Quietschen beim Bremsen rückwärts

Diskutiere Quietschen beim Bremsen rückwärts im Skoda Citigo Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Gestöbert hab ich aber nichts gefunden... Wer kennt das auch und was hilft? : Beim Rangieren, rückwärtsfahren und finalem Anbremsen...

  1. #1 Pivecko, 13.03.2018
    Pivecko

    Pivecko

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    2x Citigo, Kodiaq 2,0 TSI 4x4
    Kilometerstand:
    30T, 45T, 1400
    Gestöbert hab ich aber nichts gefunden...
    Wer kennt das auch und was hilft? :

    Beim Rangieren, rückwärtsfahren und finalem Anbremsen quietschten die hinteren Trommelbremsen so laut, dass es schon peinlich ist. Die Handbremse habe ich schon bemüht um hinten klar Schiff zu machen, mit wenig Erfolg.
    Wer kennt die elende Quietscherei auch und was kann man dagegen machen?
     
  2. #2 dathobi, 13.03.2018
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    28.031
    Zustimmungen:
    1.974
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Wie alt ist der Citigo und wie viele Km hat er schon runter?
     
  3. #3 Pivecko, 13.03.2018
    Pivecko

    Pivecko

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    2x Citigo, Kodiaq 2,0 TSI 4x4
    Kilometerstand:
    30T, 45T, 1400
    2014, 44tkm
     
  4. #4 dathobi, 13.03.2018
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    28.031
    Zustimmungen:
    1.974
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
  5. #5 Pivecko, 13.03.2018
    Pivecko

    Pivecko

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    2x Citigo, Kodiaq 2,0 TSI 4x4
    Kilometerstand:
    30T, 45T, 1400
    thx, scheint also ein spleen der Trommeln zu sein, das quietschen nervt aber und es quietscht wirklich richtig laut
     
  6. #6 dathobi, 13.03.2018
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    28.031
    Zustimmungen:
    1.974
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Dann weisst du ja jetzt wo du Ansetzen kannst.
     
  7. #7 Pivecko, 13.03.2018
    Pivecko

    Pivecko

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    2x Citigo, Kodiaq 2,0 TSI 4x4
    Kilometerstand:
    30T, 45T, 1400
    ...ok, bin sowieso nächsten Montag mit dem Kodi in der Werkstatt, dann frag ich mal nach
     
  8. Takler

    Takler

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    62
    Du kannst mal folgendes versuchen.

    Im Stand mit laufenden Motor kräftig die Handbremse anziehen und gleichzeit sehr kräftig das Bremespedal drücken.

    Durch das kräftige treten des Bremspedal kommen die Bremsbeläge weiter raus als üblich.
    So aktiviert man manuell das ansonst automatische Nachstellen der Beläge.
    In dem man gleichzeitig die Handbremse zieht,
    verstärkt sich diese Nachstellen in fer Trommelbremse.
    Man hat dadurch hinten für eine gewisse Zeit eine stärke Bremswirkung.
    Dadurch kann sich die Trommeln besser freibremsen.
    Das Quitschen sollte dadurch weg gehen.

    Um das ganze vorzubeugen kann man bei jeder Inspektion die Trommelbremse reinigen lassen.
     
    regler und Pivecko gefällt das.
  9. #9 Pivecko, 14.03.2018
    Pivecko

    Pivecko

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    2x Citigo, Kodiaq 2,0 TSI 4x4
    Kilometerstand:
    30T, 45T, 1400
    @Takler habe ich probiert und es hat geholfen, Dankeschön !
     
  10. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    775
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Wartung: VW AH / gekauft bei europemobile
    Kilometerstand:
    95000
    wie kann man ein Quietschen durch Renigen vorbeugen? Das Quietschen kommt doch von den Schwingungen, die sind doch immer da egal wie sauber die Trommel innen drin ist.
     
  11. #11 dieselschrauber, 31.03.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    133000
    Meist verursacht aber der Bremsstaub die Schwingung......wie ein Keil beim Reifen. Hinzu kommen schlechte Kombinationen von Belag und Stahl der Trommel.

    Sollte heute nicht mehr Stand der Technik sein!

    Für Selber Schrauber, Ein Radbolzen raus, Nachstellkeil hochdrücken, Abdeckkappe Lager runter, Sicherungssplint raus und Schraube entfernen, Rad mit Trommel runter. Bei Alu alle Radbolzen raus.

    Reinigen und die Reibpunkte mit Keramikpaste (ATE Plastilube) oder vergleichbar schmieren. Mit feinen Schmirgelleinen Belag und Trommel innen etwas bearbeiten und zusammenbauen.

    Dann sollte Ruhe sein für eine gewisse Zeit.
     
    IFA gefällt das.
  12. #12 dathobi, 01.04.2018
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    28.031
    Zustimmungen:
    1.974
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Hätte mal ein allgemeine Frage zum Bremsbelag... gibt es auch hier eine Empfehlung für den Austausch der Beläge? Also welcher Hersteller ist vielleicht besser als das Material ab Werk?
     
  13. #13 dieselschrauber, 01.04.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    133000
    Bei meinen 30 Jahren Berufserfahrung bin ich mit ATE immer gut gefahren.

    Ein Originalbelag oder auch der Bremsenstahl werden immer nach Herstellerangaben zusammengebraut 8)

    Der Aftermarket Zulieferer erfüllt dann die Mindestanforderungen oder ist gar besser. Daher kann man da keine pauschalen Aussagen treffen.

    Ich selber gehe immer wie folgt vor, bei online teile die OEM Nummer raus suchen, bei Daparto umschlüsseln und dann das günstigste Gesamtpaket wählen. Scheiben kommen bei mir immer neu mit dem Belag. Trommeln nur wenn sie unter Maß sind oder die Radlager neu müssen.
     
Thema:

Quietschen beim Bremsen rückwärts

Die Seite wird geladen...

Quietschen beim Bremsen rückwärts - Ähnliche Themen

  1. schwarze Abgase und Abgasgeruch beim Öldeckel

    schwarze Abgase und Abgasgeruch beim Öldeckel: Motor: 1,4l-Diesel; Bj.2008-------195000km gelaufen Wagen hat schwarze Abgasfahne beim Gasgeben,und Abgasgeruch wenn der Öleinfülldeckel...
  2. Klackerndes Geräusch beim Zahnriemen 1,6 TDI Bj 2015

    Klackerndes Geräusch beim Zahnriemen 1,6 TDI Bj 2015: Hallo Leute, bei meinem Octavia Combi 1,6 TDI Baujahr 2015 mit Laufleistung 150.000Km wurde heute im Zuge des Ölwechsels im Leerlauf ein...
  3. Quietschen bei Vollast und niedrigen Drehzahlen

    Quietschen bei Vollast und niedrigen Drehzahlen: Hallo, Ich habe leider folgendes "Problem" mit meinem 1.8er hs: Wenn man aus niedrigen Drehzahlen (1200-1500) Vollgas gibt, bevorzugt am Berg und...
  4. Fahrwerksfedern beim Roomster Scout

    Fahrwerksfedern beim Roomster Scout: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, was an den Fahrwerksfedern im Scout so besonders ist, dass es die nicht im Zubehör gibt? Beim Auto meiner...
  5. Bremsen verschleißanzeige leuchtet auf

    Bremsen verschleißanzeige leuchtet auf: Hallo ! Meine bremsen Verschleißanzeige leuchtet auf. Hat der RS (184 ps diesel) vorne und hinten einen Verschleißkontakt oder nur vorne ? Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden