Probleme nach Turboladerwechsel (Fabia 2 Combi TDI)

Diskutiere Probleme nach Turboladerwechsel (Fabia 2 Combi TDI) im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Liebe Skoda-Community, nachdem ich mir letzten Dezember meinen "neuen" alten zugelegt habe, bekomme ich nun leider die ersten Probleme mit ihm...

fietipaldi

Dabei seit
24.06.2017
Beiträge
11
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Fabia 2 Combi, 1.6TDI 66KW
Kilometerstand
130000
Liebe Skoda-Community,

nachdem ich mir letzten Dezember meinen "neuen" alten zugelegt habe, bekomme ich nun leider die ersten Probleme mit ihm.

Alles fing vor zwei Wochen an:
Bereits als ich morgens losfahren wollte (kalter Motor), hatte dieser einen kurzen Einbruch (für ca. 1 Sekunde).
Als ich später auf die Autobahn auffahren wollte ging plötzlich der Motor in den Notlauf (Vorglühlampe blinkte und Leistung war weg). Nach einem Motorneustart auf dem Standstreifen war alles wieder normal.
Trotzdem bin ich Nachmittags zur Werkstatt gefahren, die den Fehlerspeicher ausgelesen hat und mir mitteilte, dass mein Turbolader (wohl aufgrund thermischer Überlastung) bald den Abgang macht und ihn schnellstmöglich wechseln soll (bis dahin nur untertouriges Fahren).

Also habe ich dies jetzt erledigen lassen und dafür eine stolze Rechnung über 1200€ bekommen (Inspektion und Ölwechsel aber inklusive). Ich kam danach ca. 20m weit, da ging der Motor wieder in den Notlauf.
Also umgedreht, Fehlerspeicher auslesen lassen und siehe da: Ein völlig anderer angezeigter Fehler als vorher (etwas mit zu schwachem Signal am AGR-Sensor).
Die Leute in der Werkstatt konnten sich dies nicht erklären, da sie eine längere Testfahrt gemacht hatten und der Motor in diesem Moment noch kalt war. Das AGR sollte da also überhaupt noch nichts regeln.
Sie sagten mir also, ich sollte weiterfahren und beobachten ob es nochmal auftaucht. Vielleicht sei es nur ein schlechter Kontakt in der Elektronik oder ein kurzes Verschlucken, was nach der Reperatur die Fehlermeldung verursacht hätte. Bis heute (2 Tage später), bin ich auch ohne Probleme gefahren.

Das nächste was mir auffiel war, dass nach der Reparatur das Lenkrad beim Geradeausfahren nach links steht. Ich frage mich, wie das passieren kann, wo doch an der Lenkung überhaupt nichts gemacht wurde? Bin mir aber 100% sicher, dass es vor der Reparatur nicht so war. Allerdings steht "nur" das Lenkrad schief, der Wagen zieht nicht von alleine in eine Richtung oder sowas.
Habe gelesen, dass nach dem Ausbau einiger Komponenten teilweise Aufhängungen gelöst werden müssen, an denen Lenkelemente mit befestigt sind. So hatte jemand, dem nur etwas an der Abgasanlage repariert wurde dasselbe Problem. Kann es sein, dass beim Tausch des Turboladers auch so etwas passieren kann? Finde es irgendwie blöd, nach einer 1200€ Reparatur noch solche Probleme zu haben...

Hat vielleicht jemand von Euch einen Tipp zu einem der beiden Probleme? Bin für alle Antworten dankbar!
Entschuldigung, wenn in dem Thread etwas nicht der richtigen Form entspricht, es ist mein erster hier!

Zu meinem Fahrzeug:
Fabia II Combi Ambiente
1.6 TDI 66KW
BJ 06/2010 bei ca. 130.000km

Vielen Dank schon einmal fürs Zeitnehmen und Antworten!
Liebe Grüße
Fiete
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Bei meinem Fabia II musste zum Wechsel der DSG-Kupplung auch Teile der Aufhängung zumindest gelöst werden. Da sie anschließend nicht 100% so wieder zu liegen kamen wie vorher (was auch reiner Zufall wäre) stand auch das Lenkrad schief. Ich wurde aber bei der Übergabe darauf aufmerksam gemacht. Die Spur war nur deshalb nicht gleich eingestellt worden, weil der Spurstangenkopf nicht zerstörungsfrei abging und ein neuer nicht vorrätig war. Das wurde dann eine Woche später gemacht.
 

fietipaldi

Dabei seit
24.06.2017
Beiträge
11
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Fabia 2 Combi, 1.6TDI 66KW
Kilometerstand
130000
Danke für Deine Antwort! Das klingt ja an sich ganz gut. Wurde das denn bei dir kostenfrei gemacht mit der Lenkung?

Liebe Grüße
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Die Spureinstellung mit Teilen musste ich bezahlen, ist nicht im Aufwand für den Kupplungswechsel enthalten. Netto ca. € 315.- für Spurstange + aus-/einbauen+ Spureinstellung.
 

fietipaldi

Dabei seit
24.06.2017
Beiträge
11
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Fabia 2 Combi, 1.6TDI 66KW
Kilometerstand
130000
Okey alles klar. Mal schauen werde nächste Woche das Auto wieder hinbringen und dann mal schauen, was die so dazu sagen.
Vielen Dank!
 
Thema:

Probleme nach Turboladerwechsel (Fabia 2 Combi TDI)

Probleme nach Turboladerwechsel (Fabia 2 Combi TDI) - Ähnliche Themen

S2 2.0 TDI CR (2012) - AGR & DPF Probleme: Ich hab seit 2012/05 meinen Skoda Superb II Combi 2.0 CR TDI (140PS) mit derzeit 107000km drauf. Bin seit 2016/12 in einem anderen Job und fahr...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Kaltstart Probleme: Hallo, meine Freundin fährt einen Skoda Octavia 1Z5 (8004 405) mit einem BKD Motor. Wir hatten vor kurzem das Problem, dass uns 4...
Geber für Ladedruck und Luftmassenmesser - Fabia krank: Hallo zusammen, meine Freundin fährt meinen "alten" Fabia, der zur Zeit Probleme macht. Daten: Modell: Skoda Fabia II Combi 1.6 TDI Bj:02/2012...
Motorruckeln, Dehrzahl sackt auf und ab (Fabia TDI 1.9): Hallo, ich habe einen Skoda Fabia Kombi 1.9 TDI mit 75 PS, Baujahr 2010. Kilometerstand ist derzeit bei 78.000. Problem: Vor allem im kalten...
Oben