Qualität der Lautsprecher im Modelljahr 2003

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von doc n, 10.06.2002.

  1. doc n

    doc n Guest

    Hallo zusammen,

    die Berichte und Meinungen über die Serienlautsprecher im Skoda Octavia sind ja nicht zu übersehen.
    Nachdem ich meinen neuen Octavia letzte Woche abholen durfte, sollte eigentlich die erste Fahrt zum
    Car-Hifi-Spezialisten gehen.

    Aber, ich hab es kaum geglaubt, so schlimm ist der Klang doch nicht. Die Bässe sind etwas mager,
    durchaus aber noch zufriedenstellend. Die Höhen finde ich toll.
    Ich habe eine 8-Lautsprecher-Variante mit großem Navi.

    Vielleicht hat sich da ja etwas geändert oder ich habe eben sehr geringe Ansprüche, was ich aber nicht glaube.

    Wer hat denn noch Erfahrungen mit dem neuen Modell gemacht?

    doc n
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ivan

    Ivan Guest

    Ich denke nicht, dass da Veraenderungen vorgenommen sind.
    Ich schliesse mich NICHT der Meinung, dass die Lautsprecher selbst soo schlecht sind. Mann kann sie nur nicht in die Baesse "zwingen" Da kann nur Subwoofer helfen - in mittleren Bereich klingen die in den Vordertueren sogar sehr gut.
    Ziemlich doef finde ich nur die Hochtoener in der Hintertuer, da sie dierkt bei dem Fahrrerohr sitzen und den gesammten Raumgefuehl totschlagen.
    Ausserdem ist eine der Grunregeln bei HiFi, dass die Soundquelle moeglichst punktfoermig sein sollte, was bei solcher Entfernung zwischen dem Hochtoener und dem Rest nicht moeglich ist und immense Phasenunterschiede entstehen.
    Fuer nicht besonders anspruchsvollen Hoerer reicht es die Hochtoener in der Hintertuer auszuschalten (Stecker am LS hinten) und in der Vordertuer die Folie hinter den Lautsprechern in der Tuer rauszuschneiden. Dann klingt es schon ordentlich.
     
  4. #3 Skoda_RS_Power, 10.06.2002
    Skoda_RS_Power

    Skoda_RS_Power Guest

    Ich find die Lautsprecher sind sch.... . Die Hochtöner sind nicht richtig vom Frequenzband abgetrennt und die Mittel/Tieftöner sind total billig aufgebaut. Die Hochtöner sind im vergleich zu 50€ Hochtönern absolut ohrenbetäubend. Die haben noch nicht einmal ne Akustiklinse und jeder der sich mit Hifi bischen auskennt weiß, dass ein Hochtöner die Schallwellen viel besser mit einer Akustiklinse abgibt. Naja egal meine Meinung rausschmeißen und z.B. MBQuart einbauen. Die passen auch in die flachen Einbauplätze rein.

    mfg Ben
     
  5. Ivan

    Ivan Guest

    @ben
    Ich habe nicht geschrieben, dass die Hochtoener erste Sahne sind, sondern das sie fuer nicht besonders anspruchsvolle Hoerer reichen.
    Akkustiklinse bei Hochtoenern dient ausschlieslich breiterer Verstrahlung bei hoehen Frequenzen, da diese Richtungsabhaengig ist. Ueber die "Wirkung" und Nachteile koennte man streiten - jedenfalls sagt die Linse absolut gar nicht ueber die Lautsprecherqualitaet. Natuerlich ist der Hochtoener von dem Rest des Spektrums abgekoppelt - zwar ist es nur eine Kondensatorweiche, ab es ist vorhanden - dagegen der L. in der Tuer unten bekommt das ganze Spektrum.
    Einzig vernuenftiges Rat ist - sich bei einer guter Firma beraten lassen und unbedingt vor dem Kauf anhoeren. Ich hatte im Auto um 7 verschiedene Lautsprecherkombinationen gehabt und am Ende blieben die Original Skodas unten und oben kamen andere Hochtoener.
    Das einzig wichtige aber ist, dass man selbst mit der Anlage gluecklich ist. Jeder soll reinmontieren das, was ihm am Besten schmeckt.
     
  6. #5 Skoda - Tec, 10.06.2002
    Skoda - Tec

    Skoda - Tec Guest

    Hallo Leute,

    Naja die Lautsprecher im Octavia sind halt schon etwas
    dürftig im vergleich zum Fabia oder gar SSSSuperb !!!
    Bei der erstgenannten Version handelt es sich sicher
    um das Octavia Sound System (aüssserlich an der
    Blende angeschrieben) ! Die tönen besser als die
    Standartversion !
     
  7. Ivan

    Ivan Guest

    Oooops ! Es kann sein, dass fuer deutschen Markt etwas anderes als fuer Polen und Slowakei montiert wird (weswegen auch) - die Ausstattung wariiert auch immer. In dem Fall koennte ich ganz daneben mit der Beurteilung liegen.
     
  8. #7 Gremlin, 10.06.2002
    Gremlin

    Gremlin Guest

    also leute,

    ich soll meinen octavia ja anfang juli bekommen und ich bin auch gespannt auf den sound.

    eins kann ich gleich sagen: ich werde NICHTS verändern, denn ich höre eh kaum musik im auto, lenkt mich nur ab.
    zum musikhören ist das surround-viereck im wohnzimmer da, und da rumpelts auch ordentlich :elk:

    ich hab hier ne riesenstapel high-end aufnahmen, die dann alle mal im skoda laufen werden....mal sehn mal sehn...bisher hats noch keine auto-anlage damit aufnehmen können :wc:
    vielleicht bin ich als musiker auch nur zu anspruchsvoll :-)

    höchstens ein sub würde reinkommen, aber dafür muss ich sparen. da kostet das material schon 300 teuro.
    dafür gäbs dann aber ne 10"-kiste die mit 200W feuert ohne ende :]

    CU Gremlin
     
  9. #8 toaster, 10.06.2002
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Genau so sehe ich das auch. Entweder Qualität statt Masse oder besser noch gleich unter guten Bedingungen Musik hören - und genau diese wird man in einem fahrenden Auto nie bekommen...

    Zum Anlage ausprobieren empfehle ich Elements of Sound oder Liquified Days von den Cultured Pearls.
    So viel vorweg, ich hab noch keine Anlage gehört die das auch nur teilweise gut wiedergeben konnte. Zumindest nicht ohne das ganze Auto umzubauen... :narr:
     
  10. doc n

    doc n Guest

    Das mag schon sein, dass kein anspruchsvoller Musikhörer bin. Ein wenig mehr Bass mag ich aber schon gern haben.
    Allerdings sollte das auch nicht so prollig (sorry wenn ich jemandem auf die Füße trete) klingen.
    Was schlagt ihr denn da vor?

    Komme ich um eine "Röhre" im Kofferraum herum, gibt es dazu Alternativen?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    doc n
     
  11. #10 Gremlin, 10.06.2002
    Gremlin

    Gremlin Guest

    @ toaster

    gute auswahl. das album "liquefied days" hat ein sehr gutes sounddesign, wenn auch die songs leider ziemlich seicht sind.

    danach schiebst du noch von tori amos "strange little girls" und "from the choirgirl hotel" rein.

    von sara k. "closer than they appear" und "play on words"

    für den hochtönertest von laverne butler den song "photograph" (album: day dreamin')

    für die ausgewogenheit "5 after 4" oder soundtrack "im rausch der tiefe"

    sollte die anlage dann noch funktionieren oder du keinen frust haben: von bass patrol "let it bop" oder auch den soundtrack von fifth-element. nervige mitteltöner enttarnt die diva plavalaguna :-)

    hat alles geklappt empfehle ich die afro-cubanische version des end-titles der simpsons :]
    hats nicht geklappt die version "its a mad mad mad world" :elk:

    CU Gremlin
     
  12. Ivan

    Ivan Guest

    Na wenn Du schon anspruchsvoll bist - wieso hoerst Du dann einen Surround Viereck? Das ist doch fuers Heimkino und kein Musik Hig End!
    Ehrlich gesagt verbringe ich im Auto taeglich um 2 Stunden - meisst davon in Stadtverkehr, wo es nur langsam vorvaerts geht. Da bin ich schon fuer guten Sound dankbar...
    Guter Sound ist im Auto schon moeglich - leider erzwingt man den nicht nur mit Einkauf von teueren Anlagen, sondern mit Feinarbeit - da muss man aber schon wissen, wie es geht. Vor allem geht es mir um den natuerlichen raeumlichen Gefuehl. Wem nur um Baesse geht....
    Ich empfehle zum reinhoeren: The Seeds of Love von Tears for Fears. Besonders das fantastisch aufgenommene Badman`s Song. Oder Chrysies Stimme bei "Hymn to her" von Prettenders.
     
  13. #12 toaster, 10.06.2002
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    @ Gremlin

    Ich weiß doch schon wie es im Auto klingt ;-)
    Und zuhause klingt es dank der richtigen Anlage gut :casanova:

    @doc n
    Ein Bassrolle ist meistens übelste Qualität. Da ist in der Regel nicht berechnet sonder einfach ein Tieftöner in eine Papprolle gesetzt und ein paar Bassreflexrohre dazu und gut ist.
    Meistens sind hier "Kisten" schon besser berechnet. Ich würde hier Syrincs empfehlen... JL Audio ist natürlich auch nett, nur bieten die IMHO nur Chassis an...
     
  14. #13 octavius, 10.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo Doktor,

    habe auch das Soundsystem mit großem Navi. Der Klang für die Höhen und Mitten ist wirklich nicht so schlecht. Klingt nicht anders als mein Harman Kardon Soundsystem im BMW Cab. Nur die Bässe sind absolut mager. Dreht man den Bass voll auf, schwingt irgendwas in der Beifahrertür mit. Ich werde irgendwann die Türen dämmen lassen.

    Fürs Navi gibt es übrigens für 500€ ein TV-Modul bei
    http://navi-forum.net/phpbb/viewforum.php3?forum=2&2246
     
  15. #14 Gremlin, 10.06.2002
    Gremlin

    Gremlin Guest

    @ivan

    surround und high-end schliessen sich nicht aus, ganz im gegenteil:

    es gibt sehr gute surround-aufnahmen ...

    CU Gremlin
     
  16. Ivan

    Ivan Guest

    ...aber keine Surround Anlage wird in Hig End pur ernst genommen. :nee: :nono:
    ...aber was ist schon High End.
    Im ernst - wenns schon im Auto spielen soll, soll das auch gut klingen und das ist definitiv machbar auch wenn nicht so wie im Wohnzimmer.
    @Octavius
    Was heisst Bass aufzudrehen? Die Basseinstellung auf voll? Damit hebst Du 125Hz auf - darunter leidet alles - sogar der Nachrichtensprecher klingt wie ein Baer. Wenn das die Lautsprecher nicht mitmachen, klingt es grausam.
    Wenn man Bass will, kommt man ohne schoene Kiste im Kofferraum nicht um. So 25-30 cm Durchmesser sind schon nett. Dann braucht man die Tuer im Octi nicht zu daemmen.
     
  17. dan

    dan Guest

    Hi!

    Ich bin einer dieser Fanatiker, die sich in den Kopf gesetzt haben, dass man auch im Auto sehr guten Sound erleben kann. Und damit meine ich jetzt nicht sinnlose Pegelorgien.

    Leider ist das Originalsoundsystem im Octi auch im Vergleich zum restlichen VAG-Konzern schon etwas dürftig ausgefallen.

    Davon mal abgesehen das die verbauten Lautsprecher und "Frequenzweichen" klanglich nur mit viel gutem Willen in bestenfalls die Standardklasse einzuordnen sind, können sie durch die absolut unmöglichen Einbauumstände nicht einmal ihr kleines bisschen Potential richtig ausspielen.

    Damit meine ich die akustisch unmögliche Positionierung der Hochtöner und den nicht im Geringsten durchdachten Einbau der Tieftöner im Frontbereich.

    Im Originalzustand strahlen die Hochtöner eher so in Richtung Schaltknüppel und die Tieftöner arbeiten auf einen satten akustischen Kurzschluss und bringen zusätzlich noch so richtig die Schutzfolie in den Türen zum flattern.

    In diesem Zustand ist das "Soundsystem" IMO allenfalls für Nachrichten oder den Verkehrsfunk gut.

    Das ganze Ausmaß der Misere konnte ich mir erst letztens bei der Neuverkabelung der Frontlautsprecher begutachten.

    Will hier mal nur einige kleine Unterschiede im Vergleich zur am selben Tag demontierten Tür eines Golf IV aufführen.

    1. Die Hochtöner im Golf IV sind in etwa so angewinkelt das sie den Schall in Richtung Schulterhöhe abstrahlen.

    2. Die Tür besitzt keine Schutzfolie (die wunderschön schnarren und flattern kann) sondern eine massive innere Türverkleidung aus Metall.

    3. Der Tieftonlautsprecher im Golf IV arbeitet auf einen Adapterring gesetzt und gut abgedichtet direkt in das Volumen zwischen Außenblech und innere Metallverkleidung. (beim Octi auf das Volumen zwischen Folie und Türinnenverkleidung)

    Als ich das gesehen hatte war mir auch sofort klar warum mein Bruder im Golf IV auch mit den Werkslautsprechern einen angenehmen Sound mit doch recht sattem Bass hinbekommt und ich nur in die Röhre gucke. ?(

    Um nun auch beim Octi dahin zu kommen wo mein Bruder mit seinem Golf schon ab Werk ist, bedarf es doch noch einiger Stunden Arbeitsaufwand.

    Und wer mir das ganze nicht glaubt, der schaut am besten selber mal nach.

    Meine abschließende Bewertung der Octavia-Werksanlage lautet leider immer noch " Außen hui und Innen pfui" . :traurig:

    MfG Dan
     
  18. doc n

    doc n Guest

    Also wenn ich das mal zusammenfassen darf ...

    Ich werde wohl nicht um eine Bassrolle im Kofferraum herumkommen. Die Türen zu verkleiden oder ähnliches werde ich nicht machen, da ich den Wagen wahrscheinlich nur zwei Jahre fahren werde.
    Danach gibt es wieder einen Skoda mit Navi, also könnte ich die Rolle dort wieder anschließen.

    So ... jetzt noch mal langsam (ich habe leider keine Ahnung). Was brauche ich alles dafür? Kann ich eine solche Bassrolle direkt an das große Navi anschließen?
    Wie bekomme ich die Kabel in den Kofferraum? Hab ich dann wirklich Bass? Kann ich die Rolle wieder abklemmen wenn ich etwas transportiere?

    Nochmals Danke

    doc n
     
  19. Ivan

    Ivan Guest

    Nimm keine Bassrolle - das sieht zwar gut aus, ist sein Geld aber selten wert.
    Nimm ordentlichen Subwoofer und externes Verstaerker. Du kannst es so einbauenen, dass man es leicht bei Bedarf rausnehmen kann.
    Du brauchst Stromkabel (dick) nah hinten zu verlegen und den Tonsignal vom Radio - Du kannst aber auch den signal zu den Hinterlautsprechern "anzapfen" - so kannst Du Dir weitere Kabel sparen und die Basstaerke leicht regulieren.
    Hier ein Bild zur Ilustration..
    http://www.hpiracing.com/rcforum/attachment.php?s=&postid=281661

    @dan
    Du sagst ja im Grunde das gleiche, was ich: Nicht die Lautsprecher selbst sind so schlecht, sondern der Einbau.
    Da kann man sich mit ein wenig Arbeit abhelfen.
    Man braucht die Tuer nicht zu daemen, wenn man nicht die L. in der Tuer zu dem Bass zwingt - bitte am Radio flach den Klang halten (eine Freqweiche ist noch besser) -mehr Bums erreicht man mit der Lautstaerke am Subwoofer.
    :headbang:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Eisbaer02, 11.06.2002
    Eisbaer02

    Eisbaer02 Guest

    Also ich kann nur dazu sagen. Ich habe den Celebration und der hat auch das "Soundsystem" und mit ein paar Veränderungen geht es schon. z.B. Dämmstoff in den Türen bzw. in den Türablagen.
    Das geht wirklich ich dachte es nicht aber ich habe es probiert und viel besser als vorher. Na gut klanglich können wir uns jetzt hier streiten. Aber fest steht sie sind nicht das gelbe vom Ei oder???????
    Nur welches System passt zum austauschen sehr gut??????
     
  22. alldie

    alldie

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Eisbär,
    ich habe bei mir ein 2-Wege-System namens DLS C6 einbauen lassen, zusammen mit dem 2-Kanal-Verstärker macht das Ding ganz ordentliche Töne. Allerdings sind die Dinger nicht ganz billig (200EUR!), aber sie passen wenigstens rein... :headbang:



    Alex
     
Thema:

Qualität der Lautsprecher im Modelljahr 2003

Die Seite wird geladen...

Qualität der Lautsprecher im Modelljahr 2003 - Ähnliche Themen

  1. Lautsprecher

    Lautsprecher: Hallo, ich fahre ein Skoda Rapid (Erstzulassung 2015), am Sonntag Auto abgestellt funktionierte noch alles besten, Montag Mittag starte das Auto...
  2. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  3. Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?

    Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?: Der Tief-Mitteltöner in der Beifahrertür hat sich heute endgültig verabschiedet. Angefangen hat es mit Geräuschen, die geklungen haben, als würde...
  4. Skoda Superb Lautsprecher Geräusche

    Skoda Superb Lautsprecher Geräusche: Hallo liebe Skoda Superb Fahrer, ich bin seit 2 Wochen Besitzer eines Skoda Superb 2,0 Diesel, DSG, EZ 8/2015. Audio/Soundsystem COLUMBUS !! Am...
  5. Qualität/Hersteller Achsmanschette

    Qualität/Hersteller Achsmanschette: Hallo liebes Forum, Ich bin auf der Suche nach einer guten Achsmanschette für das Außengelenk. Es gibt ja nun diverse Hersteller. Angeblich ist...