Rätselhafte Anlass-Probleme

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von JHammes, 22.12.2012.

  1. #1 JHammes, 22.12.2012
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Hallo,
    ich fahre einen Octavia II 2,0 TDI BJ. 09.2006 und habe nun folgendes Problem:
    Heute morgen wollte ich den Wagen starten. Zündung ein, alle notwendigen Hinweisleuchten waren an, Zündvorgang - aber nichts geschah.
    Zündschlüssel raus, von vorne. Was ich nun beobachtete war, dass der Zeiger vom Drehzahlmesser bei eingeschalteter Zündung sich bis 1000rm kurz hebt und wieder senkt. Zündvorgang und nichts.
    Habe nun mit einem Startgerät mein Auto anbekommen. Startvorgang war damit Problemlos.
    Daraufhin habe ich die Batterie schnell gegen eine neue getauscht. Haben einen Subaruhändler in der Nähe. Nach dem Tausch war auch alles prima.
    Zu Hause dann wieder das Gleiche. Und immer muß ich feststellen, wenn der Zündvorgang nicht klappt, bewegt sich der Drehzahlmesser wie oben beschrieben. Klappt der Zündvorgang war vorher im Amaturenbrett alles ok.
    Wer kann mir hier einen Tipp geben, waran es liegen kann?
    Vielleicht ist der Fehler oder die Ursache ja bereits schon bekannt. Ich denke das Phänomen mit dem Drehzahlmesser dient doch bestimmt zur Fehleranalyse.
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Style511, 22.12.2012
    Style511

    Style511

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2,0 TDI CR
    Hallo,

    also ich vermute, dass dein Schlüssel den Code der Wegfahrsperre nicht mehr sendet und daher dass Auto nicht anspringt. Lass die WFS mal überprüfen.

    LG

    Patrick
     
  4. #3 JHammes, 22.12.2012
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Hallo Style511,
    hab ich mir auch schon gedacht und den zweiten Schlüssel verwendet. Gleiches Problem.
    Oder muß man im Steuergerät etwas zurücksetzen/einstellen?
     
  5. #4 Style511, 23.12.2012
    Style511

    Style511

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2,0 TDI CR
    Hallo,

    nein, dann ist diese Variante wohl ausgeschlossen.

    Sorry :-((
     
  6. #5 thomas64, 27.12.2012
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    hallo,

    sind deine batteriepolklemmen alle fest? kabel am anlasser auf festen sitz und oxydation prüfen. das dicke massekabel zwischen getriebe und karosserie prüfen.

    grüsse
     
  7. #6 JHammes, 28.12.2012
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Hallo,
    meine Kabel an der Batterie sind alle fest auch Richtung Masse an der Kassoerie.
    Hab das Auto auch während den Feiertagen nicht mehr angerührt.
    Nachdem ich mich in diversen Foren umgeschaut habe, kam ich zu dem Fehlerbild: Lesespule der WFS, bzw. Verbindungskabel - Kontaktproblem.
    Dafür wollte ich eigentlich nur in der Werkstatt mal den Fehlerspeicher auslesen lassen. Ist wohl dann immer eine Meldung, womit die Werkstätten auch nicht so richtig was anfangen können.
    Also entschloss mich gestern nach der Arbeit das Auto in eine Werkstatt zu fahren. Ca. 4km von mir entfernt.
    Angesprungen ist es ohne Probleme, aber auf der Fahrt ist er mir bestimmt fünf mal ausgegangen. Immer mit der Ankündigung durch starkes Rukeln.
    Anlassen war unterwegs kein Problem, weiterfahren. Nun steht das Auto bei der Werkstatt. Muß jetzt wahrscheinlich bis Samstag warten. Haben wohl viel zu tun.
    Was meint ihr?
    Ich denke ich habe wohl mehrere Probleme.
    Oder kann auch das starke Rukeln während der Fahrt von den Kontaktproblemem der Lesespule kommen?
    Ich hätte jetzt mal auf ein Zufuhrproblem der Kraftstoffanlage getippt. Kraftstofffilter zu, Pumpe,...?
    Im BC wird nichts angezeigt, aber auch gar nichts!
    Gruß
    Jörg
     
  8. #7 thomas64, 28.12.2012
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    moin,

    du hast recht, ohne zu wissen welche fehler gespeichert sind wird es schwierig. da kann man nur mit mutmaßungen um sich werfen; und damit ist selten geholfen.

    eine defekte wfs erzeugt jedenfalls kein ruckeln während der fahrt. ein typisches anzeichen dafür wäre ein anspringen und anschliessendes ausgehen, begleitet von einer blinkenden wfs-leuchte.

    das mit den kontaktproblemen an der lesespule betrifft den oci 1!!; da wäre dann ein rep kabel einzubauen (zwischen lesespule und schalttafeleinsatz)

    du hast geschrieben: zündung ein, klar soweit, dann starten und nix tut sich. das hat sich für mich nach schwacher batterie oder hohen widerständen im anlasserstromkreis angehört. weil es ist ja schliesslich ein gewaltiger unterschied ist ob ein anlasser überhaupt nix macht und das auto deshalb nicht anspringt; oder ob du "orgelst" und das auto springt nicht an!

    ich würde jetzt fast in richtung spannungsversorgung für mot steuergerät gehen, zb relais, kontaktprobleme, widerstände...

    wenn in anderen steuergeräten der fehler " mot sg, keine kommunikation" stehen würde, wäre das ein hinweis.

    aber wie gesagt, ohne die fehlerspeicherinhalte (am besten ALLER steuergeräte) kann man hier nur raten....
     
  9. #8 JHammes, 28.12.2012
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Hallo Thomas,

    was besonders auffiel: Beim einschalten der Zündung hebt sich der Drehzahlmesser kurz auf 1000rmp und fällt ab. Dann konnte ich nicht starten.
    Habe ich nun ein Starthilfegerät an die Batterie geklemmt, konnte ich wieder Starten. Dadurch haben wir ja im ersten Stepp die alte Batterie gegen eine neue ersetzt.
    Bei der neuen Batterie hat es meistens nach zwei, dreimal probieren funktioniert.
    Ich denke die Anmerkung mit den hohen Widerständen im Anlasserstromkreis ist ein guter Punkt. Gibt es ein Steuergerät seperat für den Anlasser/Zündvorgang?
    Wenn dies ein defekt hat, kann es dann auch zu den beschriebenen Motorausfall während der Fahrt kommen?
    Wie gesagt, während der Fahrt tritt das Rukeln auf und wenn ich dann die Kupplung getreten habe ging der Motor aus, entsprechend dann die Anzeige im Display. Um ihn zu starten mußte ich langsamer werden und den Zündschlüssel neu betätigen.
    Kennst du ein Relais 109-zuständig für Zündvorgang?
     
  10. #9 thomas64, 28.12.2012
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    hallo,
    ja, das ist das hauptrelais für die spannungsversorgung. ob es beim oci 2 auch die nummer 109 auf dem gehäuse trägt, kann ich jetzt nicht sagen. beim oci 1 hat es diese nummer.

    ich hatte mal nen fall, da sprang auch ein etwas älterer oci2 diesel nicht an. da gabs ein softwareupdate für das mot sg. das wäre auch eine möglichkeit. dafür gabs eine aktuelle mitteilung, jetzt tpi genannt. allerdings müssen alle kriterien/symptome dazu passen:

    -teile nr des mot sg
    -softwarestand
    -fehlerspeichereintrag ("mot sg keine kommunikation, sporadisch". war das, glaub ich)
    -symptome
    nur für den fall das die werkstatt keine fehler findet, einfach mal ein software update machen, falls nicht die aktuellste drauf ist!

    noch mal zum besseren verständnis: du schaltest zündung ein, alle kontrollleuchten brennen hell. auch die glühwendel. diese erlischt nach wenigen sekunden(draussen ists ja warm)du trittst die kupplung und startest. alle leuchten brennen noch GENAUSO HELL?? aber der anlasser steht absolut still...

    ist es GENAU so?
    hast du ein dsg getriebe?
     
  11. #10 JHammes, 28.12.2012
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Ja, alles trifft so wie du beschreibst. Ausser das sich noch kurz der drehzahlmesser bewegt, was sonst ja nicht ist.
    Habe kein dsg getriebe.
    Hoffe die Werkstatt meldet sich bald.
    Danke für die hinweise!
     
  12. #11 JHammes, 29.12.2012
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Hallo, so erste Meldung von der Werkstatt: im Fehlerspeicher ist kein Fehler abgelegt.
    Beim Anlassen tritt momentan auch kein Fehler mehr auf. Sie wollen nun die Kraftstoffpumpe und Spannungsversorgungsrelais für das Motorsteuergerät prüfen.
    Na toll. Nun geht diese blöde Suche los. Hoffentlich wollen die jetzt nicht Teile auf Gut Glück anfangen zu tauschen.
     
  13. #12 thomas64, 01.01.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    hallo,

    wurde der gesamte fehlerspeicher, also alle steuergeräte abgefragt oder nur das mot sg?

    wurde geprüft, ob die software des mot sg aktuell ist?
     
  14. #13 JHammes, 04.01.2013
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Hallo,
    .............. Hilfe!....... Es tritt das ein, was ich vorher vermutet habe.
    Im Fehlerspeicher war der Nockenwellensensor und Kurbelwellensensor abgelegt.
    Zuerst wurde der Nockenwellensensor getauscht-laut telefonischer Nachricht keine Besserung.
    Dann wurde nun der Kurbelwellensensor getauscht. Habe aber keine Rückmeldung seit heute morgen von der Werkstatt bekommen.
    Ich glaub der Fehler steht bei denen immer noch an. Was Nun??????????????????????

    Genau das wollte ich vermeiden. Teil um Teil tauschen und nicht wissen woran es liegt.
    Werde mal auf die Software hinweisen, glaub aber auch nicht wirklich daran-

    Hat jemand einen Tipp wie man in solch einer Situation vorgeht?

    Brauche wirklich mal einen guten Rat? Hab keine Lust hier hunderte von Euros der Werkstatt in den rachen zu schieben.

    Die Werkstatt ist eigentlich recht klein und ist so einem Händlerverband beigetreten. Kann man von den größeren Werkstätten Hilfe anfordern lassen?
     
  15. #14 JHammes, 05.01.2013
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    So war heute morgen in der Werkstatt. Leider hat der zuständige Meister heute frei.
    Wagen springt an, aber geht zeitweise immer noch aus. Sie untersuchen jetzt einen Kabelstrang nach Kontaktproblemen.
    Sie würden sich am Montag Morgen melden. Im Fehlerspeicher würde jetzt auch nichts mehr stehen. Auf Software Update wurde schon alles veranlasst.
    Dieselfilter wurde auch schon getauscht.
    Hilfe............................................!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  16. #15 thomas64, 06.01.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    Hallo,

    das hört sich nach 2 Fehlern an.

    Denn eine sporadische Leitungsunterbrechung zwischen dem KW Sensor und dem Motor SG erklärt ruckeln und ausgehen, aber nicht, das zum anderen der Anlasser beim Starten überhaupt nicht reagiert.

    Es sollten auch mal die Massepunkte für das Motor SG geprüft und ggf. gereinigt werden.

    auch die Verbindungen im Hochstrombereich (die dicken Plus und Minuskabel)
     
  17. #16 JHammes, 06.01.2013
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Danke! Werde ich morgen sofort in der Werkstatt ansprechen.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 JHammes, 11.01.2013
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Hallo,
    habe am Dienstag mein Auto wieder bekommen. Gewechselt wurde, wie schon beschrieben, der Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor und zur Sicherheit der Dieselfilter auch noch. Wenigstens läuft er nun wieder. Bin in der Zwischenzeit auch schon 500km gefahren. Ohne Probleme!
    Finde es nur Klasse, dass ich mich heute noch mal in der Werkstatt melden sollte. Die wussten anscheinend auch nicht wirklich woran es denn nun gelegen hat. Waren froh dass er nun wieder ordnungsgemäß läuft. Ist schon alles einbischen merkwürdig.
    Bin ja jetzt nur mal auf die Rechnung gespannt. Am Anfang wurde wegen dedem Austausch von den zwei Sensoren ein Preis von um die 600€ in den Raum gestellt. Ist ja schon ganz schön heftig! Oder welcher Erfahrungen habt ihr da so?
    Werde aber auch später dann mal den genauen Preis von der rechnung hier bekannt geben.
    Gruß
    Jörg
     
  20. #18 JHammes, 16.01.2013
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    So, zum Abschluß die Rechnung: 658€.
    Meine Vermutung hat sich bestätigt. Es wurde zu viel getauscht. Auf der rechnung tauchen Stromrelais und Dieselfilter auf, die nach meiner Meinung einfach nicht zu der Fehlerbeschreibung passen können. Finde dies einfach eine Abzocke der Werkstätten. Hier wird blind getauscht ohne dem Fehler wirklich auf den Grund zu gehen.
     
Thema: Rätselhafte Anlass-Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fabia zündvorgang

Die Seite wird geladen...

Rätselhafte Anlass-Probleme - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  2. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  3. Probleme nach Reparatur

    Probleme nach Reparatur: Moin! Nach Jahre langem "stillen" verfolgen des Forums, muss ich nun leider selber mal aktiv werden. Ich hab mich hier jetzt eine Stunde...
  4. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  5. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...