Probleme nach Tieferlegung

Diskutiere Probleme nach Tieferlegung im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich habe als Firmenwagen ein O3 RS TDI 4x4, 7 Gang DSG. Verbaut habe ich ein Eibach Sportsline 40/30 Seit dem Einbach hab ich ein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Hallo, ich habe als Firmenwagen ein O3 RS TDI 4x4, 7 Gang DSG.

Verbaut habe ich ein Eibach Sportsline 40/30
Seit dem Einbach hab ich ein Wackeln im Auto.
Es kommt nicht von den Rädern die habe ich alle nochmal gewuchtet, es fühlt sich eher an als würde es von der Antriebswelle Getriebeseitig kommen. Käme es von der Radseite, müsste ich es im Lenkrad merken.

Sind solche Probleme bekannt?
 

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.826
Zustimmungen
4.099
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Du hast eine Unwucht bzw. Vibrationen? Bei welcher Geschwindigkeit?
 

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Das merkt man schon bei 20 Km/h
 

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
977
Zustimmungen
369
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Bei 20 km/h ist die Umdrehungsgeschwindigkeit noch so gering, dass es eigentlich keine Unwucht sein kann. Die Getriebewelle ist vermutlich zu leicht, um bei solch geringen Geschwindigkeiten schon bemerkt zu werden.
Alle Schrauben sind nach dem Federwechsel auch wirklich festgezogen worden?
 

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Ja es ist alles fest da kann der Fehler nicht liegen.
Ich erkläre es mal genauer.
Von 0 bis 20 ist nix zu bemerken, von 50 bis 20 runter, merkt man es. Die Geschwindigkeit oben raus spielt keine Rolle. So bei 160 - 190 ist es immer noch da.
 

Superb Dieselkutsche

Dabei seit
04.12.2017
Beiträge
850
Zustimmungen
460
Fahrzeug
Superb V6 TDI Elegance
Werkstatt/Händler
Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
Bitte das
nur auf der Rennstrecke testen...
Ich will dich nicht Vollmeckern, kann verstehen das du das Problem schnell finden und in den Griff bekommen möchtest.
Aber mit defektem Auto so schnell zu fahren sollte man den anderen Verkehrsteilnehmern zu Liebe doch eher lassen...

Nehmt ihn nochmal hoch auf die Bühne und seht alles 3x durch.

Hoffe es ist schnell gefunden und behoben.
 

Mccarp

Dabei seit
23.07.2019
Beiträge
847
Zustimmungen
321
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
Wenn es direkt nach dem Einbau erst da war ist bestimmt was nicht richtig eingebaut
 

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Es ist mit absoluter Sicherheit alles richtig fest und richtig eingebaut.
Ich hab mehrmals alles kontrolliert.
Ich bin kein Anfänger was die Schrauberei betrifft und auch kein Gelegenheitsfahrer, bin den ganzen Tag auf der Autobahn.
Bei höherer Geschwindigkeit ist es minimal aber eben so das es noch zu merken ist.
Am meisten ist es zu spüren zwischen 50 und 100.
Er eiert ja auch nicht rum, er liegt stramm auf der Strasse. Es ist einfach ein kleines „ ich nenne es mal Schlagen“ zu spüren, nicht mal zu hören.
 

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Es war direkt nach dem Einbach der Federn.
Es fühlt sich schon fast an wie ein defektes Kardan Mittellager aber derUmbau der Federn hat ja damit erst ma garnichts zu tun.
Ein Bekannter meinte das evtl. die Kardanwellen zu lang sind und dadurch das Wackeln kommt, dann hätte ja aber jeder Probleme damit bei einer Tieferlegung.
Ich hatte eine helfende Hand dabei aber was er gemacht hat hab ich auch kontrolliert.
 

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Es ist mit absoluter Sicherheit alles richtig fest und richtig eingebaut.
Ich hab mehrmals alles kontrolliert.
Ich bin kein Anfänger was die Schrauberei betrifft und auch kein Gelegenheitsfahrer, bin den ganzen Tag auf der Autobahn.
Bei höherer Geschwindigkeit ist es minimal aber eben so das es noch zu merken ist.
Am meisten ist es zu spüren zwischen 50 und 100.
Er eiert ja auch nicht rum, er liegt stramm auf der Strasse. Es ist einfach ein kleines „ ich nenne es mal Schlagen“ zu spüren, nicht mal zu hören.
 

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Ja es ist ein 4x4 Fahrwerk
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.111
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Es ist mit absoluter Sicherheit alles richtig fest und richtig eingebaut.
Kann ja irgendwie nicht wirklich sein. Wenn da schon bei 3-4 Raddrehungen/Sekunde ein Schlagen spürbar ist, kann von "richtig und fest" keine Rede sein. Baut den ganzen Fahrwerkskram noch einmal aus und dann wieder ein. Ihr habt an einer Stelle einen Fehler gemacht, der sich jetzt nicht mehr erkennen lässt.

Mir fällt spontan der Klassiker ein: Achsteile bei hängender Achse oder auf den Rädern stehend angezogen?
 

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Räder auf dem Boden stehend, bzw. unterbaut.
Ich hab schon so viele Fahrwerke eingebaut aber solche Symptome hatte ich nie. Sicherlich wird mir nix anderes Übrig bleiben als es nochmal auszubauen und nochmal genau zu schauen. Also da hier noch niemand solche Probleme hatte, ist es kein Grundsätzliches Problem.
Ich werde berichten.
 

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Moin zusammen,
Problem gelöst.
Scheinbar war die Karre irgendwo total verspannt.
Hab auf der 4 Säulenbühne, Motorträger, Motorlager und Kardanwellenlager gelöst und alles bei laufendem Motor wieder festgezogen.
Nu is gut.
 

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
977
Zustimmungen
369
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Bleibt die Frage, warum die Karre nach dem Einbau der Tieferlegung verspannt war. Wenn jetzt nur die Symptome behoben wurden, aber nicht die Ursache, ist das auch nicht gerade gut.
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.111
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Unter Spannung angezogen. Er schrieb ja
Räder auf dem Boden stehend, bzw. unterbaut.
Demnach nicht richtig unterbaut, sodass Querlenker und Co. nicht sauber standen. Ich finde es immer wieder toll, wenn steif und fest behauptet wird "Wenn ICH das einbaue, kann das nur richtig sein!!!1elf" und sich hinterher herausstellt, dass das unsauber montiert war.
 

RS1978

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
26
Zustimmungen
6
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Steht da etwa drin das ich Querlenker gelöst und nachgezogen hab?
Nein, es steht geschrieben das ich Motorlager und Kardanlager gelöst und wieder festgezogen hab.



Warum der verspannt ist?
Schonmal an Tolenranzen beim Zusammenbau eines Autos gedacht?
Wahrscheinlich hat ihn einfach der Winkel der Antriebswelle nicht gepasst oder sonst was.
Unter Spannung angezogen. Er schrieb ja

Demnach nicht richtig unterbaut, sodass Querlenker und Co. nicht sauber standen. Ich finde es immer wieder toll, wenn steif und fest behauptet wird "Wenn ICH das einbaue, kann das nur richtig sein!!!1elf" und sich hinterher herausstellt, dass das unsauber montiert war.

Dazu kann ich nur sagen das wir richtigen Schrauber uns noch über richtige Sachen austauschen, z.B. Ventilfedern einmessen, Steuerzeiten optimieren oder ganze Fahrzeuge restaurieren und uns nicht drüber unterhalten wie wir mit dem Laptop irgendwas freigeschaltet haben, Aufkleber drauf geklebt haben oder wieviel wir bezahlt haben das uns das einer gemacht hat.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.111
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Warum so angepisst? Ich habe Dir den richtigen Tipp gegeben (in #13) und Dir schließlich den Rat gegeben, nächstes Mal nicht so auf den Unfehlbarbusch zu klopfen:
Es ist mit absoluter Sicherheit alles richtig fest und richtig eingebaut.
Ich hab mehrmals alles kontrolliert.
Ich bin kein Anfänger was die Schrauberei betrifft
That's it. Schönes Wochenende ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Probleme nach Tieferlegung

Probleme nach Tieferlegung - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Probleme nach Tieferlegung mit Eibach Federn: Hi Community. Ich habe mir vor 2 Monaten Eibach Federn in einer Vertragswerkstatt einbauen und neue Rad/Reifen Kombi dranschrauben lassen (225 /...
Tieferlegung für Skoda Superb II Combi (3t5) 3.6 FSI: Hallo liebe Formumsgemeinde, ich habe hier schon viele hilfreiche Infos zum Thema Tieferlegung des Superbs gelesen. Nur leider komme ich so...
Whiskey's Cappuccino-beiger...: Cyberexxflixx hat es treffend formuliert, da schließe ich mich an ;) ... Erster Skoda, super Skoda, und auch ich lese nun bereits länger schon...
Langzeiterfahrung O3 1.4TSI (150) DSG (Bj.2014): Mit viel Wehmut habe ich gestern meinen O3 an die Leasingbank zurückgegeben. Als Teil der seelischen Aufarbeitung verspüre ich das Bedürfnis, für...
Oben