Probleme nach Sommerreifenwechsel mit Stoßdämpfer/Radaufhängung

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von thobi1977, 04.04.2009.

  1. #1 thobi1977, 04.04.2009
    thobi1977

    thobi1977

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    bei meinem Feli EZ 1999, 1,6 MPI derzeit rund 80000km auf dem Buckel habe ich heute die Sommerreifen vom letzten Jahr draufgeschmissen (mit dem normalen Skoda-Wagenheber).
    Jetztz habe ich folgendes Problem und ich hoffe, ihr könnt mit meinen Ausführungen was anfangen, bin halt kein KfZ-Schlosser ;)
    An der Fahrerseite hat die unter "Auflagefläche" der Feder/Stoßdämpfer beinahe Kontakt mit dem Reifen, es passt nur noch der Zündschlüssel dazwischen und wenn ich ein Stück gefahren bin bei dem momentanen Wetter, macht es ab und zu knarrende Geräuche van besagter Seite.
    Habe dann mal nachgeschaut und gesehen, dass das Federbein zu weit in der Feder nach hinten (also zur Beifahrerseite) "steht" und die Gummihülse beim runterheben vom Wagenheber an einer Federrundung hängen geblieben ist. Habe es versucht, wieder hinzukriegen, befürchte aber, dass es mit der Radaufhängung/Gummipuffer was zu tun hat....WER kann mir da helfen ?(
    In die Werkstatt muss ich sicherlich, das weiß ich auch ;) ...aber nichts desto trotz wäre mir schon geholfen, wenn mir einer sagen könnte, was hier kaputt resp. verschlissen ist....


    1000fach Danke schon einmal im vorraus.... 8)

    thobi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tschack, 04.04.2009
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.790
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Ein Foto vom Sachverhalt wär wohl nicht schlecht... ;)
     
  4. #3 thobi1977, 04.04.2009
    thobi1977

    thobi1977

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hier gerade ein Photo gemacht... P1010387.JPG
     
  5. Scotch

    Scotch

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Egelsbach 63329
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3 MPI 40kw @ LPG
    Kilometerstand:
    120500
    also ich kann auf dem Bild ehrlichgesagt nicht wirklich was erkennen...

    Bin mir aber recht sicher das hier schon ein paar mal über probleme mit den Federtellern berichtet wurde...

    Wenn ich dich richtig verstanden habe dann ist dein Stoßdämpfer nicht mehr in der Mitte der Feder sondern weiter richtung fahrzeugmitte??

    So du denn sowas hast: Bock ihn mal auf und nimm das Rad runter und spanne mal die Feder mit nem Federspanner, sollte dein Federbein bzw. Teller noch in Ordnung sein solltest du die Feder wieder sauber einsetzen können wenn du sie entsprechnd positioniert wieder entspannst...

    Vllt. kannst du ja noch mal ein ode 2 Bilder machen wenn das Rad runter ist...
     
  6. #5 Burkhard C, 05.04.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Nach der Schilderung tippe ich auch auf Federtellerproblem. Die Teile sind z.B.bei Autoteilestore.com vergleichsweise günstig zu erstehen. Die eigentliche Arbeit sollte NUR ein Schrauber mit gewisser Erfahrung vornehmen, die Schafferei mit Federspannern gehört zu den letzten echten Abenteuern im Werkstattbereich mit wirklich hohem Gefahrenpotential. Wie weit ´ne gespannte Feder fliegen kann und was die dann noch alles zertrümmern kann, glaubt man nur wenn man es selbst gesehen hat.

    M.f.G.:Burkhard C
     
  7. #6 felicianer, 05.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.067
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Die Federteller gehen doch nicht einzeln zu wechseln - oder irre ich da?
     
  8. #7 Burkhard C, 05.04.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Klar lassen die sich einzeln wechseln. Wäre ja noch schöner, so flott, wie die wegrosten. Habe mir die Teller vorn von ´nem Kumpel galvanisch verzinken lassen. Hinten war keine Zeit mehr dazu, die Teller waren faktisch nicht mehr existent, waren aber bei autoteilestore so billig, daß man sie in par Jahren ruhig nochmal machen kann.

    Vorne brauchts Federspanner, hinten nicht.

    M.f.G.: Burkhard C
     
  9. #8 thobi1977, 05.05.2009
    thobi1977

    thobi1977

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hi leute,

    bin euch noch eine antwort schuldig...ihr lagt volkommen richtig, ursache waren gebrochene/verrostete federteller...
    habe ich bei meiner haus- und hofwerkstatt machen lassen für EUR 200,00 beide seiten vorne neu.

    danke für eure fachkompetenz... :) ..

    thobi
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 felicianer, 05.05.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.067
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Hast du nur die Federteller gewechselt oder die ganzen Federbeine?
     
  12. #10 Skoda Felicia Fahrer, 05.05.2009
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Die Werkstatt hat bestimmt die kompletten Federbeine gewechselt die Wollen ja Kohle machen :D
     
Thema:

Probleme nach Sommerreifenwechsel mit Stoßdämpfer/Radaufhängung

Die Seite wird geladen...

Probleme nach Sommerreifenwechsel mit Stoßdämpfer/Radaufhängung - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...
  2. 230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom

    230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom: Ich habe mir nach langem Überlegen nun endlich eine Kompressorkühlbox zugelegt. Gabs bei Amazon etwas vergünstigt und dank Weihnachten kann man ja...
  3. Kennt jemand Probleme mit Getriebestütze/Drehmomentstütze?

    Kennt jemand Probleme mit Getriebestütze/Drehmomentstütze?: Wie schon oben erwähnt wollte ich mal lauschen ob jemand schon mal von solchen Problemen gehört/selber erfahren hat? Wie äußert sich ein solcher...
  4. Elektrik Probleme mit Anhängerkupplung

    Elektrik Probleme mit Anhängerkupplung: Hallo Community Wir haben seit 5 Jahren einen Skoda Fabia 1.2 TSI mit einer abnehmbaren Anhängerkupplung. Die Anhängerkupplung wurde bei der...
  5. Probleme mit Navi-Update

    Probleme mit Navi-Update: Hallo Leute, habe heute die aktuellen Navi-Daten runtergeladen und wollte diese installieren. Nach ca. 35-40 min wurde mir ein Fehler angezeigt...