Radlager und Stabilisator tauschen

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von SkodaTobi89, 16.04.2014.

  1. #1 SkodaTobi89, 16.04.2014
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Hallo zusammen,

    sorry gleich mal für den langen Text, aber ich hoffe, dass so alles verständlich ist.
    Nachdem ich meine Antriebswellen nun ausgebaut habe, folgen jetzt noch ein paar weitere Fragen...

    Radlager(Vorderachse):

    Musste leider feststellen, dass sich ein Radlager nur schwer drehen lässt und beim anderen Radlager die Dichtung auf der Rückseite gebrochen ist.
    Laut FAG Online-Katalog sollte bei mir das Radlager "FAG 713610470" passen.
    Die Ersatzteilnummern laut FAG lauten:

    6Q0 407 621 AD
    6Q0 407 621 AH
    6Q0 407 621 AJ

    Laut partscats.info lautet die Ersatzteilnummer für meinen Fabia allerdings 6Q0 407 621 BR.

    Passt das FAG Lager trotzdem oder muss ich auf ein anderes Lager zurückgreifen?



    Stabilisator:

    Bei mir ist bis jetzt noch der Stabilisator mit den Plastikbegrenzungsringen eingebaut. Diese Ringe sind jetzt allerdings auf beiden Seiten gebrochen und ich würde den Stabilisator gerne tauschen.
    Bei mir sind nun die Antriebswellen, die Querlenker, sowie die Achsschenkel ausgebaut, da sollte man den Stabi doch eigentlich raus bekommen können, ohne den Vorderachsträger auszubauen oder? Habe nicht besonders viel lust, jetzt auch noch die Alukonsolen und alles auszubauen :thumbdown:
    Achja, welche Stabilistorstärke ist bei einem 1,9 TDI Fabia eigentlich normal. Aufgrund von Rost habe ich an meinem zwischen 19 und 21mm alles gemessen :D
    Ich vermute aber mal, dass 19mm das normale Maß sind.



    Äußeres Gleichlaufgelenk:

    Auch hier möchte ich die Manschetten wechseln, da diese schon leicht porös sind. Außerdem möchte ich das alte Fett durch Neues ersetzen.
    Hier habe ich zwei Fragen:

    1) Beim Tripodegelenk steht im Skodahandbuch, dass der Stern wieder in der gleichen Position auf die Welle aufgeschoben werden soll.
    Ist es beim äußeren Gleichlaufgelenk auch wichtig, dass der innere Gelenkteil wieder gleich auf die Welle aufgeschlagen wird?

    2) Wenn ich das Gelenk zerlege, dann müssen innerer und äußerer Teil sowie der Käfig markiert werden um wieder in der selben Position zueinander zusammengebaut werden zu können. Ist es auch wichtig, dass die Kugeln in ihrer alten Position eingesetzt werden, oder können diese beliebig platziert werden?

    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SkodaTobi89, 18.04.2014
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Hallo zusammen,

    habe etwas recherchiert und bin zu folgenden Ergebnissen gekommen.

    Radlager:
    Habe Radlager verschiedener Hersteller angeschaut und dort werden die OEM Nummern mit den Endungen BR, AD, AH und AJ oft zusammen angegeben. Außerdem wird bei Ebay Auktionen für das FAG Lager ebenfalls die OEM Nummer 6Q0 407 621 BR angegeben. Das Lager sollte also passen und für knapp 44€ das Stück kann man eigentlich auch nichts falsch machen.


    Gleichlaufgelenk:
    Habe eine Reparaturanleitung gefunden. Laut dieser müssen nur der Käfig sowie Lageraußen- und innenring gekennzeichnet werden. Die Kugeln müssen auch nicht in ihre alte Position zurück.
    Warum beim Tripodegelenk dann allerdings die Position auf der Welle gekennzeichnet werden soll ist mir nicht klar...


    Stabilisator:
    Der 1,9 TDI hat von Haus aus einen 19mm Stabilisator. Dieser ist zur Zeit allerdings nur als Gesamtpaket mit Pendelstützen von Febi oder Meyle lieferbar. Da ich erst kürzlich neue Lemförder Pendelstützen eingebaut habe, ist dieses Set natürlich quatsch...
    Einzeln zu kaufen gäbe es jetzt noch einen 20mm Stabilisator. Jetzt weis ich nur nicht, wie sich das aufs Fahrverhalten auswirken würde!?

    Mit freundlichen Grüßen

    Tobias
     
  4. #3 Grisu512, 20.04.2014
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 160PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Bei meinem Stabi sind auch die Plastikbegrenzungsringe kaputt. Ich mach mir aber welche aus Eisen auf der Drehbank und schweiss die dann an den Stabi und fertig. 70€ gespart.
    Zum Thema Radlager. Ich hab auch schon 2 FAG Lager verbaut, bis jetzt keine Probleme damit gehabt.
     
  5. #4 SkodaTobi89, 21.04.2014
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Hallo,

    schweißen wäre eigentlich eine gute Idee, aber der Stabilisator sieht insgesamt schon sehr mitgenommen aus. Direkt hinterm Motor ist quasi der gesamte Lack abgeplatzt und alles voller Rost. Man könnte den Stabi zwar auch neu lackieren, aber ob sich das dann noch lohnt...
    Werde morgen mal bei Skoda den Originalteilpreis nachfragen und dann entscheiden, wie ich vorgeh.


    Zu den Radlagern:

    Ich habe die alten Lager schon ausgepresst, haben beim Drehen doch schon ordentliche Kratzgeräusche von sich gegeben. Zum Einpressen benötigt man aber dieses Spezialwerkzeug, das ich nicht besitze.
    Ich würde jetzt gerne zu VW gehen und mir die neuen FAG Lager da einpressen lassen. Hat das schonmal jemand gemacht und kann mir einen groben Preis nennen? Nicht das mich mein Skodahändler morgen über den Tisch zieht. Der hat teilweise sehr seltsame Preise...

    Gruß Tobi
     
  6. #5 Grisu512, 21.04.2014
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 160PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Bei uns im Ösiland kostet der Stabi fürn RS (18mm statt bisher 20mm) 68€ ohne Einbau. Da ich keinen dünneren Stabi will, und ich auch nicht einsehe nur wegen den Ringen einen neuen zu kaufen, mach ich meinen im Sommer (spätestens) wieder fit.
     
  7. #6 SkodaTobi89, 21.04.2014
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Hmm, wenn Skoda sogar beim RS von 20mm auf 18mm geht, dann sollte im normalen 100PS TDI doch auch den 18er reichen.
    Der Wagen wird sowieso nie im Grenzbereich bewegt und der eine Millimeter ändert an der Torsionssteifigkeit des Stabes ja auch nicht gravierend viel.
    Fraglich ist es nur, was der TÜV dazu meint...

    Den 18mm Stabilisator bekommt man im Internet um knapp 30€ von Ruville. Da würde sich es vermutlich nicht lohnen die Ringe drehen zu lassen und den Stabi neu zu lackieren.

    Gruß Tobi
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Radlager und Stabilisator tauschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia rs stabilisator

Die Seite wird geladen...

Radlager und Stabilisator tauschen - Ähnliche Themen

  1. TFL Birnchen bei Halogen Scheinwerfern tauschen

    TFL Birnchen bei Halogen Scheinwerfern tauschen: Hi, beim konfigurieren des neuen Superb habe ich leider die Halogen Scheinwerfer ausgewählt. Bitte keinen Kommentar dazu - ich könnte mich in den...
  2. Motorlager Tausch 2.5 TDI

    Motorlager Tausch 2.5 TDI: Moin, Hat das schon mal jemand tauschen lassen , bzw wie kann ich herausfinden welches Motorlager dran Schuld ist , dass der Wagen im Leerlauf...
  3. Außenspiegel tauschen gegen autom. Abblendung

    Außenspiegel tauschen gegen autom. Abblendung: Guten morgen, da ja die dunkle Jahreszeit angefangen hat, habe ich mir die Frage gestellt ob es die Möglichkeit gibt, die Außenspiegelgläser am...
  4. Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie

    Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Hoffe, es ist nicht zu "blasphemisch" es hier im Skoda-Forum zu posten, aber...
  5. Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln

    Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln: Hallo Fabia Freunde, stehe momentan vor einer schweren Entscheidung. Ob ich mein Fabia nochmals repariere soll oder das Geld in ein neues Car...