Radioeinbau Fabia

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von lagun4, 15.01.2010.

  1. lagun4

    lagun4

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich habe einen Skoda Fabia und fahre nun schon seit mehr als einem Jahr mit einem nicht richtig eingebautem Alpine Radiodurch die Gegend. Da es nicht in den Schlitz passt, hängt es ca. 8-10 cm weit raus. Es steckt zwar fest drin und kann nicht rausfallen, aber es lugt halt raus. Mit Gewalt geht da nichts, hab mir dadruch sogar schon ein Boxenkabel kaputt gemacht, das ich noch auswechseln werde. Ich hatte in meinem alten Gol so ein Zusatzteil, dass um das Radio kam, damit es perfekt sitzt. Für den Skoda ist es wie gesagt zu eng. Nehm ich es aber raus, ist es zu weit offen.

    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?! :)

    lagun4
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wadenkneifer, 15.01.2010
    wadenkneifer

    wadenkneifer

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Nur um das Problem vollständig zu verstehen:
    - Der Metallrahmen ist montiert? oder nicht?
    - Unter dem Radio hast Du Ablage-Fach oder Schublade?
    - Oder kannst Du das Radio einfach nur nicht weiter einschieben?

    Bei mir war es auch so, dass der Montage-Rahmen nicht rein gepasst hat, auf jeder Seite mußte ca. 0,1 mm vom Plastik "abgehobelt" werden. Das kann man mit dem Montage-Rahmen abschaben!
    Wenn der Metall-Rahmen drin ist muss man beim Einbau des Radios den "Kabelsalat" ordentlich verstauen. Das geht am Besten, wenn das Ablagefach ausgebaut ist! dann kann man mit einer Hand oben schieben und mit der anderen Hand unten die Kabel sortieren! Dabei muss man aufpassen, das Platz für den Dorn hinten am Ablagefach frei lässt!
    Wenn man die Lenkrad-Verkleidung und/oder das Handschuhfach und/oder die Lüftungsschlitze ausbaut, hat man noch mehr Platz zum Kabel "verstecken". Am Besten mal fühlen vor dem Radio einbauen, wo man überall Kabel verstecken könnte.

    Dann sollte das Radio mit sanftem Druck rein gehen! Anschließend das Ablagefach wieder montieren, fertig! :-)

    Viele Grüße

    Wade
    PS: dass man dabei Blutopfer bringt ist ganz normal, meine Hände sehen aus, als wenn ich mit ner Katze gekämpft habe!
     
  4. lagun4

    lagun4

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort :-)

    - Der Metallrahmen ist montiert? oder nicht? - nein ist er nicht. ich kann ihn nach belieben raus- und reinschieben (ist nur ein kleiner Akt)
    - Unter dem Radio hast Du Ablage-Fach oder Schublade? - ja hab ich. und stimmt, wenn ichs rausnehme, sollte mir das einfacher fallen
    - Oder kannst Du das Radio einfach nur nicht weiter einschieben? - es wird hinten einfach zu eng. am anfang geht es nocht, aber umso weiter es drin ist, desto enger wird es und desto schwieriger krieg ichs auch wieder raus.

    also du meinst, wenn ich mit dem montagerahemn 0,1 cm abhobele sollte es klappen?! (was ist der montagerahmen eigentlich???)

    lagun4
     
  5. #4 wadenkneifer, 15.01.2010
    wadenkneifer

    wadenkneifer

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mit Montagerahmen meinte ich den Metall-Rahmen! Den mußt Du natürlich einbauen, sonst bekommst Du das Radio ja nicht fest rein. Wenn der schwer rein geht vom Kunststoff damit ein bisschen abhobeln.

    Fach unten raus bauen, dann Radio einbauen und am Ende Fach wieder einsetzen! Dann hat man genug Platz zum Kabel rein fummeln! Selbst ich mit meinen großen Pranken... In der Mitte hinter dem Fach etwas Platz lassen (ist so eine kleine Runde Öffnung hinten zu sehen, da geht der "Dorn" am Ablagefach rein).

    Probiers aus, wenns noch Probleme gibt frag nochmal nach, ggf. mit Bildern!
     
  6. lagun4

    lagun4

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hey...hab jetzt alles fertig.. das radio ist drin, ich hab nur sehr lang gebraucht um das abzuhobeln, damit alles passt. später hab ich einfach ne stichsäge genommen. ich hab jetzt nur über der blende eine ca. 1,5 breite lücke.. da werde ich mir dann ein stück holz kaufen, dieses anpassen und lackieren.. weil mit den gekauften blenden hab ich echt schlechte erfahrungen gemacht.

    die entstufe ist jetzt allerdings unter dr hutablage festgebohrt.

    vielen dank nochmal
     
  7. #6 ArJoLaWe, 04.04.2010
    ArJoLaWe

    ArJoLaWe

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    63225 Langen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6i mit Eibach ProKit
    Kilometerstand:
    55000
    Da solltest Du sie lieber wieder abmachen und weiter unten (am Boden) oder an der Rücksitzlehne montieren :!:
    Auch wenn es selten vorkommt / man keinem wünscht:
    Bei einem Unfall (Frontalzusammenstoß / Überschlag) hast Du sie sonst ganz schnell im Genick / auf dem Schoß.... :wacko:

    Gruß,
    Arnd
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. lagun4

    lagun4

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    keine chance.. ich krieg sie an die rücklehne einfach nicht dran...wie auch.. ich müsste ja die muttern irgendwie befestigen und ich schneide bestimmt nicht den sitz auf.

    auf den boden ist auch blöd, weil dann ziemlich viel platz verloren geht...

    aber warum sollte die denn bei einem unfall nach vorne fliegen? da müsste sich das auto ja überschlagen. sie ist UNTER der hutablage nicht darüber. und sie ist ziemlich schwer. ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie nach vorne fliegt. also wenn dann in den kofferraum..
     
  10. #8 ArJoLaWe, 04.04.2010
    ArJoLaWe

    ArJoLaWe

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    63225 Langen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6i mit Eibach ProKit
    Kilometerstand:
    55000
    Dann nimm doch statt Gewindeschrauben einfach kurze Blechschrauben. Das hält...

    Sagte ich ja: beim Überschlag.... aber auch beim normalen Aufprall, denn:
    Die Hutablage kommt ja auch mit nach vorne... :!:
    .. Das "Problem" wurde aber hier und in anderen Foren schon 100-mal durchdiskutiert....
    z.B. hier!
    Ich selbst habe mal auf dem Schrottplatz einen Golf 2 gesehen, da ist das Brett samt Subwoofer in der Frontscheibe eingeschlagen und lag auf dem Armaturenbrett....
    ... die Verriegelungen der Rückenlehnen waren komplett abgerissen!
    Bei Tempo 50 werden aus 20 Kilo beim Aufprall 200 Kilo :!:

    Ich will auf keinen Fall belehrend sein, ist nur ein gut gemeinter Rat... :)

    Gruß,
    Arnd
     
Thema:

Radioeinbau Fabia

Die Seite wird geladen...

Radioeinbau Fabia - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  3. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  4. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  5. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...