Radlager

Diskutiere Radlager im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo an alle, habe meinen Fabia gestern zur 600000 km -Inspektion geschafft. Neben dem defekten Öldrucksensor und den regulären Arbeiten...

andredomin

Guest
Hallo an alle,

habe meinen Fabia gestern zur 600000 km -Inspektion geschafft. Neben dem defekten Öldrucksensor und den regulären Arbeiten sollte das laute Laufgeräusch hinten rechts erklärt und behoben werden. Diagnose, die ich fast schon befürchtet hatte,: Radlager defekt. Nach 59000 km Langstrecke und meist im 1-Mann- bzw. Pärchenbetrieb, d.h. ohne großartige Last. Kosten RL € 90,- + Einbau € 50,-. Kulanz seitens Skoda: 50% der Materialkosten. Wie findet ihr das? Bescheidene € 90,- für ein Radlager das keine 60000 km hält. Ist doch Murks³, oder. Meiner Meinung nach sollte Skoda das komplett übernehmen....
 
#
schau mal hier: Radlager. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

muc

Guest
Immerhin übernimmt Skoda doch schon einen Teil der Kosten, obwohl keine Verpflichtung dazu besteht. Ich kann nicht verstehen, warum immer alle der Meinung sind, es darf a.) nichts kaputt gehen und b.) wenn doch, dann hat Skoda alles zu zahlen.

Sicher hat das Radlager nicht solange gehalten, wie das eigentlich zu erwarten ist. Aber genau deshalb hast du ja auch einen Teil der Kosten erstattet bekommen.
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Was die Haltbarkeit vieler Teile angeht, gibt es ja eine Gauß-Verteilung um die durchschnittliche Haltbarkeit.
Dieser Punkt dürfte bei einem Radlager bei gut 150 000 km liegen, was nicht bedeutet, daß so ein Teil früher ausfallen kann. Immerhin ist es ein Verschleißteil im weitesten Sinne.
Daher halte ich die Kulanz in diesem Fall für ganz ok.

Gruß Reiner

P.S: 600000 km mit einem Fabia sind sicher Rekord :sieger: :O
 

Condor

Guest
@andredomin

Herzlichen Glückwunsch zum Radlager, das 60.000 km durchgehalten hat.

Bei mir haben sich beide (!) Radlager vorn das erste mal nach ca. 13.000 km und das zweite mal nach ca. 59.000 km verabschiedet (wurden beide male auf Garantie gewechselt). Heute zeigt mein Tacho 85.000 km, was nach dem Gesetz der Serie und der abgelaufenen Garantie bedeutet, dass demnächst wohl Kosten auf mich zukommen.
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Eigentlich gab es hier im Forum bislang (zumindest nach meiner Erinnerung) keine Probleme mit den Radlagern.

In dem Fall hat man wohl einfach nur "Pech gehabt". Wobei ich ehrlich gesagt lieber ein defektes Radlager nach dem Ende der Garantie habe als einen defekten Lenkwinkelsensor... :keineahnung:
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.724
Zustimmungen
676
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Also bei meinem (Ex) Fabia waren auch bei Verkauf (ca. 65 TKM) beide Radlager hin. Wenn man unsere Straßen betrachtet, eine echte Meisterleistung :verwirrt: .

Andreas :headbang:
 

fabianewbie

Guest
Wir haben auf Arbeit diese Woche auch bei ´nem neuen Audi A8 nach ca. 10000km beide Radlager vorn gewechselt. Pech gehabt, ganz einfach.

MfG Martin
 
Chief

Chief

Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
390
Zustimmungen
3
Ort
Altomünster
Fahrzeug
Seat Leon
habe meinen Fabia gestern zur 600000 km -Inspektion geschafft.

600 000 km :wow:

Jetzt mal ernst.

Hab jetzt 56000 km drauf und beide Radlager vorne sind hin. Hab sie vor 2 Wochen austauschen lassen.
 

andredomin

Guest
Ja, ja, Leute,
ist ja schon gut. Ich liebe diese runden Dinger, besonders auf nem Gehaltscheck vor dem Komma. Sicher habe ich deshalb eine 0 zuviel eingegeben.
Es war die 60.000 km-Inspektion, ist ja klar!!!
Sollte ich mal mit einem Auto 600.000 km gefahren sein, passe ich sicher nicht mehr in andere Sitze, Adaptation nennt man das dann!!
CU, André
 

mickey74

Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
122
Zustimmungen
0
Ort
Belgrad Belgrad-Serbien
Fahrzeug
Superb II 2.0 TDI CR DSG L&K und Superb II COMBI 2.0 TDI CR DSG 4x4 Elegance
Kilometerstand
82000
Hallo Leute,


Also ich musste bei ca 25000 km das rechte Radlager tauschen lassen.Inzwischen hab ich 80000 km auf dem Tacho und die Lager halten.Uebrigens das gilt auch fuer andere sachen die wie es aussieht nach dem Tausch laenger halten.


Milan
 

Power Feli

Guest
hallo

ein defektes Radlager macht sich unter anderen mit Lauten Laufgeräusche, und durch ein erhöhten Rollwiderstand bemerkbar.

gruß power feli
 

G.B. Wolf

Guest
Bei mir war es jetzt bei 60.000 km auch so weit. Nachdem ich schon seit einiger Zeit ein lautes Dröhnen feststellte, wurde bei der Inspektion das rechte hintere Radlager gewechselt. Seitdem ist das Geräusch weg.
Nur gut daß ich noch 8 Monate Garantie habe und ich hoffe, daß es das einzige Lager bleibt was Probleme macht.
Wodurch es verursacht sein könnte ist natürlich unklar. Schlechte Straßen können es eigentlich nicht sein, da ich nur auf wenigen Strecken wirklich schlechten Belag habe. Bemerkbar machte es sich durch ein deutliches Dröhnen, vor allem ab 60 und 140 km/h und bei voller Beladung wurde es lauter. Sonst hatte ich keine Probleme wie erhöhten Verbrauch oder Unwucht. Ich bin auch noch mindestens 3000 km gefahren, da ich auch die Winterreifen nicht ausschließen konnte. Beim Auswuchten wurde aber nichts gefunden. Habe bei der Gelegenheit aber gleich noch die Temperatur der Radnaben nach einer Autobahnfahrt prüfen können – die hinteren waren kalt, nur die vorderen leicht warm. Der einzige Hinweis blieb das Dröhnen.

Mein Händler scheint aber keine Probleme damit gehabt zu haben, da sie nur das eine Lager, und auch das richtige, gewechselt haben. Bei Mitsubishi wurde mir beim Colt auch schon mal die falsche Antriebswelle getauscht.

Also wenn schon kein perfektes Auto, dann wenigstens eine gute Werkstatt.

Schöne Grüße

g.b. wolf
 

Woody

Guest
Hallo!

Bei mir ist's glaub ich auch soweit mit dem rechten Radlager vorn. Allerdings Hab ich schon 112tkm runter. Dafür hört sich das Lager ab 80 km/h aber auch an, als wenn ich Treckerreifen drauf hätte.

@G.B. Wolf Was hat denn der Tausch gekostet?

MfG Woody
 

G.B. Wolf

Guest
Da ich meine Fabia erst im September 2002 gekauft habe, bekam ich das Radlager auf Garantie getauscht. :]

Auf der Rechnung hat die Werkstatt die Materialkosten pro forma mit 82,70 Euro + MwSt. angegeben. Wie teuer die Arbeitszeit war, kann ich leider nicht sagen.

Ich hoffe das es das einzige Lager war, was kaputt gegangen ist oder wenn noch eins kommt, dann wenigstens bis September. :zwinker:

Gruß
G.B. Wolf
 

Harald1

Dabei seit
26.03.2003
Beiträge
212
Zustimmungen
0
Ort
Steiermark
Hallo!

In meinem Fabia macht das Radlager rechts vorn Geräusche.
Es dröhnt zwischen 70 und 120 km/h sehr laut.

Ich hab mir das mal im Ersatzteilkatalog angesehen und wenn ich das richtig sehe, dann wird erst die Mutter der antriebswelle gelöst, dann nach dem Ausbau der Bremsscheibe und des Bremssattels das Radlagergehäuse ausgebaut und das Radlager ausgepreßt.
Der Sicherungsring des neuen Radlagers rastet dann ein und Zusammenbau mit neuer Gelenkwellenmutter in umgekehrter Reihenfolge.

Aber wie hoch sind die Anzugsdrehmomente für die Gelenkwellenmutter und den Bremssattel?

Ich möchte diese Arbeit nach dem Urlaub durchführen und wäre für Tipps dankbar.
Denn das Buch *Jetzt helfe ich mir selbst* ist keine Hilfe!

Umfangreiche VW Erfahrung ist vorhanden, ich repariere seit über 20 Jahren VW Busse. Auch Hardcore Arbeiten an Motor und Getriebe sowie Motortuning und besitze mittlerweile sogar die Fertigungsanalge für die Syncro Differenziale...
Leider habe ich von VW nur die Bus und Golf Reparaturleitfäden und keinen vom Polo 9N oder Skoda Fabia...


Danke

Schöne Grüße

Harald
 

Achim G.

Guest
@ Harald1

Frag nen KFZler, der in irgendeiner freien Werkstatt oder besser noch einem VAG-Betrieb arbeitet, ob er Dir nicht das Zeug besorgen kann. Die hängen da meist an einer Datenbank, auf denen die kompletten Daten rund um die Autos verfügbar sind.

Grüße
Achim
 

fabianewbie

Guest
Hallo

Die Gelenkwellenmutter ist unbedingt zu ersetzen und mit 50 Nm und 90° anzuziehen. Die Rippschrauben des Bremssattels kriegen 125 Nm.

MfG Martin
 
Thema:

Radlager

Radlager - Ähnliche Themen

Erfahrungen: Skoda Octavia II Limousine, Elegance, 2.0 CR TDI: Mein Octavia II hat vor Kurzem die 140.000 km erreicht und ich wollte meine bisherigen Eindrücke schildern. Bestellt habe ich den Wagen Mitte...

Sucheingaben

fabia radlager lebensdauer

,

haltbarkeit radlager

,

skoda 1.5 jahre alt....radlager auf garantie

,
Radlager Skoda octavia Kulanz
, Lebensdauer Radlager Octavia ii, radlager skoda octavia vorne 60.000km, skoda octavia kombi nach 56000 km radlager, wer ein defektes radlager warm, müssen beide radlager getauscht werden skoda fabia, muss beim colt czc auch die radnarbe mit ersetzt werden mein radlagerwechsel, Skoda octavia 1z5 radlager vorne narbe
Oben