Radlager defekt oder doch was anderes?

Diskutiere Radlager defekt oder doch was anderes? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Servus Gemeinde, hab seit zwei Wochen (2.0 TDI 85.000km runter) ein "Wub Wub Wub" beim fahren mit Vibrationen im Fußraum, das mittlerweile auch...

  1. #1 GolfCR, 05.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2020
    GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Servus Gemeinde, hab seit zwei Wochen (2.0 TDI 85.000km runter) ein "Wub Wub Wub" beim fahren mit Vibrationen im Fußraum, das mittlerweile auch etwas lauter wird und auch jetzt beim links lenken zuhören ist!

    Besonders gut hört man es wenn ich runter Bremse zwischen 40 und 30km/h, da ist es am lautesten, fast schon wie ein schlagen....

    Geprüft wurden die Bremsen i.O

    Reifen haben einen leichten Sägezahn, ansonsten aber unauffällig.

    Wie gesagt denke das Radlager, bin aber um jeden Rat froh ;)
     
  2. baltic

    baltic

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    216
    Wozu Radlager "denken" und hier um Ferndiagnosen bitten, wenn es Werkstätten gibt?
     
  3. #3 birscherl, 05.07.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Antriebswellengelenk? Sind die Manschetten unbeschädigt? Auch durch Marderbisse können die Fett verlieren.
     
  4. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Da hast du Recht, war aber zum Glück auch unauffällig :)
     
  5. #5 joergs1202, 05.07.2020
    joergs1202

    joergs1202

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    14806
    Fahrzeug:
    1202(1963)120L(1990)3xForman Solitaire(1994),Favorit Silverline(1994)
    Werkstatt/Händler:
    Meine Scheune!
    Kilometerstand:
    Viele km.....
    Hallo,
    wenn möglich mal am Rad wackeln,rechts-links, oben-unten.
    Im belasteten und unbelastetem Zustand.
    Auf ungewöhnliche Geräusche achten oder übermäßiges Spiel.
    Sägezahnbildung kommt eigentlich von defekten Stossdämpfern.

    Bis dann,Jörg
     
  6. #6 Waynachzman, 06.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2020
    Waynachzman

    Waynachzman

    Dabei seit:
    26.06.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS TDI
    Moin, naja Radlager lassen sich bei rhythmischen Geräuschen meist recht einfach auch ohne Werkstatt zumindest etwas eingrenzen. Bei Kurvenfahrt wird das Geräusch langsamer bzw. schneller je nachdem ob das betroffene Lager die Innen- oder Außenkurve fährt. Auf großem Platz bei gerader Fahrt einfach mal nach links lenken, Geräusch wird langsamer, nach rechts wirds schneller, zumindest wenn es das linke Radlager ist. In meinen Fällen war ein Radlager-Geräusch aber immer vorhanden, nicht nur in Kurven, im Gegensatz zu Wellengelenken. Passt also schon zu deiner Schilderung. Bei letzteren lässt die Belastung (Auskuppeln, einkuppeln, Motorbremse) eindeutigere Schlüsse zu.

    Nach subjektiver Einschätzung meinerseits beschreibt kaum jemand ein Radlager-Geräusch als "Schlagen". Spürbares Schlagen ist immer eine Unwucht, Reifen, Nabe etc, wenn ein Radlager sowas verursacht ist dieses entweder massiv beschädigt worden oder schon länger hinüber. Fährst du schmerzfrei :D?

    Habe selbst bei meinem Octi zurzeit das linke Wellengelenk außen im Verdacht (2.0 TDI). Merkwürdiges Geräusch ausschließlich in Linkskurven, Lastabhängig. Aber auch nicht Wirklich Geschwindigkeitsabhängig. Für vorne links gibt es durch diverse Threads übrigens zahlreiche Hinweise darauf, dass auch ein ermüdetes Getriebelager/Motoraufhängung für Geräusche aller Art sorgen kann, bei unterschiedlichsten Motorisierungen. Nichts was ich statistisch gewichten mag, aber evtl. ein wertvoller Hinweis. Da wurden schon ganze Achsschenkel, Wellen, Differentiale etc. getauscht, ehe das simple Getriebelager unter Verdacht geriet.

    Vergiss doch bitte nicht am Ende uns zu verraten, welche Reparatur erfolgreich war ;).
     
  7. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Das sind doch mal Vorschläge ;)
    Also ich habe die ganze Zeit dieses Geräusch, stärker ist es wenn ich nach links lenken, so daß ich auch Vibrationen im Fußraum spüre...
    Getriebelager könnte ein guter Ansatz sein!

    Am besten hört man es wenn ich unter 40km/h komme, dann ist es wie ein schlagen bzw klopfen!
    Egal ob das (in diesem Fall im 2 Gang ist) oder ich im Leerlauf Rolle, sehr deutlich zu hören :(

    Versuche mal zu Werkstatt zu kommen und werde natürlich berichten :)

    @Cordi Gib mal Gas beim löschen :D
     
  8. #8 birscherl, 06.07.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Dann wird es eher nicht das Getriebelager sein.
     
  9. #9 GolfCR, 06.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2020
    GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Bin wirklich gespannt was dabei rauskommt...
    Besonders zwischen 30-40km/h habe ich vorher noch nie was an Autos hören können, obwohl ich schon Defekte von Antriebswelle und Radlager hatte...
     
  10. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    So heute mal in einer Werkstatt gewesen (nicht meine haupt Werkstatt) und die meinten es käme von den Reifen. ..

    Hab hier mal eine ähnliche Aufnahme gefunden, die aber immer noch leiser ist als mein Problem!
     
  11. #11 birscherl, 07.07.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Das kannst du ja leicht testen – einfach die Winterreifen aufziehen und hören, ob’s weg ist.
     
  12. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Ja wollte ich am Wochenende mal ran :)
    Mir gibt hat nur zu denken, warum man es gerade zwischen 30-40km/h so extrem hört.

    Was mir noch gerade einfällt, vielleicht kennt jemand so Probleme mit den Hankook S1 evo2 erst Bereifung vom Werk von 2017!
     
  13. #13 birscherl, 08.07.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Weil sich da Schwingungen mit Eigenschwingungen überlagern und entsprechend verstärken.
     
    GolfCR gefällt das.
  14. #14 Neoctavianer, 08.07.2020
    Neoctavianer

    Neoctavianer

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,6 tdi 5 Gang handgerührt
    Werkstatt/Händler:
    Verarztet vom Schrauber des geringsten Misstrauens.
    Kann doch sein. Die Abtriebslager werden auch beim Rollen belastet.
     
  15. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    So Rückmeldung:
    Eben Winterreifen drauf gemacht und alles war schön leise :)
    Also einmal alle 4 Sommerreifen neu .....

    Naja mein Reifenhändler des Vertrauens hat gefragt was die jetzt in 3 Jahren gelaufen haben, sag ich ca. 30.000km!
    Meint er nur dann haben sie ja lange durch gehalten :D
     
  16. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    Was für welchen waren drauf und was hast du jetzt genommen ?
     
  17. #17 GolfCR, 09.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2020
    GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Servus, die Hankook S1 evo2 225/45 R17 waren drauf und werden es auch wieder werden.
    Im nassen und trockenen wirklich top und natürlich das Preis Leistung Verhältnis passt :)
    Das die jetzt so einen Sägezahn haben, das kann dir leider mit allen passieren :(

    https://m.hankooktire.com/de/tire/passenger-cars/hankook-ventus-s1-evo2-k117.html
     
  18. #18 361Grad, 09.07.2020
    361Grad

    361Grad

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    2.0 TSI/DQ381
    Den Sägezahn hättest du aber merken müssen mit der Hand drüber fahren ,gegen die Laufrichtung.

    Ich hab damals versäumt VA mit HA zu tauschen , dachte dann beim nächsten Wechsel alle Radlager sind tot.

    Hast du evtl VA mit HA getauscht?
     
  19. #19 GolfCR, 09.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2020
    GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Hab den Sägezahn ja gemerkt/ gefühlt aber nicht für sooooo schlimm empfunden, wie es dann die letzten zwei Wochen dann war :(

    Ja hab VA mit HA getauscht, es kann aber sein das ich es so noch schlimmer gemacht habe, weil jetzt alle 4 betroffen waren!
     
  20. #20 birscherl, 10.07.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Ich würde erst mal schauen, woher der Sägezahn kommt. Meist sind defekte Stoßdämpfer die Ursache.
     
Thema: Radlager defekt oder doch was anderes?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten für radlagerwechsel

    ,
  2. skoda octavia 3 radlager kaputt

Die Seite wird geladen...

Radlager defekt oder doch was anderes? - Ähnliche Themen

  1. Keine 9000 km und Radlager defekt! Darf das?

    Keine 9000 km und Radlager defekt! Darf das?: HI, nachdem mein Auto heute Service hatte, bekam ich die Nachricht, dass ich ein neues Radlager benötige. Es ist zum Glück noch in der Garantie....
  2. Radlager defekt, welcher Hersteller ist gut

    Radlager defekt, welcher Hersteller ist gut: Hallo, an meinem Fabia Facelift BJ 2005 ist das Radlager vorne links defekt bei 130.000 km. Dieses soll nun ersetzt werden, welchr Hersteller...
  3. Mahlendes/singendes Geräusch beim Fahren ab 60KM/h Radlager defekt??

    Mahlendes/singendes Geräusch beim Fahren ab 60KM/h Radlager defekt??: Hallo Leute, fahre meinen SC seit Februar dieses Jahres.Hatte bisher einen Garantiefall wegen Sägezahnbildung auf den vom Werk ausgelieferten...
  4. Radlager defekt ????

    Radlager defekt ????: Hallo kann es sein das bei 70.000 km bereits eines der hinteren Radlager kaputt ist? Hab die Geräusche bislang immer auf die Winterreifen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden