Rapid vs. Octavia III ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Rapid Forum" wurde erstellt von Falcon, 06.02.2013.

  1. Falcon

    Falcon

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Corsa B, 1,2
    Kilometerstand:
    170000
    Hallöchen gemeinde,

    ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir ein neues Auto anzuschaffen. Da der Yeti preislich nicht in reichweite ist, soll es erstmal ein Rapid werden... dachte ich.
    Nun fällt mir auf, dass der Rapid und der Octavia III sehr nahe beieinander liegen und ich wollte mal fragen, wie die Community die beiden im Vergleich sieht.

    Meine Persönliche Zielkonfiguration: 1.2er Motor, Beheizbare Vordersitze, Lederlenkrad [das normale soll nicht so prickelnd sein], Parksensoren hinten, Klimaanlage manuell, inkl. Möglichkeit Musik abzuspielen.

    Skoda Rapid Ambition 1.2 TSI GreenTec [63kw] ~ 4,9l Kombiniert
    + Farbe Black Magic
    + More Ambition (99€ Aktionspreis)
    + Dynamic
    + Heckscheibenwischer
    + Sunset
    -----------------
    18.879,00 €

    Octavia III Ambition 1.2 TSI [77kw] ~ 5,9l Kombiniert [start/stop gibt's bei dem nicht bei 63kw]
    + Farbe Black Magic
    + Beheizbare Vordersitze
    + Heckscheibenwischer
    [Sunset gibt's nicht O_ó]
    -----------------
    20.930,00 €

    Ich konnte den O3 leider selbst von innen noch nicht angucken. Wenn der vom Innenraum qualitativ wie der Yeti ist, dann wäre der Preisunterschied von knapp 2000 € [200€ weniger, wenn das Ambition Paket nicht grade im Angebot wäre] durchaus gerechtfertigt, wobei der Abstand noch kleiner wird, wenn man den Rapid auch mit 77kw konfiguriert. Wenn hier aber auch Stimmen laut werden, dass deutlich an der Verarbeitung gespart wurde, dann würde ich wohl eher auf die beheizten Sportsitze der Rapid-Konfiguration zurückgreifen 8) Wie seht ihr das? Ich brauche hier mal ein bisschen Entscheidungshilfe duch Diskusion und andere Meinungen :D

    Gekauft wird vermutlich erst zum nächsten Quartalswechsel, da mein Händler vor Ort die "Siegerprämie" für den Rapid nicht Subventioniert bekommt, und sonst nur der Hausrabatt runtergeht.

    Vielen dank schon vorab

    MfG

    Olli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chieves, 06.02.2013
    Chieves

    Chieves

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mondbasis Alpha 1
    Fahrzeug:
    Octavia Combi II 1.4 TSI
    Ganz klar der O3 ist das bessere Auto und der Aufpreis lohnt sich allemal.
    Ehrlich gesagt empfand ich den Innenraum des Yeti eher auf Fabianiveau bzw. Rapidniveau als auf dem Level eines Octavia´s.
    Ich garantiere dir das du es für immer bereuen würdest nicht den O3 genommen zu haben und mit einem Rapid rumkurven müsstest.
    Übrigends ist Sunset beim Octavia Ambition schon mit an Bord, nennt sich da allerdings zur Zeit noch "getönte Scheiben".
     
  4. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    Der Rapid dürfte halt günstiger im Unterhalt sein, wenn man schon auf die angegebenen Verbrauchswerte schaut. Wenn man den Wagen nach ein paar Jahren wieder abgibt, kann man jetzt über die Wiederverkaufswerte und die Nachfrage nach gebrauchten Rapid spekulieren, ausrechnen kann das aber eh keiner.

    Die Frage, die ich mir unter anderem stellen würde: wieviel Platz brauche ich wahrscheinlich in dem Zeitraum, in dem ich den Wagen fahren werde? Nach Wikipedia ist der Rapid 176mm kürzer und 108mm schmaler, hat einen 80mm kürzeren Radstand.
     
  5. #4 uwe werner, 06.02.2013
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Wenn Du es dir leisten kannst, würde ich Dir den Octavia ans Herz legen.

    Bei uns ist es "nur" der Fabia geworden, weil wir nicht mehr so viel Platz brauchten. Ansonsten hätten wir uns wihl auch für den Octavia entschieden.
     
  6. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Zu empfehlen wäre in jedem Fall das durcharbeiten der Rapid-Threads hier im Forum. Am Rapid wurde viel gemeckert... ob diese Punkte für einen relevant sind, kann man nur selbst entscheiden. Ich würde eine Liste machen und mit dieser zum Händler gehen und mir das Auto hinsichtlich dieser Punkte (kein Einklemmschutz Fensterheber, Verarbeitung/Materialanmutung, ...) anschauen und prüfen: Kann ich selbst damit Leben, und wie sieht das beim O3 im Vergleich aus? Ist mir der Aufpreis dies wert?

    Preisvergleich (ein ebenfalls oft kritisierter Punkt):
    Rapid Straßenpreis in deiner Konfig: ca. 16.000€; bei 105PS ohne GreenTec wie im O3 ca. 16.500€
    O3 Straßenpreis in deiner Konfig: ca. 18.750€

    Der O3 könnte(!) zudem im Straßenpreis noch sinken. Der Rapid war in den ersten Wochen/Monaten auch nur schwach rabattiert. Das ging erst vor ca. einem Monat los, dass hier die Rabatte dem Markt entsprechend besser wurden. Denke beim O3 geht's da in 6 Monaten auch nochmal sowas wie 500€-1.000€ im Vergleich zum Rapid (nicht absolute Preise, sondern in Relation) runter, insbesondere insofern sich die Marktsituation nicht ändert. Der O3 dürfte wohl auch den besseren Wiederverkaufswert haben, aber das ist aktuell nur Spekulation.

    Der O3 hat zudem eine ganze Reihe an Ausstattungsdetails die in der angedachten Konfig im Preis schon enthalten, beim Rapid jedoch nicht dabei (und zum Teil auch nicht zu bekommen) sind... eine kleine (sicher nicht vollständige) Liste:
    - Fahrer-Knieairbag
    - Multikollisionsbremse
    - Gurtanlegesignalisation auf den vorderen und hinteren äußeren Sitzen (nicht nur für Fahrersitz wie im Rapid) => weiß gar nicht so genau ob dann auch die Airbags im Fall eines Unfalls "eingespart" werden wenn der Sitz nicht besetzt ist
    - Elektrische Fensterheber hinten
    - 8 Lautsprecher (statt 6 wie im Rapid)
    - Leseleuchte(n) hinten
    - ... ??? ...

    Worüber nichts geht: Beide Fahrzeuge mal ausführlich anschauen und auch Probefahren. Finanziell müsste noch für Dich individuell eine Anfrage bei der Versicherung gemacht werden, um den Kostenpunkt an dieser Stelle zu identifizieren. Steuer und Verbrauch sollten sich bei beiden Fahrzeugen nicht wirklich massiv viel nehmen (im Vergleich zum Aufpreis).

    Ein weiterer Aspekt: Möglich wäre auch eine Tageszulassung des "alten" aber dafür ausgereiften O2 (nicht das ich da zum Rapid oder O3 etwas weiß; sind aber eben absolut frische Fahrzeuge) zu nehmen. Sollte man sich mal anschauen, denn preislich sollte das sehr attraktiv sein! Hier wären ggf. (insb. bei der Limo, sofern den bei Händlern vorhanden) echte Schnäppchen drinn... besonders wenn der Wiederverkauswert (der O2 wäre dann in ein paar Jahren eben das sehr viel ältere Modell; spätestens beim O3 Facelift) aufgrund einer langen Haltedauer keine/kaum eine Rolle spielt
     
  7. #6 weisswurst, 06.02.2013
    weisswurst

    weisswurst

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    21
    wozu privat einen neuwagen kaufen? :S

    hol dir einen 1 bis 2-jahre alten 1.2TSI yeti mit voller hütte, kaum laufleistung und rest-/anschlußgarantie, da hast du viel
    mehr davon. zumal du den ja eh willst.. und den grössten wertverlust hat dann bereits jemand anders für dich beglichen.
     
  8. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Den Hinweis an sich (Gebrauchtwagen) finde ich nicht falsch. Denke aber der TE hat sich da schon seine Gedanken gemacht warum...

    Andererseits: Das der Wertverlust dann schon durch ist kann ich insbesondere für Skoda nicht bestätigten. Schaue ich mir die Preise für 1-2 Jahre alte Gebrauchtwagen mit wenig Kilometern (maximal 30.000) im Vergleich zu guten Neuwagenpreisen an, haben wir oftmals grob Gleichstand. Nicht selten liegt der Neuwagenpreis sogar darunter. Klar kann man da noch verhandeln, aber entsprechen die vielleicht 1.000€ dann nicht dem fairen Aufpreis für 2 Jahre+Wunschkonfig. Ich glaube die aktuelle Rabattsituation vermiest das Gebrauchtwagengeschäft zumindest in diesem Segment (Fabia, Yeti, Roomster, Octavia, den Superb möchte ich hier explizit ausklammern) und bei sehr jungen Fahrzeugen ganz schön. Insbesondere beim Fabia gibt's da praktisch nix im Vergleich zu 25-30% auf den Listenpreis für gut verhandelte Neuwagen.
     
  9. #8 Faritan, 06.02.2013
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    Hä? Die getönten Scheiben sind nicht gleich Sunset! Sunset sind die stark getönten hinteren Scheiben, während sich
    die "getönten Scheiben" ja auf alle Scheiben beziehen und das ja nur die "normale" Tönung ist.
     
  10. #9 Faritan, 06.02.2013
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    Der neue Octavia ist innen schon sehr ordentlich! Da kann der Rapid definitiv nicht mit!
    Für die genannten 2000 Euro bekommst Du zudem ein erheblich größeres Auto, den stärkeren
    Motor und wie schon erwähnt noch etliche "Goodies" oben auf, die der Rapid nicht zu bieten hat.
    Hier würde ich mir mal die komplette Ausstattungsliste nebeneinander legen und vergleichen.

    Ich würde hier eher zum O3 tendieren...
     
  11. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Bist Du Dir da sicher? Wenn Du schon einen Octavia 3 auf die Liste setzt, dann passt da eigentlich auch der Yeti (zumal stärker rabattiert als der O3 und auch der Rapid)... gibt's ein Budget und Wunschkonfig (Pflicht + wäre schön)?
     
  12. Tory

    Tory

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Antara 2.0 CDTI 4x4 , Skoda Yeti Adventure 2,0 TDI 4x4
    Kilometerstand:
    230000
    Der Yeti ist wirklich ein klasse Auto !!:D , ich selber hatte das Glück das ich meinen 1.2 TSI Yeti 2009
    bekam , aber wenn ich mir angucke was du für ein Rapid oder ein O3 ausgeben würdest muss ich dir sagen
    selbst für so viel kriegt man ein Yeti ;) .
     
  13. #12 The-Funky-Beast, 06.02.2013
    The-Funky-Beast

    The-Funky-Beast

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 MPI 50kW, Seat Exeo 2.0 TDI 105kW
    Kilometerstand:
    135000
    Wollt ich auch grade sagen. Für 18.500€ plus minus ein bisschen gibts doch reell gesehen schon einen 1.2 TSI 77kw und zwar neu. :D
    Gut ist dann zwar die Active-Ausstattung, aber hab ihn so konfiguriert das Klima, Sunset und sogar Schiebedach und Amundsen-Navi drin ist. Lässt man das Navi weg liegt er gar bloß bei ca. 17.100€.
    Also da solltest du dir doch überlegen ob du dir nicht lieber dein Wunschauto holst, als dich hier zwischen zwei halbherzigen Alternativen zu entscheiden (zwischen SUV und Limo ist ja dann doch schon ein Unterschied^^).
     
  14. #13 Nordisc, 06.02.2013
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Bei dem Unterschied ganz klar der Octi. Fängt mit den Sitzen an und hört mit der Haptik auf. Wenn allerdings der Yeti dein Traumauto ist, kriegst du den in das Preisniveau rein. Konfigurier dir mal einen Yeti Adventure mit 1,2 TSI und 105 PS. Wirklicher Endpreis nach Abzug der Rabatte lag bei mir auch bei 20.000, als ich ihn mal durchkonfiguriert habe.

    Viel Spass bei der Entscheidung!
     
  15. Falcon

    Falcon

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Corsa B, 1,2
    Kilometerstand:
    170000
    @Gilga

    Ja, ein Budget gibt es. Da ich das Geld für ein gescheiten Neuwagen oder Gebrauchten Cash nicht habe, ist das Ziel auf ca. 14k€ Netto-Dahrlehensbetrag zu kommen [bei 1.9% Zinsen], mit idealerweise 2000€ max. 3-4000€ Anzahlung. [Also knapp 16-17000 euronen Hauspreis + Zinsen] Bei den Gebrauchten sehe ich das Problem, dass das Preis-/Leistungsverhältnis nicht stimmt. Unter 10000 € gibt es viel Schrott am Markt = mehrkosten/Repkosten in naher Zukunft / über 10000 € bin ich sehr nahe an einem Neuwagen.

    Die Preise oben sind ja Konfigurator-Preise ;) Da geht ja nochmal Hausrabatt runter und eventuelle Aktionen. Außerdem bin ich optimistisch und hoffe, dass ich noch ein bisschen Knete ansparen kann, um die Differenz zwischen meinen Tagträumereien und der Realität auszugleichen ^.^

    Meine Anforderungen sind Standard heutzutage:
    - Nicht zu hoher Benzinverbrauch (Yeti wäre vom Verbrauch da Obergrenze), also 1.2er Motor reicht mir, Benziner
    - Klimaanlage (manuell reicht)
    - Möglichkeit für Musik (Aux wäre ideal)
    - ESP
    - Muss mich optisch ansprechen [Fabia erst nach dem nächsten Facelift, Roomster spricht mich vom Profil nicht an]
    - Platzangebot muss stimmen
    - 4/5 Türer
    - Außenspiegel auf der Beifahrerseite, Airbags, ein Lenkrad, 4 Reifen und ein Dach ;)

    Optional:
    - Lederlenkrad. Das ist so semi-optional. Das würde mir Bauchschmerzen bereiten, wenn ich drauf verzichte. Dann muss der ganze rest stimmen.
    - Sportsitze wären sehr vorteilhaft, ...oder von sich aus bequeme Sitze im Fahrzeug.
    - Sitzheizung wäre sehr schön und ist Heutzutage mit nicht soooo viel Aufpreis verbunden
    - DSG wäre sehr schön, da ich seit 5 Jahren hauptsächlich einen Automatik fahre. Aber meist bedeutet das das 2.5-4k€ Aufpreis also habe ich's gedanklich abgeschrieben
    - Klimaautomatik ist toll, muss aber nicht
    - Getönte Scheiben hinten finde ich toll, ist aber kein Kriegsentscheidendes Kriterium
    - ... man wird halt gierig, wenn's extras gibt ;) Aber wirklich Nötig ist nichts.

    Derzeit fährt mein Corsa sehr rund, also habe ich keinen großen Zeitdruck. März würde ich wohl noch abwarten, bis neue "Angebote" kommen und evtl. Rapid/O3 auch unter irgendwelche Skoda-Aktionen fallen. Aber noch ein Quartal wollte ich nicht abwarten um einen neues Auto zu kaufen.

    Beim Yeti würde mir die Ausstattung Active Plus genügen, aber das näheste an meine Preisvorstellungen, das ich finden konnte, ist einer für knapp 15500 € Endpreis in Falscher Farbe mit 50.000 Kilometern runter... Das ist mir zu viel Geld für die Laufleistung, wenn ich für 16500 einen Rapid dagegen stehen sehe. Neu habe ich noch keinen Yeti gefunden, wo hinterher die Monatsrate passen würde. Mein Händler macht die Finanzierung mit 1.9%, die Internethändler mit guten Preisen machen i.d.R. um die 5%. Da ist der Preisvorteil dann von den Zinsen für 4 Jahre aufgefressen. Einen EU-Wagen aus Hintertupfingen von der Grenze abzuholen kommt für mich nicht in Frage. Dazu bin ich zu misstrauisch ^.^ Also Großraum Hannover-Braunschweig-Wolfsburg die Ecke müsste es schon sein, damit ich den Wagen auch angucken kann.
     
  16. CMR

    CMR

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Opel Astra G CC 1,2 16V, Skoda Octavia II 1,2 TSI Family
    Dann schreibe ich auch etwas dazu.
    Ich stand vor einer ähnlichen Situation. Der Rapid sieht von außen echt toll aus und ich hätte den in rallye-grün bestellt. Leider hat er mir innen gar nicht zugesagt.
    Da ich vom Astra G komme, gab es mir innen zuviele Abstriche, die ich nicht in Kauf nehmen wollte. Da du vom Corsa B kommst, ist es vielleicht anders. Wenn ich den Rapid mit dem Corsa C von meiner Mutter vergleiche, sagt mir der Corsa C innen von der Haptik mehr zu als der Rapid und der Corsa C wird 10 Jahre alt und ist vom Ursprung noch etwas älter.
    Persönliche Abstriche innen bei mir beim Rapid:
    -normale Sitze zu kurz und Seitenhalt ist mir zu wenig
    -Fensterheber ohne Automatik und Einklemmschutz und hintere nicht von vorn zu bedienen.
    -Haptik des Armaturenbretts und auch der Schalter sind leider für mich nciht mehr zeitgemäß. Bei den Klimaanlagenschalter habe ich Angst, daß die mal abbrechen.
    -Türinnenverkleidungen sind auch nichts meins, da ohne etwas Stoff sehr billig rüberkommen
    -Tankklappe nicht verschließbar, sondern Tankdeckel mit Schlüssel.
    -Der Heckscheibenwischer wirkt etwas billig
    -Die Sitzlehnenverstellung vorn hatte kein Drehrad sondern eine Art Ratsche

    Da mir optisch der neue Octavia III hinten zu sehr nach Audi aussieht und von vorn wie ein VW Jetta oder mit BMW-Grill wie ein BMW, bin ich zum Octavia II gekommen. Den konnte man seinerzeit als Fließheck nicht mehr bestellen und so bin ich habe ich mir im Internet ein Ausstellungsstück gesucht und gefunden. Da es beim Family serienmäßig die Klimaautomatik gibt, muß ich mich daran gewöhnen. Derzeit stehe ich noch etwas auf Kriegsfuß mit der Klimaautomatik, da ich Drehregler bevorzuge.
    Die Verbrauch erreiche ich nicht bei meinem Octavia II von 5,7 Liter. Ich bleibe wohl so knapp unter 6,5. Die alten Opel-Benzinmotoren waren da immer als sehr sparsam bekannt. Bei meinem Astra G hatte ich im Jahresdurchschnitt 6 Liter.
    Die Handschuhfächer sind bei Opel alle größer als bei Skoda, was für mich ein kleiner Nachteil ist. Da ist es aber egal ob Octavia oder Rapid.

    Zum Octavia III kann ich nichts sagen, da ich den noch nicht angeschaut habe. Aber evtl. kommt für dich auch wie gilga schon sagte ein Octavia II in Frage?

    Hier hast du einen in schwarz in Helmstedt, was bei dir in der Nähe liegen sollte. Er hat zwar kein Lederlenkrad aber das gibt es im Zubehörkatalog für knapp 300 oder 400 Euro. Es fehlt aber Sitzheizung und GSD und Sunset gab es nicht beim Fließheck. Er hat aber einen Heckscheibenwischer und Einparkhilfe hinten.
    http://suchen.mobile.de/auto-insera...rs=BLACK&maxMileage=5000&categories=Limousine

    Hier eine 1,4 TSI mit ganz guter Ausstattung und er hat DSG, Lederlenkrad, Einparkhilfe und außer dem größeren Motor ist deine Wunschliste erfüllt. Wahrscheinlich verbraucht er dann mehr. Aber er ist im tiefsten Bayern, also sehr weit weg.
    http://suchen.mobile.de/auto-insera...rs=BLACK&maxMileage=5000&categories=Limousine

    Hier ein weitere 1,4 TSI aus Stendal, was weiter weg ist. Der Preis ist auch höher und hat kein Lederlenkrad.
    http://suchen.mobile.de/auto-insera...rs=BLACK&maxMileage=5000&categories=Limousine


    Hier die Alternativen für Octavia II in schwarz. Aber da sind auch welche für den O III drin
    http://suchen.mobile.de/auto/skoda-...cifics.mileage&defaultOrder=ASCENDING&lang=de
     
  17. Burni

    Burni

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kurze Anmerkung: In einem Autoforum sind die Leute fast alle Autoenthusiasten. Damit empfehlen sie das technisch bessere Auto und sind grundsätzlich bereit mehr Geld für Technik auszugeben. Technik sollte aber bei beiden Modellen ausreichend aktuell sein.
    Spritverbrauch
    1.Rapid und Octi kombiniert nach EU etwa gleich (leichte Vorteile Octi) - die Zahlen die du angibst sind nicht korrekt - guck nochmal nach.
    2. Start-Stopp bringt dir nur was im Stadtverkehr.
    3. Refengröße kann hier viel bringen. 185er auf dem Rapid sollten mit guter Chance mehr bringen als Start-Stopp mit 215ern. Ist nur die Frage ob man den Anblick erträgt. Reifenverbrauch bringen breitere Reifen oft kaum einen Vortei, da sie sich oft ungleichmäßiger abfahren (zu wenig Druck auf der Fläche).

    Größe:
    1. Octi ist gößer und damit mehr Platz.
    2. Rapid ist ausreichend groß (ich saß in dem Ding hinten und bei 1,76 Körpergröße deutlich bequemer als mein Leon 1P - um genau zu sein - so angenehm hab ich hinten selten die Platzverhältnisse und Sitzposition erlebt :rolleyes: ) aber kleiner - vorteil Stadverkehr, einparken!
    Entscheidung pro/contra gibt hier dein Fahrprofiel und dein Bedarf. Autobahn sollte der Octi sehr viel geschmeidiger sein. In der Stadt sollte die Suche nach einer Parklücke beim Rapid einen weniger zur Verzweiflung treiben. Landstraße sag ich mal pari.

    Sitze, Lenkrad:
    Gerne nicht beachtet, aber das sind die beiden Parameter, mit denen man täglich am meisten in Kontakt gerät. Probefahrt machen und gucken, was einem mehr zusagt. Wenn das nervt, dann ist das schönste Auto Mist.

    Anmerkung:
    Rapid hat par nervisge technische Details (z.B. elektrische Fensterheber hinten) und eine ziemliche Hartplastiklandschaft. Da soll irgendwann um die Jahresmitte aufgewertet werden. Daher würde ich von einem Rapid vorher abraten.

    Anmerkung II: Active Ausstattung ist beim Rapid ein Traum in Hinsicht der Konfigurierbarkeit. Sprich, wer auf Chromrand hier und da und MFL verzichten kann, der kann ggf. richtig Geld sparen.
     
  18. #17 Faritan, 07.02.2013
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    Quellen....bitte nenne Quellen!
    Der Rapid ist kaum auf dem Markt und wir dann gleich grundlegend überarbeitet?
     
  19. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500

    Dem schließe ich mich nicht an, selbst das Facelift des Fabia kommt nicht am Yeti Innenraum herran ;).

    Wenn man die Differenz vom Rapid zum Octi zahlen kann und möchte, würde ich auch zum Octi raten wobei von der Optik sieht man den Unterschied ja nicht gleich :whistling: .
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Du hast Recht. Es hat mich selbst überrascht, aber der Preis (16.000-17.000) ist bei der gewünschten Ausstattung mit dem Yeti als Neuwagen praktisch nicht machbar. Am nächsten kommt man noch mit der Active Plus Edition und dem 1.2 TSI + metallic. Da liegt man bei Finanzierung dann aber immer grob 1.000€ drüber. Allerdings sind dann wirklich nur die von dir genannten Basisanforderungen erfüllt, also Klima, ESP, Radio.

    Schon AUX ist nicht dabei, Lederlenkrad, Sportsitze, Sitzheizung, DSG und Klimaautomatik erst Recht nicht.

    Zudem:
    Den Yeti würde ich nicht wirklich mit wenig Benzinverbrauch in Verbindung bringen.

    Ich denke es ist also vernünftig da eher "nach unten" zu schauen. Ich halte bei dem Budget momentan eher den Fabia II Combi als Fresh-Sondermodell (da kriegen wir dann wohl fast alle Wünsche, inkl. DSG, auch bei dem Preis unter) oder ggf. den Rapid in der von Dir eingangs genannten Konfig (kommt man z.B. so grob auf 3.000€ Anzahlung + 48*300€ Rate) für machbar.
     
  22. #20 weisswurst, 08.02.2013
    weisswurst

    weisswurst

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    21
    ich lach mich kaputt..
    so billig wie ein fabia, wenn er nackig da steht und der gesamte innenraum die atmosphäre eines vollplastik-dixi-klos versprüht (da hab ich mich weder lenkrad noch schaltknüppel, geschweige denn armaturenbrett überhaupt getraut anzufassen), kann selbst der nackigste yeti nicht daher kommen. und selbst wenn man den fabia bis anschlag ausstattet und wohnlich macht, bleibt er noch um einiges hinter einem mittelprächtig ausgestatteten yeti zurück. und ich hatte beide lange genug, die yetis als experience und den fabia als monte carlo. vom octavia kenn ich nur den 2er RS eines freundes, den würde ich ausstattungsmässig und vom wohlfühlfaktor in der nähe meines yeti sehen. ist halt nur halb so "luftig" im innenraum..
     
Thema: Rapid vs. Octavia III ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied octavia rapid

    ,
  2. skoda rapid vs octavia

    ,
  3. rapid oder octavia

    ,
  4. unterschied skoda rapid octavia,
  5. skoda octavia vs rapid,
  6. skoda rapid oder octavia,
  7. malpari seets,
  8. octavia vs rapid,
  9. rapid vs octavia 3,
  10. skoda rapid unterschied octavia,
  11. octavia oder rapid
Die Seite wird geladen...

Rapid vs. Octavia III ? - Ähnliche Themen

  1. Amundsen vs. Columbus

    Amundsen vs. Columbus: Hallo allerseits, bei der Konfiguration des Kodiaq ist die Entscheidung, welches der beiden Systeme man nehmen soll, im Vergleich zu den...
  2. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  3. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  4. Sondermodell Rapid Drive

    Sondermodell Rapid Drive: Das neue Sondermodell Rapid Drive erscheint jetzt auch auf der deutschen Homepage. Konfigurator und Prospekt folgen demnächst.
  5. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...