Rangierbremsassistent ?

Diskutiere Rangierbremsassistent ? im Skoda Scala Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Im Prospekt vom Scala wird u.a. der Rangierbremsassistent bei den Sicherheitsausstattungen erwähnt. In der Preis- und Ausstattungsliste allerdings...

  1. Pacito

    Pacito

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    kleines Dorf in der Pfalz
    Fahrzeug:
    Karoq Style 1.5 TSI lavablau
    Kilometerstand:
    32
    Im Prospekt vom Scala wird u.a. der Rangierbremsassistent bei den Sicherheitsausstattungen erwähnt.
    In der Preis- und Ausstattungsliste allerdings finde ich nirgends.

    Gehört dieser zur Standardausstattung, oder ist er ein Teil des Ausparkassistenten? Oder worunter ist er "versteckt"? Weiß das jemand von Euch?

    Hat jemand auch schon Erfahrungen damit gemacht? Ich könnte mir vorstellen, daß er mir beim Wenden zuhause keine Freude bereiten könnte, und mich vorzeitig ausbremsen wird ...
     
  2. iiXii

    iiXii

    Dabei seit:
    08.01.2020
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Scala Style 1.0
    Werkstatt/Händler:
    DIY
    Ich würde mal darauf tippen, dass damit die Bremsfunktion der Einparkhilfe (Piepser) gemeint ist.
    Bevor es zum Einschlag kommt, geht der Scala nochmal in die Bremse. Das ist dann der Bereich wo eh schon im Display alles rot ist und das Warnpiepsen einen Tinitus gleicht.
    Das ganze läßt sich auch abschalten, wenn man lieber auf Kontakt einparken möchte.
     
  3. #3 Cuddles, 26.01.2020
    Cuddles

    Cuddles

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    129
    Falsch

    Der Rangierbremsassistent arbeitet mit den Ultraschallsensoren der Einparkhilfe. Wenn du zu flott irgendwo hinfährst , bremst dich dieser bevor es zu einer Kollision kommt.
    Ich habe mit diesem Assistenten schon öfters bekanntschaft gemacht, er funktioniert gut :D Abschalten kann man ihn aber nicht.

    Der Ausparkassistent funktioniert mittels 2 Radarsensoren ( links und rechts ) hinter der Heckstoßstange und misst den Querverkehr beim rückwärts ausparken. Diesen kann man auch abschalten. Die selben Radarsensoren nutzt auch der Blind Spot Assistent.
     
  4. iiXii

    iiXii

    Dabei seit:
    08.01.2020
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Scala Style 1.0
    Werkstatt/Händler:
    DIY
    Was denn?
     
  5. #5 Cuddles, 26.01.2020
    Cuddles

    Cuddles

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    129
    Das hier
     
  6. #6 Robert78, 26.01.2020
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    3.228
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    64000
    Beim Scala den ich mal zur Probe gefahren habe konnte man es schon abschalten.
    Da war am Display oberhalb wo man den Ton der PDC abschaltet ein "Brems" Symbol wo auch der Bremseingriff ausgeschaltet werden konnte.

    Ob man diese Funktion im Menü dauerhaft ausschalten kann kann ich nicht mehr 100% sagen. Meine aber schon mich daran zu Erinnern die Funktion im Car Menü gesehen zu haben.
     
  7. iiXii

    iiXii

    Dabei seit:
    08.01.2020
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Scala Style 1.0
    Werkstatt/Händler:
    DIY
    Ich glaube wir schreiben von der selben Funktion. :rolleyes:

    Ich bediene mich mal folgendem Video:

    Der hat zwar ne Kamera am laufen, es kommt aber erst zur Abbremsung wenn der Piepser einen Dauerton hat und die Distanzanzeige rot wäre.

    Nix anderes habe ich geschrieben, oder?
     
  8. #8 GeniusMac, 26.01.2020
    GeniusMac

    GeniusMac

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ribnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Scala 1.6 TDI 85kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Peters Ribnitz-Damgarten
    Kilometerstand:
    12000
    Habe mich auch dafür interessiert und gestern einfach mal bei Youtube gegoogelt ;-)

    Laut Bedienungsanleitung bremst der Scala mich aus, wenn ich beim Rückwärts-Einparken (Sensoren automatisch aktiv oderper Taste) den Roten Bereich erreiche und nicht anhalte. Wie in Videos zu sehen, bremst er nicht nur - er STOPPT !
    Sollte vorwärts auch funktionieren, aber nur wenn die Sensoren vorne per Taste eingeschaltet werden bzw. wenn ich von rückwarts auf vorwärts einparken gehe (denke ich). Beim bloßen heranrauschen an ein Hindernis vorwärts gibts nur eine Warnung, keine Bremsung. Zumindest nicht von ihm ...
    Beim Ausparkassistenten (wie erwähnt die Radarsensoren hinten wie für toten Winkel) wird der Bereich weiter weg links und rechts überwacht. Der warnt vor herrannahenden Autos oder Personen wenn man sich langsam Rückwärts aus ner Parklücke (zwischen zwei Kleintransportern ;-)) wagt. Auch dann bremst er, wenn sich beide zu dicht kommen sollten. Hatte ich noch nicht, aber rot des Assistenten kommt schneller als die Rückfahrpiepser.
    Kann man alles desktivieren. Nach dem Start das Menu für die Assistenten aufrufen (Multi-Lenkrad rechte Seite Taste links oben) und dann hat man alle Assistenten und kann diese akti- und deaktivieren. Ansonsten die Taste fur die Parksensoren ... wenn vorne und hinten.
    Kann man auch mal ausprobieren. Einfach mal eine leere Transportkiste aus dem Baumarkt hinstellen und drauf zu fahren.
    macht man nix kaputt und erfährt was man wissen will.
     
  9. #9 dickymobil, 26.01.2020
    dickymobil

    dickymobil

    Dabei seit:
    04.12.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    12683 Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Scala Ambition 1,0 85 kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Koch AG
    siehe Betriebsanleitung aus dem Internet
    Einparkhilfe Park Pilot
    Funktionsweise
    Wenn ein Hindernis erkannt wird, erscheint im Infotainment
    ein grafischer Hinweis und es ertönt ein
    akustisches Signal.
    Mit der Verringerung des Abstands zum Hindernis
    verkürzt sich das Intervall zwischen den Signalen. Bei
    einem Abstand von weniger als 30 cm zum Hindernis
    ertönt ein Dauerton.
    Wenn der Fahrer nicht auf die Warnung reagiert, löst
    das System bei einer Geschwindigkeit unter 8 km/h
    eine automatische Notbremsung aus, um die Aufprallfolgen
    zu mindern.
    Die automatische Bremsung kann im Infotainment
    aktiviert und deaktiviert werden.
     
  10. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    754
    Fahrzeug:
    Kodiaq Soleil TDI 140kW 01/20 - "Bärchen"
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    noch nicht nennenswert
    was ich mich da grad so frage - ist der Durchschnittsautofahrer tatsächlich in den letzten 10-15 Jahren soviel unfähiger geworden oder wer verlangt/braucht das Zeugs?
     
    Robert78 und Cuddles gefällt das.
  11. #11 Robert78, 26.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2020
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    3.228
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    64000
    Es wird einfach versucht mit Technik die eh schon verbaut ist weiteres Geld zu machen bzw. mit diesen Dingen zu werben.
    Hier also einfach zu den eh vorhandenen PDC Sensoren noch was hinzu programmierren damit das Auto von alleine bremst.
    Und das es offenbar immer wieder welche gibt die das unbedingt brauchen zeigen die zahlreichen Themen hier wo bestimmte Dinge dann laufend als Must Have angeprießen werden.

    Am Ende kann dann keiner mehr normal Auto fahren bzw. verlässt sich drauf.

    Ein bekannter ist mal mit dem nagelneuen Leasingauto gleich am Ersten Tag vorwärts gegen die Garagenwand gefahren weil er vergessen hat die vorderen Piepser zu bestellen und er auf das Signal zum Anhalten wartete. Traurig.

    Fängt ja schon in der Fahrschule an. Dank Start Stop Knopf und fehlender Handbremse muss man den Fahranfängern dann erstmal erklären wie man ein Auto herkömmlich startet oder auch mal klassisch an einer Steigung anfährt wenn man keine Berganfahrhilfe etc. hat.
    Mit dem Fahrschulauto können sie es ja gar nicht mehr üben.

    Aber jeder wie er will.
    Nur halt bitte nicht zu sehr auf die Helferlein verlassen und beim fahren den Kopf nicht noch mehr abschalten wie es manche eh schon tun.
     
    Cuddles gefällt das.
  12. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    754
    Fahrzeug:
    Kodiaq Soleil TDI 140kW 01/20 - "Bärchen"
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    noch nicht nennenswert
    vielleicht ist das der Grund, warum meine Süße und ich so gerne mit unseren Quads unterwegs sind - urtümlicher und selbstbestimmter gehts wohl kaum - keine elektronischen Helferlein und jeder Fehler rächt sich sofort, da lernt man wieder Vorsicht und Popometer
     
    Robert78 gefällt das.
  13. Pacito

    Pacito

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    kleines Dorf in der Pfalz
    Fahrzeug:
    Karoq Style 1.5 TSI lavablau
    Kilometerstand:
    32
    Vielleicht auch - aber die Autos sind auch anders gebaut.
    Bei meinen früheren Autos konnte ich die Abmessungen weitestgehend sehen. Beim jetzigen hab ich vorne nur die Windschutzscheibe und sonst nichts.
     
  14. Pacito

    Pacito

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    kleines Dorf in der Pfalz
    Fahrzeug:
    Karoq Style 1.5 TSI lavablau
    Kilometerstand:
    32
    Vielen Dank schon mal für die zahlreichen Antworten. Wieder was dazugelernt.

    Wenn ich aber lese, daß die Parksensoren bereits bei 30 cm einen Dauerton abgeben ... mmh. Bisher fahre ich da manchmal etwas enger auf und könnte durchaus Probleme mit dem Rangierbremsassistenten bekommen.
     
  15. #15 Cuddles, 26.01.2020
    Cuddles

    Cuddles

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    129
    Der greift ja nur ein wenn du zu schnell das Fahrzeug bewegst. Wennst langsam genug fährst, kannst auch über den piepsenden Dauerton hinweg fahren ;)
     
  16. #16 Spiritnieri, 26.01.2020
    Spiritnieri

    Spiritnieri

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ravensburg
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi Sportline 2.0 272 PS 4x4
    Kilometerstand:
    1086
    Also bei mir funktioniert die Rangierbremse sehr gut bis jetzt. Wenn man langsam an ein Hindernis fährt dann kann man auch 5cm ohne Probleme ans Hindernis fahren. Bis jetzt hat bei mir die Rangierbremse erst einmal ausgelöst als ich zügig rückwärts raus gefahren bin. Allerdings habe ich einen Skoda Superb
     
Thema: Rangierbremsassistent ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rangierbremsassistent

    ,
  2. rangierbremsfunktion skoda

    ,
  3. rangierbremsassistent octavia

    ,
  4. rangier bremsfunktion zur zeit nicht verfügbar skoda,
  5. Rangierbremse Skoda,
  6. Rangierbremsfunktion ohne kamera,
  7. skoda Octavia 3 rangierbremse,
  8. skoda rangierbremse,
  9. skoda octavia 3 ambition kein city notbremsassistent,
  10. Rangierbremsfuntion,
  11. skoda scala hält bei hindernis rückwärts an,
  12. rangierbremsassistent superb,
  13. skoda rangierbremsassistent,
  14. rangierbremssystem kodiaq,
  15. bremsrückassistent skoda octavia,
  16. rangierbremsassistent skoda octavia
Die Seite wird geladen...

Rangierbremsassistent ? - Ähnliche Themen

  1. Fehler Rangierbremsassistent

    Fehler Rangierbremsassistent: Hallo, seit einiger Zeit habe ich jeden Morgen (teilw. auch Abends) die Fehlermeldung, dass der Rangierbremsassistent nicht verfügbar ist. Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden