Probleme mit Dieselpartikelfilter

Diskutiere Probleme mit Dieselpartikelfilter im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich bin Neu hier und habe keinerlei Erfahrung mit Foren. Ich habe ein Problem mit meinem DPF, konnte jedoch leider nichts...

  1. #1 zwani_rs, 21.08.2013
    zwani_rs

    zwani_rs

    Dabei seit:
    21.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi II 2.0 TDI DPF 125KW
    Hallo zusammen,


    ich bin Neu hier und habe keinerlei Erfahrung mit Foren. Ich habe ein Problem mit meinem DPF, konnte jedoch leider nichts finden, das mir weiter hilft. Wenn es schon einen Beitrag gibt, bitte bescheid sagen.


    Fahrzeugdaten:


    Octavia RS Combi 2 ( 1Z5)
    KM-Stand : ca. 198000KM
    Motorkennbuchstabe: BMN
    Einspritzung: Pumpe-Düse
    Das Fahrzeug ist seit Nov. 2011 in meinem Besitz. Er hatte zu dem 155000KM gelaufen und ist Bj. 04/2008. Hat nur einen Vorbesitzer. Dieser hat den Octavia angeblich als Langstreckenfahrzeug genutzt.


    Im Folgenden werde ich den Sachverhalt schildern, der sich mir bis jetzt dargelegt hat.


    Im April 2013 ging zum ersten Mal die DPF-Kontrollleuchte an. KM-Stand zu diesem Zeitpunkt ca. 189000KM. Nach anraten eines guten Freundes (KFZ-Meister bei Benz) fuhr ich den DPF frei (eine Strecke von ca 15-20 Minuten dauer, bei einer konstanten Drehzahl zwischen 2500-3000 Umdrehungen pro Minute). 4 Wochen später sprang sie dann wieder an. Ich bin nicht rechtzeitig dazu gekommen eine Regenerationsfahrt zu machen und so ging der Motor in den Notlaufbetrieb.


    Notlauf bedeutet DPF-Leuchte leuchtet, Vorglüchleuchte leuchtet, bei erneutem starten leutet dann auch die Motorkontrollleuchte Leistungsverlust. Siehe auch Betriebsanweisung.


    Nach einwöchigem hin und her und ohne das Fahrzeug zu bewegen, bin ich dann in eine Skoda-Vertragswerkstatt gefahren. Hier wurde der DPF mit einer Notregeneration freigefahren. Kosten ca 100€


    Eine Woche später das gleiche Spielchen inkl. tausch des Differenzdrucksensors. Zu diesem Zeitpunkt wurde mir offen gelegt es könnte auch der DPF sein. Kosten für diesen Werkstattbesuch 260€


    Man hat mir mitgeteilt das Skoda eine Aktion offen hat, die das Problem evtl. auch beheben kann. Updatedüsen war das Zauberwort. Gesagt getan auf dem Weg zur TÜV Abnahme und dem Düsentausch ging, wer hätte es gedacht, die DPFleuchte an.


    Musste hier nun TÜV und einmal freifahren bezahlen.
    Kosten ca. 230€


    Als Der DPF nun wieder zu war, sagte man mir es könne auch noch am Saugrohr liegen, da dieses sichtbar defekt war (Riss/Bruch). Gesagt getan. der tausch kostete mich 886€. Das Freifahren was noch nötig war wurde mir nicht berechnet.


    Nun, ich würde hier nicht nach Hilfe fragen, wenn nun schon wieder alles gelaufen wäre.


    Der DPF wieder zu. Nun konnte es ja nur noch der DPF an sich sein. Da Skoda dafür 2100€ haben wollte habe ich ihn für 400€+200€ Ein- und Ausbau, reinigen lassen. (Lustige Nebeninfo:VW wollte 750€ für den DPF haben, Skoda 1600€)
    Da der Flansch am Rohr des Differenzdrucksensors Defekt war, musste ich diesen tauschen. Die Sache gibt es nur komplette inkl. Sensor für schlappe 86€. (Falls also jemand einen Differenzdrucksensor haben will, würde ich ihn für wenig Geld abgeben.)


    nun fahre ich schon knappe 1800KM mit dem gereinigten DPF. in dieser zeit ist die DPFleute schon 3 mal angegangen. die Reinigungsfirma hat den DPF durchgemessen uns sagt das da alles i.O. ist. VW hat die Erfahrung gemacht, das es nicht immer mit den gereinigten DPFs klappt und diese nochmals gereinigt werden müssen.


    Zur zeit fahre ich ihn frei wenn er die Drehzahl von ca. 900 auf glatte 1000 hochsetzt.Bin damit auch gut gefahren, es ist aber keine Dauerlösung, da die DPFleuichte wieder angehen würde. Das macht er alle 50-80KM Stadtverkehr. Habe aber mal gelesen das er eine Regeneration bei normalem Stadt und Landstraßenverkehr, erst bei 400KM im Hintergrund macht. Jetzt ist aber folgendes passiert. nach einer Strecke von ca 300 KM Autobahn setzte er die Drehzahl nach ca. 5KM Stadt wieder hoch. Nach 300KM Autobahn müsste der DPF allerdings Frei sein.


    Ich hab auch schon gehört das eine eingelaufene Nockenwelle schuld an einer übermässigen rußbildung sein kann oder auch das nicht richtige Arbeiten des AGR-Ventils.


    Noch folgende Frage: Wie läuft ein DPF tausch im gesamten ab? Muss ÖL gewechselt werden? Muss der Differenzdrucksensor eingestellt werden oder stellt er sich selbst ein? (habe schon von beidem gelsen)



    Der Wagen verliert kein Öl, er Rußt nicht aus dem Auspuff, die Heckschürze ist Sauber und das Auspuffrohr von innen ist nicht großartig verdreckt.

    Ich Brauche Hilfe, da ich nicht mehr viel Geld ausgeben will und keine Lust mehr auf "wir tauschen und sehen mal" hab.
    Ihr seht ja wie viel mich die Sache schon gekostet hat.


    Schon mal Danke


    Gruß Bastian
     
  2. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    148
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Hast du denn 4x neue Pumpe-Düse Elemente bekommen ??
    Wieviel Öl verbraucht der Motor?

    AGR würdest du merken: entweder als Fehlercode hinterlegt oder der Motor ruckelt / hört sich kaputt an (wenn die zurückgeführte Abgasmasse zu groß ist)

    Auf welchen Wert wurde der Aschewert gesetzt nach der Reinigung des DPF ? Das ist sehr wichtig. Nur bei einem ganz neuen Filter darf er auf "0" gesetzt werden.

    Wieviel Asche war vor dem Ausbaue des DPF drin?

    Wurden die Temperatursensoren (3x) im Abgasstrang auf Plausibilität geprüft?

    Ansonsten würde mir noch der Luftmassenmesser einfallen und die Lambdasonde einfallen. Beide sind für das Beladungsmodell des DPF wichtig.
     
  3. #3 zwani_rs, 21.08.2013
    zwani_rs

    zwani_rs

    Dabei seit:
    21.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi II 2.0 TDI DPF 125KW
    Hallo

    Ich habe laut Skoda 4 neue Pumpe-Düse Elemente bekommen.

    Ich habe leider nicht den aktuellen Ölstand aber von dem Düsentausch bis ca 5000KM war der Stand i.O. und ich musste nichts nachkippen.

    Der Restascheghehalt lag Laut Reinigungsfirma bei 70g. Wie viel Prozent % beim auslesen weiß ich nicht.

    Manchmal habe ich das gefühl der Motor "verschlugt" sich. wie ein Schlugauf würde ich als leihe sagen.

    Der Ölaschewert wurde wie von der Reinigungsfirma Empfohlen auf 0 gesetzt. -> Auf wie viel sollte er bei einem gereinigtem DPF gesetzt werden.

    Temperaturen wurden nicht überprüft.

    In wiefern muss der Differenzdrucksensor eingestellt werden?

    Ich will ehrlich sein " Der Schrauber meines Vertrauens" hat den nur aus und wieder eingebaut. Er hat die Anleitung der Reinigungsfirma befolgt und auch den Ölaschewert auf 0 gesetzt. Am Differenzdrucksensor konnte er nichts machen und einen Ölwechsel gab es auch nicht. muss noch dazu sagen er hat ein Bosch Diagnosegerät.

    Wenn die DPFleuchte angeht ist der Beladungszustand bei 30%.
     
  4. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    148
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Aschewert auf 0 ist auf jeden Fall falsch bei einem gereinigten Filter. Ich würde den erst mal etwas erhöhen und noch mal schauen.

    Was am Differenzdrucksensor gemacht werden muss weiß ich nicht.
     
  5. #5 zwani_rs, 22.08.2013
    zwani_rs

    zwani_rs

    Dabei seit:
    21.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi II 2.0 TDI DPF 125KW
    Bekomme heute Abend einen Diagnoseadapter für den Laptop und werde es Freitag ausprobieren.


    Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free
     
  6. #6 zwani_rs, 29.08.2013
    zwani_rs

    zwani_rs

    Dabei seit:
    21.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Combi II 2.0 TDI DPF 125KW
    Hallo,

    hat leider nicht geklappt. Wäre für weitere Ideen Sehr dankbar.
     
  7. #7 dieselschrauber, 29.08.2013
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    124000
Thema: Probleme mit Dieselpartikelfilter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda dieselpartikelfilter probleme

    ,
  2. skoda yeti dieselpartikelfilter

    ,
  3. skoda octavia partikelfilter probleme

    ,
  4. skoda octavia rs 1z5 dpf,
  5. skoda octavia dpf,
  6. dpf lampe motorkontrolle skoda rs,
  7. differenzdrucksensor vw 2.0 tdi defekt,
  8. oktavia 2013 tdi partikelfilter,
  9. saugrohr octavia rs 2 0 tdi,
  10. skoda octavia 2010 tdi differenzdrucksensor,
  11. werkstattkosten für skoda oktavia pdf,
  12. octavia partikelfilter warnleuchte,
  13. Skoda dpf defekt,
  14. dieselpartikelfilter nach update skoda superb,
  15. skoda octavia rußpartikelfilter verstopft,
  16. skoda superb probleme dpf,
  17. Partikelfilter dicht skoda,
  18. octavia tdi symbol abgasanlage leuchtet 5z,
  19. motorkontrollleuchte Dieselpartikelfilter,
  20. skodae oktavia rs partikelfilter anzeige kommt,
  21. dpf probleme nach update,
  22. Probleme mit Pertikelfilter Skoda Octavia,
  23. Partikelfilter bei Skoda,
  24. dieselpartikelfilter leuchtet skoda octavia,
  25. dieselpartikelfilter nach update defekt
Die Seite wird geladen...

Probleme mit Dieselpartikelfilter - Ähnliche Themen

  1. Probleme 2.0 TDI, PD, 170 PS, BMN-Motor, Dieselpartikelfilter

    Probleme 2.0 TDI, PD, 170 PS, BMN-Motor, Dieselpartikelfilter: Liebe Mitglieder des Forums, ich verfolge mit großem Interesse hier den Austausch von Erfahrungen und Hilfestellungen. Somit ist mir auch...
  2. skoda radio hat probleme mit handyverbindung

    skoda radio hat probleme mit handyverbindung: hallo zusammen, seit kurzem (1-2 wochen) habe ich probleme mit der freisprecheinrichtung. Das Radio sucht immer nach dem Handy, was es dann...
  3. Welche typischen Probleme gibt es?

    Welche typischen Probleme gibt es?: Moin Leute! Ich überlege momentan den folgenden Fabia Drive 1.2 TSI Probe zu fahren. Da ich generell kaum Ahnung von Autos habe (außer ein...
  4. Probleme mit dem Start-/Stopp Knopf

    Probleme mit dem Start-/Stopp Knopf: Leider konnte mir die Suchfunktion nicht weiterhelfen. Ich bräuchte mal eure Mithilfe. Zum Starten oder Stoppen des Motors muss ich teilweise den...
  5. Skoda Yeti elektrische Probleme Hupe, Spiegel, Fensterheber

    Skoda Yeti elektrische Probleme Hupe, Spiegel, Fensterheber: Hallo, bei unserem Yeti 5L 1,4 TSI hatten wir heute folgende Probleme: Spiegel anklappen ging weder mit Schlüssel noch mit Schalter, Fensterheber...