Radioausetzer beim Starten

Diskutiere Radioausetzer beim Starten im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich habe mir ein Blaupunkt Bremen in meinen Felicia 1.6 BJ 2000 eingebaut. Die Stromzuführung ist noch werksmässig, mit einer Brücke...

  1. Uwe

    Uwe

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wismar 23968
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Daniel Wismar
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo,

    ich habe mir ein Blaupunkt Bremen in meinen Felicia 1.6 BJ 2000 eingebaut.

    Die Stromzuführung ist noch werksmässig, mit einer Brücke zwischen Pol 4 und 7, das Radio lässt sich also nicht über den Zündschlüssel ein/abschalten.

    Wenn allerdings das Radio an ist und der Motor gestartet wird kommt es zu einem " Aussetzen" des Radios ( es schaltet sich kurz aus und danach gleich wieder ein).
    Da ich sowieso das Ausschalten per Zündschlüssel nachrüsten wollte ( wenn man bei abgezogenen ZS auf den "EIN" Knopf drückt soll das Radio laut Bedienungsanleitung dann auch 1 h Spielen-> wäre die Optimallösung), hilft es wenn ich gleich ein Kabel direkt von der Batterie über eine Sicherung als Dauerplus lege, damit die "Aussetzer" verschwinden ?

    Gruß

    Uwe

    P.S. Mein Uralt Daewoo- Radio hatte diese Aussetzer nicht weder bei Radio noch bei CD Betrieb.
     
  2. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.107
    Zustimmungen:
    873
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ist bei mir auch so, nervt eigentlich nicht.
    Wenns dich stört, schalte das Radio doch erst ein, wenn der Motor läuft....
     
  3. #3 uweklatt, 13.05.2007
    uweklatt

    uweklatt

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo,

    Wenn der Anlasser betätigt wird, fließt ein sehr hoher Strom, der die Batterie stark belastet. Dabei sinkt die Batteriespannung ab.

    Der Effekt hängt von der Qualität der Batterie und auch von der Verkabelung ab. Auch sind Radios je nach Modell unterschiedlich empfindlich.

    Ein Direktanschluß wird vermutlich nicht helfen.

    Helfen würde eine elektrische Entkoppelung (Diode und Kondensator) des Radios. Das macht aber nur Sinn, bei geringer Leistung des Radios (wegen ca. 0,3-0,7V Diodenverlust).

    Tschau
    Uwe :wink:
     
  4. aibaf

    aibaf Guest

    beim starten des Motors wird ein schalter betätigt der die Stromzufuhr zu den Verbrauchern unterbricht. (Licht, Radio, etc.) gehen dann kurzfristig aus.

    also normal
     
  5. Dreas

    Dreas

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    318000
    Bei mir bleibt alles an.:unschuldig: Ok aber ich hab auch ne Zusatzbatterie drin.:heulnich:

    Mfg Dreas
     
  6. #6 Frank V., 14.05.2007
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Dein Radio bleibt zwar an, aber hören tust Du trotzdem nix, wenn Endstufen und Woofer tot sind... :nono:

    Frank
     
  7. Dreas

    Dreas

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    318000
    Nee es bleibt alles an wenn ich durchstarte.

    Mfg Dreas
     
  8. #8 Frank V., 14.05.2007
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Schon klar. Es liegt definitiv daran, daß die Spannung in den Keller geht. Ein Kondensator hilft hier nicht, da er den Strombedarf der Lichtmaschine nicht so lange abpuffern kann, wie er dreht. Wenns wirklich nervt, dann eine erheblich stärkere Batterie einbauen. Oder eine Zweitbatterie.

    Frank
     
  9. #9 uweklatt, 17.05.2007
    uweklatt

    uweklatt

    Dabei seit:
    18.12.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo,

    Wie schnell dreht der Kondi denn so :weglach:

    [Klugscheiss]
    Ein Kondensator hilft schon, wenn man ein Serienradio bei geringer Lautstärke puffern möchte. :mucke:

    z.B. ein Kondensatpr von 1F verliert bei einem Laststrom von 1A pro Sekunde nur 1Volt.
    [/Klugscheiss]

    Wenn man natürlich den Anlasser minutenlang orgeln läßt... :D

    Tschau
    Uwe
     
Thema:

Radioausetzer beim Starten

Die Seite wird geladen...

Radioausetzer beim Starten - Ähnliche Themen

  1. Gebläse und Klimaautomatik bei Start/Stopp

    Gebläse und Klimaautomatik bei Start/Stopp: Hallo zusammen, ist es normal, dass sich bei meinem Skoda Octavia III (07/2013) das Gebläse bzw. die Klimaautomatik herunterregelt wenn das Auto...
  2. Steuerung Schiebedach über FB beim S3 Combi

    Steuerung Schiebedach über FB beim S3 Combi: Hallo, ist jemandem schon negativ aufgefallen, daß das Schiebedach beim S3 nicht mehr mit der FB gesteuert werden kann? Weit aus dümmer ist...
  3. Keyless defekt/ Start Stop Fehler

    Keyless defekt/ Start Stop Fehler: Mein Octavia RS spuckt seit kurzem die o.g. Fehlermeldung aus. Fernbedienung geht, Start Stop geht nicht und die Keyless Funktion geht auch nicht....
  4. Anhängelast beim 7-Sitzer

    Anhängelast beim 7-Sitzer: Hallo zusammen, ich stehe gerade kurz vor der Bestellung eines Kodiaq mit dem 190PS-Diesel, 4x4 und DSG und muss 2,5 Tonnen Anhängelast ziehen...
  5. Start und Stopp

    Start und Stopp: Hallo zusammen wollte wiesen ob es gesund es für den Anlasser und der Batterie das der Motor ständig aus und an geht ob es nicht nach einiger Zeit...