Quietschendes Bremsen bei Nässe ...so macht der Fabia keinen Spaß

Diskutiere Quietschendes Bremsen bei Nässe ...so macht der Fabia keinen Spaß im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo miteinander! Ich habe mir vor zwei Jahren einen Fabia III NJ3 1.0 BJ 12/2017 gekauft. Das Auto war ein Jahr lang als Leihwagen unterwegs...
Fabia-Oma

Fabia-Oma

Dabei seit
26.05.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo miteinander!
Ich habe mir vor zwei Jahren einen Fabia III NJ3 1.0 BJ 12/2017 gekauft.
Das Auto war ein Jahr lang als Leihwagen unterwegs ,was aber für mein Problem nicht relevant sein dürfte.

(Bitte seht es mir nach,wenn ich nicht alles fachlich richtig benennen und erklären kann!)
Also:
Schon bald nach dem Kauf machte sich das nervige Quietschen der Bremsen bei Nässe bemerkbar.
Im Laufe der Zeit hat es sich auch leider zum nervtötenden Jaulen gesteigert.....jeder alte Bulldog hier auf dem Land kann sich da hinten anstellen😤
1. Termin Werkstatt beim Händler:Bremsen wurden sauber gemacht
Erfolg ca 2 Tage lang....
da die letzten sommer ja sehr trocken waren,hat es gedauert,bis das Gequietsche wieder auftrat-nämlich beim ersten Regen
2.Termin Werkstatt: Bremsen wurden sauber gemacht und Bremsscheiben abgeschliffen
Keine wirkliche Besserung...wenn,dann nur bis zum nächsten Regen
3. Termin: sauber machen und neue Bremsbeläge
4.Termin....
5........
...................🤷‍♀️😒
Irgendwann hab ich dann versucht mich im Internet schlau zu machen und habe alle möglichen Vorschläge ausprobiert:mehrfaches starkes Abbremsen,bis das ABS anspringt............fahren mit leicht angezogener Handbremse,etc,etc.
Nur irgendwelche "Antiquietschpasten" und ähnliches konnte ich leider nicht aufbringen und solche Vorschläge wurden in der Werkstatt nur mit Kopfschütteln und mitleidigem Grinsen entgegen genommen(" die Alte spinnt wohl.....")

So,nun hab ich unter anderem hier gelesen,dass das Quietschen von den verbauten Trommelbremsen kommt -oder besser von dem fehlenden Schwingungstilger.
Und dass das Problem bei Skoda bekannt sei.
Mein kleiner Skodahändler,der auch Berufsschullehrer/KFZ -Mechantronik ist,hat sowas noch nie gehört und ist inzwischen ganz schön genervt von mir🥺
....drei andere KFZ-Mechantroniker auch🙄
Hat vl jemand nähere Angaben/links für mich zu diesem (bekannten ) Problem,die ich meinem Mechaniker vorlegen kann?
Oder: macht es Sinn,Skoda direkt anzuschreiben und das Problem zu schildern und um Lösungsvorschläge zu bitten?

Mir,meinen Nachbarn und allen Lebewesen,die sich im Bremsmoment im Umkreis von 300m befinden geht das Quietschen wirklich unheimlich auf die Nerven!!
Wäre echt voll super,wenn mir hier jemand helfen könnte.....
 

Schusselheimer

Dabei seit
06.06.2021
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo Fabia-Oma,

vielleicht hilft dir folgender link:

Gruß
Schusselheimer
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.054
Zustimmungen
436
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
macht es Sinn,Skoda direkt anzuschreiben und das Problem zu schildern und um Lösungsvorschläge zu bitten?
Vergebliche Mühe. Außer einem Strandardsatz ala "wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihre Werkstatt" wird da nichts kommen. Selbst bei bekannten Problemen redet man sich mit "wir sind nur der Importeur, nicht der Hersteller" heraus. Mein Tip: Wechsle die Werkstatt. Die Reaktion der bisherigen auf das Thema "Antiquitschpaste" (Kupfer- oder auch Keramikpaste) spricht Bände. Ich befürchte, die haben schon gelacht, bevor überhaupt feststand, dass es von den hinteren Trommeln kommt.
 
Fabia-Oma

Fabia-Oma

Dabei seit
26.05.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Oookay...na,das hab ich schon befürchtet,dass es vergeblich ist,Skoda anzuschreiben.
Es ist wirklich nervig mit den Werkstätten.Die meinen alle ,sie haben die Weisheit mit dem Löffel gegessen und dann kommt eine kleine,dicke ältere Damen und will denen was von "Schwingungstilgern" erzählen🤪
Es wird dann trotzdem immer nur das Standartprogramm abgespult....und wenn ich hundertmal erzähle,dass sauber machen nicht hilft!
Leider sind die Skoda-Werkstätten bei uns in der Provinz nicht gerde üppig gesät.....muß ich mal gucken....
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.054
Zustimmungen
436
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Bei solchen Problemen ist man auch nicht zwingend auf die Kompetenz von Skodawerkstätten (*) angewiesen. Auch VW, SEAT oder auch manch freie Werkstatt mit gutem Ruf wären da zu empfehlen.
(*) ginge es danach, würde ich heute noch auf die Nachrüstung Tempomat für meinen damaligen O1 warten. Geht nicht, schon gar nicht mit dem Superbhebel usw. usf. Der örtliche VW-Händler konnte es inkl. Golf4/Superbhebel und Freischaltung für 129€.
 
LaserGurke

LaserGurke

Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
310
Zustimmungen
84
Ort
42781 Haan
Fahrzeug
Fabia Combi 1.0 TSI 110 PS
Werkstatt/Händler
Schnitzler Hilden
Ich hab das gleiche mit meinem Händler.
Ich hab zwar hinten Scheibenbremsen, aber trotzdem quietschen die.
Und das auch noch immer, nicht nur bei Nässe, die meinten jetzt zum zweiten Mal „Wir haben uns die Bremsen auf der Hebebühne angeschaut und konnten nichts erkennen“ 🤷🏼‍♂️
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.054
Zustimmungen
436
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Die Stelle, wo der Radbremszylinder auf die Bremssteine drückt, mal dünn mit Kupferpaste versehen.
 
Fabia-Oma

Fabia-Oma

Dabei seit
26.05.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
na klar,freie Werkstatt geht auch!
Mein Nachbar führt eine und wir waren da jahrzentelang zufriedene Kunden.
Nur das mit der Quietscherei......siehe oben:wacko:
es gibt bei uns auch noch zwei Schrauber,die ich auf den Trick mit der Kupferpaste ansprechen könnte (das sind natürlich gelernte KFZler)
Wahrscheinlich eine blöde Frage....aber kann man die doofen Trommelbremsen nicht auch gegen Trommelbremsen MIT Schwingungstilger austauschen?😬
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.054
Zustimmungen
436
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Ob Kupferpaste auch an den Auflageflächen der Bremsbelagstege einer Trommelbremse hilft - k.A. Meine Autos mit hinterer Trommelbremse waren allesamt nur W311 und W353, bei denen hat da nie was gequitscht. Vielleicht waren damals die Bremsankerplatten einfach nur dicker.
Diese Tilgergewichte werden nur an die Bremsankerplatte geschraubt, diese Maßnahme sollte also auch ohne Wechsel der Komplettbremse möglich sein. Dadurch wird die Resonanzschwingung dieser "Blechscheibe" in dem nervtötenden Frequenzbereich verhindert. Vorausgesetzt, es ist auch die Bremsankerplatte, welche da beim Bremsen quitschend schwingt.
 
Fabia-Oma

Fabia-Oma

Dabei seit
26.05.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Tilgergewichte einfach an Bremsankerplatten schrauben....DAS ist doch mal eine Ansage8o
jetzt muß ich nur noch einen Schrauber finden,der mich nicht für plem-plem hält,dann wäre das doch mal ne erfolgsversprechende Option:thumbup:
 
ilmelp

ilmelp

Dabei seit
04.09.2016
Beiträge
58
Zustimmungen
16
Fahrzeug
O3 Combi Joy 1.0 TSI
Kilometerstand
75000
Vielen Dank für die Tipps. Ich habe jetzt auch eine Lösung für unseren Fabia gesucht und werde diese mal bei meiner Werkstatt ansprechen. Nachdem die Reinigung der Trommelbremsen 200€ gekostet hat und dann beim TÜV rauskam, dass die Bremsen stark abgenutzt wurden und dringend getauscht werden sollten (1 Woche nach der Reinigung.....), fängt es jetzt wieder an. Habe bald einen Termin zum Austausch der Bremsen und werde dann das Thema auf den Tisch bringen. Ich hoffe das es hilft...
 
Thema:

Quietschendes Bremsen bei Nässe ...so macht der Fabia keinen Spaß

Oben