Qualitäts-Report 2003

Diskutiere Qualitäts-Report 2003 im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Die Autobild berichtet in der kommenden Ausgabe(48/2003, 28.11) über die Qualitäten der einzelnen Automarken und fragt: "Wie gut oder schlecht...

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
13.943
Zustimmungen
2.026
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Die Autobild berichtet in der kommenden Ausgabe(48/2003, 28.11) über die Qualitäten der einzelnen Automarken und fragt:
"Wie gut oder schlecht sind unsere Autos?"

Dabei werden kompetente Stellen und Quellen analysiert:

-Große Umfrage
-TüV-Report
-Rückruf-Bilanz
-Werkstatt-Test
-Pannenstatistik
-Kummerkasten


Denke mal, dass dabei ein recht ausgewogenes und umfassendes Bild über die Qualität zustande kommt, was besser zu durchblicken ist als der automarxx vom ADAC.
 
#
schau mal hier: Qualitäts-Report 2003. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
13.943
Zustimmungen
2.026
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Bewertet wurden 15 Marken, wobei wieder die Japaner am besten abschnitten. Miese Qualitäten wurden Renault, VW und Fiat attestiert, die anderen Marken liefern durchschnittliche Qualitäten.

Rang 2003 (2002 in Klammern)

1. Toyota (1.)
2. Mazda (2.)
3. Nissan (3.)
4. Mitsubishi (10.)
5. BMW (4.)
6. Mercedes (9.)
7. Audi (5.)
8. Ford (8.)
9. Seat (11.)
10. Peugeot (8.)
11. Opel (14.)
12. Skoda (7.)
13. Renault (13.)
14. Volkswagen (12.)
15. Fiat (15.)

So wurde Skoda gesehen:
Umfrage: durchschnittlich: 7,9 Qualitätspunkte -einen Verschlechterung im Vergleich zu 2002. Die bis zu vier Jahre alten Skoda bekommen die Note 8,1, die fünf- bis neuenjährigen eine 7.6

Rückrufe/Nachbesserungen:unterdurchschnittlich: Viele außerplanmäßige Nachbesserungen gehen auf das Konto der Muttermarke Volkswagen. Octavia: Fehler im ABS-Steuergerät (2002), Zündspulen(2003) Fabia: Frostschäden am Alu-Motor (2003)

ADAC Pannenstatistik: unterdurchschnittlich: Kein Glück mit dem Felicia: Im kleinen Skoda (2000 ausgelaufen) sind zwar schon viele VW-Teile verbaut, aber die meisten stammen noch aus Vor-VW-Zeit. Der Octavia bleibt mit verwirrtem Motormanagement oder defekter Kraftstoffpumpe liegen.

TÜV-Report: durchschnittlich: Der TÜV-Report 2003 behandelt von den aktuellen Skoda-Modellen nur den Octavia, der etwas schlechter als der Durchschnitt abschneidet. Seinen Schwachstellen: Probleme mit der Aufhängung der Hinterachse und den Rückleuchten. Ein altes VW-Leiden hat Skoda übernommen: defekte Bremsschläuche. Dagegen gibts gute Noten für null Rost, stabile Lenkung und haltbaren Auspuff.

Dauertest: gut: Wären da nicht ein schwächelnder Getriebe-Syncronring und ein verkoktes AGR-Ventil gewesen, hätte unser Fabia 1.4 eine fast fehlerlose Bilanz vorgelegt.

Kummerkasten: unterdurchschnittlich: Auch Skoda ist von der VW-Gleichteilpolitik betroffen: Luftmassenmesser und Fensterheber verderben die Kummerkastenbilanz. Ansonsten gibt es ein paar Klagen über ABS, Bremsen und Getriebeprobleme.

Garantie/Gewährleistung : unterdurchschnittlich

Fazit:
Glück gehabt! Skoda schrammt um Haaresbreite an einem Pfeil nach schräg unten vorbei. Zwei Dinge ziehen die Marke im Qualitätsreport nach unten: die alten Felicia: (Pannenstatistik, TüV-Report) und die typischen VW-Probleme ( Kummerkasten, Nachbesserungen)

(aus autobild 48/2003)
 

Tobi

Dabei seit
07.07.2002
Beiträge
1.040
Zustimmungen
10
Komisch, sind die alten Seat Marbellas und Ibizas soviel zuverlässiger als ein gleichalter Feli oder Favorit?? :rolleyes:
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
13.943
Zustimmungen
2.026
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
In der Umfrage wird Skoda mit 7,9 Punkten von 10 bewertet, Seat mit 7,6.
Pannenstatistik und TÜV-Report erfassen in diesem Report Fahrzeuge von 1996-1999.
Da war der Marbella schon am Auslaufen. Der Ibiza basierte damals schon auf der Polo-Plattform und hat damit Vorteile gegenüber dem Felicia, der noch auf dem Favorit aufbaut.
 
Thema:

Qualitäts-Report 2003

Oben