Querlenkerlager

Diskutiere Querlenkerlager im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, da ich gestern das Auto auf der Hebebühne zum Bremsen mache hatte, meinte mein Schrauber zu mir, dass die Querlenkergummis bald hinnüber...

Nebukad

Dabei seit
31.03.2002
Beiträge
1.117
Zustimmungen
22
Ort
Elmshorn
Fahrzeug
Kodiaq
Kilometerstand
100
Fahrzeug
Fabia 3
Kilometerstand
45000
Moin,

da ich gestern das Auto auf der Hebebühne zum Bremsen mache hatte, meinte mein Schrauber zu mir, dass die Querlenkergummis bald hinnüber sind, die fangen an einzureißen.

Das ganze scheint wohl auch ne typische VW-Seuche zu sein und zieht sich wohl durch Polo, Fabia 1 und 2 und Ibiza durch. Nur da A2 hatte da wohl was besseres verbaut.

Mal abgesehen davon, dass es mittlerweile beim Fabia/Roomster usw. das Problem nicht mehr gibt, weil der Querlenker und die Konsole mittlerweile ganz anders aufgebaut sind, weiß jemand, ob die Gummis irgendwann mal verbessert worden sind, und ab wann die verbesserten verbaut worden sind?

Teilweise wird auch dazu geraten die Gummis vom A2 zu verbauen, die sind aus Vollgummi. Hat das schonmal einer von euch gemacht?
 
#
schau mal hier: Querlenkerlager. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.275
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Nebukadnezar schrieb:
Moin,

da ich gestern das Auto auf der Hebebühne zum Bremsen mache hatte, meinte mein Schrauber zu mir, dass die Querlenkergummis bald hinnüber sind, die fangen an einzureißen.

Das ganze scheint wohl auch ne typische VW-Seuche zu sein und zieht sich wohl durch Polo, Fabia 1 und 2 und Ibiza durch. Nur da A2 hatte da wohl was besseres verbaut.

Mal abgesehen davon, dass es mittlerweile beim Fabia/Roomster usw. das Problem nicht mehr gibt, weil der Querlenker und die Konsole mittlerweile ganz anders aufgebaut sind, weiß jemand, ob die Gummis irgendwann mal verbessert worden sind, und ab wann die verbesserten verbaut worden sind?

Teilweise wird auch dazu geraten die Gummis vom A2 zu verbauen, die sind aus Vollgummi. Hat das schonmal einer von euch gemacht?

Jawohl , die Teile sind verbessert worden. Die ersten hatten nur 2 Stege und die neuen haben 4 Stege.



Und ja, ich habe die vom A2 eingebaut und man merkt schon einen Unterschied. Und ja sie passen...

Aber eben nur bis (glaube ich) Bj. 2009
 

arni_18

Dabei seit
21.05.2008
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,

habe Heute (15:15Uhr)auch ein schockierendes Erlebnis mit meinem Skoda Roomster 50134km gemacht. Termin zur ersten HU und als ich wieder da bin kein Plakette! Hallo!!!!!!!! Im Bericht des Prüfers steht Radaufhängung vorn, Querlenkerlager rechts verschlissen. Das Auto drei Jahre alt, wie geht das denn. Aber auf euch ist verlassen und die Zeit die der Meister in der Skoda-Bude braucht mich zurück zurufen um den Fall zu klären nutze ich um euch zu informieren und mir Gedanken für mein Schlachtplan zu machen. Mein Auto sollte eigentlich noch zum KD in diese Fachwerkstatt, aber wenn der Fall nicht zu meinen Gunsten erledigt wird keine Fachwerkstatt und auch kein Skoda wieder. Weitere Probleme mit meinem Auto: 2x defekte Rückfahrsensoren, 2x Reparatur der Klimaanlage, defekt an der Spiegelheizung, defektes Gurtschloss. Mein Golf 3 hat dieses in 15 Jahren und 270000 km gehabt.
(15:30Uhr) Uppps das Telefon klingel, der Werkstattmeister :-))
(15:43Uhr) Hier die Live Berichterstattung meiner Skoda-Werkstatt: Lediglich ein Kulanzangebot also für mich Folgekosten. Dann auch kein KD. Skoda Nein Danke!!!!!!!
Ich kaufe mir die Buchen für 5,65€ + Mwst beim Zulieferer und mache selber. Ein danke für die Mühe des Meister aber bitte aus der Kundenkartei mein Namen löschen.
Ich wünsche euch alles Gute!

Arni
 

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.275
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Sonst ist alles in Ordnung bei Dir...? Komm mal wieder runter. Das ist nun mal ein Verschleißteil was auch weltbekannt ist. Bei einem nach wenigen und bei einem anderen mehr Kilometer nötig. Ist eben so.
 

Berndtson

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
2.626
Zustimmungen
29
Ort
Deutschland
Fahrzeug
Yeti, 110 kw, Joy
Werkstatt/Händler
Online gekauft
Kilometerstand
51000
Hallo dathobi

dathobi schrieb:
Und ja, ich habe die vom A2 eingebaut und man merkt schon einen Unterschied. Und ja sie passen...

Hast du rein zufällig ;) die entsprechende(n) Bestellnummer(n) da? Meiner bekommt vorne auch das leichte Schwimmen, nach nur 30tkm. Das wird dann im Zuge des Bremsenumbaus (schlechtes Bremsverhalten bei Nässe, auch so ein leidiges Thema) gleich mit erledigt.

Danke Bernd
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
@arni 18: ich hatte das gleiche Problem- erste HU 2009, rd. 60.000 gelaufen, Achslager gerissen. Ich hatte keine Garantieverlängerung und musste den Schaden auf eigene Kosten instandsetzen lassen, hab mich aber bei Skoda Deutschland direkt beschwert. Ergebnis: Inspektionsgutschein in Höhe etwa der Reparaturkosten. Natürlich ohne Anerkenntnis eines Verschuldens :whistling: seitens SAD. Versuch macht klug, wenn Dein Händler keinen Kulanzantrag stellen kann oder will kümmer Dich eben selber darum. Mehr als ablehnen kann SAD auch nicht.
 

scmcduck

Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
98
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Roomster Style 1,6 16V Dynamic-Blau
Bei mir waren sie vor wenigen Wochen fällig - nach ca. 75.000 km und etwas mehr als 3,5 Jahren. Es quietschte und knarrte vorne links, meine freie Werkstatt am Ort sah es sich an, nach nicht mal 3 Minuten war klar, dass die Silentlager verschlissen waren. Auch dort sagte man mir, das sei eine VW-Konzern-typische Erscheinung, die müssten eigentlich doppelt so groß ausgelegt werden. Beide für insgesamt 140 EUR wechseln lassen, nu ist wieder Ruhe. Bei der HU in 05/2010 wurde allerdings noch nichts bemängelt.
 

R2D2

Guest
arni_18 schrieb:
Das Auto drei Jahre alt, wie geht das denn.
Könnte daran liegen, dass du mit dem Auto gefahren bist. Bei meinem F1 haben die unsäglichen Lager übrigens gut über 150 tkm gehalten. Die Ursache für den Verschleiß liegt nicht nur beim Auto bzw. den Teilen, sondern immer auch beim Fahrer. ;) Dass du mit deinem Auto ein paar kleiner Problemchen hattest, tu mir sehr leid, aber mit dem Skoda Nein Danke Quark kann man alle halbwegs normal denkenden Leute glaub ich kaum mehr beeindrucken, sondern vll. nur Mitleid erhaschen. Es sei dir aber unbenommen, die weiter so auszukotzen, vll. hilft es dir ja in irgend einer Weise.
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
Das ist leider nur Deine subjektive Wahrheit. Ein Fahrzeug, das in Deutschland verkauft wird, aber den normalen Belastungen auf deutschen Straßen nicht gewachsen ist, hat konstruktive Mängel. Das hat SAD ja auch eingesehen und die Lagerbüchsen in der Serie verändert. Nur schade, dass die Käufer der ersten Serie mit ihren Reparaturkosten diesen Langzeittest finanzieren dürfen.
 

Fabia-User

Dabei seit
23.03.2006
Beiträge
190
Zustimmungen
1
Ort
Essen
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16V
Werkstatt/Händler
... /AS-Automobile - Essen
Kilometerstand
70
...also ich kann Blaubär gut verstehen.

Bei mir waren die Gummis im letzten Jahr nach 62.500km und 4 Jahren ebenfalls fällig.
Und ich behaupte ruhigen Gewissens, dass es nicht an meiner Fahrweise liegt.
Sorry, R2D2, aber solche Aussagen erinnern mich an das "Abwehr-Gerede" eines Freundlichen,
wie Blaubär gesagt hat, liegt hier ein Konstruktionsmangel vor.

Ich habe mir den Fabia als Neuwagen mit solider Technik gekauft, um diesen "bis zum Ende" zu fahren.

Die jährliche Inspektion ist selbst im markenübergreifendem Vergleich extrem teuer.
Die Zusatzgarantie kostet zusätzlich, aber man sollte meinen, so sehr gut abgesichert zu sein.
Wenn dann Kosten in Höhe von 297 € für Querlenkergummis anfallen (musste ich dafür latzen) und weder Kulanz, noch die Zusatzgarantie greift,
ist es schon verständlich, dass man sich ärgert.

Bei mir kommt nun nach beinahe 5 Jahren die Aggregatträgerproblematik an den hinteren Scheiben hinzu.
Diese wurden I. Im Zuge einer Rückrufaktion (diesen Ausdruck habe ich aus dem Schreiben vom Freundlichen übernommen)
und II. 2009 nochmals beseitigt.
Nun wird vom Freundlichen Null Kulanz gewährt, die Zusatzgarantie greift bei Undichtigkeiten natürlich nicht.

Mir platzt auch der Kragen, Schimmel an den Dichtungen geht gar nicht.
Sollte mein sachliches Schreiben an SAD keine zufriedenstelle Lösung zur Folge haben,
ist der Fabia für mich auch kein Fahrzeug mehr, welches ich weiterhin nutzen möchte.

Über viele kleinere Mängel (Qualität des Lackes oder der Scheiben etc.) sehe ich hinweg,
stelle da keine Premiumansprüche.
Dass der Wagen bisher ohne Ausfälle (mit Ausnahme des defekten Bremslichtschalters) lief,
ist i.O., jedoch erwarte ich das auch bei einem so jungen Fahrzeug und bei lückenloser Wartung.

Die genannten oder andere bekannte Konstruktionsmängel akzeptiere ich jedoch nicht.

Mein Fiesta hat in den letzten 6 Jahren keine Ford-Werkstatt mehr gesehen,
lediglich 2-jährliche Ölwechsel in der Freien Wekstatt und eine neue Batterie
um dann mit 12 jahren in den verdienten Ruhestand zu gehen.
Keine Ausfälle, keine Probleme, eine beheizte Frontscheibe, welche nach 12 jahren weniger Kratzer aufwies,
als nach drei Jahren am Fabia.
Sicherlich gehört immer Glück dazu, Mängel im Allgemeinen sind kein KO-Kriterium,
die Art der Mängel ist für mich jedoch sehr ausschlaggebend.
 

R2D2

Guest
Fabia-User schrieb:
Sorry, R2D2, aber solche Aussagen erinnern mich an das "Abwehr-Gerede" eines Freundlichen,
wie Blaubär gesagt hat, liegt hier ein Konstruktionsmangel vor.
Ich sehe es halt anders... Ihr solltet euch vll. auch mal vergegenwärtigen, dass ein Skoda, ein in der Anschaffung billiges Auto ist. Klar ist es ärgerlich, wenn mal was kaputt geht, aber diese Überreaktionen die man hier immer wieder vorfindet sind auch seltsam; vll. ne falsche Erwartungshaltung...
 

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.275
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
R2D2 schrieb:
Fabia-User schrieb:
Sorry, R2D2, aber solche Aussagen erinnern mich an das "Abwehr-Gerede" eines Freundlichen,
wie Blaubär gesagt hat, liegt hier ein Konstruktionsmangel vor.
Ich sehe es halt anders... Ihr solltet euch vll. auch mal vergegenwärtigen, dass ein Skoda, ein in der Anschaffung billiges Auto ist. Klar ist es ärgerlich, wenn mal was kaputt geht, aber diese Überreaktionen die man hier immer wieder vorfindet sind auch seltsam; vll. ne falsche Erwartungshaltung...



Vergiss aber nicht das genau dieses Teil und natürlich andere Fahrwerksteile beim Polo 9N und 9N3 verbaut sind...
Hat also nicht unbedingt mit der Marke zu tun.
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
Dann vergiß aber auch nicht, dass ein Polo bei gleicher Leistung und Ausstattung teurer ist als sein Gegenstück von Skoda. Und das nicht nur, weil ein deutscher Schrauber in der Gewerkschaft ist und ein tschechischer keine Überstunden kennt- für Golf, Polo, Passat werden die Innovationen entwickelt, die B-Marken bekommen die abgelegten Klamotten der großen Geschwister. Auch wenn sie dann nicht so richtig passen. Der Kunde zahlt ja, für einen Satz Lagerbüchsen oder verrottete Bremsscheiben wirft keiner sein Auto weg. Bis dahin hat man beim Konzern gemerkt, dass zu viel kaputt geht und die Ersatzteile optimiert. Zum Beispiel mit vier statt zwei Gummistegen in den Achslagern. Oder einer anderen Legierung der Bremsscheiben.
 

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.275
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Hier wurde erwähnt das die Qualität der Lager Markenspezifisch ist und somit minderwertig. Ich wollte damit nur sagen das genau das gleiche Teil bei VW verbaut ist und somit nicht mehr Skoda spezifisch ist sondern der Konzern.
 

t3K-Mac

Dabei seit
30.09.2009
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Ort
Greifenberg
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V 55KW
Kilometerstand
110200
Meine Fr*ss*, Reifen fahren sich auch ab mit der Zeit - Verschleiss ist einfach vorhanden. Wenn dich sowas aufregt, dann kauf dir kein Auto. Meine Lager sind jetzt nach >100.000 km kaputt (ich hab noch die 2-stegigen), na und? Dann werden sie ersetzt und gut ist. Jetzt pauschal von minderer Qualität zu sprechen ist hier fehl am Platz. Bei manchen sind die Lager bereits bei 45.000 km durch, andere hingegen machen locker 150.000 km damit.

Easy Blaubär... durchatmen und beruhigen. Andere Automarken fahren auch nicht verschleißfrei.
 

Mexxin

Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
2.612
Zustimmungen
64
Ort
Wien-Umgebung
Fahrzeug
Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
Kilometerstand
90909
R2D2 schrieb:
Bei meinem F1 haben die unsäglichen Lager übrigens gut über 150 tkm gehalten. Die Ursache für den Verschleiß liegt nicht nur beim Auto bzw. den Teilen, sondern immer auch beim Fahrer. ;)
Wenn es am Fahrer liegt, warum haben dann bei mir die Lager beim Corolla 300.000km gehalten (ehe ich ihn aus den Augen verlor) ? Ist wohl mehr als eindeutig eine Qualitäts-/Materialfrage !
R2D2 schrieb:
Ich sehe es halt anders... Ihr solltet euch vll. auch mal vergegenwärtigen, dass ein Skoda, ein in der Anschaffung billiges Auto ist. Klar ist es ärgerlich, wenn mal was kaputt geht, aber diese Überreaktionen die man hier immer wieder vorfindet sind auch seltsam; vll. ne falsche Erwartungshaltung...
Grade die Erwartungshaltung bei derartig einfachen Teilen sollte wohl kein Problem darstellen. Evtl. würde ich sie bei einem Dacia oder Lada ein wenig tiefer ansetzen, aber nicht bei VAG-Konzern Regal Teilen ! Ok, was kompliziertes kann evtl. mal kaputt gehen, aber doch nicht ein doofes Stück Gummi in dieser Regelmäßigkeit!
 

Mexxin

Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
2.612
Zustimmungen
64
Ort
Wien-Umgebung
Fahrzeug
Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
Kilometerstand
90909
t3K-Mac schrieb:
Meine Fr*ss*, Reifen fahren sich auch ab mit der Zeit - Verschleiss ist einfach vorhanden.
Ja, aber selbst bei Reifen erwarte ich "normalen" Verschleiß. Ich hatte mal G--dY--r, die waren nach 2 Jahren fertig. Massiver Sägezahn. Innerhalb eines Stollen 1,5mm Höhenunterschiede zwischen vorderer und hinterer Flanke! Laut, kaum noch Grip - Abfalleimer. (Nein, und es war nicht die Fahrwerksgeometrie, weil Winterreifen, aber auch die Reifen danach waren OK).

Sorry, aber ein Mindestmaß an Erwartungshaltung auf Basis seiner früheren Erfahrungen darf wohl schon sein! Ich möchte Dich sehen (ohne es Dir zu wünschen), was du machst, wenn eine unnötig teure Reparatur vorzeitig eintritt. Da ist Deine Gelassenheit wohl auch rasch weg.....
 

t3K-Mac

Dabei seit
30.09.2009
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Ort
Greifenberg
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V 55KW
Kilometerstand
110200
Ich hab nen Octavia 2 und nen Fabia 1, beide jenseits der 100.000 km Grenze und beide haben keine ausserplanmäßige Werkstattstopps. Frühzeitig geht also bei mir nimmer... ich bin sehr zufrieden. Hab mir mal die Querlenkerlager vom Octi angeschaut, die sind noch in Ordnung. Auch nach über 100.000 km. Ich würde mir beide Autos sofort wiederkaufen.
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
Es gibt Verschleißteile, die regelmäßig gewechselt werden müssen: Bremsbeläge, Reifen, Glühlampen, Stoßdämpfer. Und es gibt Teile, die eigentlich die Lebensdauer des Fahrzeuges definieren sollten: Motor, Getriebe, Achsen. Das ist Stand der Technik und kann erwartet werden. Ein Fahrzeug, das nach dem Stand der Technik konstruiert wurde und nach drei Jahren die TÜV-Untersuchung nicht besteht, ist nicht normal. Einzelexemplare vielleicht, aber nicht in Serie.

Abgesehen davon, ich bin immer noch Skoda-Fan und würde mir wieder einen kaufen. Gerade weil ich schlechte Erfahrungen mit anderen Marken gemacht habe.
 
Thema:

Querlenkerlager

Sucheingaben

roomster querlenkerlager

,

radaufhängung skoda roomster

,

roomster lagerung querlenker

,
querlenker roomster
, skoda roomster querlenker, skoda roomster Probleme querlenker, vw polo 9n3 querlenker gummilager, roomster querlenker, skoda roomster querlenkergummi, roomster querlenkerlager miss antriebswelle, Querlenkerlager Polo 9n3, Querlenkerbuchsen Skoda Roomster, spiegelheizung polo 9n3 defekt, skod roomster radaufhängung, gummilager querlenker skoda roomster, querlenkerlager roomster, silentlager roomster tauschen, querlenkerlager skoda roomster, Roomster silentlager porös, skoda querlenkerlager, roomater radaufhängung einmalschrauben
Oben