Rapid Kaufberatung - ein Stückchen Vernunft

Dieses Thema im Forum "Skoda Rapid Forum" wurde erstellt von Nordisc, 15.01.2014.

  1. #1 Nordisc, 15.01.2014
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Hallo zusammen,

    dank beruflichem Arbeitswechsel fällt mein Dienstwagenprivileg ab Mai flach. Gleichzeitig "darf" ich im Schnitt 2,5 mal die Woche eine Strecke von 160 Kilometern pendeln (insgesamt). Zu allem Glück kommt ab Juni auch noch Nachwuchs dazu. :love: Ich suche also ein Vernunftsauto, welches in Anschaffung und Unterhalt günstig ist, aber grundlegende Sachen wie etwas Komfort oder Ausstattung nicht vermissen lässt. Eigentlich wollten wir uns einen Kombi kaufen, bis wir gesehen haben, was in unseren Golf alles rein geht. Da meine Frau lieber den Golf behalten will als Erstauto, suche ich ein Zweitauto zum Pendleln völlig unabhängig jeglichen Platz- oder Kindsgedanken. Prämissen wären: Überschaubarer absoluter Wertverlust, wenn ich ihn in 3-4 Jahren wieder verkaufe.

    Zunächst hab ich bei den Gebrauchten geguckt und die Idee schnell verworfen. Dank guter Rabatte (kann zusätzlich Selbstständgenkonditionen in Anspruch nehmen), suche ich gerne was Neues, alternativ halt Vorführer oder so. Erster Gedanke war ein VW Up oder ein Citigo Sport. Wir haben bereits einen Up in der Familie, mit dem wir sehr zufrieden sind. Man braucht kaum mehr Auto. Mir gefällt vorallem der Citigo Sport auch optisch. Ausstattungsmässig hat er alles, was ich brauche. Frage ist halt nur, ob ich mit dem 75 PS Motor auf Dauer glücklich werde auf der Bahn. Zweite Idee war ein Rapid EU-Import.

    Bei Jütten und Koolen gibt es eine Black Edition vom Rapid, welche Xenon, Dynamic-Paket und ein paar Spielereien serienmässig dabei hat. Es wäre bspws. ein 1,2 TSI mit 105 PS, Dynamic Paket, Sitzheizung, Klimaautomatik, Xenon, Tempomat und eigentlich alles, was auch sonst bei Elegance dabei ist. Insbesondere in den Sportsitzen sitze ich mega. Kaufpreis wären 14.300 EUR. Meine Fragen generell zum Rapid:

    - 86 PS oder 105 PS als TSI? Wir fahren den 86 PS Motor im Golf und man kommt ganz gut vom Fleck. Hat das 6-Gang Getriebe grossen Einfluss auf den Verbrauch?
    - Preis trotz EU-Fahrzeuges in Ordnung?
    - Jütten und Koolen als Händler ok? Ich erwarte keinen Top-Service, nur Seriosität und Einhaltung der Leistung. Die meisten Erfahrungsberichte im Netz sind leider schon etwas älter.
    - Alternative in der Preisklasse 12.000-14.500 EUR neu?
    - Alternativer empfehlenswerter Händler? Bei den klassischen Vermittlerseiten lande ich gut 3.000 EUR drüber, damit ist das dann schon wieder uninteressant.
    - Ich hab gelesen, dass bei manchen Importen der kleine TSI Trommelbremsen hat im Gegensatz zu Deutschland?

    Wie gesagt: Ich finde die Idee charmant, in der Preisklasse einen Neuwagen zu bekommen, mit dem ich Kilometer rödeln kann, ohne dass ich gross Wert vernichte. Natürlich ist ein TDI vielleicht sinnvoll, sprengt aber gerne den finanziellen Rahmen. Und meine Frau und ich haben uns bewusst gegen einen grossen Kombi jetzt entschieden, der mal schnell 25.000 kostet. Da bin ich meinem Geld, auch wenn ich es gerade hätte, zu schade drum, zumal irgendwann auch mal Haus etc. ansteht. Also Vorgabe: Neuwagen, Vorfürwagen oder EU-Fahrzeug, unter 15.000, wichtig Sitzheizung, Tempomat und ein wenig auch Optik (geschmacksache) zum reinen pendeln (2 mal die Woche, 95 Prozent alleinige Nutzung).

    Danke für eure Einschätzung und Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zwickl

    Zwickl

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid 1,2 TSI 105PS Ambition+
    Kilometerstand:
    24520
    Hi Nordisc,

    die 105PS Variante mit 6 Gängen ist auf der Autobahn einfach ruhiger zu fahren als die Variante mit 5 Gängen. Wenn du eh viel auf der Autobahn mit 120km/h und mehr fährst, dann ist es mit dem 6ten Gang sehr viel angenehmer zu fahren.
    Habe die von dir erwähnten Sportsitze ebenfalls drin und bin damit sehr zufrieden. Im Vergleich zu Standardsitzen ist es eine deutliche Verbesserung. Freu mich jedes mal aufs Neue beim Einsteigen.
    Was die Sitzheizung angeht, so hat diese leider nur drei Stufen: Aus, 1, 2. Bei Stufe 2 brutzelt es dir den Hintern weg und bei Stufe 1 ist es lauwarm. Eine weitere Stufe dazwischen wäre perfekt, aber man kann ja nicht alles haben :-)

    Finde den Preis von 14.300 € für den 1,2TSI 105PS, Sportsitze, Sitzheizung, Tempomat, Klimaautomatik und Xenon wirklich gut. Habe für meinen, ebenfalls EU-Import ohne Tempomat, Xenon und nur Klima (ohne Automatik), genau 14.000€ gezahlt. Wenn man bedenkt, dass Tempomat nachrüsten knapp 350€ kosten wird (Nachrüstsatz soll für den Rapid erst im März kommen), so ist das Angebot wirklich gut von dir.

    Konnte die Black Edition bei Jütten und Koolen jedoch nicht finden, die du beschrieben hast.
    Mit der EU-Importvariante mit Trommelbremsen an der Hinterachse hast du recht, dass es solche gibt. Da solltest du das Fahrzeug vorher auf jeden Fall mal ansehen.
    Was die Verbrauchswerte angeht, so gönnt sich der Rapid bei normaler Fahrweise so ca. 6,5 Liter.
     
  4. ixi0n

    ixi0n

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenzgebiet Basel
    Fahrzeug:
    Seat Toledo 1.2 TSI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Nürnberg Feser
    Kilometerstand:
    14000
    Du musst mal bei mobile.de schauen, siehe hier:

    http://suchen.mobile.de/auto/skoda-...riant1.modelDescription=black&ambitCountry=DE

    Dort hast du alle black edition Rapids. Die Bilder zeigen aber noch das alte Modell, vor dem Facelift, im Angebot steht aber 3-Speichen Lenkrad.
    Der 1.2 TSI 105PS ist sogar für 12.535€ verfügbar. Ich habe diese Angebote nie gesehen, weil ich immer mit Tempomat gesucht habe. Deshalb ist es bei mir ein Seat Toledo Style geworden als Vorführwagen. Hole ihn morgen erst ab.

    Für 12535€ kannst du nichts falsch machen. So oder so musst du 3 Monate warten, dann lässt du dir den Tempomat nachrüsten und bist insgesamt unter 13000€ und hast sogar Xenon. Das nenne ich ein super Schnäppchen.
     
  5. #4 Nordisc, 15.01.2014
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Ixi0n, du kannst die fehlenden Ausstattungsmerkmale wie Tempomat oder Klimaautomatik direkt mitbestellen, so komme ich auf die gut 14.000. Dann hat er aber wirklich alles. Tempomat, Klimaautomatik, Sportsitze, Xenon, Sitzheizung, Multifunktion. Alles bis auf das lahme Navi, was ich aber nicht haben möchte.

    Also Preis i.O? Der Toledo stand auch als Style Salsa auf der Liste und kostet ähnlich. Da werde ich aber mit den beiden Innenraumfarben nicht so warm. Welchen hast du bestellt innen? Fotos wären toll, wenn du ihn abgeholt hast.

    Jütten und Koolen ok?
     
  6. ixi0n

    ixi0n

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenzgebiet Basel
    Fahrzeug:
    Seat Toledo 1.2 TSI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Nürnberg Feser
    Kilometerstand:
    14000
    Ok, jetzt verstehe ich, wie du auf deinen Preis kommst. Bei mir ist er zweifarbig innen und die Sitze sind nicht sonderlich toll. Das weiss ich, aber mir gefällt der Toledo von Aussen viel mehr als der Rapid. Deshalb ist er es geworden.
    Eventuell kommen irgendwann die Sportsitze aus dem Rapid. Die Airbags dürften die gleichen sein.

    Wegen dem Navi, du kannst ein RNS310 oder RNS315 bei ebay für 400-500€ kaufen. Damit sparst du die 1000€ ausm Konfigurator.

    Auf meiner Seite siehst du die Bilder aus dem Angebot, auch von Innen.

    Leider kenne ich Jütten und Koolen nicht. Sofern sie vorab kein Geld verlangen, dürfte alles ok sein. Nur das lange Warten wäre nichts für mich. Mir sind schon die 1.5 Wochen zu lange, die das Autohaus gebraucht hat, um den Vorführwagen aufzubereiten und die Papiere klar zu machen.

    Morgen geht es 5h nach Nürnberg mit dem Zug, Kamera nehme ich auch mit :thumbsup:
     
  7. Burni

    Burni

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Fabia SLX direkt in CZ kaufen. Den bekommt man aktuell für 10000-11000 € wenn man noch was Rabatt raushandelt. Glaube Combi ist 500 € teurer.

    Zur optik: Schwarze Scheinwerfer.

    Der Fabial gewinnt zwar keinen Schönheitspreis aber grenzenlos billig.

    Und ja, Trommeln sind incl. aber in dieser PS-Klasse sind Scheiben hinten überdimensioniert, teuer und machen nur Ärger.
     
  8. Burni

    Burni

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
  9. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Genau diesen Punkt würde ich mir noch einmal reiflich überlegen. Der Golf (nicht Variant) ist im Kofferraum mit einem Fabia Combi vergleichbar. Allerdings ist zumindest meiner Erfahrung nach der Kofferaum beim Fabia besser geschnitten, da weniger quadratisch. Bei Kinderwagen oder -fahrrädern etc. ist das m.E. immer ein großer Vorteil. Der Rapid als Limo hat einen größen Kofferaum als der Golf (und volumenmäßig auch als der Fabia), würde also bei Urlaubsfahrten, Ausflügen etc. wohl eher zum Erstwagen werden... insbesondere beim Golf sehe ich die Aussage "reicht als Erstwagen mit Kleinkind" kritisch. Fahrt mal zu einem Geschäft wo Kinderwagen etc. verkauft werden, schiebt nen Wagen rein (wenn er denn passt) und stellt noch eine Reisetasche dazu (wird nur in den seltensten Konstellationen überhaupt klappen). Prost Mahlzeit.

    Was ich damit sagen will: Bitte genau prüfen, ob man nicht doch eher einen klassischen Kombi ala Octavia II oder III kaufen sollte. Gerade bei den jungen Gebrauchten (1 Jahr alt) gibt es den O2 mit wenig Kilometern (30.000-40.000) als Combi mit dem 2.0 TDI und guter Ausstattung (ehemaliges Sondermodell BestOf; Parkpiepser, Sitzheizung und diverses mehr) ab 18.000€ oder als 1.4 TSI (würde ich nicht kaufen) für 15.000€. Klar, dass sind 1.000€ bis 4.000€ mehr für einen jungen Gebrauchtwagen. Wenn man aber feststellt, dass der Golf doch nicht als Erstwagen reicht, wird das gigantisch(!) viel teuer. Zudem ist der Wertverlust beim Neuwagen deutlich höher, so dass es sich nach 2-3 Jahren schon egalisiert hat. Die Überlegung den Golf als Pendlerfahrzeug runterreiten und eben O2/O3 als Erstwagen für Kind und Kegel sollte mal geprüft und durchkalkuliert werden.

    Noch was: Als Vernunftauto (und das wurde ja genannt) zum Pendeln halte ich den Rapid in der genannten Ausstattung und dann noch als Neuwagen für (in genau diesen 2 Aspekten) absolut überdimensioniert! Eine Fabia "Fresh" oder auch dort ein junger Gebrauchter reicht da vollkommen und spart insbesondere beim Wertverlust nochmal einiges. Wenn es günstig sein soll, dann +8 Jahre, Diesel oder Benziner ist fast wurscht und erträgliche Anzahl km + gute Wartung und Zustand (lässt sich für 100€ in Erfahrung bringen). Ausstattung gibt es da bei 6.000 Budget mehr als genug und Wertverlust ist praktisch 0. Da kann man jedes Jahr 500-1.000 Reparaturen haben sowie Kilometer runterspulen und spart immer noch signifikant, da man nach einigen Jahren nur für 2.000€ weniger wieder verkauft (entspricht mindestens dem Wertverlust beim Neuwagen im ersten Jahr).
     
  10. #9 Bennoman, 15.01.2014
    Bennoman

    Bennoman

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    12679 Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback Style Plus 1.4 DSG Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Paul`s Garage
    Kilometerstand:
    26000
    Problem ist dann nur, die Navi Antenne fehlt ;)
     
  11. #10 Nordisc, 15.01.2014
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Gilga, du hast natürlich in den meisten Punkten absolut Recht. Vielleicht mal im Detail:

    Thema Platz: Wir haben den Kinderwagen mal in der Kofferraum getan. Der ist so zusammenfaltbar, dass das problemlos passt. Eine Tasche passt immer noch dahin, locker. Das wurde vorher ausprobiert und einkalkuliert. Wo ich dir natürlich Recht gebe, ist in Sachen Urlaub. Da wird es, wenn man nicht gerade einen Variant fährt, eng. Aber auch das ist bewusst einkalkuliert. Nur für einen möglichen Urlaub kaufe ich mir noch keinen Kombi. Für das tägliche Fahren reicht der Golf problemlos.

    Thema Erstauto: Meine Frau will ums Verrecken kein Dickschiff. Das heisst, selbst wenn ich nun einen O3 vor die Türe stelle, würde ich ihn zu 90 Prozent zum Pendeln benutzen. Meine Frau bleibt zwingend beim Golf (O-Ton: So übersichtlich, nicht zu gross, Rückfahrkamera). Die will für den Alltag ja gar keinen anderen. sonst wäre das natürlich eine Option.

    Thema Zweitauto zum Pendeln: Klar geht es deutlich günstiger wie zum Beispiel der Fabia. Nur kriegen ich da optisch eine Gänsehaut, vorallem in den niedrigsten Ausstattungsvarianten. Es reicht bei einem Auto, dass er ein schlimmes Sitzpolster hat und ich verliere jeglichen Spass daran (beispiel Sondermodelle Family). Das kommt einfach nicht in Frage. Der Fabia mag unglaublich praktisch sein, gerade als Kombi, ich finde ihn nur furchtbar hässlich und würde ihn mir nicht kaufen. Sorry liebe Fabia-Besitzer, persönlicher Geschmack. Heisst also: Natürlich kann ich noch deutlich günstiger unterwegs sein, aber etwas gefallen sollte er ja auch. Daher die Idee am Anfang mit Up oder Citigo Sport. Beide gefallen mir gut und reichen mir eigentlich auch aus. Auf den Rapid bin ich gekommen eben über dieses Angebot, ausserdem hätte er ne Menge, was ich gerne hätte bei akzeptablem Preis.

    Thema Kosten: 4.000 mehr sollen es genau nicht sein. Ich will eben nicht die 20 oder 22 investieren. Dann hätte ich schon längst nen Leon FR ST auf dem Hof stehen, bei dem Preisniveau. Der kostet volle Hütte in unsere Wunschkonfiguration 22.000 mit Rundum-Sorglos. Aber ich will lieber 10.000 weniger zahlen, zumindest 8.000. Auch wenn ich das Geld habe, ich mag es gerade nicht in eine Karre stecken. Alternative wäre in dem Preissegment einen guten Gebrauchten/Jahreswagen ala Octi 2. Das käme noch in Frage. Aber die sind auch extrem gefragt sagt mein Händler, gerade die Octi 2 Combis. Die Idee des älteren Gebrauchten hatte ich auch schon, aber bislang einfach nur Schund gefunden. Jedesmal, wenn ich wieder 3 Wochen nach genau solchen Autos gesucht habe, habe ich entnervt aufgegen und doch was Neueres genommen. Zuverlässig sein muss er zwingend. Ich muss morgens ins Auto steigen und kann mir nicht erst Gedanken machen, ob gerade ne Ölpumpe nicht will oder ne Lichtmaschine ausfällt. :P Weisst du, wie ich das meine? Aber du hast natürlich Recht. Ein gepflegtes Exemplar dieser Kategorie wäre eine mehr als interessante Option.
     
  12. #11 JJ100179, 15.01.2014
    JJ100179

    JJ100179 Guest

    Hallo Nordisc,

    aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das es manchmal anders kommt als gedacht. WIr hatten damals den Kinderwagen so gekauft, das er in den Kofferraum des 206 gepasst hatte. Eigentlich ein toller Plan, nur war der Kinderwagen vielleicht genau exakt 2mal da drin (im 206 Kofferraum), dann hat meine Frau festgestellt ,das der Fabia Combi für Baby-Anwendungen doch erheblich praktischer wäre. Seitdem fährt Sie nur noch den Fabia, ich habe den 206 aufs Auge gedrückt bekommen (bis dann eines Tages der VW Bus drin geparkt hat (rechts vor links Profi...)
    Ich konnte die gleichen Geschehnisse bei etlichen meiner Bekannten und Arbeitskollegen feststellen. Dort ist immer das dafür praktischere Auto als Babytransporter eingesetzt.
    Was ich damit sagen will: Wenn Ihr eucht diesen Rapid Black Edition ,der wirklich ein unheimlich charmates Angebot darstellt, erwerben wollt, wird dieser, darauf würde ich sogar wetten wollen, eher früher als später zum Babyauto mutieren, auch wenn eure gut überlegten Vorab- Pläne was anderes sagen! ;)

    Wie ich darauf komme?

    Rapid hat hinten unheimlich viel Platz (mehr als Golf), viel Platz ist wichtig für Babyschale einfach ein- und ausladen, später für einen Kindersitz sowieso.
    Meine Eltern hatten eine Zeitlang einen Rapid, da hatten wir des öfteren die Chance dessen Kindertauglichkeit (mittlerweile haben wir 2 St. Nachwuchs) zu testen. Dort funktionierte folgende Konstellation (Sommer 2013)

    Papa (1,86m groß) fährt, Tochter (3 Jahre) dahinter, Mama Beifahrerin, Sohn (6 Monate) in Babyschale hinter Mama

    ohen jegliche Platzprobleme. Ich konnte den Fahrersitz so einstellen das es mir bequem ist zum Fahren (hab lange Beine, daher müssen Fahrersitze weit nach hinten)
    In unserem Fabia Combi geht diese Anordnung nicht, da muss ich den Fahrersitz so weit nach vorne machen (das meine Tochter noch annehmbar dahinter passt) das ich spätestens nach einer halben Stunde Fahrt komplett verkrampft bin und als unbewegliches Paket aus dem Auto kippe....

    Rapid hat riesigen Kofferraum, da bleibt neben dem Kinderwagen noch Platz für einen Wocheneinkauf beim Feinkost Albrecht oder für Kurzurlaub- Gepäck. Auch da kann der Golf bei aller Liebe und Konzernmutter- Liebling nicht mithalten!

    Aus diesen Gesichtspunkten kann ich Dir den Rapid wärmstens ans Herz legen. Und bei knapp EUR 12.500 für den 105PS TSI mit dieser Ausstattung...hallo!
    Und lass dich bloß nicht von den im Internet kursierenden (auch hier!) Rapid- Schlechtgerede (z.B.: Oh nein, wie kann man nur ein Auto ohne weiches Armaturenbrett kaufen...) verunsichern. Im real life stellt sich das ganze eh anders dar, da bekommt durchaus eher positive Aussagen zu dem Wagen!

    Hoffe gehelft, wie meine Tochter sagen würde 8), zu haben?

    Danke und Gruß

    Michael
     
  13. #12 Martin W., 15.01.2014
    Martin W.

    Martin W.

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir besitzen einen Rapid 1.2 TSI ( 77kW, Ambition, Schwarz-metallic, rot-schwarze Sportsitze, 16 Zoll Alus "Antia", kleines-Lederpaket ... ) seit Anfang
    Dezember, der Wagen wird primär von meiner Frau gefahren.

    Der Rapid ist, wie mein "Vorredner" schon sagte ein sehr gutes Fahrzeug mit ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis - sofern man
    einen güstigen EU-Import kauft. Der deutsche Listenpreis ist im Verhältnis zum nur etwas teurern Octavia leider zu hoch angesetzt.

    Der Preis für das genannte Fahrzeug ist vollkommen in Ordnung.

    Perfekt am Rapid ist die Raumausnutzung ( genügend Platz im Innenraum - ähnlich Octavia II ) und dazu ein sehr großer Kofferraum.
    Ich kenne kein Fahrzeug, welches bei Außenmaßen von knapp 4,5 Meter ähnliches bietet.
    Das es sich um eine Fließheck-Limousine handelt, läßt sich der Kofferraum ähnlich nutzten wie bei einem Kombi.

    Das Fahrverhalten ist ausgewogen, ich bin hier allerdings auch etwas verwöhnt, da ich seit gut 4 Monaten einen Superb-Kombi
    ( 1.4. TSI - 92 kW ) fahre. Der Rapid ist im Vergleich zum Superb etwas "nervöser" allerdings auch agiler.
    Die Fahrleisstungen ( Beschleunigung ) des Rapid ( 105 PS ) und des 300 kg schwereren Superb ( 125 PS ) fühlen sich nahezu
    identisch an. Da der Wagen sehr agil ist machen die 105 PS schon etwas Spass.

    Eigentlich bräuchte ist keinen Superb, der Rapid wäre vollkommen ausreichend für vier einen 4-Personen-Haushalt. 8)
    Fahre den Wagen genauso gerne wie meinen Superb - gerade auf der Landstraße bei kurvigen Strecken - .
    Der Kofferraum ist auch nicht wesentlich kleiner als beim Superb !

    Ach ja, der Rapid hat im Herbst 2013 ein Facelift bekommen, der Innenraum unterscheidet sich deutlich vom "alten" Rapid.
    Neu sind die Zierleisten auf dem Amaturenbrett, die Gestaltung des Radios sowie das Lenkrad - es wurde beim "neuen" Rapid
    viel "Klavierlack"-Imitat eingesetzt. Dadurch wirkt das Fahrzeug edler als ein aktueller Octavia und kommt fast an den Superb ran.
    Der VW-Konzern hat es geschafft beim Facelift-Modell trotz Einsatz von "Hart-Plastik" eine perfekte Qualtitätanmutung zu schaffen.
    Die Sportsitze sind absolut perfekt - sitzen wie angegossen ohne das man sich "eingeklemmt" vorkommt.

    Fazit : Für 12-14 Tausend Euro bekommt man m.E nirgendwo soviel Auto - welches optisch auch noch etwas hermacht -wie beim Rapid.

    Unser Wagen kommt übrigens von diesem Händler, aktuell hat er folgendes Fahrzeug "auf dem Hof".
    Die Abwicklung war vollkommen seriös.

    Das lange Warten auf ein EU-Fahrzeug wäre auch nichts für mich - wir haben ein sofort beim
    Händler verfügbares Fahrzeug erworben.

    ( Mir würde die knallige Farbe beim Style gefallen - hätte ich keinen Superb, könnt ich schwach werden :D )


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=243404159&asrc=st|sr



    Viele Grüße
    Martin
     
  14. ixi0n

    ixi0n

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenzgebiet Basel
    Fahrzeug:
    Seat Toledo 1.2 TSI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Nürnberg Feser
    Kilometerstand:
    14000
    Das ist kein Problem. Es gibt schöne Navi-Mäuse, die man einfach am Navi anschliesst und dann am besten gleich im Armaturenbrett befestigt (sind oft mit Magneten). Keine Ahnung wie das beim Rapid ist, aber beim Passat 3C hat das super funktioniert. Ich konnte keine Probleme beim Empfang entdecken.

    Zum Fragesteller:
    Auch wenn später deine Frau den Rapid fahren wird, so wirst du dennoch keinen extremen Wertverlust erleben. Denn der Wagen ist ja schon günstig, für einen Neuwagen. Bei einem 50.000€ VW CC sieht das anders aus. Den bekommt man als Jahreswagen mit 45% Rabatt, dafür wird der Preis dennoch gut runter gehen in den darauffolgenden Jahren.

    Der Rapid lohnt sich allemal, wenn man schon einige Spielerreien haben möchte, aber auf die Wesentlichen Sachen nicht verzichten will. An deiner Stelle würde ich es machen. Dann noch bevor die 2 Jahre Garantie endet die Verlängerung und du hast ein Top Auto, dass dir auf der Autobahn (sofern nicht schneller als 120kmh), einen tollen Verbrauch beschert und auch nur 36€/Jahr Steuern kostet (zumindest beim Toledo mit Start/Stopp)


    Der gefällt mir gut. Leider fehlen ihm noch so einige Sachen, wie Tempomat, etc.
    Ausserdem muss der definitiv tiefergelegt werden, wenn man schon solche Felgen draufzieht. Das ist das erste, was ich beim Toledo machen werde, den ich heute abhole. Freue mich schon auf die Heimfahrt.
     
  15. #14 Gerhardt, 16.01.2014
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Ein Tipp von mir: hol Dir mal ein Angebot von einem Skoda Vertragshändler in Polen ein - dort kaufen auch die meisten EU-Händler ihre Skodas ein. Der Vorteil ist, dass man direkt kauft und so den Preisaufschlag der EU-Händler einspart. Ich habe das im letzten Jahr auch so gemacht und bin sehr zufrieden damit. Günstiger kommt man zu keinem Neuwagen.
     
  16. #15 Nordisc, 16.01.2014
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,

    danke an alle für die zahlreichen Infos. Schön, dass man nicht gleich einen Octavia geraten bekommt, der ja sowieso das bessere Auto ist und alles unter dem 184 PS TDI keinen Sinn macht. Hier geht es wirklich um das schmale Budget für ein Zweiauto, wobei es ja durchaus zum Erstwagen werden kann, wenn man so viel Platz hat.

    Ich muss ehrlich zugeben: Seitdem der Rapid das Innenraum-Facelift bekommen hat und dazu noch ein Dynamicpaket mit den imho wunderbaren Sportsitzen, macht er auch optisch was her. Klar ist das immer noch alles Hartplastik. Aber wenn ich für 14.000 EUR den Rapid für mich volles Haus bekomme, kann man nicht meckern. Beim Rapid kommt wirklich nur ein EU-Reimport in Frage. Den deutschen Listenpreis abzüglich Rabatt über die Internethändler führt zu Preisen, die ok sind. Aber für knapp 18.000 bekommt man schon viele Alternativen, für 14.000 kaum welche, und schon gar keine mit so einem Platz. Einzige Alternative wäre der baugleiche Toledo, aber der Rapid gefällt mir innen besser.

    Ich denke, dass ich den grossen TSI nehmen, vornehmlich wegen des 6. Gangs auf der Autobahn. Bezüglich Eigenimport aus Polen und EU-Reimport. Wenn ihr dort empfehlenswerte Autohäuser oder Händler kennt, die eine seriöse Abwicklung garantieren, immer her damit, gerne auch per PN. Ansonsten tendiere ich im Moment stark zur Black Edition des Rapid bei Jütten und Koolen bei dem Preis.
     
  17. Ben555

    Ben555

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 528iA 1997
    hi, der 6. gang ist kaum länger wie der 5. gang beim 5gang getriebe

    ist der bei jütten schon mit facelift?
    jütten ist sehr groß und seriös
     
  18. Ben555

    Ben555

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 528iA 1997
  19. #18 Nordisc, 18.01.2014
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    So wie es aussieht handelt es sich um das Style Plus Modell, wahrscheinlich als tschechischer Import. Gar nicht so unattraktiv das Dingen. Ich bin mittlerweile recht angetan, meine Frau auch. Nur bei der Farbe streiten wir noch. :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nordisc, 20.01.2014
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Sorry für den Doppelpost: Angebot liegt vor und zu 99 Prozent nehmen wir ihn so.

    Skoda Rapid Limo Sondermodell Style Plus
    1,2 TSI 105 PS
    Farbe: weiss
    Ausstattung: Einmal alles ausser Anhängerkupplung. Xenon, 17 Zöller etc. hat er als Serie, Dynamicpaket ebenfalls, Winterpaket, Klimaautomatik, Navi Amundsen und Bluetooth Freisprecheinrichtung habe ich neben Parkpiepsern, Tempomat und ein paar anderen Sachen noch hinzugenommen. Eigentlich fehlt mir bis auf ein Regensensor, den es beim Rapid nicht gibt, nun nichts mehr.

    Es handelt sich um einen EU-Import und preislich bleiben wir unter 15.000 EUR. Das finde ich einen extrem fairen Kurs. Lieferzeit sind 3 Monate. Letztendlich kommt in weiss die Front mit den Sicken schön raus und mit den Schwarzen Exterieur-Elementen gibt es einen schönen Kontrast. Denim blau fand ich toll, aber irgendwie langweilig, rot passt beim Sportback besser und grün hab ich mich nicht getraut. Habe ich in der Ausstattung was wichtiges vergessen?

    Nun heisst es Warten. 8)
     
  22. #20 JJ100179, 20.01.2014
    JJ100179

    JJ100179 Guest

    Wenn Dir in der Ausstattung nichts mehr fehlt (was es zu kaufen gibt), dann hast du alles richitg gemacht!

    Ich persönlich würde auf das Amundsen verzichten, da vollkommen überteuert, für das was es als Gegenleistung bietet!

    Gruß Michael
     
Thema: Rapid Kaufberatung - ein Stückchen Vernunft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda rapid spaceback reimport polen

    ,
  2. kaufberatung skoda rapid

Die Seite wird geladen...

Rapid Kaufberatung - ein Stückchen Vernunft - Ähnliche Themen

  1. Sondermodell Rapid Drive

    Sondermodell Rapid Drive: Das neue Sondermodell Rapid Drive erscheint jetzt auch auf der deutschen Homepage. Konfigurator und Prospekt folgen demnächst.
  2. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  3. Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l

    Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l: Hallo, ich habe die Möglichkeit einen Fabia zu erwerben und brauche mal den Rat der Community - worauf muss ich achten? Ist das ein gutes Angebot?...
  4. Kaufberatung Octavia gebraucht

    Kaufberatung Octavia gebraucht: Servus zusammen, ich bin der Neue hier im Forum.... Pfälzer, über 40, Systemadministrator, bisheriger Passatfahrer: Nun hätte ich gerne was...
  5. Welches Fahrwerk für'n Rapid Spaceback??

    Welches Fahrwerk für'n Rapid Spaceback??: Hallo miteinander...hab in nächster Zeit vor meinen Rapid Spaceback 1,6 TDI tiefer zu legen. Möchte aber mehr als 40mm runter und frage deshalb...