Quitschende Bremse im Roomster

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Greenman, 12.02.2015.

  1. #1 Greenman, 12.02.2015
    Greenman

    Greenman

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Willich
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    81000
    Hallo Zusammen,

    wie schon in der Überschrift steht.. bin ich geplagt von einer quitschenden Bremse an meinem "neuen" Roomster.

    Es kommt von vorne, oder hinten Rechts. Habe das gleiche Problem jetzt schon bei 2 an mir vorbeifahrenden Roomstern
    gehört.

    Gibts da eine spezielle Lösung zu, oder einfach mal die Bremse reinigen? Beläge und Scheiben sind noch Top.
    Es tritt nur bei Geschwindigkeiten unter 50km/h und leicht getretener Bremse auf, z.b. auf eine Ampel
    zu fahren.

    Vielen Dank im Voraus.
    Greenman
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    es ist besser kurz und knackig statt lang und sanft zu bremsen.
     
  4. #3 alimustafatuning, 12.02.2015
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Sparmassnahme vom Hersteller...
    bei Trommelbremse sind die Beweglichen Teile zu Trocken....
     
  5. #4 Greenman, 12.02.2015
    Greenman

    Greenman

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Willich
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    81000
    Habe Vorne und hinten Scheiben

    Da muss ich aber so kurz und knackig bremsen, dass mir der Hintermann auf der Stoßstange hängt :D
     
  6. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    wichtig ist eben nicht lang und sanft zu bremsen.
     
  7. #6 alimustafatuning, 12.02.2015
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Na wenn scheibenbremsen dann... muss man weiter analysieren. Da kommt es nicht drauf an wie man bremst sondern was schwingt... trw Bremsbeläge haben schraege kante... waere von Vorteil... ebenso wie die Belaege am Sattel anliegen... mit oder ohne Gummi oder Pastilube... event. Sitzen die Bekaege zu Locker... Herstellertolleranz odr der Mechaniker hat zu Sauber mit der Drahtbürste beim Wechsel gearbeitet
     
  8. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Bremsen sollen auch bei "sanftem" Bremsen nicht quietschen.
    Du kannst versuchen die Beläge mit einer Feile anzuschrägen. Das sind sie auch ab Werk schon, aber wenn sie halb runter sind evtl. zu wenig.
    Kannst auch mit einem Schleifpapier mal über den Belag drüber gehen und die oberste Schicht abtragen bzw, untersuchen, ob sich feste Bestandteile (auch Rostansammlungen neigen dazu, sich zu verklumpen und hart zu werden und dann zu quietschen) im Belag finden, die so nicht hingehören.
    Zumindest ist aber dann mal alles an Ablagerungen, Schmutz die nicht draufgehören wieder weg und es bremst dann der echte Belag wieder - evtl. ohne Quietschen.

    Wobei - je nach Alter der Bremsen und Zustand - gleich neue Powerdiscs mit keramischen Belägen und gut isses. Bei Bremsen sparen ist nicht soooo wirklich ein guter Tipp.
    Und die Powerdiscs sind ein echter Sicherheitsgewinn bei Nässe! (Eigene Erfahrung)
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    3.462
    Zustimmungen:
    505
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    79000
    Spunk wieder mit seinen bremstipps ^^ im Winter is kurz und knackig nicht immer optimal, bei glätte rutschte dann eher weg. Zum quietschen selber kann ich nix sagen, bin selber grad etwas am rätseln über meine scheiben

    per Luftpost verfasst (Tapatalk)
     
  11. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    stimmt: im winter vor allem auf eis ist es erheblich besser nicht zu bremsen.

    optimal ist es auch auf Kurvenfahrt zu verzichten.
     
Thema:

Quitschende Bremse im Roomster

Die Seite wird geladen...

Quitschende Bremse im Roomster - Ähnliche Themen

  1. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  2. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  3. Privatverkauf Kofferraumschutz STARLINER SKODA Roomster

    Kofferraumschutz STARLINER SKODA Roomster: Hallo ich verkaufe hier einen original STARLINER Kofferraumschutz von der Firma KLEINMETALL...
  4. Privatverkauf Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia

    Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia: Hallo ich verkaufe hier 4 Winterreifen auf Stahlfelge. Goodyear Ultra Grip 7 Felgengröße 5Jx14H2 5x100er Lochkreis ET35 KBA 43736 Passend für...
  5. Motoröl Roomster

    Motoröl Roomster: Moin. Habe einen 1.4er 16v Motorcode Bxw. Ich steige bei dem öl nicht durch. Unter den vw normen 502 und 504 gibt es ja alles an öl. Nu weiß ich...