Qualität Radioempfang und Phantomspeisung

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von JensII, 05.05.2005.

  1. JensII

    JensII

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    MOIN!

    Ich habe bei mir im Fabia ein Blaupunkt-Radio. Doch leider habe ich auch bei hiesigen Sendern ab und zu ein kleines Knacken drin, wiederholt sich 2-5 mal die Minute. Und etwas schlechtere Sender bekomme ich oft gar nicht. Deswegen habe ich mal die Phantomspeisung ab geklemmt. Das KNACKEN verschwindet dann!! Aber die schwächeren Sender kommen dann gar nicht mehr rein.

    Meine Phantomspeisung ist eine Runde, ca 8cm lang. Habe die Aussenhülle mal abgezogen und da sind nur 2 Kondenstaoren und 2 Widerstände oder so. Macht auch nix nen kamputten Eindruck. Weiß wer von Euch ob es da Qualitätsunterschiede bei den Phanomspeisungen gibt?

    Ich habe dann auch noch die Ausgangspannung zum Antenneverstärker gemessen. Sind auch nur 11.1 Volt, könnte also mit Kabel bis zur Antenne auch fast zu wenig werden.

    Bin für Tipps und Infos sehr dankbar!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TorstenW, 06.05.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Hi,

    welches Blaupunkt hast Du konkret?
    Treten die Störungen immer auf oder nur wenn der Motor läuft?; oder ein Gebläse, Relais etc.....?
    Wie ist der Empfang allgemein? Vielleicht ist die Antenne oder das Kabel defekt; oder das Radio.....?!
    Sorry, aber das ist aus der Ferne nur Kaffeesatzlesen.

    Bei den Phantomspeisungen gibt es >eigentlich< keine Qualitätsunterschiede; da ist meist nur ein Widerstand, ein Kondensator und eine Drossel drin.
    Ob es die Phantomspeisung ist, die Probleme macht, kannst Du testen, indem Du sie einfach mal ganz rausnimmst. Der Empfang darf dann nicht besser sein als wenn Du nur den "Speisedraht" abklemmst.
    Wenn Du die Phantomspeisespannung abklemmst, wird der Empfang zwangsläufig schlechter, da der Antennenverstärker im Fuß keine Betriebsspannung mehr bekommt.
    Die 11,1 V reichen völlig aus!
    Wenn Du kannst, miss' mal die Stromaufnahme des Antennenverstärkers (einfach ein Amperemeter in den Speisedraht reinschalten), die sollte zwischen 25 und 50 mA liegen.

    Grüße
    Torsten
     
  4. JensII

    JensII

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Habe ein Casablanca CD 52. Da die Empfangstörungen auch ohne Motor und ohne Lüfter (eigentlich ohne alles, da Zündung aus) auftreten, sollte eine "Fremdeinstreuung" ausgeschlossen sein.

    Der Empfang wird ja auch MIT Speisung besser, aber da kommen alle paar Sekunden so komische Knackser :frage:

    So eben habe ich bei meiner Schwester ihrem Fabia mit Blaupunkt irgendwas CD53 mal gemessen, die Phantomspeisung ist die selbe, da kamen 11,7 Volt raus. Ist doch ein Unterschied zu meinen 11,1! Kommt drauf an wie viel noch am Kabel abfällt, könnte es da am Verstärker schon knapp werden würde ich so sagen...........

    Werde mir evtl. die Tage ne neue Speisung kaufen, kann man immer mal gebrauchen ;-)

    Noch Tipps?
     
  5. #4 TorstenW, 06.05.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Hi,

    also die 11,...V kommen nicht "aus dem Adapter raus" sondern aus dem Radio (wenn Du den Schaltausgang für die Antenne für die Speisung genutzt hast.) Der Spannungsabfall bis zur Antenne liegt bei der geringen Stromaufnahme des Verstärkers (25 - 50mA) im Millivolt-Bereich.
    Nochmal: Die Spannung ist völlig ausreichend! Der Verstärker arbeitet intern IMHO sowieso nur mit ca. 5 V. Ich habe mal probeweise beim Octavia die Phantomspannung geregelt. Bis zu 3 - 4 V runter hatte es keinen >nachweisbaren< Einfluß auf die Verstärkung. Erst darunter wurde der Empfang schlechter, aber das war dann schon wie komplett ohne Speisung.
    Wenn Du noch was versuchen willst, klemm' den Speisedraht mal vom Radio ab und auf Dauerplus. Vielleicht hat der Schaltausgang des Radios eine Macke.
    Oder tausch' doch mal die Phantomspeisung mit der von Deiner Schwester....
    Du kommst hier nur mit dem "Versuch/Irrtum-Prinzip weiter. Also der Reihe nach (einzeln!) alle Geräte tauschen (auch das Radio!) und gucken wann das Knacksen weg ist. Im schlechtesten Fall ist es der Antennenverstärker....

    Grüße
    Torsten
     
  6. JensII

    JensII

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Habe mal die Phantomspeisung mit der von Schwester getauscht. Das knacken ist weg, der Empfang besser. Dieses knacken kam wohl durch die Speisung. Habe mir auch schon ne neue Speisung gekauft und damit ist auch alles top. Aber danke für die Info und Hilfe.
     
  7. #6 martin75, 12.05.2005
    martin75

    martin75 Guest

    Sprecht mal bitte etwas laienhafter.
    DIe Phantomspeisung ist also ein Antennenverstärker?!
    Hab einen von ATU (rundes Metallgehäuse für ca. 6€) zwischengebaut nur ist der Empfang immer noch sau schlecht. Das radio ist Marke Medion vorher Blaupunkt aber da war der Empfang genau so schlecht.
    Brache dringend rat was man noch machen kann.

    Martin
     
  8. #7 Nase00000, 12.05.2005
    Nase00000

    Nase00000 Guest

    Hi

    Habe das gleiche Problem mit meinem Blaupunktradio. Hoffe, dass jemand eine gute Lösung hat.
     
  9. #8 Tschechentrecker, 12.05.2005
    Tschechentrecker

    Tschechentrecker Guest

    Moin!

    Also es gibt zwei Sorten von Antennen:
    1) Passive: Die besteht nur aus einer Antenne, die aus dem Auto herausschaut, und einem Kabel, das zum Radio geht. Gegebenenfalls befinden sich im Fuß der Antenne ein paar passive Bauteile zur optimalen Anpassung.
    2) Aktive: Bei dieser Antenne befindet sich zusätzlich zu der oben beschriebenen noch ein Verstärker im Fuß der Antenne. Dieser Verstärker braucht natürlich Energie, damit er arbeiten kann. Wird diese Energie nicht über ein extra Stromkabel, sondern über den Mittelleiter im Antennenkabel zugeführt, spricht man von Phantomspeisung, da sie quasi unsichtbar erfolgt. Unsichtbar, weil keine extra Leitung erforderlich ist.

    Hat man nun ein Autoradio mit Phantomspeisung, so bedeutet das, daß das Radio an der Antennensteckdose nicht nur ein kräftiges UKW-Signal erwartet um Musik dudeln zu können, sondern daß es im Betrieb auf dieser Leitung auch 12 Volt (irgendwas zwischen 5 und 14 Volt) an die Antenne schickt, damit der Verstärker arbeiten kann.
    Früher, als die Energie noch in einer separaten Leitung zur Antenne geführt wurde, hatten die Radios an dem "Power-Stecker" einen extra Ausgang dafür.

    Betreibt man ein Radio, daß auf Phantomspeisung eingestellt ist, an einer passiven Antenne, so besteht die Gefahr, daß die Phantomspeisung überlastet wird und kaputt geht. Deshalb sollte man entweder die Phantomspeisung abschalten, oder, falls das nicht geht, einen kleinen Kondensator (10 Pikofarad .. 100 Nanofarad, am Besten die SMD-Bauform 0805) im Antennenstecker in die Leitung löten, damit kein Strom mehr fließen kann.

    @martin75: Handelt es sich bei der "Blechwurst" von ATU um einen Antennenverstärker oder um einen Phantom-"Einspeise"-Adapter?

    Gruß
    C.
     
  10. #9 TorstenW, 12.05.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Hi,

    @nase
    Gut, wir geben uns Mühe.... :hihi:
    Also, eine Phantomspeisung ist kein Verstärker, sie sorgt lediglich dafür dass der Verstärker (im Antennenfuß) Betriebsspannung bekommt. Diese Betriebsspannung bekommt er über das Antennenkabel. Bei Originalradios kommt diese Spannung aus dem Antennenanschluß am Radio raus, bei anderen Herstellern eben nicht. Dann übernimmt die Phantomspeisung diese Aufgabe (Einspeisen der Spannung in das Antennenkabel). Dazu hat sie einen Anschluß (Draht), der an die 12V Betriebsspannung gelegt werden muss. >Entweder hat das Radio einen Schaltausgang für eine Motorantenne oder so ähnlich oder Du legst den Draht mit auf die geschaltete Plus (zur Not geht auch Dauerplus, da der Verstärker nur ein paar mA Strom; für Laien: "sehr wenig Strom" :zunge: verbraucht).
    Wenn Du diesen Adapter nur einfach so dazwischen gesteckt hast ist er sinnlos.

    Fazit: Draht anschließen!

    Grüße
    Torsten
     
  11. #10 Tschechentrecker, 13.05.2005
    Tschechentrecker

    Tschechentrecker Guest

    Moin!

    @martin75: Tja, wenn dein Adapter ein Antennenverstärker ist, kann die Sache nicht funktionieren. Der Octavia und auch der Fabia haben beide eine aktive Antenne auf dem Dach, die über Phantomspeisung mit Energie versorgt werden muß. Ein Antennenverstärker kurz vor dem Radio macht genau dies nicht. Im Gegenteil: eine aktive Antenne ohne Saft ist noch schlechter als eine passive, weil der abgeschaltete Verstärker das Signal nur noch schlechter macht. Schmeiß' den Antennenverstärker raus und baue stattdessen einen Phantomspeiseadapter ein. Dann müsstest Du wieder im Tal Radio hören können.

    Gruß
    C.
     
  12. #11 TorstenW, 13.05.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Moin,

    ich schließe mich dem Blech meines Vorredners vollinhaltlich an.... ;-)

    Ohne Phantomspeisung und damit eine vernünftige Antenne nützt Dir das beste Blaupunkt nichts.

    Grüße
    Torsten
    PS: @Carsten: :loben:
     
  13. #12 martin75, 13.05.2005
    martin75

    martin75 Guest

    Danke für Eure Infos. Wo bekomme ist so eine Phantomeinspeisung her und wie wird diese eingebaut???? :keineahnung:

    Gruß Martin
     
  14. #13 TorstenW, 13.05.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Hi,

    @martin
    Bei den einschlägigen Verdächtigen (ATU, ich bin doch nicht blöd, ebähhh).
    Die Phantomspeisung wird einfach nur an der Antennenleitung zwischengesteckt (also den Antennenstecker am Radio abmachen, an den Eingang der Speisung, den Ausgang der Speisung ins Radio. Den "Speisedraht" auf die geschaltete Plus (zur Not auch Dauerplus); thats it!
    Du musst nur sehen, welchen Stecker Du brauchst. DIN (langer dünner) ISO (Winkelstecker) oder FAKRA (Stecker mit Plastegehäuse drumrum).
    Beim Fabia würde ich mal auf ISO-Stecker tippen; an Deinem Radio???

    Guckst Du Mal hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=27448&item=4549109190&rd=1&ssPageName=WDVW Der hat ISO-Eingang auf DIN-Ausgang.

    Dieser hier:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=27450&item=4549045075&rd=1&ssPageName=WDVW
    hat ISO-Eingang und ISO-Ausgang

    Grüße
    Torsten
     
  15. #14 martin75, 13.05.2005
    martin75

    martin75 Guest

    Danke Torsten,
    werde morgen mal bei ATU oder bin doch... vorbeischauen.

    Gruß Martin
     
  16. #15 KleineKampfsau, 13.05.2005
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    guck mal hier martin: http://www.fabia4fun.de/thread.php?threadid=352&sid=

    Die Phantomspeisunng kannst du auch bei deinem Freundlichem kaufen. Würde aber erst prüfen, ob du nicht doch schon einen drinnen hast. Denn im Märchenland ist der Empfang trotz Phantomspeisung eher bescheiden (je nach Radio). Kann allerdings auch am qualitativ eher minderwertigem Radio (Medion ???) liegen.

    Andreas
     
  17. #16 zebedee, 14.05.2005
    zebedee

    zebedee

    Dabei seit:
    01.02.2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Also bei der Preisgestaltung gibt es erhebliche Unterschiede, ich habe selber einen vor 1 Monat gekauft und habe folgende Preise ermittelt:
    Blödmarkt + Saturn 19,90 Euro :hammer:
    Promarkt 17,80 Euro
    Ebay 5,70 + 3,10 Porto
    VW Händler 7,80 Euro

    Ratet mal wo ich gekauft habe.


    Gruß waldy
     
  18. #17 martin75, 14.05.2005
    martin75

    martin75 Guest

    War vorhin beim Händler und habe so ein Teil gekauft. Radio funktioniert jetzt super. Danke :klatschen:

    Frohes Pfingstwochenende

    Gruß
    Martin
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 TorstenW, 14.05.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    :achtungironie:
    :grübel: Also wenn ich aus Deinem Avatar schließen soll..........
    DER Laden ist in Deiner Liste nicht aufgeführt! :wink:

    Grüße
    Torsten
     
  21. #19 elektrix, 09.11.2005
    elektrix

    elektrix Guest

    Habe die selbe Erfahrung bei mir mit einem Blaupunkt Radio
    Trotz Speisung nicht sehr gut,
    Was das knacken ist, kann ich erklären.
    Bei geringem Signal versucht das Radio eine alternativ Frequenz zu suchen
    und dies knackt recht unschön.
    Läßt sich unterbinden durch abschalten der Funktion ist in einer der RDS Funktionsparameter verborgen.
     
Thema: Qualität Radioempfang und Phantomspeisung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel sender bekommt ihr mit der phantomspeisung rein

    ,
  2. phantomeinspeisung qualität

Die Seite wird geladen...

Qualität Radioempfang und Phantomspeisung - Ähnliche Themen

  1. Qualität/Hersteller Achsmanschette

    Qualität/Hersteller Achsmanschette: Hallo liebes Forum, Ich bin auf der Suche nach einer guten Achsmanschette für das Außengelenk. Es gibt ja nun diverse Hersteller. Angeblich ist...
  2. Swing Bluetooth downgrade möglich? Bluetooth Qualität schlecht

    Swing Bluetooth downgrade möglich? Bluetooth Qualität schlecht: Hallo. Ich fahre einen Skoda fabia III mit dem swing Radio und Bluetooth. Wie von Handys und Computern gewohnt hab ich mal nach Updates gesucht...
  3. 12V für Phantomspeisung am Sicherungkasten abgreifen, Fabia 5J

    12V für Phantomspeisung am Sicherungkasten abgreifen, Fabia 5J: Hallo zusammen, habe mir vor einer Weile ein neues Radio für meinen Fabia 5J gegönnt. Soweit so gut. Leider habe ich sehr schlechten, quasi...
  4. Reifen in Erstausrüster-Qualität

    Reifen in Erstausrüster-Qualität: Hallo, ich brauche für den Sommer neue Reifen und wollte einmal wisse, ob man auch Reifen in Erstausrüster-Qualität beziehen kann. Die sind ja...