken.

    Antriebswellengelenkcheck --> Auto nicht angehoben. Lenker ganz einschlagen so das du auf die Antriebswelle greifen kannst. Ordentlich anpacken und durch vor und zurückdrehen auf Spiel testen.
     
  4. #3 Schnuckel30, 18.03.2014
    Schnuckel30

    Schnuckel30

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Heute war der Wagen noch mal in einer zweiten Werkstatt. Auch er konnte das Problem hören, war sich aber am Ende nur sicher, dass es von vorne kommt und zwar irgendwo aus dem Antriebsstrang. Irgendwie schein da selbst auf der Bühne alles am Auto mit in Resonanz zu kommen. Empfehlung des Meisters war, damit weiterzufahren, viel mehr könnte ohnehin nicht kaputt gehen und er würde nicht einen kompletten Kupplungstausch auf Verdacht empfehlen ohne zu wissen was es denn genau ist.

    Ach ja, das Wackeln an den Achsen zeigte nur ein minimales Spiel in Längsrichtung (m.E. nach völlig OK für eine Antriebswelle, auch wenn ich nicht vom Fach bin) und auch die Räder drehten super leicht ohne jedes Kratzen durch.

    Aber als ich zu Hause noch mal hinter die Räder gefasst habe, da habe ich gemerkt, dass irgendwas an der Bremse vorne rechts so locker ist, dass es klappert wenn man dran rüttlelt. Also habe ich eben noch mal mit Wagenheber aufgebockt und das Rad abgemacht. Der Bremssattel ist mit FS III beschriftet und unten hat der Bremsbelag soviel Spiel, dass man problemlos so ein Kunststoffband von einer Kartonverpackung durchziehen kann. (war für mich einfacher als mit Photoshop Pfeile reinzumachen ;-)) Als das so schön saß, habe ich eine kurze Problefahrt gemacht: Kein Rrrrrrrrrr-Geräusch mehr zu hören.


    Bleibt aber noch die Frage, wie man das dauerhaft abstellen kann ;-( Habt Ihr da eine Idee? Ich habe zwar einen Forenbeitrag zu genau diesem Sattel gefunden, aber Filz scheint mir auch noch nicht der Weisheit letzter Schluss zu sein....

    Auf jeden Fall vielen lieben Dank für die Unterstützung. Ich wollte den Wagen schon verkloppen.
     

    Anhänge:

  5. #4 Grisu512, 18.03.2014
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 160PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Versuch mal die Schrauben vom Bremsattel nachzuziehen, sollten 7er Inbus sein. Was ich mir auch vorstellen kan ist das vielleicht diese komische Feder am Bremsklocks verbogen oder gar abgebrochen ist und desswegen der Bremsklotz locker ist.
     
  6. #5 Schnuckel30, 18.03.2014
    Schnuckel30

    Schnuckel30

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Verdammt, jetzt habe ich (weil ich Morgen wieder früh raus muss und das Auto brauche) schon alles wieder zusammengebaut. Es sah für mich aber so aus, dass der komplette Sattel auf den komischen Führungsschienen etwas Spiel hat, was dann in ca. 0,5 mm Spiel für die Bremsbelege resultiert. Gemerkt habe ich es ja, als ich hinter das Rad gefasst habe und mit zwei Fingern am Entlüftungsnippel gewackelt habe. Da hat sich das Klappern dann gezeigt. Ich meine also, dass der feste Teil echt bombenfest war, nur der Sattel auf der Führungsschine Spiel hatte (vielleicht durch den Bremsbelag der den Spalt nicht ganz ausfüllt?) Am einfachsten wären wohl Bremsbelege mit Übermaß ;-)
     
Thema: Rappeln vorne rechts nach Wechsel der Achsmanschette -> Es liegt am FSIII Bremssattel bzw. dem Höhen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. radlager nach achsmanschettenwechsel defekt

    ,
  2. fs 3 bremssattel

    ,
  3. achsmanschette wechseln skoda fabia

    ,
  4. achsmanschette gewechselt toyota nun machts scheppendes geräusch,
  5. antriebswelle skoda fabia 6y achsmanschette reparieren,
  6. hinter den bremsen rappelt es skoda,
  7. achsmanschetten octavia rs,
  8. lenkmanschette wechseln skoda fabia,
  9. achsmanschette kaputt rattern,
  10. achsmanschette kaputt weiterfahren,
  11. nach achsmanschetten tausch klappern schleifen
Die Seite wird geladen...

Rappeln vorne rechts nach Wechsel der Achsmanschette -> Es liegt am FSIII Bremssattel bzw. dem Höhen - Ähnliche Themen

  1. Gurt vorne links Teilenummer?

    Gurt vorne links Teilenummer?: Moin Gemeinde, weiß einer zufällig vorne von dem linken Gurt ( Fahrerseite) die Teilenummer? Meine rollt sich nicht mehr auf,die Werkstatt kann...
  2. Octavia II Türdichtung hinten rechts wechseln

    Türdichtung hinten rechts wechseln: Hallo Community, mal so ne kleine Frage weil ich das bisher noch nicht gemacht habe. Meine Türdichtung der hinteren rechten Türe hat irgendwo ein...
  3. Höhe vom Ladeboden

    Höhe vom Ladeboden: Hallo, ich hole am 13. mein Skoda Octavia Combi Joy 1,6 tdi beim Händler ab. Da wir einen Hund haben, habe ich mir das Travall Safety Pack...
  4. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  5. Radnabe vorn ausbauen

    Radnabe vorn ausbauen: Hallo, muss die vordere Radnabe ausbauen. Lt. meinem CZ-Rep-buch gibt es hierfür eine Vorrichtung die ich natürlich nicht habe.Bin überzeugt, dass...