Qualitätsproblem beim Fabia???

Diskutiere Qualitätsproblem beim Fabia??? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hallo alle, nachdem ich zu meinem posting "knarzen im armaturenbrett" (erschreckenderweise) doch einige resonanz bekommen habe dachte ich, dass...

Andi

Guest
hallo alle,

nachdem ich zu meinem posting "knarzen im armaturenbrett" (erschreckenderweise) doch einige resonanz bekommen habe dachte ich, dass es vielleicht interessant wäre eine kleine umfrage zu machen bei wieviel prozent der forum-nutzer es zu qualitätsproblemen gekommen ist.
aus meiner sicht ist motor, fahrwerk, getriebe usw. über jeden zweifel erhaben. probleme scheint es ja wohl aber immer wieder im innenraum zu geben!

an euch moderatoren:
einige von euch scheinen ja kontakte zu SAD zu haben. je nachdem wie das ergebnis ausfällt, könnte man dieses doch auch mal als eine art konstruktive kritik an skoda deutschland weitergeben, oder?

wenn ihr nur das ergebnis sehen wollt, weil ihr nur abgestimmt habt: einfach auf "ergebnis" neben dem abstimmungs-button klicken. ansonsten könnte das ergebnis ja ziehmlich verfälscht sein.

also:
bitte beteiligt euch also an der umfrage oben, danke!

bis denn andi
 

Daniel

Guest
Man sollte hier im Forum nichts überberwerten sag ich mal in meinem jugendlichen Leichtsinn.

Schließlich geht es hier ja gerademal um net ganz 200 User, die ja nicht mal alle einen Fabia fahren. Ausserdem fahren ja davon viele auch auf guten Strecken, andere auf Holperpisten, einige nur Kurzstrecke usw. usw.

Deswegen sollte man nicht gleich davon ausgehen, das der Fabia die Fehlkonstruktion des Jahres ist. Denn so erschreckend ist das ganze nicht wirklich. Da haben mehr Leute einen instabilen Leerlauf beim MPI, viel mehr Leute probleme mit der Innenbeleuchtung, noch mehr Leute Geräusche der Klimaanlage usw. usw.

Bis jetz gab es ja nur eine einzige Rückrufaktion *dreimal auf Holz klopf* und die betraf glaubich nur 3 Fabias. Dabei ging es aber um den Sicherheitsrelevanten Teil des Beifahrerairbags.

Natürlich kann man solche Ergebnise an SAD weitergeben, aber es gibt nicht nur diese Wege. SAD erreicht ja über seine eigenen Umfragen viel viel mehr Fabiafahrer als wir es bei der derzeitigen Situation könnten.
Selbst wenn alle mitmachen wären 200 wahrsch. nicht mal annähernd genug.

Aber nun hab ich genug meine Zweifel mitgeteilt.

Und über das Ergebnis der Umfrage muß man sich keine Sorge machen. Man kann nur einmal mitmachen, danach kommt immer sofort das Ergebnis. Will man garnicht mitmachen dann kann man neben den Abtimmbutton auf Ergebnis klicken.
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.727
Zustimmungen
680
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Ich glaube im allgemeinen, dass dies ein Konzern problem ist. Bei meinem Fabi ist dies der Fall (bereits gepostet), bei meinem Ibiza (BJ 99) war ich davon auch nicht verschont und ein Golf 4 einer Bekannten steht auch ab und zu wegen des Armaturenbretts in der Werkstatt. Nur ein Audi fehlt mir noch *ggg*.

Andreas
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.727
Zustimmungen
680
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Na da haben wir ja alle zusammen.
Mal im Ernst. Grundsätzlich sollten solche Probleme nicht überbewertet werden, da einig (mich eingeschlossen) nur Straßen fahren, die Feldwegniveau haben (ist leider in Sachsen/Anhalt fast jede Nebenstraße). Da kann es schon vorkommen, dass es hier zu Problemen kommt. Und solange es in der Werkstatt dauerhaft abgestellt werden kann, ist alles halb so wild.

Andreas
 

Andi

Guest
@daniel

ich gebe dir absolut recht, dass man das ergebnis einer solchen umfrage hier nicht überbewerten sollte. dafür ist sie einfach auch nicht detailliert genug.
trotzdem gibt es doch immerhin einen mehr oder weniger repräsentativen überblick über die fabia-fahrer im forum, oder? es interessiert mich auch, ob skoda den mittlerweile erworbenen ruf autos auf qualitätsmässig sehr hohem niveau zu bauen, zumindest was die verarbeitung im innenraum angeht, ein kleines bisschen zu unrecht hat....

natürlich geht wegen ein bisschen "knarzen" auch nicht gleich die welt unter. es nervt einfach nur. ich halte meinen fabia - obwohl er ein bisschen knarzt - nach wie vor für ein auto mit super preis-leistungs-verhältnis und würde ihn wohl auch wieder kaufen wenn ich nochmal die wahl hätte. andere hersteller haben schliesslich diese probleme auch.

so long andi
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Eigentlich gleicht sich Skoda auch hier nur dem allgemeinen Eindruck im VAG Konzern an. Irgendwas klappert immer ;-)

Ich denke aber man sollte sowas wirklich nicht überbewerten. Das perfekte Auto gibt es nicht, das zeigt sich immer wieder. Man muss auch mal die Belastungen bedenken...
 

Achim G.

Guest
Zu dem Thema nur folgendes:
Schaut Euch mal in diversen Opel Astra Foren um - dann wisst Ihr, was wirkliche Qualitätsmängel sind !

Titel wie "Krummes Auto ab Werk??" (Hinterachse versetzt) und andere Hämmer sind da an der Tagesordnung. Und immer wieder verkünden dann die (wieder) glücklichen Opelfahrer: "Mein Händler hat jetzt schon zum dritten Mal alle Plastikverkleidungen auf Kulanz getauscht, weils wie wahnsinnig geklappert hat. Toll !" .fragt sich wie oft sich das ein Konzern leisten kann - und -- wers dannach zahlt.
Also seid ein wenig genügsamer. Bei meinen alten Autos hat es sich bewährt, selbst Hand anzulegen und sich auf die Suche nach den meist kleinen Verursachern der lästigen Klappereien zu begeben. Schaumgummi und Silikon sind dabei wertvolle Helfer. Gewebeklebeband auch.

Gruss
Achim
 

Daniel

Guest
Genau so isses... mein Corsa B war wirklich in üüüberhauptkeinsterweise mit dem Fabia zu vergleichen.

Der knärzte beim reinsetzen, beim Gasgeben, beim Bremsen beim Lenken, beim Rückwärtsfahren, beim Radiohören, wenn das SD offen war, wenn das SD zu war.
Ausserdem ging die Tippautomatik der Fensterheber nach zufallsprinzip, die Stoßdämpfer waren nach 35.000 hinten kaputt (immerhin 20% Kulanz), nach 65.000 das Abgasrückführungsventil (wurde aber kostenlos getauscht) ... ausserdem gabs 2 Roststellen am Heck, und unter dem Heckscheibenwischer hat der Motor den Lack ausgeschlagen und begann zu rosten.
Die Servolenkung ging wie bei nem Lastwagen, der Motor war laut wie die Hölle.

Hört sich total nach Horror an... ABER das Auto hat trotz 1.0 12V 3-Zylinder 55 PS eine Menge Spaß gemacht. Und eigentlich war es mir immer wurscht wie das ganze nun wirken mag. Immerhin fuhr ich das neuste Auto in meinem Bekanntenkreis und diesbezüglich hatte ich auch die wenigsten Probleme. Denn der Fahrspaß war bei der Nähmaschien doch gegeben, wenn man wusste wie mans machen muß.
Und ich hab mir nen Fabia gekauft, nicht weil Opel so ne miese Quali hat, sondern weil der neue Corsa im Gegensatz zum Fabia einfach aussieht wie ein Walross.

Also, in Automobilen Dingen auch mal 5e grade sein lassen.

P.S.: Aber auch bei der VAG gibts nette Probleme... schaut euch mal die Beetles an
 

Dirk

Guest
"Krummes Auto ab Werk??" (Hinterachse versetzt)

Die Toleranz für den Versatz der Hinterachse liegt im VW-Konzern bei 10mm.
Wer so ein Fahrzeug erwischt und optisch aufwerten möchte, hat bestimmte viel Spass mit Spurverbreiterungen usw. ;-)

Gruß, Dirk
 
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.099
Zustimmungen
540
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
16000
Das BeetleForum ist ja hammerhart !!! Da kann man ja mehr als froh sein, dass man nur so kleine Problemchen hat ! Und ich schliesse mich voll dem an, daß man mit etwas Schaumgummi, Silikonspray und Gummi meist mehr "AntiQuietsch/KlaopperKnarzWunder" vollbringen kann als man denkt !

Wer so wie ich schon sehr lang Skoda fährt und einen 90er Favorit hatte, der weiss, wovon ich rede !
Und trotz der teils wirklich seeehr luderigen Verarbeitung hab ich ihn IMMER WIEDER ruhig gekriegt !!!

MfG Michal
 

Christian

Guest
Ich packe es halt mal hier mit rein, denn für mich ist es ein Qualitätsproblem.

Ich hab nen Classic mit ZV. Warum um alles in der Welt schafft es Skoda nicht, die Tankklappe mit in die ZV einzubeziehen ?

1. Darf man immer mit dem Schlüssel rumhantieren
2. Die Klappe geht nicht richtig zu und lässt sich nicht einrasten. X(


Christian
 
Thema:

Qualitätsproblem beim Fabia???

Oben