Rallye WM

Dieses Thema im Forum "Skoda Motorsport Forum" wurde erstellt von saVoy, 09.11.2003.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Hi, Rallyefans!
    Der traditionelle Abschluss der WM 2003 bildete die Rallye Großbrittanien.Skoda kam mit D. Auriol auf Platz 11ein und konnte 2 Pünktchen erobern, was das beste Ergebnis für den Fabia WRC in diesem Jahr bedeutet. T. Gardemeister fiel nach Unfall aus.
    Insgesamt holte Skoda diese Saison 23 Punkte, welche aber weitgehend noch auf das Konto des alten Octavias WRC gehen; der Fabia trug nur 3 Punkte zum Gesamtergebnis bei.
    Im Vergleich zum Vorjahr konnte sich Skoda damit steigern, damals wurden nur 9 Punkte eingefahren.

    Trotzdem fährt Skoda mit dem Fabia WRC den Topteams gnadenlos hinterher. Ein schlagbarer Gegner, wie Hyundai hat sich ja schon vorher aus der WM zurückgezogen.
    Hoffentlich sind die Tests bald abgeschlossen, und der Fabia wird so zuverlässig wie der Octavia.
    Ob Auriol weiter bei Skoda fährt ist noch offen.
    Mehr Infos beiwww.rallye1.de

    Savoy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 M.Herrmann, 09.11.2003
    M.Herrmann

    M.Herrmann Forengründer
    Moderator

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winnenden
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus-Toepner.de
    Kilometerstand:
    30000
    und auf http://skoda.wrc-online.net wird schon munter spekuliert, wie in der nächsten saison der zweite fabia wrc unter 4 fahrern aufgeteilt werden soll...unter anderem sind kresta und schwarz im gespräch...zudem nimmt skoda aus finanziellen gründen nur an den europäischen veranstaltungen teil und lässt die überseespässe weg...hauptsache der fabia bekommt seine power endlich komplett durch den antriebsstrang auf die strasse
     
  4. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Ich hab die Livesendung auf Eurosport heute nachmittag gesehen. Mir wusste M. Hiemer schon wieder viel zuviel über Skoda, sein Interesse war offensichtlich. Ich kann nur hoffen, daß die Tschechen ihn und seinen Chauffeur nicht wieder verpflichten.
    Wenn ich sehe, wie Roman Kreste bei der RAC wieder im privaten 206 unterwegs war, sollte ihm der 2. Fahrerplatz gehören, falls Auriol nicht weiterverpflichtet wird.

    skomo
     
  5. pepa

    pepa Guest

    ich weiss nicht ob ich lachen oder heulen soll. das beste ergebniss, toll, aber vergesst nicht die 1/4 stunde rückstand...
    @savoy, ausserdem sinds wunderbare 24 pünktchen :veilchen: (was eigentlich total egal ist...)

    kresta hoffe ich geht nicht zu skoda! noch ist die zeit nicht gekommen, für beide, kresta lieferte eine saustarke wales rallye ab, jedoch kann er sich noch viel weiterentwickeln, wäre schön wenn er ein paar einsätze im "roten" pug fahren könnte, den rest wieder für bozian... ...und skoda entwickelt erstmal den fabia weiter, dann können sich die beiden immernoch zusammen tun. momentan wäre es zu schade um kresta!
     
  6. #5 fire fabia, 09.11.2003
    fire fabia

    fire fabia

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
    Kilometerstand:
    146000
    Erstmal Herzlichen Glückwunsch an Petter Solberg. Das war eine super Leistung.
    Aber ich habe da mal eine Frage: Wie kommen die 2 Punkte für Skoda zustande. Es gibt doch nur Fahrerpunkte bis Platz 8. Aber eben Fahrerpunkte. Wie ist das mit dem Markenpunkten?
    Ich werde die nächste Rallysaison besser verfolgen als diesmal, und zwar auch in der EM , DM , 1600.
     
  7. pepa

    pepa Guest

    klar gibt es FAHRERpunkte nur bis platz acht, die markenpunkte werden auch nur bis platz ach vergeben, jedoch nur an die besten 2 fahrer von jedem WERKSteam. da eine sehr hohe ausfallquote in wales war, ist auriol trotzdem auf dem 7.platz angekommen (was die markenwertung angeht).
    kresta,stohl,pykalistö etc. werden nicht fürs werk mitgerechnet.

    für nächstes jahr hat sich die fia jedoch wieder eine "geniale" idee einfallen lassen. man muss soweit ich es verstanden habe, für die ganze wm vorzeitig 2 fahrer dafür einschreiben damit sie für diese markenwertung punkten können. dies können momentan z.b. alle 3 bei citroen, peugot (natürlich nur je die 2 besten vom team). so war es aber auch vor einigen jahren, soweit ich mich errinern kann...
    lassen wir uns überhaupt erstmal überaschen von den regelerfindenden trotteln... :zauberer:
     
  8. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    @pepa

    Hab ja geschreiben, dass der Fabia der Konkurrenz gnadenlos hinterherfährt.
    Für Skoda wurden aber 24 :zwinker: Punkte eingefahren, was schon ne Steigerung zum letzten Jahr bedeutet. Du hast natürlich recht,das reicht natürlich nicht. Es müssen endlich Siege oder erstmal wenigstens Bestzeiten bei einigen Prüfungen her, um das Verbleiben in der WM zu rechtfertigen. Sonst ist`s doch nur blamabel. Hyundai hat das erkannt und sich (vorerst?) zurückgezogen.

    SaVoy
     
  9. Ivan

    Ivan Guest

    Es ist eine Steigerung - aber nicht so grosse, wie es scheint, denn bei der Methode des Punkteverteilens aus dem vorherigem Jahr (nur bis Platz 6) gaebe es kaum Punkte.
    Ob die Fabia wirklich schneller als Fabia ist (wie es etwas uebereifrig angekuendigt wuerde) ist kaum rauzufinden, denn im Gegenteil zu Octavia ist sie nicht zuverlaessig - in diesem Punkt war Octavia unschlagbar. Manfred Hiemer hat schliesslich auch gesagt, dass er den Fabiaeinsatz als zu uebreifrig empfindet.
    Na ja - eines muss ich aber zugeben - im Gegenteil zu den Strassenversionen, gefaellt mir die Fabia WRC optisch sehr gut, was allerdings bei den Zeiten ziemlich wenig hilft.
     
  10. #9 Flippus, 11.11.2003
    Flippus

    Flippus Guest

    Hi,

    das ein Auto im ersten Jahr Zuverlässigkeitsprobleme hat ist normal. Vielleicht war Skoda etwas übereifrig, aber wo kann man besser testen als bei den eigentlichen Veranstaltungen?

    Dank der neuen FIA-Regularien wird Skoda ohnehin bald aufhören.... wie viele andere Teams auch. Hyundai ist schon weg, Ford überlegt es sich auch. Skoda hat ja auch schon den WM Kalender schon auf 10 Rallyes beschränkt. Die Veranstaltungen außerhalb Europas werden schon gar nicht mehr gefahren. Die neuen Regularien sollen Geld sparen, allerdings macht die FIA die WRC nur teurer. Die Teilnahmegebühren werden erhöht und es sind 2 Rallyes mehr im Veranstaltungskalender. Durch den Wegfall der Schotterspione wird es auch wieder mehr Unfälle geben und dass passt vielen nicht. Die Beschränkung auf 2 Fahrzeuge pro Team führt auch dazu, dass der Nachwuchs nicht mehr gefördert werden kann. Über kurz oder lang wird es der WRC gehen wie der Gruppe B damals. Sie wird zwar nicht verboten werden, aber langsam aussterben, weil die Regularien so schlecht sind, dass die Team aufhören werden. Kann ja dann auch keiner mehr bezahlen.... daher kann ich auch Skoda verstehen, dass sie das nächste Jahr auf 10 Veranstaltungen begrenzt haben, und warum sollte man noch viel Entwicklung in ein Auto stecken, was 2005 vielleicht schon gar nicht mehr eingesetzt wird???

    Ist eine traurige Geschichte, aber leider nicht abwägig... :streit:
     
  11. Ivan

    Ivan Guest

    Bei Ford ist es wahrscheinlich nicht so normal - da der Konstrukteuer schon bei erstem Einsatz des neuen Focus WRC gleich den Immarsatpreis bekommen hat - weil eben das nagelneue Auto sofort einige Bestzeiten mit Markko Martin eingefahren hat. Solange es Teams gibt, die es so machen koennen - oder wie Citroen, der bei der erster voller Saison eigentlich das Mass der Dinge war, ist die Entschuldigung nichts Wert. Im Grunde interessiert niemanden ob man mit grossem oder kleinem Budget arbeitet, was zaehlt ist die Zeit.
    Ich persoehnlich fand, dass Skodas Image eigentlich ziemlich sympatisch war - mit Octavia ging es uber physikalische Moeglichkeiten - aber stur nach vorne und durchaus zuverlaeesig. Bei den schwierigsten Bedingungen wie Safari, zaehlte man teilweisse sogar zu Favoriten.
    Fabia nimmt man jetz gar nicht ernst. Na dann hoffen wir auf eine bessere neue Saison.
     
  12. #11 Flippus, 12.11.2003
    Flippus

    Flippus Guest

    Im Vgl. zur Saison 2002 war der Ford aber auch bei weitem nicht so standhaft.
    Wie man aber sieht, steckt Skoda auch nicht so viel Geld in den Motorsport wie andere. Sie haben ihr Programm für 04 bereits verkürzt....

    An Stelle von Skoda muss man sich nur überlegen, ob man durch gute Zeiten und evtl. Meistertitel glänzen will, oder ob man an dem Geld spart und immer hinter her fährt.....

    Das Citroen so gut war ist echt überraschend, aber ich will auch nicht wissen, was die in ihr Auto gesteckt haben. Andererseits hatten sie 03 auch Fahrer (speziell Carlos und Colin), die dank ihrer Erfahrung ein Auto entwickeln können, bzw. einen sehr großen Teil dazu beitragen....
     
  13. pepa

    pepa Guest

    das mit citroen finde ich eigentlich nicht weiter sehr komisch, schließlich entwickeln die ihr wrc bereits seit `98...
    ausserdem haben sie genügend erfahrene arbeitskräfte aus dem motorsport (sowie rallye), und im psa-konzern sind sie auch noch :zwinker:
    naja, und geld ist nebenbei auch noch da...
     
  14. #13 Flippus, 12.11.2003
    Flippus

    Flippus Guest

    Damit bestätigst Du quasi meine Aussage.... :prost:
     
  15. Ivan

    Ivan Guest

    Nur kam der liebe Colin gar nicht mit dem Auto klar und obwohl er als der Superstar geholt wuerde und alleine mehr Geld als die beiden anderen zusammen im Vertrag hatte, koennte er definitiv kein Anschluss an Sebastian Loeb und Carlos Sainz finden - die bis zu Ende um den WM Titel kaempften und eigentlich bei JEDEM Lauf zu Favoriten zaehlten. Der Resultat davon ist, dass fuer naechstes Jahr niemand an seinen Diensten interessiert ist - man spekuliert hoechtens ueber einen Nissan Einsatz bei Dakar... Ob der so grosse Hilfe bei Citroen war...
    Uebrigens - man kann nicht ales mit Geld messen - obwohl man sicher gute Koepfe einkaufen kann, ist Geld nicht immer Ersatz fuer gute Ideen. Toyota in F1 ist der beste Beispiel, BAR hatte anfangs auch Budget, von dem die meissten anderen nur traeumen koennten.
    Vielleicht war der neue Ford nicht so standhaft wie der alte - aber er war auf Anhieb SCHNEEEEEEEEL.
     
  16. #15 Flippus, 12.11.2003
    Flippus

    Flippus Guest

    Auch wenn ein Colin nicht der schnellste war, hat er garantiert viel zur Entwicklung beigetragen. Er hat einfach Erfahrung...
    Der Focus ist schon sehr schnell, aber Ford hat dieses Jahr weniger Punkte in der Konstrukteurs-WM eingefahren als letztes Jahr mit dem "langsameren" aber standfesten Focus....... :deal:
    Weil Du weiter oben die Zeit ansprichst. Du weißt schon, dass der Focus 03 binnen 5 Monaten entwickelt wurde... :cowboy:

    Wir werden sehen was Skoda macht. Der Octavia war auch absolut keine Konkurrenz für die anderen Teams... leider.
     
  17. pepa

    pepa Guest

    ...villeicht heisst das zauberwort christian loriaux bei ford...
     
  18. Ivan

    Ivan Guest

    Ganz sicher aber es gibt noch eins: Cosworth. Der Motor soll das staerkste sein, was es so gibt. Es war in Catalunya an der langer Gerader in den Berg schoen zu sehen - Markko kam am Ende an 217km/h (wenn ich mich gut erinnere) und Fabia in etwa an 192km/h. Der direkte Vergleich bei der Computersimulation war schon brutal.
    Natuerlich war Octavia ernst zu nehmende Gegner - bei Safari war sie doch erfolgreich und gerade wegen der Robustheit hatte sie bei den harten aber nicht zu schnellen Rallys gute Chancen. Natuerlich machte es mehr Spass, als Mitsubishi und Hyundai dabei waren, denn da konnte man jemand aus eigener Kraft schlagen, was heuzutage kaum moeglich waere.
     
  19. #18 Flippus, 13.11.2003
    Flippus

    Flippus Guest

    Standfest war der Focus das letzte Jahr auch und dabei auch nicht wirklich schnell. Trotzdem haben sie viel mehr Punkte geholt als die Octavias.... :rofl:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ivan

    Ivan Guest

    Natuerlich spielte Octavia in der zweiter Liga mit Hyundai und Mitsubishi. Ich wollte nicht behaupten, dass sie irgenwelche Chancen hatte vorne mitzumachen - nur habe ich von Fabia deutlich mehr erwartet.
    In der Tschechei war die Enttaeuschung gross - denn allgemein wuenschte man sich bei dem erstem Einsatz in Deutschland mindestens eine Bestzeit um Zeichen zu setzen.
    Heute wissen wir, dass es Utopie war. Nur wenn sich da nichts aendert, was das Geld fuer die ganze Entwicklung weggeschmissen, denn das da konnte Octavia WRC genausogut und standhafter.
    Bei der Octavia sprach man ueber Groesse, dass sie wegen der Ueberhaenge auf den engen Kurven nicht die Zeiten erzielen kann... Bei Fabia spricht man langsam auch nicht mehr ueber Entwicklungspotential sondern nur ueber Probleme - kein Wunder - wie man bei der letzter Pruefung Live sehen koennte, war es sogar fuer einige Privatautos kein Problem Auriol zu schlagen.
     
  22. #20 Flippus, 13.11.2003
    Flippus

    Flippus Guest

    Da muss ich Dir Recht geben.
    Der Fabia ist nicht wirklich eine Revolution gegenüber dem Octavia. Ich selbst war auch sehr von der Leistung enttäuscht. Ich denke nur, dass in dem Auto Potential liegt, welches Skoda einfach nur besser aufbauen muss. Nur die Kinderkrankheiten in der ersten Saison sind schon ok. Hoffen wir, dass die FIA sich besinnt, ihre unmöglichen "Reformen" fallen lassen und Skoda mit dem Fabia 2005 oder 2006 konkurrentfähig sind....
     
Thema:

Rallye WM

Die Seite wird geladen...

Rallye WM - Ähnliche Themen

  1. 1987 Öko-Rallye

    1987 Öko-Rallye: Ein Artikel von alter UdSSR-Zeitschrift "Sa rulem", es geht um ein Öko-Rallye in der CSSR im Jahre 1987. Eine Strecke 70,7 km, Zeitlimit war 75...
  2. Skoda Octavia Combi RS auch normale gelbe (farbe je nach Geschmack) Rally Streifen Folieren

    Skoda Octavia Combi RS auch normale gelbe (farbe je nach Geschmack) Rally Streifen Folieren: Hallo zusammen, ich hab jezt einen Thread erstellt wer sein Octavia Foliert, hier können alle Bildermaximal 4 Bilder reinstellen, damit andere...
  3. Suche noch Tips für "Rally Umbau"/Motor&Getriebe zu verkaufen!

    Suche noch Tips für "Rally Umbau"/Motor&Getriebe zu verkaufen!: Moin, jetzt geht die Schrauberzeit bei mir wieder los, und zum nächsten Jahr soll der 120er fertig sein :-) Eine Frage an die erfahrenen...
  4. 55 Rallye wartburg

    55 Rallye wartburg: Am kommen wochenende vom 8.8 -10.8 Startet die Rallye Wartburg. Dieses Jahr sind leider nur 5 skodas vertreten (heckmodele) im demofeld und histo...
  5. WM

    WM: Mir geht diese WM auf den Zeiger... Geschäftstermine verlegn, weil manche abends Fussball gucken und morgens nicht rauskommen.... Aber die...