Radiopinzusammenlegung

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Abductee, 23.02.2002.

  1. #1 Abductee, 23.02.2002
    Abductee

    Abductee Guest

    Servus,
    ich hätte da ein Frage an alle Elektroniker unter uns :D
    Ich hab an meinem Sony Autoradio 4x50Watt Ausgangsleistung anliegen und da der Verstärker für das hintere Abteil über den Chinch-Ausgang gespeißt wird, möchte ich gerne die 4x50Watt über eine Brückenschaltung zu 2x100Watt zusammenlegen.
    Der Mediamarktverkäufer meinte zu mir das das bei den neuen Radios nichtmehr geht, doch was soll da soviel anders sein?

    mfg
    Abductee
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brandhand, 24.02.2002
    Brandhand

    Brandhand Guest

    :( Hallo
    Ja da hat der MediaMarkt Verkäufer leider recht.
    Das geht bei den heutigen Brückenendstufen nicht mehr.
    Da diese intern schon gebrückt sind, damit das Radio
    seine 10 bis 15 Watt RMS abgeben kann.
    Es dürfen ja auch keine Ausgänge mehr mit der
    Karosserie in Kontakt kommen, weil dann die Endstufen
    im Radio zerstört werden.
    Ich glaube bei Pioneer geht das, weil die intern dem
    einem Ausgang die Prositive Halbwelle geben und dem
    andreren hinteren Ausgang die negative Halbwelle.
    Aber was will man schon mit 15 Watt am Subwoofer?
    Ich würde sagen das es schon 100 Watt RMS sein
    sollten, aber laststabil.
    Ciao Brandhand
    :]
    UPS:
    Zweiter Versuch:
    Scusi: Also zusammenlegen ist nicht drin.
    Sorry Da mußt Du Dir wohl eine Endstufe kaufen.
    Sorry ich hatte gleich an subwoofer gedacht.
    Mein Fehler,ist einfach noch zu früh.
     
  4. dan

    dan Guest

    Hi Abductee!

    Da hat Brandhand vollkommen Recht. Das geht nicht in Brücke zu schalten. Solltest du einen Vierkanalendstufe dein Eigen nennen, würde ich an deiner Stelle lieber die vorderen Lautsprecher und den Subwoofer über die Endstufe betreiben. Bei einer Zweikanalendstufe solltest du die vorderen Lautsprecher und den Subwoofer im Trimode über die Endstufe laufen lassen.
    Die hinteren Lautsprecher, die eigentlich nur als Rearfill dienen sind an der Radioenstufe bestens aufgehoben.

    MfG Dan
     
  5. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    @ Abductee
    Du kannst auch (hab ich jedenfalls gemacht) die vorderen Lautsprecher über das Autoradio laufen lassen, und hinten alles (je nach dem, was Du hast) über Entstufe ansteuern. Die vorderen Lautsprecher sind gar nicht mal so schlecht. (im Gegensatz zum Felicia z.B.)
    Auserdem ist es für das Autoradio eh besser, wenn Du nur 2 Lautsprecher ansteuern tust. Weil ja eh viiiel zu dünnes Kabel zum Autoradio gelegt wurde (dank dem Sparen) .Somit kannst Du wenigstens volle Leistung der beiden vorderen Lautsprecher erwarten. (was halt raus kommt). ;-))
     
  6. #5 Abductee, 25.02.2002
    Abductee

    Abductee Guest

    servus,
    ich bin ja immer für neue ideen, aber hier wird wohl in die falsche richtung spekuliert :D
    vorne in den türen befinden sich ein 120watt 2-wegsystem handmade in germany von rainbow und díe steuere ich gerade mit dem radio an, nur da kommt net so super viel raus *gg*
    deshalb speiß ich die jetzt mit einem 200watt verstärker an und diesen schritt wollte ich mir durch die brückenschaltung ersparen.

    gruss
    Abductee
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. dan

    dan Guest

    Hallo nochmal!

    @Abductee
    Da wirst du wohl nicht umhin kommen wenn du ordentlichen Sound haben willst.
    Die Radioendstufen haben durchweg (auch wenn hier und da was anderes behauptet wird) nur ca. 12W bis 18W Sinusleistung. Für höhere Leistungen reichen die ca. 14,4V Bordspannung nicht mehr aus und es muß eine Spannungstransformation mit einem Schaltnetzteil durchgeführt werden. So ein Schaltnetzteil benötigt einen großen Trafo (Übertrager) und einen ordentlichen Kühlkörper (für dir Schalttransistoren). Das paßt alles natürlich nicht in ein einfaches DIN-Radio rein. Also 4x45W oder gar 4x55W, wie auf einigen Radios zu lesen ist, sind absoluter Blödsinn.
    Deine Lösung die Frontsystem über den Verstärker zu betreiben ist schon OK und daran würde ich auch nichts ändern. Für mehr Sound mit z.B. Subwooferunterstützung, solltest du dir schon eine Vierkanalendstufe anschaffen.

    MfG Dan
     
  9. #7 Abductee, 25.02.2002
    Abductee

    Abductee Guest

    servus nochmal,
    für den hinteren bereich ist sowieso ein geheimprojekt geplant, wo ich sowieso eine 4kanalendstufe benötige

    gruss abi
     
Thema:

Radiopinzusammenlegung