Qualmen und ruckeln

Diskutiere Qualmen und ruckeln im Skoda Superb I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen! Ich habe mal eine Frage und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt, da ich leider nicht sehr viel von Autos und deren Technik...

  1. #1 John Doe, 08.08.2005
    John Doe

    John Doe Guest

    Hallo zusammen!
    Ich habe mal eine Frage und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt, da ich leider nicht sehr viel von Autos und deren Technik verstehe. Fahre eine Superb, Bj. 10.2003, 1,9 l TDI, ca. 40 tkm. Als ich den Wagen von ca. 1 Monat bekommen habe (mit 34 tkm), war noch alles normal. Nach einiger Zeit fing er an beim Beschleunigen stark zu qualmen. Laut Werkstatt wäre das aber normal. Wieder etwas später fing er dann beim ormalen Beschleunigen an, insbesondere im 2 ten Gang bei ca. 2000 u/min, zu ruckeln. Wieder Werkstatt und Fehlersuche. Ende vom Lied war, dass angeblich bei der letzten Inspektion zu viel Öl eingefüllt wurde, welches nun abgelassen wurde und sich das Problem nach diversen Kilometern von alleine erledigen würde. Jetzt bin ich ca. 1000 km gefahren und es hat sich absolut nichts geändert. Hatte von euch schon mal jemand so ein Problem und / oder woran könnte es liegen?
    Danke schon mal im Voraus!
     
  2. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich würde mal darauf tippen:

    Symptome: Erhöhter Russausstoß bei höherer Motorlast, teilweise Leistungsverlust und erhöhter Verbrauch
    Gängige Ursachen: AGR-Ventil schließt nicht richtig
    Prüfungen: Sicht- und Funktionskontrolle des AGR-Ventils und der Unterdrucksteuerung
    Fehlerbehebung durch: AGR-Ventil gängig machen, Unterdrucksteuerung reparieren
    Weitere Infos: http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=3101, http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=3095

    (Siehe auch: http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=3285)

    Vll. aber auch der LMM. Letztlich sollte die Werkstatt das finden. Die Geschichte mit dem Öl halte ich für ne nette Mähr...
     
  3. #3 olbetec, 08.08.2005
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback Style Plus EZ07/14 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    65000
    Nein, durch einen defekten LMM wird niemals der Rußausstoß erhöht sondern grundsätzlich nur verringert, da zu wenig eingespritzt wird und dadurch auch Leistung fehlt.
    Das AGR-Ventil oder defektes Unterdrucksystem wäre naheliegend (erkennbar auch im Grundeinstellungsmodus in Kanal 3 und beobachten der LM-Werte), evtl. noch ein defektes PD-Element (siehe auch MWB 18), dann erkennbar vor allem an springenden oder ungleichmäßigen Werten der Leerlaufruhereglung in MWB 13.
    PS.: Zahnriemen auf Zustand und Spannung prüfen...
    PSS: Der Witz mit dem Öl ist schön...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  4. #4 SKODA DOC, 08.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Beim Superb geht auch gern mal nen Ladeluftschlauch übern Jordan.Manchmal auch ganz langsam. Nen kleiner Riss. Merkt man kaum in der Leistung aber russt trotzdem wie sau.
     
  5. #5 John Doe, 09.08.2005
    John Doe

    John Doe Guest

    Erstmal vielen Dank für die Antworten!
    Habe nächste Tage einen Termin in der Werkstatt und mal abwarten ob und was die so finden werden. Werde dann nachberichten!
    Gruß
    John Doe
     
  6. Brandl

    Brandl

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kollnbrunn 2222 Österreich
    Kilometerstand:
    229000
    War bei mir 3 Tage nach Ablauf der Garantie und 41.000 km der Ladeluftschlauch.
    Leistungsverlust und Qualmen waren die Symtome.
    € 93.- für den Schlauch + € 150.- Arbeitszeit.
    Beim Gasgeben zieht sich der Schlauch immer etwas zusammen daher ist ein Riss entstanden. Muss wohl alle 40.000 km erneuert werden oder es gibt mal einen etwas stabileren Schlauch.

    mfg
    G.Brandl
     
  7. #7 John Doe, 27.08.2005
    John Doe

    John Doe Guest

    Kurzer Zwischenbericht: Habe gestern das Auto aus der Werkstatt abgeholt. War angeblich der Turbolader und der Ladeluftkühler defekt. Wurde beides ausgetauscht. Ende vom Lied ist, qualmt weniger bis garnicht mehr, ruckelt aber immer noch. Ist zwar ein bißchen besser geworden, aber immer noch nicht weg. Also Montag wieder hin!

    Schönes Wochenende
    John Doe
     
  8. #8 olbetec, 27.08.2005
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback Style Plus EZ07/14 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    65000
    Jo, hektisches Teiletauschen? Was soll denn kaputt gewesen sein? Hast Du einen Vogel angesaugt, der gerade zuviel Kirschen gefressen hatte?
    Bei so einer kapitalen Reparatur macht man doch eine Probefahrt bzw. vorher eine Meßfahrt... Dann lass Dir mal berichten, was sie gemessen haben und veranlaßt hat, dir dein Ladeluftsystem zu erneuern...
    Munter über soviel kaputt gewundert
    OlBe
     
  9. #9 SKODA DOC, 29.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    ???? Für welchen Ladedruckschlauch braucht man 150€ Arbeitslohn???
    Selbst wenn es der unzugänglichste Ladeluftschlauch am Superb war dauert das vielleicht ne halbe Stunde.

    Schick mir mal die Teilenummer des Schlauches von der Rechnung. Die geb ich dann mal bei mir in der Firma ein und dann wollen wir mal sehen welcher das war.

    Am meisten geht der Schlauch in Fahrtrichtung unten rechts kaputt. Den zerbröselts wegen Öl und so.
     
  10. #10 John Doe, 13.09.2005
    John Doe

    John Doe Guest

    Man soll es kaum glauben, aber jetzt nach dem sechsten Werkstatttermin ist der Fehler endlich behoben. Man wollte mein Auto eigentlich die ganze Woche dabehalten, damit man in Ruhe den Fehler suchen kann. Heut jedoch schon kam der Anruf, dass das Auto fertig ist. Es war wohl eine Dichtung im Ansaugsystem defekt, so wurde mir gesagt. Fährt auf jeden Fall wieder einwandfrei und qualmt auch nicht mehr!
    Wünsche euch noch nen schönen Tag und viel Spaß mit euren Supis!
     
Thema: Qualmen und ruckeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda oktavia ölschlauch defekt?

    ,
  2. qualm nach software update skoda superb 170ps diesel

    ,
  3. octavia II rs agr qualm

    ,
  4. ladeluftkühler defekt symptome octavia 2,
  5. schlauch llk zieht sich zusammen ursache,
  6. skoda octavia rußausstoß,
  7. ruckeln durch ladeluftschlauch,
  8. ladeluftkühler defekt motor ruckelt
Die Seite wird geladen...

Qualmen und ruckeln - Ähnliche Themen

  1. Motorstörung, Leistungsverlust, Ruckeln

    Motorstörung, Leistungsverlust, Ruckeln: Hallo zusammen! Vielleicht hat jemand eine Idee zu folgendem Problem... VCDS Fehler - P2279 Leck im Ansaugluftsystem. Fehler gelöscht. Nächste...
  2. "Ruckeln" im Stand beim 1.4 16V Motor bei gleichbleibender Leerlaufdrehzahl

    "Ruckeln" im Stand beim 1.4 16V Motor bei gleichbleibender Leerlaufdrehzahl: Hallo, Der Roomster meiner Mutter läuft bisher soweit ohne bekannte Probleme. Sporadisch und nicht oft passiert jetzt aber beim Stehen mit...
  3. Ruckeln der Kupplung

    Ruckeln der Kupplung: Moin Moin liebe Gemeinde, bin nun seit 2 Woche relativ Glücklich mit meinem 1.2TSI Handschalter, jedoch nerven mich 2 Sachen. Beim Anfahren,...
  4. Leistungsverlust und Ruckeln beim RS

    Leistungsverlust und Ruckeln beim RS: Hallo zusammen, Ich fahre einen Occi 2 Combi in der TDI RS Variante (2 l, 170 PS, kein Chip oder sonstiges Tuning) mit DSG. Baujahr 2012 mit...
  5. Regelmäßig Qualm beim Gasgeben

    Regelmäßig Qualm beim Gasgeben: Hallo zusammen. Ich habe seid einiger Zeit das Phänomen das mein Skoda Superb, Bj. 2010, 2.0 TDI 170PS, 203.000 km so 1-2 mal im Monat...