Räder auswuchten, bin am verzweifeln...

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Uduz, 14.09.2012.

  1. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen.

    Fahre seit 2 1/2 Monaten einen Superb II Combi... und bin aus verschiedenen Gründen etwas früher dran mit der Winterbereifung.

    Also im Netz 4 Reifen bestellt (Michelin Alpin A4), dazu 4 Felgen (Dezent). Passend fürs Fahrzeug, keine Frage.

    Beim befreundeten Händler ausgewuchtet, montiert. Vibration.

    Beim befreundeten Händler ausgwuchtet (vorher Auswuchtmaschine kalibriert), montiert. Vibration.

    usw...

    Ich hab inzwischen mehrere Händler durch, auf deren (verschiedenen) Maschinen das Auswuchten versucht wurde, wir haben Reifen/Räder getauscht, vorne nach hinten und hinten nach vorne, Reifen auf andere Felgen. Reifen gematcht (d.h. auf der Felge gedreht, um ggf. sich addierende Unwuchten aufzulösen)... nix. Nada.

    Ich hab immer noch bei ca 120km/h (beim Gasgeben verstärkt, sonst trotzdem spürbar, jedoch weniger) eine Vibration im ganzen Fahrzeug, am Lenkrad leicht spürbar, verstärkt, wenn man leichte Lenkraft aufbringt... (d.h. am Lenkrad dreht)...

    ... ratlos.

    Unser nächster Ansatz wäre, die Felgen ohne Reifen erstmal auf Unwuchten zu untersuchen und hier eine fünfte hinzuzuziehen und eben die mit der größten Unwucht auszusortieren... dann die Reifen drauf und nochmal das ganze.

    Der Wagen ist "quasi" neu, hat grad 10.000km draufbekommen in den letzten 2,5 Monaten.. aber ich fahr seither (seit der Montage der neuen Räder) immer mit ner Vibration im Hintern.. und das ist nerven und aufreibend.

    Jemand sonst ne Idee? Ab wieviel gramm Wuchtgewicht würde man denn eine Felge "aussondern" oder zurückschicken können?

    Gibt es eindeutige Vorgehensweisen, nach denen man auf das Rad schließen kann, welches die Unwucht ins Fahrzeug bringt? Auf der Auswuchtmaschine zeigen die alle schön brav 0g an, an einer der Felgen haben wir knapp 90g ankleben müssen, das wäre so ein Kandidat, den wir uns beim nächsten Mal nach näher anschauen.

    Gruß
    Felix

    P.S. sind 16" Felgen und 205er Reifen/HR. Werkseitig waren 18" Thermisto montiert, absolut rund, da haste nix gespürt (außer den Kieselsteinen, über die man so fährt).
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 14.09.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.242
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Könnten aber auch die Reifen sein...
     
  4. tobiro

    tobiro

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant Lounge 2.0 TDI
    Es könnte einer der Reifen oder Felgen der Übeltäter sein.

    Ein Freund von mir hatte das gleiche Problem bei seinem 5er BMW und da war eine der Felgen richtig unrund. Erst als er die Felgen bei sich in der Firma von einem Kollegen im Werkzeugbau einzeln und ohne Reifen genau vermessen hat lassen, kam ein Höhenschlag von fast 3 mm zum Vorschein. Felge umgetauscht, alles gut.

    Ein anderer Freund hatte bei 4 neuen Reifen wohl einen "schlechten" Reifen erwischt, der richtig deformiert war, vermutlich durch falsche Lagerung. Egal wie gewuchtet wurde, das Ergebnis beim Fahren war grottenschlecht. Die Wuchtmaschine hatte nach dem Wuchten aber immer 0 Gramm angezeigt. Egal wie der Reifen auf der Felge verdreht wurde (immer um 1/4 weiter), das Ergebnis beim Wuchten war OK, beim Fahren nicht. Der fehlerhafte Reifen wurde aber ermittelt, getauscht, dann war's auch hier gut.
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Es kann aber auch ein Montagefehler sein, wenn die Spiegel an den Radnaben nicht gereinigt wurden, kann das Rad ganz wunderbar leicht eiern, ist kein unbekanntes Problem...
     
  6. #5 Argento, 14.09.2012
    Argento

    Argento Guest

    Hatte das gleiche Problem als ich meinen Neuwagen (Yeti) im Januar vor der Auslieferung auf Ganzjahresreifen habe umrüsten lassen. Ich kann deinen Ärger also gut nachvollziehen.
    Nach mehrmaligem Auswuchten beim örtlichen Reifenhändler wurde dann an einem der Reifen ein Höhenschlag festgestellt. Mein :) hat den Reifen dann eingeschickt und mir wurden teilweise die entstandenen Kosten erstattet.
    Kann Dir nur raten zum :) zu fahren. Die können den Rundlauf der Reifen mit ein wenig Engagement auf der Hebebühne feststellen.
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.348
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Mal eine ganz andere Frage in diesem Kontext: Welche Variante des Superb fährst Du?

    Ich frage mich nämlich, ob das wirklich die Reifen sind. Bei Yeti TDI DSG gibt es dieses Phänomen auch - angeblich ist das Stand der Technik und geht auf den Antriebsstrang zurück.
     
  8. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Aha.... Superb 3T 125kW TDI DSG.

    Kein 4x4... von daher kein "Strang".... aber eben schon ein Antrieb... hmm. hast Du Details? Mir war das bei den 18ern vorher nicht soo aufgefallen... muss zugeben, dass ich darauf aber nicht geachtet habe.

    Sehr seltsam...

    Mir is nur aufgefallen, dass die Möhre bei ca 1000 U/min schon etwas "brummt", das geht dann bei 1500-1700 U/min weg, das war auch schon mit den Reifen ab Lieferung so, denke das ist "kreatives Soundmanagement, um dem Zielpublikum gerecht zu werden."

    Felix
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.348
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sind die typischen Brummfrequenzen der Dieselmotoren - ein reines Komfortproblem.


    Bei den TDI DSG-Varianten scheint das durch die Verteilung auf die verschiedenen Räder zu kommen und auch damit in Verbindung zu stehen, dass hier am Antriebsstrang größere Massen bewegt werden. So hat man es mir erklärt, das kann aber auch grundfalsch sein - ich bin kein Techniker.

    Denkbar wäre tatsächlich - auch bei Frontantrieb -, dass mit einer Antriebswelle was nicht stimmt oder schlicht die Fahrwerkseinstellung nicht stimmt. Das hatte ich vor ein paar Jahren mal bei einem Fabia - und die 50 Euro für die Spureinstellung waren gut angelegt.
     
  10. #9 medvedev, 15.09.2012
    medvedev

    medvedev

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    VW Wiesinger
    Kilometerstand:
    22000
    Wenn die Felgen (Denzent is tja nicht Orginal Skoda/VAG) einen zu großen Mittenlochdurchmesser haben müssen Zentrierringe verwendet werden. Ich würde mal

    messen ob das Mittenloch 57mm ( glaub einige geben auch 57,1mm an). Denke das könnte es sein, wenn die Räder laut
    Wuchtmaschine in Ordnung sind. Dort wird ja ein Konus zur Zentrierung verwendet. Bei der Montage am Auto aber zentriert
    nur das Mittenloch und wenn die Felge ein zu großes Loch hat muß da ein Zentrierring verwendet werden (meist aus Kunststoff).
    Nachmessen ist in jedem Fall mal gratis um den Fall auszuschließen.
     
  11. #10 Octarius, 15.09.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Rad am aufgebockten Fahrzeug auf Höhenschlag prüfen. Da sind recht eindeutige Hinweise auf Höhenschlag oder auch eine defekte Karkasse.

    Probier doch mal einen anderen Rädersatz um Fahrwerksprobleme auszuschließen. Der dürfte sich doch irgendwo aufzutreiben sein (Sommerreifen?).
     
  12. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen.

    Also Zentrierringe habe ich mir genau angeschaut, die sitzen wie angegossen, da ist bestimmt kein mm Spiel. Auch Verschmutze Radnabe oder so, wie von jemand hier ins Spiel gebracht, war nicht der Grund, die schau ich mir immer an, sind sauber, nix abgeschlagen oder so.

    Ich würde auch stark vermuten, dass am Antrieb selbst nix is, da der Wagen a) quasi neu (10.000km in 2,5 Monaten) und b) die ersten 6.000km mit den Ausgelieferten Thermisto 18"ern ein bombastisches Spurgefühl und Lenkradgefühl gebracht hat (sowas kannte ich nur von meinem A4 B5 Quattro vor 10 Jahren).

    Ich bin auf 16"er Felgen (und dann gleich Winterreifen) umgestiegen, weil ich mir einen Komfortgewinn erhofft habe... der ist nicht, bzw. nur sehr minimal eingetreten, zusammen mit einer deutlich schwammigeren Lenkung... und deben diesen Vibrationen.. die will ich eben unbedingt wegbekommen um mir ein korrektes Bild vom Fahrverhalten auf 16ern zu machen.

    Bin noch dran... bisher nix neues.

    Felix
     
  13. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Moin. Ja, das ist der nächste Ansatzpunkt, Danke für den Hinweis.

    Fahrwerksprobleme schließe ich schon fast aus, da - wie im anderen Posting beschrieben - der Wagen das erst seit den neuen Felgen/Reifen hat und mit den Felgen, in denen er geboren wurde, das Lenkradgefühl bombastisch war (muss ich nochmal so wiederholen).

    Felix
     
  14. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen, ich werd das auf jeden Fall heute abend mal probieren.... dafür muss ich ja nicht in die Werkstatt... wir hatten die Räder jedoch inzwischen mehrfach auf der Auswuchtmaschine... hätte uns da ein Höhenschlag nicht auffallen müssen?

    Wie prüft man das denn genau? Wagen aufbocken, bremsen lösen (und Gang raus, bzw. auf N) und dann am Rad drehen und Hand auflegen und fühlen, ob es oval ist oder rund?

    Felix
     
  15. #14 dathobi, 17.09.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.242
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Es muss eine Erhebeung erkennbar sein.
     
  16. R2D2

    R2D2 Guest

    Am besten prüft man das auf der Wuchtmaschine, Abdeckung hoch und dann sieht man ja, wie die das Rad, das drauf ist so läuft...
     
  17. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Wenn oben 90 Gramm steht, dann ist das einfach viel zu viel, da brauchst du garnicht lange am Auto suchen. Das sind unwuchtige Felgen oder Reifen. Bei 80 Gramm schlackert schon mein Privatreifenaufzieher mit den Ohren, denn ab diesem Punkt geht es über die Toleranz hinaus, wo man die Unwucht auf dem Punkt wo sie ist ausgleichen kann.

    Wenn sie auf der Wuchtmaschine relativ rund laufen, so gibts noch beim Fachmann die Option Wuchten am Auto (falls das noch nicht vorgeschlagen wurde). Damit könnte man noch leichte Unwuchten von Antriebswellen und Bremsscheiben ausgleichen.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Skoda´s_Super-Bee, 17.09.2012
    Skoda´s_Super-Bee

    Skoda´s_Super-Bee

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hast du mal die anderen Treads dazu gelesen?

    http://www.skodacommunity.de/skoda-forum/skoda-superb-ii-forum/77208-1-8-tsi-dsg-vibrationen-beim-beschleunigen-im-2-gang/?

    http://www.skodacommunity.de/skoda-forum/skoda-superb-ii-forum/77128-super-ii-combi-3-6-4x4-dsg-vibiert-schleift-schwimmt/?

    http://www.skodacommunity.de/skoda-forum/skoda-superb-ii-forum/75972-s%C3%A4gezahn/?

    http://www.skodacommunity.de/skoda-forum/skoda-superb-ii-forum/64243-vibrationen/?


    Ich mein dass Thema ist nicht neu und wurde schon hundert mal durchgekaut, das warscheinlich nicht jede Rad/Reifen Kombi für den Dicken passt.
    Ging mir nämlich auch mal so; neue Winterreifen gekauft und auf Orginal-Skodafelge gezogen danach Vibrationen, Orginal-Skoda-Sommerreifen auf neue Felge gezogen-->Folge Vibrationen!!!
    Jetzt nach Achsvermessung und 20. Auswuchten ;( innerhalb von 2 Jahren sind die Vibrationen nahezu weg, warum auch immer, aber auf den Sommerrädern ist es so schlimm dass ich sie jetzt verkauft hab, und der Typ der sie jetzt hat, hat komischerweise keine Vibrationen.
    Also wie heißt es so schön; Da treffen wohl ungünstige Toleranzen aufeinander, aber ich glaub in Sachen Vibrationsanfälligkeit hat Skoda echt ein Problem, selbst unser neuer Roomster fängt jetzt nach ca 13tKm an zu schlagen was wohl auch kein Einzelfall zu sein scheint:

    http://www.skodacommunity.de/skoda-forum/skoda-roomster-forum/38897-vibration-flattern-in-der-lenkung/?

    Also tröste Dich vielleicht mit dem Gedanken das Du nicht der Einzige mit dem Problem bist und viele andere auch bei der Sache noch im Dunkeln tappen.
    3 verschiedene Skoda-Werkstätten waren damals sehr hilfsbereit bei dem Thema, nämlich 0 bis garnicht!! Ist das nicht simply clever?
    Und natürlich ist das alles "Stand der Technik" :thumbsup:

    Deswegen ist bei mir jetzt "Stand des gesunden Menschenverstandes" dass war der letzte Karren aus dem unfreunlichen und arroganten VAG-Konzern.
    Denn bevor die nicht von ihrem hohen Roß runterkommen, haben die mich das letzte mal innerhalb ihrer Tempel überteuerter Schrottkisten und unnahbarer Verkäufer gesehen.

    Aber suum cuique

    also bis denne :rolleyes:
    greetz Super-Bee
     
  20. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen... wollte hier nochmal einen abschließenden Bericht geben...

    nach der Odysee mit den Rädern hat es meine Werkstatt nun geschafft... da die Michelin mir aber zu laut sind, werd ich sie wohl abgeben.

    Gruss
    Felix
     
Thema: Räder auswuchten, bin am verzweifeln...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifen unwucht trotz auswuchten

    ,
  2. unwucht trotz auswuchten

    ,
  3. reifen auswuchten forum

    ,
  4. vibrationen lenkrad trotz wuchten,
  5. ab wieviel Gramm wird gematcht,
  6. felgen auswuchten ohne reifen,
  7. feinwuchten 18 zoll reifen,
  8. wieviel farf eine stahlfelge eiern,
  9. felgen eiern immer wieder fahrrad,
  10. wuchtmaschine kann 20 zoll nicht wuchten,
  11. felge 80 gramm unrund,
  12. reifen höhenschlag messen,
  13. Radnarbe zum Auswuchten,
  14. unwucht zentrierringe,
  15. golf 5 unwucht antriebswelle,
  16. W204 18 Zoll lenkradvibration,
  17. reifen höhenschlag erkennen,
  18. fahren sich reifen durch unwucht falsch ab,
  19. Räder wuchten Maschinen falsch,
  20. felgen ohne reifen auswuchten,
  21. Roomster vibrationen antrieb,
  22. unwucht Antriebswelle a4 tdi,
  23. unwucht durch falsche zentrierringe,
  24. wie kann man reifen auf unwucht prüfen,
  25. unwucht ab wie viel gramm spürbar
Die Seite wird geladen...

Räder auswuchten, bin am verzweifeln... - Ähnliche Themen

  1. Die Versionsnummer und Nachrüstung originaler Räder

    Die Versionsnummer und Nachrüstung originaler Räder: Auch wenn TubaOPF bereits im März schrieb, dass das Thema ausgelutscht sei, möchte ich doch einen eigenen Thread hierzu eröffnen. Ich habe einen...
  2. Kurze Nachfrage: Räder von Golf V auf Octavia 5E

    Kurze Nachfrage: Räder von Golf V auf Octavia 5E: Liebes Forum, der Winter naht und es wird Zeit für die Winterreifen. Nachdem mein neue Octavia Kombi 1.0 TSI kürzlich nur mit Sommerreifen daher...
  3. Privatverkauf 4 Winterkomplett Räder

    4 Winterkomplett Räder: Habe meinen Fabia 2 gegen Fabia 3 gewechselt. Der F3 mag leider die Winterräder nicht mehr. Sind eingelagert im "Reifenhotel" Autohaus Europa in...
  4. Privatverkauf Winter Räder 16" 5x100

    Winter Räder 16" 5x100: Hallo, Biete einen Satz 205/55 R 16 auf 5x100 6,5x16" ET 42 Pneumant PN 150 Winter Dot 3208 6,5 mm und 7,5 mm Versand möglich. Preis 280,-€ Mfg
  5. Suche einzelnes Themisto Rad gesucht

    einzelnes Themisto Rad gesucht: Hallo, Leider hatte ich die Tage einen Bordsteinrempler, Ich suche eine einzelne Themisto Felge