Radlagerschaden

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von millerbande, 15.05.2006.

  1. #1 millerbande, 15.05.2006
    millerbande

    millerbande Guest

    Habe meinen Octi 1 Combi bj 1999 1,9 tdi 135000KM
    beim Händler gehabt wegen geräuschen vom Antrieb.
    Der nette Herr hat nach einer Probefahrt dann festgestellt das es ein Radlagerschaden ist.
    Nun ist es meine Überlegung beide Radlager zu wechseln oder ist es eher unwarscheinlich das beide defekt sind?
    Was meint ihr dazu??
    :hoch:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Franz

    Franz

    Dabei seit:
    18.03.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau 94032 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Ocativa RS Combi
    Werkstatt/Händler:
    Mauthner, Münzkirchen Österreich
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,
    hatte auch einen OCT I Bj 99 allerdings L&K 150 Pferde,
    bei mir wurde in der Garantiezeit schon ein Radlager gewechselt bei ca
    15000km (Materialfehler ) und kurz vor dem Verkauf bei ca 130000km
    das andere. Lt. meiner Werkstatt sind öfters die Radlager bei ca 120-140ts. Km hinüber. Ich würde, wenn du den noch länger fährst gleich beide machen lassen.
    Mich hat ein Radlager erneuern 115.- EUR gekostet.

    Gruss
    Franz
     
  4. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !!!
    na meist ist nur eins def. , das hört man wenn man den Wagen auf der Hebebühne laufffen läst..... Aber beide ...... na ja könnten auch sein... da sie ja beide die gleichen Kilometer runter haben..... .

    MfG
    :victory:
     
  5. #4 Mister X, 15.05.2006
    Mister X

    Mister X

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hengersberg / Bayern
    Tja... das leidige Thema mit den Radlagern. Ist leider nicht die beste Qallität. Wann die den Geist aufgeben kannst nie genau sagen. Also wenn eins defekt ist, muß das nicht heißen, das das andere auch bald kaputt geht. Manche halten sogar richtig lange!
     
  6. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Auf jeden Fall beide wechseln lassen. Dann hast jedenfalls wieder lange ruhe. Und mach es in ner freien Werkstatt. Garantie hast ja eh keine Mehr. Kostest die Hälfte und die Arbeit ist genau so gut. Nur ein kleiner Tipp.


    Ich lasse alles in ner freien machen was außerhalb von Garantie und Kulanz ist....


    BSP: Zahnriemenwechsel Skoda 702 €, freie Werkstatt 338 €, oder in Czech beo Skoda (mein bekommenes Angebot (278 € + Steuer)
     
  7. #6 millerbande, 16.05.2006
    millerbande

    millerbande Guest

    Der Preis für ein Radlager ist 78€ mit Einbau ca. 170€ hat mir mein Händler gesagt. Ist das zu Teuer oder geht das?
     
  8. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Habe bei meinem Händler beim ersten Octavia 120 € + Steuer bezahlt...

    ne Frei macht es für 100 € incl... sollte man sich überlegen, da es kein Garantieteil ist..... außer..... das auto ist neu
     
  9. #8 skoda99, 17.05.2006
    skoda99

    skoda99

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hatte Radlagerschaden vorn links bei 30.000 Km und war geneigt beide machen zu lassen. Der Freundliche hat gesagt, es gibt zwar hier und da Probleme mit dem Radlager, aber deshalb würde er nicht beide machen. Wie Recht er hatte: Jetzt habe ich 90.000 km und es läuft und läuft.... :wink:

    Skoda99
     
  10. #9 millerbande, 19.05.2006
    millerbande

    millerbande Guest

    Meine freie macht es für 140€
     
  11. konni

    konni Guest

    Hallo,

    Ich hatte das gleiche Vergnügen am Octi I, Nach einem knappen halben Jahr, mußte auch das andere gewechselt werden. Ich würde wenn es wieder passiert, gleich beide wechseln.
    GrußKonni
     
  12. #11 thomas72, 02.06.2006
    thomas72

    thomas72

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum 44799
    Fahrzeug:
    Octavia I SLX TDI (90PS)
    Kilometerstand:
    353300
    Also ich habe auch die Tendenz beide zugleich wechseln zu lassen...

    ...bei der Laufleistung wird das zweite sich auch bald verabschieden.

    Wenn es Dir aber nichts ausmacht, den Wagen in die Werkstatt zu bringen (ich meine natürlich rein zeitlich), kannst Du auch auf die erneute Geräuschentwicklung warten. Mit etwas (viel) Glück hast Du bis dahin noch einige Zeit vor Dir.

    Bei mir sind diese Arbeiten jetzt wohl auch mal wieder fällig, werde mir mal ein paar Angebote einholen. Mehr als 250 Euronen möchte ich für beide zusammen nicht ausgeben, eher weniger.
     
  13. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo!

    Ich habe vor knapp 100 000km (!!) das linke Radlager wechseln lassen. Seitdem ist RUHE - und rechts nach wie vor das ORIGINAL - Lager drin!

    Ein beidseitiger Wechsel auf Verdacht ist m.E. völlig übertrieben und nur sinnlos rausgeworfenes Geld. Sollte das andere Lager auch "kommen", kann man es doch jederzeit machen lassen, oder?

    In Zeiten von 1,20 Euro für einen Liter Diesel - muss man da so unnötig Geld ausgeben??

    Gruß Michal
     
  14. #13 fabianewbie, 02.06.2006
    fabianewbie

    fabianewbie Guest

    Hab bei meinem Fabia bei 50000 das linke gewechselt und hab bei mittlerweile 128000 keine erneuten Probleme gehabt. Weder links noch rechts.
    Ist meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld etwas zu wechseln, was noch nicht kaputt ist. Und Kosten spart man dadurch auch nicht.
    Zwei Radlager zu wechseln dauert nun mal die doppelte Zeit und kostet deshalb auch das Doppelte.
    Bei mir gäbe es dafür jedenfalls keinen "Mengenrabatt"
     
  15. #14 skodalouis, 18.07.2006
    skodalouis

    skodalouis Guest

    Es ist auf jedenfall sinnvoll bei der Laufleistung alle beide auszutauschen.
    Ich habe es gerade gemacht und hatte 1450000 tkm auf dem tacho
    gruss
     
  16. #15 skoda99, 09.08.2006
    skoda99

    skoda99

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    kommt immer drauf an bei welcher Laufleistung! :teletubby:
     
  17. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Mein rechtes Radlager vorn ist bei aktuell 203 000km immer noch ORIGINAL....


    also warum sinnlos Geld rauswerfen? WEnns soweit ist wirds gemacht, warum vorher? Aufwand ist immer derselbe!

    Gruß Michal
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 skoda99, 23.08.2006
    skoda99

    skoda99

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich seh das ebenfalls so wie Michal. :fahren:
     
  20. Mc0815

    Mc0815

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    was auch noch dafür entscheidend ausschlaggebend ist, wäre ob es sich um ein Anhängerfahrzeug handelt. Mit Anhänger bzw. Wohnwagen hinten dran steigen die Seitenführungskräfte merklich an, was sich in einem erhöhten Verschleiss der hinteren Radlager bemerkbar macht.

    Mfg
     
Thema:

Radlagerschaden