Rallye Spanien: ŠKODA Privatiers fahren um WM-Punkte in den Kategorien WRC2 und WRC3

Diskutiere Rallye Spanien: ŠKODA Privatiers fahren um WM-Punkte in den Kategorien WRC2 und WRC3 im Skoda Motorsport Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Die Rallye Spanien (14. bis 17. Oktober 2021) findet als vorletzter Lauf der Weltmeisterschaft 2021 in Katalonien statt. WRC2-Tabellenführer...
  • Rallye Spanien: ŠKODA Privatiers fahren um WM-Punkte in den Kategorien WRC2 und WRC3 Beitrag #1
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
1.367
Zustimmungen
1.899
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
1634146092791.jpeg


Die Rallye Spanien (14. bis 17. Oktober 2021) findet als vorletzter Lauf der Weltmeisterschaft 2021 in Katalonien statt. WRC2-Tabellenführer Andreas Mikkelsen (NOR) aus dem von ŠKODA Motorsport unterstützten Team Toksport WRT startet wie geplant nicht. Sein Teamkollege Marco Bulacia aus Bolivien hingegen sammelt im ŠKODA FABIA Rally2 evo weitere Erfahrungen bei Asphalt-Wertungsprüfungen und fährt in der Kategorie WRC2 um WM-Punkte. Kajetan Kajetanowicz und Beifahrer Maciej Szczepaniak (POL/POL) wollen im ŠKODA FABIA Rally2 die Führung in der Kategorie WRC3 für Privatfahrer erobern. Seine erste WM-Rallye bestreitet Dominik Stříteský: Das 21-jährige Nachwuchstalent startet in Spanien mit Beifahrer Jiří Hovorka im ŠKODA FABIA Rally2 evo des Teams Toksport WRT.

 
  • Rallye Spanien: ŠKODA Privatiers fahren um WM-Punkte in den Kategorien WRC2 und WRC3 Beitrag #2
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
1.367
Zustimmungen
1.899
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/

Rallye Spanien: ŠKODA Fahrer Andreas Mikkelsen gewinnt vorzeitig Fahrertitel der Kategorie WRC2*​


1634571577764.jpeg


Obwohl er die Rallye Spanien nur als Zuschauer begleitete, reiste Andreas Mikkelsen als Titelgewinner in der WRC2-Fahrerwertung* wieder nach Hause. Vor dem letzten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) im November teilt sich der ŠKODA Motorsport Testfahrer zwar die Tabellenführung mit seinem norwegischen Landsmann Mads Østberg. Da Mikkelsen im Laufe der Saison aber mehr WRC2-Siege errungen hat und Østberg beim Saisonfinale außerdem nicht mehr punkten kann, ist Mikkelsen der Titel nicht mehr zu nehmen. Noch offen ist dagegen die Entscheidung in der für Privatfahrer reservierten Kategorie WRC3. Der Pole Kajetan Kajetanowicz (ŠKODA FABIA Rally2 evo) wurde in Spanien Zweiter und eroberte damit zumindest bis zum Finale in Italien die WRC3-Spitze. Der WRC3-Sieg ging an Emil Lindholm/Reeta Hämäläinen aus Finnland, die in einem vom Team Toksport WRT eingesetzten ŠKODA FABIA Rally2 evo antraten.

 
Thema:

Rallye Spanien: ŠKODA Privatiers fahren um WM-Punkte in den Kategorien WRC2 und WRC3

Rallye Spanien: ŠKODA Privatiers fahren um WM-Punkte in den Kategorien WRC2 und WRC3 - Ähnliche Themen

ŠKODA Fahrer Andreas Mikkelsen wird vorzeitig Rallye-Europameister*: › Der Norweger beendet mit dem britischen Beifahrer Elliot Edmondson die Rallye Ungarn im ŠKODA FABIA Rally2 evo auf Rang sechs und führt...
Rallye Kroatien: Andreas Mikkelsen will im ŠKODA FABIA Rally2 evo WRC2-Führung ausbauen: › Beim dritten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft fahren die Crews Andreas Mikkelsen/Ola Fløene (NOR/NOR) und Marco Bulacia/Marcelo Der...
Die WRC Rally WM 2005- Der Infothread: Hallo, am freitag startet die "Monte". Ich wollte mal ne kleine Info vor Saisonbeginn geben. Die Spektakulärsten Wechsel waren Duval zu Citröen...
Škoda und die Rallye Monte Carlo: Škoda und die Rallye Monte Carlo Im Kalender des internationalen Automobilsports gibt es einige Rennen, die Geschichte, Ruhm und ein...
Motorsport-Geschichte: Fahrer von Ruf bei Skoda: Fahrer von Ruf Ans Steuer des Škoda Octavia WRC wird sich im Jahre 2003 Didier Auriol setzen. Der Franzose wurde im Jahre 1958 in Montpellier...
Oben