Qualität, Haltbarkeit und Pflege der Materialien im Innenraum

Diskutiere Qualität, Haltbarkeit und Pflege der Materialien im Innenraum im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skoda-Gemeinde, ich fahre nun seit knapp einer Woche einen neuen Superb Combi in der Elegance Austattung und mache mir so meine Gedanken,...

  1. #1 Faritan, 05.04.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    Hallo Skoda-Gemeinde,

    ich fahre nun seit knapp einer Woche einen neuen Superb Combi in der
    Elegance Austattung und mache mir so meine Gedanken, was die Materialqualität
    im Innenraum angeht. Meiner Ansicht nach ist hier schon noch ein qualitativer
    Unterschied zum Passat zu erkennen. Mir macht vor allem die Haltbarkeit etwas
    Sorgen, da die Oberflächen sehr kratzempfindlich wirken. Mein Vorgänger, ein
    Passat Variant Sportline war in dieser Hinsicht sehr gut, da nach 3 Jahren und
    165.000 km das Armaturenbrett inkl. Türverkleidungen und Mittelkonsole noch fast
    wie neu aussehen. Nur den Stoffsitzen sieht man die vielen km schon etwas an
    (was aber kaum zu vermeiden ist).

    Mich würden jetzt vor allem Aussagen von Superb Fahrern interessieren, die
    das Fahrzeug schon eine Weile haben. Wie verhält sich das hinsichtlich der
    Abnutzungserscheinungen? Ist mein erster Eindruck vielleicht falsch und
    der Kunststoff besser als gedacht oder könnt Ihr diese Vermutung bestätigen?

    Zusätzlich würden mich auch Erfahrungen mit der Glamour-Lederausstattung
    in dieser Hinsicht interessieren. Was für Lederpflegemittel verwendet Ihr?

    Vielen Dank für alle Antworten.

    Gruß
    Faritan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Arnedre, 05.04.2010
    Arnedre

    Arnedre

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe zwar meinen Dicken noch nicht. Wollte aber mal was zur Lederpflege beisteuern. Habe in meinem Mazda MX-5 Leder-Alcantara Sitze. Die Lederteile behandele ich alle drei Monate mit dem Zeug: http://www.stroeh.de/s/shop/artikel/Pflege-Zubehoer/Effax-Effol/10347-Effax-Leder-Combi-500ml.htm

    Das verhindert Risse und stoppt den Alterungsprozess. Außerdem färbt es nicht deine hellen Klamotten wie manch anderes Zeug.

    Bei meinem alten Octavia II war ich mit der Innenraum Verabeitung sehr zufrieden. Nach drei Jahren hatte ich nur in der Türverkleidung bei den Gummiteilen ein "Loch". (Gummibeschichtung auf Plastik, dass sich an einer Stelle Kreisrund abgenutzt hatte) Ok, zu dem Klavierlack kann ich nicht viel Sagen. :-(

    PS: Dein Auto sieht echt super aus. ... Kann die Ankunft meines Dicken kaum erwarten!

    Gruß

    Arnedre
     
  4. #3 Faritan, 05.04.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...danke für die Blumen!!! :)
     
  5. #4 Faritan, 05.04.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    Werde ich mal ausprobieren. Danke für den Tipp!
     
  6. #5 risingstar, 06.04.2010
    risingstar

    risingstar

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Derzeit VW CC, ab 2014 O3 RS TDI Combi
    Nach 70.000km kann ich dazu folgendes sagen:

    Die Kunststoffe der ABlagefächer in den Türen sind äußerst empfindlich. Wer beim ein und aussteigen daran hängen bleibt, hinterlässt Spuren für die Ewigkeit. Die Kratzer die hier entstehen sind nicht wieder rauszubekommen.
    Die Ledersitze behandle ich auch immer mal wieder mit einer handelsüblichen Pflege, ebenso wie das Lenkrad. Beim Fahrersitz lässt sich nach der Fahrleistung allerdings nicht vermeiden, dass die SItzfläche "ausleiert". Etwas vorsichtig sollte man beim absaugen der Sitze sein, da der Staubsauger gerne Kratzer im Leder hinterlässt. Allerdings mit Lederpflege auch wieder einigermaßen hinzubekommen.
    Die Kunststoffe der Armaturen/Armaturenbrett scheinen recht unempfindlich.
     
  7. #6 9siebzehn, 06.04.2010
    9siebzehn

    9siebzehn

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    SII FL Elegance CR DSG
    Die Materialqualität hat sich ebenfalls von SI zu SII verändert. Das ist aber kein skoda-typisches Problem sondern vollzieht sich im ganzen Konzern. Schau Dir mal einen neuen A6 in Grundausstattung an. Da sieht es nicht viel anders aus. Das wird beim neuen Passat sicherlich nicht anders.

    Fahre meinen SII seit Sept 08. Nach über 50tkm gibt es kaum Gebrauchsspuren. Weder an Kunstoff noch auf dem schwarzen Leder....sieht alles noch tip top aus.. :)
     
  8. #7 dj-superb-2, 06.04.2010
    dj-superb-2

    dj-superb-2

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es hier um Pflege geht hab ich gleich mal ne Frage.

    Welche Flüssigkeit verwendet Ihr für die Scheinwerferreinigungsanlage ? Skoda schreibt in der Betriebsanleitung dass nur von SKoda freigegebene Flüssigkeiten verwendet werden dürfen wegen dem Plexiglas in den Scheinwerfern , das blas werden kann bei falscher Flüssigkeit. Ich dachte jedes normale Mittel von der Tankstelle für Scheibenwaschanlage geht . Muss man da jetzt bei Skoda auf etwas achten ? ?( ?( ?( ?(

    Viele Grüssse !!!
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Faritan, 06.04.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...hat jemand eine spezielle Empfehlung für ein Kunststoffpflegemittel?
     
  11. #9 buerzelbrenner, 06.04.2010
    buerzelbrenner

    buerzelbrenner

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Superb II, 2.0 CR TDI DSG mit BBG
    Werkstatt/Händler:
    Hier gibt's ja nur Feser
    Kilometerstand:
    4000
    Ich nehme immer für innen (Cockpit) und aussen (schwarze Plastikteile) "Armor All". Das gibt es schon ewig und es ist schon seit ewig von mir an diversen Autos genutzt worden. Ich habe festgestellt, dass ich es nicht draufsprühen und verreiben möchte, sondern einen weichen Lappen ansprühen und damit drüberwischen. Sonst ist der Auftrag manchmal ungleichmäßig.

    Gruß
    Michael
     
Thema:

Qualität, Haltbarkeit und Pflege der Materialien im Innenraum

Die Seite wird geladen...

Qualität, Haltbarkeit und Pflege der Materialien im Innenraum - Ähnliche Themen

  1. Qualität Lagerblock Voderachse

    Qualität Lagerblock Voderachse: Moin Gemeinde, zunächst mal ein Frohes Neues...... ...zu meiner Frage: Muss demnächst an der Vorderachse die Lagerböcke K0 199231J erneuern.......
  2. Mercedes Benz „DIGITAL LIGHT“: Scheinwerfer in HD-Qualität

    Mercedes Benz „DIGITAL LIGHT“: Scheinwerfer in HD-Qualität: Zwei Millionen Pixel Auflösung. Die Zukunft des Autolichts liegt für die Mercedes-Benz Entwickler im blendfreien Fernlicht in HD-Qualität. Die...
  3. Druckproblem im Innenraum

    Druckproblem im Innenraum: hey, habe den neuen Sportline Kombi und das Problem das die Beifahrertür sich schwerer schließen lässt als die Fahrertür. War heute beim...
  4. Vibrieren vorne LINKS Innenraum

    Vibrieren vorne LINKS Innenraum: HI Leute, Seit ein paar Tagen vibriert es bei meinem Octavia auf höhe des Ablagefachs was sich links neben dem Lenkrad auf Kniehöhe befindet....
  5. Gute Leuchtmittel Innenraum LED / Ruhestrom

    Gute Leuchtmittel Innenraum LED / Ruhestrom: Hallo zusammen, Ist ja ein häufigeren Thema: Es geht aktuell um den Austausch der aktuellen Innenleuchten gegen LED Lösungen - Fahrzeug ist der...