Radlagerpreise

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Kopernikus, 01.04.2005.

  1. #1 Kopernikus, 01.04.2005
    Kopernikus

    Kopernikus Guest

    Hallo,

    bei meinem Octavia Combi, Baujahr 99 ist höchstwahrscheinlich
    vorne links das Radlager defekt.
    Meine Frage ist, wer hat Erfahrung was so ein Ersatzteil kostet.

    Gruß

    Kopernikus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SKODA DOC, 03.04.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Ca 100€ plus ne Stunde Arbeitslohn. Bei Skoda ca 70€
     
  4. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    15000
    bei 173 000 war das radlager vorne links fällig, kosten 125 euro inkl. arbeitslohn. jetzt bei 176 000 das radlager vorne rechts. dadurch, dass die zeitpunkte so nahe beieinander liegen, kommt mir mein händler entgegen, deshalb dürfte der zweite wechsel noch ein wenig günstiger ausfallen.
    gruß
    christian
     
  5. rofl0r

    rofl0r

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hunsrück
    Mein Radlager vorne links ist vor zwei Wochen erneuert worden. Octi-TDI zweieinhalb Jahre alt, 75000km. Kosten 300,- (260,-Lager+Einbau/40,-EUR irgend son Sensor) 50% ging auf Kulanz beim freundlichen VAG-Partner.
     
  6. tolik$

    tolik$ Guest

    Hallo,

    das Radlager liegt bei ca. 70,00€ und Abeit ca. 120AW(x Stundenverrechnungssatz)


    MfG

    P.S. frag mal nach Kulanz
     
  7. #6 SKODA DOC, 08.04.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Bist du dir sicher mit den 260 für das Lager?
    Hab heute nochmal im ETKA geguckt :buch: und es kostet nur 70€
     
  8. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    15000
    Radlager rechts vorne inkl. Einbau 110 Euro.
     
  9. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Für 110 Euro mit Einbau - das halte ich für sehr sehr günstig - eigentlich fast unmöglich .

    Ich habe mit Sondertarifen 130 Euro bezahlt und war damit schon äusserst gut bedient !

    Gruss Michal
     
  10. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    15000
    @Michal : ja das ist recht günstig, zum einen war wie gesagt das Radlager vorne links gerade erst fällig, daher wurde die Spurvermessung nicht berechnet. Desweiteren sind da noch Firmenrabatt (nicht die Welt) zu berücksichtigen und meine Freundin, die den Wagen hingebracht und abgeholt hat ;)
     
  11. #10 octavia-heiko, 09.04.2005
    octavia-heiko

    octavia-heiko

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 SLX
    Kilometerstand:
    173000
    Ich habe gerade die Rechnung für die Rep. des Radlagers vorne links erhalten. Materialpreis 57.50€, Arbeitslohn 48€ + "Märchensteuer" macht 124€ bei km-Stand 91200, kurioserweise 600km nach der 90000 Inspektion. Bei der Inspektion wurde "noch nichts festgestellt" außere ein ausgeschlagenes unteres Traggelenk auch vorne links(gesamt inkl Durchsicht 294€)
     
  12. #11 SKODA DOC, 09.04.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Eine Vermessung ist eigentlich nicht erforderlich. Es sei denn die Werkstatt hat kein Spezialwerkzeug und muss das Federbein ausbauen zum auspressen des Fahrzeuges. Aber selbst dann kann man nicht vom Kunden verlangen das er für nicht vorhandenes Werkzeug die Mehrstunden bezahlt.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    @SkodaDoc

    Das hat m.E.nichts mit dem Federbein zu tun.

    Man muss den Kugelkopf ausbauen (weil man wegen der direkt darüber sitzenden Antriebswelle die Mutter nicht lösen kann) - und hierbei genaustens den Sitz markieren, damit sich die Achsgeometrie nicht verstellt.

    So wurde es bei mir gehandhabt - und alles ging klar.

    Beim Wechsel der Traggelenke sollte man allerdings schon über eine Achsvermessung nachdenken....


    Gruss Michal
     
  15. #13 SKODA DOC, 11.04.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    FALSCH!!!!! Es reicht die Lange Schraube des Querlenkers rauszudrehen. So hat man genug Spielraum um die Gelenkwelle ganz leicht rausziehen zu können.
    Wenn man den Kugelkopf löst MUSS man Vermessen weil der Sturz verstellt wird.Aber für den Radlagerwechsel ist das Quatsch.(Abzocke)

    Ach so bevor ich es vergesse: Die ominöse Mutter unterhalb der Gelenkwelle kann man auch so rausdrehen. Gewusst wie.
    Sag deinem Händler er soll seine Leute nochmal ins erste Lehrjahr stecken.

    Ring Ring und wieder dem Kunden ne Ladung Geld aus der Tasche gezogen.
     
Thema:

Radlagerpreise