Qual der Wahl

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von ottl05, 21.03.2012.

  1. ottl05

    ottl05

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0 Tdi Elegance
    Kilometerstand:
    24000
    Hallo,
    ich stehe vor der Entscheidung, ob wir einen, von uns konfigurierten, neuen Superb Combi 2,0 TDI 125kw DSG Family Comfort + Stylepaket (keine Ahnung wie die Sitze in natura aussehen) oder einen Vorführwagen Superb Combi 2,0 TDI 125kw DSG Elegance + Leder, Parklenkassi, Xenon (und noch ein paar andere Extras) mit knappen 20Tkm nehmen sollen.
    Der Preis ist der Gleiche, Hauptunterschied die 20Tkm.


    Vielleicht könnt ihr mir bei unserer entscheidung helfen.... ;-)

    Schon mal Danke.

    cu ottl05
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kodiakbaer, 21.03.2012
    Kodiakbaer

    Kodiakbaer

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance CR-Diesel 103 kW Capuccinobeige/Ivory
    Werkstatt/Händler:
    AH Neubauer Judenburg/Stmk.
    Kilometerstand:
    69000
    Also ich würde gaaanz stark für den neuen plädieren, denn 20T km sind für einen Vorführwagen M. e. schon recht heftig.
    Gruß Kodiakbaer
     
  4. #3 Octi2007, 21.03.2012
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Ich denke, das wird wohl auch ne glaubensfrage sein.
    Wenn du Wert auf viel Ausstattung legst, dann nimm den Vorführwagen. Allerdings gehe ich persönlich immer davon aus, dass beim Vorführer keiner aufs Einfahren achtet. Die 20TKM an sich fallen bei nem Diesel wohl kaum ins Gewicht.
    Legst du weniger Wert auf die Ausstattung würde ich den Family nehmen.
    Da weisst du wenigstens was drin steckt und wie du mit dem Wagen umgegangen bist.

    Gruss
    Octi

    Gesendet mit Tapatalk
     
  5. #4 FabiaOli, 21.03.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.147
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also ich persönlich lege Wert auf Ausstattung und beim Diesel sind 20Tkm auch nicht wirklich schlimm.
    Meine Meinung, nimm den Vorführer Elegance, der klingt deutlich schöner als der Andere.
     
  6. #5 uwe werner, 21.03.2012
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Ich persönlich würde immer einen neuen vorziehen.

    Da weiß ich selber wie er von Anfang an behandelt wird.
     
  7. #6 DarkRacer84, 21.03.2012
    DarkRacer84

    DarkRacer84

    Dabei seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Trier
    Fahrzeug:
    SCII 05/12, 2.0 TFSI 200PS*245PS dank MTM
    Werkstatt/Händler:
    VZT
    Kilometerstand:
    65400
    Was positiv für den neuen spricht ist:

    1. Erstbesitzer in den Papieren
    2. Du hast Ihn von anfang an Eingefahren (jeder weis wie die Vorführwagen gefahren werden)
    3. Du kannst ihn nach deinem Geschmack konfigurieren

    Ich denke das sind gute aussagekräfte Argumente,

    Grüße ANK84
     
  8. #7 FabiaOli, 21.03.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.147
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Dafür musst du aber auch den Preis entgegensetzen, wenn man den genauso schick haben will wie den Vorführer, dann legt man richtig drauf.
    Klar ist ein Vorführer nicht optimal, da würd ich auch lieber einen Gebrauchten nehmen, denn mit seinem eigenen Auto geht man ja meist besser um ;)
     
  9. #8 orso-ch, 21.03.2012
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    Eine Gegenfrage bezüglich Vorführwagen: Wer von euch fährt wie eine Sau beim Probefahren?
     
  10. #9 2fast4u, 21.03.2012
    2fast4u

    2fast4u

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Rostock
    Fahrzeug:
    A6 4G Avant
    ich
     
  11. #10 Schnitzel67, 21.03.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Ich persönlich würde den Vorführwagen nehmen.
    Vor etwas mehr als einem halben Jahr stand ich genauso wie du vor der Frage, welchen ich nehmen soll. Mein Auto war schon bestellt und dann bin ich aber auf einen Vorführwagen gestoßen. Der hatte alles drin außer Kessy und AHK. Der Wagen wurde vom Skoda-Verkaufsleiter gefahren und wurde auch als Vorführwagen eingesetzt. Er hatte damals 18.050 km drauf und war 10 Monate alt.
    Die Gründe, warum ich ihn gekauft habe:

    Die Kinderkrankheiten, die bei einem Neuen evtl. noch vorhanden sind, waren alle behoben
    Er hatte eine noch bessere Ausstattung wie mein ursprünglich bestellter
    Er war super gepflegt (ist ja auch logisch)
    Er war sofort verfügbar (auf meinen Neuen hätte ich noch etwa 4 Monate länger warten müssen)
    Der Preis war in Ordnung

    Die 20.000 km merkst du bei einem Diesel sowieso nicht. Und der Vorführwagen ist ein Elegance und hat dadurch natürlich wesentlich mehr an Ausstattung.
     
  12. Hügi

    Hügi

    Dabei seit:
    14.10.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74535 Mainhardt
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1,4 Elegance; VW Bus T3 Joker; BMW M3 E30; BMW 528i E12
    Werkstatt/Händler:
    KKS Performance Schwäbisch Hall / Carprofi Buchholz
    Kilometerstand:
    21000
    Hi,

    die Style-Sitze mit dem Karomuster gibt es gerade ganz aktuell in der Galerie.
    Sind für diese Fahrzeugklasse sicherlich Geschmacksache.
    Ich persönlich würde aber wohl auch eher den neuen nehmen oder eben einen vergleichbaren anderen neuen suchen, wenn z.B. die Sitze überhaupt nicht gefallen.
    Ich nicht.
    Aber allein die Tatsache, dass die Vorführer auch oft vom Autohaus benutzt werden wäre für mich abschreckend.
    Man sollte es ja eigentlich nicht glauben aber gerade die Jungs, die eigentlich wissen sollten, was man mit einem Auto macht und was nicht, sind oft ganz schön böse unterwegs.
    Ich kenne Fälle von überdrehten (= geplatzen) Motoren von neuwertigen Kundenfahrzeugen bei Überführungsfahrten zum Lackierer und rauchenden Hinterrädern von S-Klassen auf dem Werkstattgelände.
    Einen Azubi eines BMW Händlers habe ich vor vielen Jahren mal gefragt, ob er noch richtig tickt, als er einen Gebrauchtwagen mit nahezu Abriegeldrehzahl vom Freigelände in die Werkstatt gefahren hat. Und das wo ich als möglicher Kunde auf dem Gelände war und die Aktion ja gesehen habe. Hat den gar nicht gejuckt.
    Bei mir hätte der bis zum Lehrzeitende den Hof gekehrt - mit der Zahnbürste!
     
  13. #12 juergent, 21.03.2012
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Ist zwar nicht die gleiche Situation aber ich stand damals vor der Entscheidung einen Neuwagen aus dem Ausstellungsraum mit teilweise fehlenden Ausstattungsdetails gegenüber meiner Wunschkonfiguration (AHK, BI-Xenon, elektrische Heckklappe, PDC vorne) und teilweise Ausstattungsmerkmalen die ich nicht wollte (Panoramadach, Kessy, Navi Columbus).Obwohl der Wagen sofort verfügbar gewesen wäre und ich 1% mehr Nachlass und 1.000 Euro Zulassungsprämie bekommen hätte, habe ich mich dagegen entschieden und es bis heute nicht bereut.
     
  14. #13 orso-ch, 21.03.2012
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    @Hügi
    Du sagst es, wenn das Personal mit dem Vorführwagen räubert, wird sie das beim Neuwagen evenfalls tun. Ein Vorführwagen nicht zu nehmen, weil vielleicht einer damit rumgesaut hat, finde ich ein bisschen übertrieben. Eben aus dem Grund, weil du auch keine Garantie hast, dass dein bestellter Neuwagen vor der Übergabe vernünftig bewegt worden ist.
     
  15. #14 FabiaOli, 21.03.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.147
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also ein Vorführwagen hat schon eine besondere Gangart, die er über sich ergehen lassen muss.
    Wie eine Sau vielleicht nicht, aber wer fährt den warm?
    Da steigt man ein und tritt drauf um zu schauen wie der neue Wagen so geht.
     
  16. #15 orso-ch, 21.03.2012
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    Also gehört du auch zu den sauenden Probefahrern?
     
  17. #16 Scout4x4, 21.03.2012
    Scout4x4

    Scout4x4

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich Kärnten St.Stefan im Gailtal
    Fahrzeug:
    Octavia Scout 2.0 TDI PD DPF 125KW
    Werkstatt/Händler:
    Drive Patterer Hermagor
    Kilometerstand:
    136899
    Ich würde mich für den Neuwagen entscheiden, da weist du von Anfang an was mit deinem Auto passiert. Was die Ausstattung angeht musst du selbst entscheiden was du brauchst/haben willst.


    Mfg
     
  18. #17 DarkRacer84, 21.03.2012
    DarkRacer84

    DarkRacer84

    Dabei seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Trier
    Fahrzeug:
    SCII 05/12, 2.0 TFSI 200PS*245PS dank MTM
    Werkstatt/Händler:
    VZT
    Kilometerstand:
    65400
    Ich sage mal so, wenn der Motor-Kühlkreislauf auf temp. ist gebe ich dem Wagen schon die Sporen... um schon mal einen Einblick zu bekommen wie der sich verhält ;-)
    Aber alles der StVo entsprechend...
     
  19. #18 HansPansen, 21.03.2012
    HansPansen

    HansPansen

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    SC 1,8 Amb. DK
    Kilometerstand:
    17000
    20.000 km + Vorführwagen?!? Niemals.

    Sorry für den Ausdruck: Aber so eine Schl.ampe würde ich mir nicht ins Haus holen. :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pave

    Pave

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    SC 2.0TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reiser
    Kilometerstand:
    76000
    Bei 20.000km würde ich auf einen Vorführer verzichten und mich gleich nach einem gepflegten Jahreswagen umsehen.

    Zumindest würde ich keinen Vorführer kaufen, bei dem Leute wie ich am Steuer gesessen sind. Denn, auch wenn warmgefahren. Die Dinger sind noch in der Einfahrphase und trotzdem geh ich bei denen her und teste die 0-100, Drehe den Motor mal richtig schön in den Begrenzer und bringe das Fahrzeug an seine Reserven. Denn genau dafür sind die Dinger m.E. da. Bei dem Teste ich das aus, was ich bei meinem Eigenen tunlichst unterlasse. Abgesehen davon wäre ein vergleichbarer Vorführer nur um 500€ günstiger gekommen als der Bestellwagen. Und auf die 500 ist es (zumindest mir) nicht mehr angekommen.
     
  22. #20 FerrisB, 21.03.2012
    FerrisB

    FerrisB

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    meine Wahl wäre jetzt ganz klar der Neuwagen als Family mit Comfort-Paket und Style-Paket - nur gab es den damals noch nicht...

    Hier in der Galerie von Sebanol kannst du dir einen Eindruck von den neuen Style-Sitzbezügen machen! Das Karo-Design soll vom Farbton her von dunkelbraun bis beige sein - zusammen mit den Dekorleisten in Klavierlack-Optik (identisch zu denen aus dem L&K-Paket, aber ohne L&K-Schriftzug) wirkt das wirklich sehr gut und sieht keinesfalls billig aus!

    Im Family und somit auch beim Style-Paket sind die gleichen Komfortsitze wie im Elegance mit Felicity-Sitzbezug bzw. bei den Lederausstattungen - und den Style-Bezügen würde ich in jedem Fall allen anderen Stoffbezügen den Vorzug geben...

    Bleibt also nur noch die fehlende Ausstattung: Parksensoren vorne, Parklenkassistent, Standheizung, Panoramadach beim Combi, beheizbare Rücksitze, elektrisch einstellbarer Beifahrersitz, Wahl zwischen verschiedenen 18 Zoll Felgen, keine Kombination von Bi-Xenon mit automatisch abblendbaren und elektrisch anklappbarer Außenspiegeln inklusive Bording-Spots - sonst habe ich auf die Schnelle nichts finden können und ich finde, damit kann man sehr wohl leben!

    Grüße,
    Ferris
     
Thema: Qual der Wahl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mtm tuning cfhc reimport

Die Seite wird geladen...

Qual der Wahl - Ähnliche Themen

  1. Freisprecheinrichtung, Nummern aus Telefonspeicher wählen

    Freisprecheinrichtung, Nummern aus Telefonspeicher wählen: Hallo Gemeinde, in meinem neu erworbenen O2 aus 2012 ist folgendes Radio verbaut (falls relevant): Teilenummer SW: 1Z0 035 161 M HW: 1Z0 035 161...
  2. Die Qual der Wahl

    Die Qual der Wahl: Hey Leute, ich brauche mal ein paar Erfahrungen von euch. Habe einem Freund auf Autosuche den Octavia II Facelift ans Herz gelegt. Nun ist er...
  3. Privatverkauf Ein Satz 18 Zoll Geminis vom 5E, Farbe nach Wahl

    Ein Satz 18 Zoll Geminis vom 5E, Farbe nach Wahl: Ich hab meine silbernen Geminis zum Pulverbeschichten weggegeben, warte allerdings noch auf das Angebot. Da ich mittlerweile einen zweiten Satz...
  4. Richtige Felgen wahl

    Richtige Felgen wahl: Hallo zusammen bekomm meinen braunen F3 Combi nächste Woche:D Bin am überlegen welche Felgen ich drauf mache. Hab zwei zur Auswahl einmal die MAM...
  5. gebrauchter Skoda, Die Qual der Wahl

    gebrauchter Skoda, Die Qual der Wahl: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem fahrbaren Untersatz. Ich werde in der Woche ca. 700 km (viel Landtraße) für Fahrten zur Arbeit...