Rabatte in Österreich

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von campr, 15.07.2009.

  1. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Mir hat ein Händler in AT lediglich ca. 5% Rabatt angeboten. Er meinte, dass im Vergleich zu Deutschland die Margen wesentlich niedriger wären und deshalb nicht mehr drin sei. Wieviel Rabatt habt Ihr in Österreich beim Kauf eines Roomsters erhalten?

    PS: Ich bin aus Deutschland und hab festgestellt, dass vor allem dank der Normverbrauchsabgabe (zahlt man als Deutscher nicht) ein Import eines Roomster Free mit ein paar Extras ungefähr einen Tausender günstiger kommt als in Deutschland ein vergleichbar ausgestatteter Style Plus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DerDuke, 15.07.2009
    DerDuke

    DerDuke

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Sharan 7N 2.0 TDI BMT
    Falls du das Auto in Österreich zulassen (anmelden) willst, dann musst du beim Finanzamt auch die Normverbrauchsabgabe nachzahlen (um die kommst auch bei einem Import eines Neuwagens nicht rum, die ist hier immer zu zahlen wenn das Fahrzeug zugelassen werden soll).

    Ein "eigenhändiger" Import eines Neuwagens aus Deutschland zahlt sich somit nicht aus - du solltest in Deutschland zwar ohne 19% Mehrwertsteuer kaufen, in Österreich ist dann jedoch in jedem Fall 20% Erwerbssteuer (eine Form der Umsatzsteuer) zu entrichen (auch hier 1% mehr als in Deutschland).

    Zu den Rabatten. Es ist korrekt, dass es prinzipiell in Österreich nicht so hohe Rabatte wie in Deutschland gibt, aus diesem Grund (und eben aufgrund der höheren Neuwagenpreise) liegen die Gebrauchtwagenpreise aber auch rund 10 bis 20% über jenen in Deutschland (gut wenn man ein Fahrzeug verkaufen will, eher schlecht wenn man nen Gebrauchten kaufen will - bei einem 2 bis 3 Jahre alten Gebrauchten kann sich ein Import aus Deutschland aus diesem Grund schon richtig auszahlen - wobei die Normverbrauchsabgabe ist immer fällig)
    Ich denke aber, dass auch hier auf einen Neuwagen wie den Roomster (ist ja jetzt nicht so der extreme Renner) 10 bis 13% Rabatt drin sein sollten (die letzten Prozente vielleicht in Form von Zugaben wie Winterreifen, Fußmatten, etc.).
    Unter 10% Rabatt würde ich hier keinen Roomster kaufen - ich sag zwar immer leben und leben lassen, aber 10% sollten schon drin sein - vor allem wenn du kein Altfahrzeug zurück gibst.
    Ob Barkauf oder Finanzierung sollte egal sein - der Freundliche verdient an der Finanzierung ja sogar nochmal mit. Falls du im Raum Wien / NÖ nen guten Freundlichen suchst - ich kann gerne per PN Auskunft geben.


    Edit: aja und in Deutschland sind im Preis (Listenpreis) niemals die Überführungskosten mit drin (Anlieferung zum Händler) - die können schnell mal im Bereich von 500 bis 800€ liegen. In Österreich gibts so etwas nicht - der Preis versteht sich hier immer inkl. Überführung. Auch das sollte man berücksichtigen, wenn man die Nettopreise (ohne Nova, MwSt, etc.) vergleicht.
     
  4. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Erstmal danke für die Antwort. Wie ich schon im Eröffnungsposting schrieb, bin ich Deutscher, der in Österreich ein Auto kaufen und dies nach Deutschland exportieren will. Ich habe ein Auto in Zahlung zu geben, zahle natürlich bar (Überweisung) und bin im Raum Salzburg zu gange.

    Das mit den Überführungskosten ist mir bspw. auch schon aufgefallen. Kleines Rechenbeispiel: 17.000€ in AT (brutto). Nach Abzug voon 20% MwSt. und 6% NoVa verbleiben 13.365€ (netto). Das entspricht 15.904€ (brutto) in Dtl. Bei 5% Rabatt in Österreich ergibt sich eine Nettosumme von 12696€ entsprechend einem Bruttopreis von 15109€ in Dtl. Die Bruttolistenpreise des deutschen Wagens und des österreichischen sind ungefähr identisch bei 17.000€, sodass sich letztlich ein Rabatt von 12,5% ergibt.
     
  5. #4 DerDuke, 15.07.2009
    DerDuke

    DerDuke

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Sharan 7N 2.0 TDI BMT
    Warum willst du von Österreich ein Fahrzeug nach Deutschland exportieren?

    Ich denke mal, dass du in Deutschland zwischen 12 und 17% Rabatt bekommen wirst, von da her zahlt sich der ganze Aufwand doch überhaupt nicht aus. In Deutschland ein Auto kaufen und fertig, oder versteh ich da was nicht? Wenns noch günstiger sein soll, in Deutschland einen Re-Import holen, da kommt man sicherlich auf 20% Rabatt (auf die Ausstattung muss man aber achten).

    Also Listenpreis von 17.000€ in Deutschland abzüglich rund 15% Rabatt macht Brutto 14.500€ - aus meiner Sicht zahlt sich das eher nicht aus - wobei ich auch nicht weiß ob die Serienausstattung vergleichbar ist - zwischen Österreich und Deutschland sind eigentlich immer Unterschiede (deutsche Wagen sind in der gleichen Ausstattungslinie fast immer besser ausgestattet als jene hier in Österreich)
     
  6. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Rabatt mit oder ohne Prämie ?!
    die Marge liegt bei 11%, davon gibt der Händler bis zu 9%, selten 10% ab. bei der Ö-Abwrackprämie zahlen aber die Händler einen Teil (die Hölfte) davon, daher sinkt auch der Rabatt in dem Ausmaß....
     
  7. #6 tschack, 15.07.2009
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Ist richtig, in Österreich bekommst du weitaus weniger Rabatt (zumindest weniger Nachlass als die Prozente, die hier durchs Forum schwirren).

    Für den Roomster kann ich es jetzt im Nachhinein nicht mehr genau sagen (dürften so 5-6% gewesen sein, keine Ahnung mehr), aber für meinen Octavia hab ich damals etwa 8% Nachlass bekommen - für Österreich schon sehr viel.
     
  8. #7 tschack, 15.07.2009
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    ... die vor ca. einer Woche ausgelaufen ist und somit nichts mehr gezahlt wird.
     
  9. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Wo gibt es im Südosten Bayerns einen Skoda-Händler, der 15% Rabatt gibt und einen 4-jährigen Gebrauchten zu vernünftigen Konditionen in Zahlung nimmt? Ich spreche explizit nicht von AWP!
     
  10. Typ70

    Typ70

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Die meisten Skoda Händler in Österreich geben 6%, bei ein bissl Nachbohren oder gutem Kontakt können es 8% werden. Das mit dem Margen ist eine undurchschaubare Sache. Nachdem der Importeuer auch die meisten Betriebe besitzt (Porsche Austria), verdienen die pro Auto sicher gar nicht so schlecht.

    Aber Achtung, Österreischische Skodas sind in der Regel gleich gut oder mit anderem Schwerpunkt ausgestattet als vergleichbare deutsche Versionen! Man kann nicht sagen, sie seien generell schlechter ausstaffiert in der Alpenrepublik. So z.B. sind 195er mit 15" immer Serie, ESP ebenso. Oder z.B. im Style Niveau ist das Maxi-Dot immer dabei.

    Wenn ein Deutscher sich für eine österreichische Variante interessiert, so bekommt er dafür einen guten Rabatt bei dem freiem Importeuer "Europe Mobile" in Südbayern und muss erst gar nicht nach Salzburg fahren.
     
  11. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Da wünsch ich dir viel Spaß beim suchen - den wirst du in ganz Deutschland nicht finden....
     
  12. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Beim Kauf meines Roomsters im Juli 2007 hab ich 7,5 % Rabtt bekommen, beim Kauf des Fabia im Februar 2009 waren es 10,75 %. Ich kannte allerdings die Leute im Autohaus sehr gut und war mit ihnen auf du. :thumbup:
     
  13. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Was denkst Du, warum mir der Free so gut gefällt? :thumbsup:

    Ja, ich kenne Europe Mobile, fahre ab und an dort vorbei. Die sind aber reiner EU-Importeur von Neuwagen und kaufen deshalb keine Gebrauchten an. Salzburg ist allerdings nur 10km Luftlinie entfernt, also nicht der Rede wert.
     
  14. addict

    addict

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich Wolfsberg Österreich
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi Greenline
    Kilometerstand:
    41000
    Hallo,

    bei diversen Händlerngibt es in Österreich auch 15% Rabatt!
    z.B. www.ecc-cars.at einfach mal googln.
    vielleicht zahlt sichs ja dann wieder aus!

    Gruß aus Österreich
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 DerDuke, 15.07.2009
    DerDuke

    DerDuke

    Dabei seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Sharan 7N 2.0 TDI BMT
    Ich hab für meinen neuen Octavia 1.8 TSI Elegance (bestellt 04/2009, bekommen 06/2009) rund 11% Rabatt bekommen - ich war Neukunde in dem Autohaus, hab einen 4 Jahre alten Seat Leon zurück gegeben (und für den auch noch mehr bekommen als erhofft).

    Also wenns für den neuen Octi 10 bis 11% gibt, dann denke ich, dass ich das auch für den Roomster bekommen hätte.
     
  17. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Könnte es sein, dass die Marge bei dem Sondermodell Free (das genau so viel wie das normale Modell Style kostet, aber wesentlich mehr Ausstattung hat) niedriger ist als beim einem Serienmodell?
     
Thema: Rabatte in Österreich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Man mitarbeiterrabatt skoda österreich

    ,
  2. firmenrabatt skoda

Die Seite wird geladen...

Rabatte in Österreich - Ähnliche Themen

  1. Mögliche Rabatte

    Mögliche Rabatte: Hallo zusammen, Habt ihr schon Erfahrungswerte wieviel Rabatt euer Skodahändler euch gibt? Ich war heute dort und er hat mir 12,5% angeboten und...
  2. Rabatt bei Firmenleasing

    Rabatt bei Firmenleasing: Hallo zusammen, ich möchte endlich auch Teil der Skoda Fahrer werden, ein neues Firmenfahrzeug steht an und ich bin deshalb auf der Suche nach...
  3. Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich

    Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich: Hi. Ich lebe seit mehreren Jahren in Österreich und werde aber nach Deutschland umziehen. Nun überlege ich, ob es schlau ist, vom ersten Tag an...
  4. Rabatte auf Listenpreise

    Rabatte auf Listenpreise: Als neuer S3 Besitzer (auf dem Papier) :D würde mich mal interessieren, wie viel Rabatt die Händler dem Durchschnittskäufer gewähren. Ausgenommen...
  5. Ein Hallo aus Österreich.

    Ein Hallo aus Österreich.: Hallo Leute so ich bin nun wieder nach einigen Jahren beim VAG Konzern gelandet und zwar mit einem Skoda Superb.Hoffe hier wenn es nötig ist Hilfe...