Quietschende Lenkung

Diskutiere Quietschende Lenkung im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo miteinander Hab seit einem Jahr einen Feli 1,3 GLXi und seit kurzem auch ein nerviges quitschen in der Lenkung. Aber erst nach 15 Min...

Skoda Joe

Guest
Hallo miteinander

Hab seit einem Jahr einen Feli 1,3 GLXi und seit kurzem auch ein nerviges quitschen in der Lenkung. Aber erst nach 15 Min. fahrt.
(peinlich beim Einparken)

Hab schon versucht alle Gelenke abzuschmieren aber das Prob jeht nich wech. :schuss:

An einem Lager komme ich nicht ran und das wäre gleich unterm Lenkrad. Kann mir mal BITTE jemand sagen, wie man dort ein wenig Öl ran bekommt, ohne gleich alles einzusauen.

Oder kann es ein größeres Problem sein?! :nee:
 
#
schau mal hier: Quietschende Lenkung. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Pillefuss

Guest
hi

mußt dich mit deinem problem mal an power-feli wenden,
der kennt nen feli am besten und kanndir bestimmt helfen.


bye andreas
 

Power Feli

Guest
halloa!

hast du Servo wenn ja . dann Kontrolliere mal den ATF-Stand.es könnten aber auch folgende Ursachen sein, Spannung Keilrippenriemen zu gering, Pumpe defekt, Lager der Servopumpe verschlissen.

edit : überprüfe auch mal die Kugelgelenke , Dichtmanschetten.

gruß power feli
 

Skoda Joe

Guest
Ne ne, so neu ist meiner noch nicht (Bj 05.95) da hat man bei skoda noch nicht an Servo gedacht.

Weißt du wie man an das Lager gleich unterm Lenkrad kommt?
 

Power Feli

Guest
das macht sich am besten von unten am besten mit eine 2 Säulen hebebühne oder ne grube !!

gruß power feli
 

Skoda Joe

Guest
Anhang

wer zu schnell ist mit schreiben muß halt zweimal schreiben :D

Ein Kugelgelenk und beide Manschetten sind neu.

( -- Piiieeps -- Marder) <-- fals jemand noch eine Methode hat diese Viecher zu vertreiben dann immer her damit

:pirat:
 

Skoda Joe

Guest
hi auch

Du meinst das T-Stück an der Spurstange und am Ende der Lenksäule, das ist auch kontrolliert, gereinigt und mit neuen Manschetten bestückt.

Wie schon gesagt mein Marder ist richtig scharf auf Gummi.

Mit dem Lager meinte ich eigendlich das Lenkradschloß.
Oder kann es daran nicht liegen?
 

Power Feli

Guest
nein am Lenkradschloß liegt das nicht.
sind die dauergeschmierten gelenke I.O.?

gruß power feli
 

Skoda Joe

Guest
Holla

Achso, naja als Strippenzieher kann ich´s ja auch nicht wissen

Naja ich war damit noch nicht in der WS was könnte mich im allerschlimmsten Fall erwarten? :deal:
Außer die oben schon genannten gewechselten Teile.

Gruß Roland
 

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
2.986
Zustimmungen
397
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
2500
Hi Skoda Joe !

Überprüfe mal, ob es nicht von den Stoßdämpfern kommt, aus diesem Bereich kommen (zusammen mit den Kugelkopfgeräuschen) meist derartige Geräusche !

Da hilft dann meist, die Gummis zu wechseln, da diese anfangen können zu knarren. Tritt nämlich auch meist beim Einlenken auf, da dann ja logischerweise der Stoßdämpfer sich auch mit dreht und dann Geräusche verursachen kann.

Lenkgetriebe möchte ich ausschliessen, diese haben zwar meist Spiel, aber knarren nicht.

Gruß Michal !
 

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
2.986
Zustimmungen
397
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
2500
Das einzige, was an den Lenkgetrieben knarrt, sind die Spurstangenköpfe - und das m. E. auch nur meist beim Favorit.

Möchte mich nicht streiten, aber ich habe schon Lenkgetriebe selbst gewechselt (wegen Spiel), bei insgesamt 5 dieser Lenkgetriebe, die ich in meinen Favos/Felis hatte, hat noch nie eins geknarrt, die Fettfüllungen waren trotz defekter Manschetten immer noch ausreichend (ist ja nur eine ganz simple Zahnstangenlenkung), die Geräusche kamen immer von trockengelaufenen Kugelköpfen (Favorit), Spurstangenköpfen (Favo/Feli) und v.a. bei Hitze und Trockenheit von den Stoßdämpfern (Gummis und Trockenlaufen in der Federpfanne).

Gruß Michal !
 

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
2.986
Zustimmungen
397
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
2500
@Powerfeli

Möchte nicht als Besserwisser gelten, habe nur meine bisherigen Erfahrungen gepostet. :D

Lassen wir doch einfach Skoda Joe mal das mit den Stoßdämpfern testen, vielleicht hat er ja Erfolg !

Bei knarrenden Kugelgelenken hilft es auch (wenn auch meist nicht lang), Sprühfett in einer Spritze anzusaugen und dann durch die Mnschette durch ins Gelenk zu spritzen.

In meiner Skodawerkstatt hat man dazu immer Bremsflüssigkeit verwendet, soll auch für einige Zeit helfen.

Ich hatte aber im Sommer echt meist Geräusche aus dem Stoßdämpferraum, die ich auch trotz ständigen Fettens des Federtellers und Siliconspräy - Einsprühens der Gummis am Dämpfer nicht wegbekam.
Aber probieren kann man es ja doch mal !


Hier noch eine kleine Anschaulichkeit dazu, soweit ich mich erinnere, war Gummi Nummer 23 immer gern mal der Auslöser des Knarrens:

1.jpg




Gruß Michal !
 

Skoda Joe

Guest
Hallo nochmal

@ Power Feli

Ja die Lenkung geht etwas schwerer seit dem es quietscht, zumindest hab ich so das Gefühl.

@ Michal

Danke noch mal für den Plan. :anbeten:

Aber ob das Geräusch wirklich von den Stoßdämpfern kommt kann ich nicht genau sagen, da es sich durch das ganze Gestänge verbreitet. :wall:

Werd trotzdem gleich nochmal ölen gehen und eine Runde fahren.

Gruß Skoda Joe
 

Power Feli

Guest
halloa


@Skoda Joe

schau mal nach ob genügend Schmierung an Lenkgetriebe , Lenkgestänge, Voderachse vorhanden ist!

gruß power feli
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
2.986
Zustimmungen
397
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
2500
Hi Skoda Joe !

Wenn du denkst, es kommt nicht von den Stoßdämpfern, dann vermute ich (wie ich es schon schrieb), dass die Spurstangen oder Kugelköpfe verantwortlich sind für die Geräusche.

Ich habe jetzt mal ein Felicia - Lenkgetriebe herausgekramt und ein Foto gemacht, damit Dir anschaulich ist, wie das Ding aufgebaut ist.

lenk1.jpg


Du siehst die Zahnstange, habe den Faltenschutzbalg mal zur Seite geschoben. Selbige Stange ist auch auf der anderen Seite.
Mit dem Lenkrad (dessen Lenkstange dann oben an der Welle ankommt und verschraubt ist) drehst Du im Lenkgetriebe eine Schnecke, welche dann in die Zähne der Zahnstange eingreift. Dort ist lediglich etwas Fett eingebracht (Dauerfettfüllung), selbst „trocken“ würde dort kaum ein lautes Knarzen herkommen (eher schon übermässiger Verschleiss).
Beim Favorit war an der Rückseite noch eine Schraube, mit der man den Druck verändern konnte, mit der die Lenkstange an die Schnecke gepresst wird, dies hatte aber nicth mit einer Knarrneigung zu tun, sondern lediglich den Sinn, eventuelles Spiel auszugleichen.
Beim Felicia wurde (aus welchem Grund auch immer) auf die Schraube verzichtet, man baute nur noch eine Feder ein.

An den jeweiligen Enden der Zahnstangen (in Verlängerung Spurstangen) sitzen die Spurstangenköpfe, welche beim Favorit und Felicia seeeehr KNARR – KNARZ – empfindlich sind (genauso aufgebaut wie die Kugelköpfe der Achse).
Die dort eingebrachte Fettfüllung trocknet ein oder verschwindet durch defekte Manschetten und die Kugelköpfe knarren munter in der Plastpfanne und rosten vor sich hin.
Ich denke, man sieht es hier ganz gut:

lenk2.jpg


Ich würde an Deiner Stelle die Spurstangenköpfe erneuern, ein Schmieren hilft in den meisten Fällen wie bereits beschrieben nur sehr kurze Zeit , eine Achsvermessung ist nach dem Austausch zwingend erforderlich (selbst bei genaustem „Merken“ der Gewindedrehungen) oder noch den anderen Kugelkopf der Achse (wobei die Kugelköpfe meist zuerst mit Spiel und Klappern des Vorderwagens auf sich aufmerksam machen, dann aber auch knarzen können - machen ja auch jede Drehbewegung mit).
Es ist mir eh schleierhaft, wie eine Werkstatt nur einen (!) Kugelkopf erneuern kann !
Die originalen Kugelköpfe sind vernietet, das macht schon etwas Arbeit beim Austausch, dann aber werden sie verschraubt und sind bei einem erneuten Wechsel schnell getauscht.

Wünsche Dir viel Erfolg und hoffentlich bald ein knarz - freies Fahren !
 
Thema:

Quietschende Lenkung

Sucheingaben

skoda lenkgetriebe abschmieren

,

lenksäule skoda octavia quietscht

,

oktavia lenkung quiescht

,
octavia lenksäule quietscht
, servolenkung quietscht bei hitze Zahnstange
Oben