Probleme mit der neuen hinteren Bremse

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von DeGhost89, 01.12.2014.

  1. #1 DeGhost89, 01.12.2014
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Hi Leute,

    habe Probleme mit meiner hinteren Bremse und quäle mich da jetzt schon seit 5 Monaten rum.

    Mal ein kurzer Abriss. Nach knapp 100.000km waren meine hinteren Scheiben und Beläge fällig.

    Ich habe deshalb neue ATE Scheiben und Beläge gekauft und einbauen lassen.

    Leider hat sich da auf dem Weg von meinen Eltern nach München gezeigt, dass die Werkstatt wohl mist gebaut hat. Die Bremse ist extrem heiß geworden und hat wahnsinnig gequietscht.

    In München angekommen bin ich zu nächsten Werkstatt. Hier wurden die Beläge gewechselt, da diese komplett verbrannt waren.

    Nun ratet mal was passiert ist. Auch hier hat es wieder gequalmt und gestunken. Aber diesmal erst nach 200km.

    Nun war ich in der 3. Werkstatt. Hier wurde mir echt geholfen. Die Bremssättel wurden repariert und es war auch erstmal wieder ruhe. Leider waren die Beläge und Scheiben mittlerweile immer wieder so heiß geworden (rechts konnte man nicht mal mehr die Felge anfassen nach 30km) das beides nochmal neu musste. Die rechte Scheibe war die schlimmste extrem rot und blau angelaufen und hatte eine Unwucht.

    Jetzt war erstmal ruhe. Beide Bremsen waren kalt und es gab kein quietschen mehr.

    Bin 800km Autobahn gefahren und alles war super.

    Dann bin ich wieder meinen normalen Arbeitsweg gefahren und was soll ich sagen, jetzt quietscht es rechts auf einmal wieder und die Felge wird Handwarm (nach ca. 1000km). Links ist komplett kalt.

    Hat einer von euch eine Idee. In der Werkstatt meinte man, dass wohl rechts eventuell ein neuer Sattel rein muss, was aber nicht grad billig wird.

    Hat von euch noch jemand eine Idee?

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ruhrpottraser, 01.12.2014
    Ruhrpottraser

    Ruhrpottraser

    Dabei seit:
    28.12.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DU
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi 2.0Tdi
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    164000
    Kann mir nur vorstellen das an deiner Nachstellung vielleicht was nicht stimmt.Heist beim Bremsen stellt sich die Bremse ja nach .wenn sie klemmt kann sie nicht richtig lösen .evtuell bei der ersten rep den Kolben nicht anständig zurückgedreht ?(
     
  4. #3 Octarius, 01.12.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ist das Handbremsseil freigängig?
     
  5. #4 DeGhost89, 01.12.2014
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Wie kann ich das Handbremsseil überprüfen? Mir wurde gesagt das beide Kolben leichte riefen hatten. Wohl falsch zurückgedreht. Sollten die aber immer noch klemmen, wundert es mich halt das es 1000km ging und erst jetzt wieder warm wird.
     
  6. #5 Octarius, 01.12.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Schauen ob der Hebel am Bremssattel freiwillig an den Anschlag geht
     
  7. #6 DeGhost89, 01.12.2014
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Ok, das werde ich dann morgen Abend gleich mal überprüfen.
     
  8. #7 DeGhost89, 11.12.2014
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    So. Auto war nochmal in der Werkstatt. Nach 4 Tagen wurde er mir wieder übergeben. Der Bremssattel sei in Ordnung und komplett frei gängig. Man habe nun den hinteren rechten Bremsschlauch getauscht und nach einer Probefahrt sei es jetzt in Ordnung. (Probefahrt war laut Tageskilometerzähler tatsächlich 29km weit).

    Bin dann Abends gefahren und nach knapp 30km hat es wieder gestunken und die hintere rechte Bremse ist wieder heiß geworden. Mittlerweile bin ich echt ratlos.
     
  9. #8 Octarius, 11.12.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Erst mal würde ich die Werkstatt wechseln. 4 Tage Fehlersuche, eine überzogen weite Probefahrt und keine Kompetenz bei der Diagnose geht gar nicht.

    Probier mal irgendwie an den Hebel am Bremssattel dranzukommen und schau ob er am Anschlag ist. Dann fahr und benutze NICHT die Handbremse, gar nicht. Wenn dann die Bremse wieder heiss wird ist der Sattel zu tauschen.
     
  10. #9 DeGhost89, 12.12.2014
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Das mit der Probefahrt geht in Ordnung, dem habe ich vorher schon gestimmt, da das Problem meist erst nach 20 - 30 km auftrat.

    Jetzt habe ich ihn zur Abklärung natürlich nochmal in die Werkstatt gestellt und mir alles erklären lassen was gemacht wurde.


    Handbremsseile wurden geprüft, bei beiden Sättel liegt der Hebel am Anschlag an. Links bleibt kalt rechts wird immer noch heiß. Also sollten diese ja frei sein. Kann mir dann nicht vorstellen das sie sich erst nach 20 - 30 km wieder davon lösen?

    Jetzt aber das beste, es wurde ein Austauschsattel eingebaut, gleich mit dabei der Bremsklotzträger. Mit diesem wurde es aber immer noch heiß.

    Jetzt wurde noch der Bremsschlauch getauscht und der Alte Sattel benutzt. Hier war bei der Probefahrt ruhe.

    Leider ist es bei mir ja wieder heiß geworden.

    Jetzt lasse ich den hinteren rechten Sattel noch tauschen, mal sehen.

    Wenn das alles nicht hilft, ist die Werkstatt langsam überfragt. Es würde dann nur noch die Hydraulik in Frage kommen. Diese kann aber dort leider nicht geprüft werden.

    Irgendwas sorgt jedenfalls dafür das die Klötzer nicht richtig zurück fahren und das auch erst nach einiger Zeit.



    Nochmal zusammengefasst:

    - Handbremsseile sind frei (habe es mir auch angeschaut)

    - Scheiben haben keine Unwucht

    - Sättel lassen sich leichtgängig zurück drehen

    - Bremsschlauch getauscht
     
  11. #10 Octarius, 12.12.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Radlager defekt?
     
  12. #11 Marco-AR, 12.12.2014
    Marco-AR

    Marco-AR

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2 TSI 105 PS
    Kilometerstand:
    2000
    Hallo Octi,

    Was soll das Radlager mit heißen Bremsen zu tun haben??? ?( ?(
     
  13. #12 DeGhost89, 12.12.2014
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Dann hätte ich bis auf eine hitze Bildung keinerlei Symptome am Radlager. Rad läuft rund, keinerlei klappern oder ähnliches.
     
  14. #13 Marco-AR, 12.12.2014
    Marco-AR

    Marco-AR

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2 TSI 105 PS
    Kilometerstand:
    2000
    Hallo DeGhost89,

    ich vermute ganz stark, das dies wirklich nur am Bremssattel liegt.
    Aber wie gesagt, Vermute.

    Die Auflageflächen der Bremsbeläge auf dem Bremsklotzträger müssen natürlich leicht mit Bremsenpaste geschmiert sein.

    Warum ich Vermute? Hier eine kleine Erklärung zur Bremsanlage:

    Jedes Fzg ist heutzutage mit einem X-Bremssystem ausgestattet. Das heißt, du hast 2 Bremskreise:
    1 Bremskreis: Rad Vorne Links und Rad hinten Rechts
    2 Bremskreis: Rad vorne Rechts und Rad hinten Links

    Zur Bremse selber:
    Wie oben geschrieben, (leider nicht Zitiert) hat ein Bremssattel keine eingebaut Rückstellung. Der Bremskolben wird mit einem starken Dichtring abgedichtet -> Hier
    Dieser Dichtring (Position 1) bewirk die Rückstellung! Der Kolben Fährt aus, der Dichtring bewegt sich mit, Verspannt sich, du gehst von der Bremse, der Dichtring geht in seine Normalposition und nimmt den Bremskolbe mit!
    Ebenfalls hat die Bremsscheibe einen leicht gewollten 8ter (Wie am Fahrradreifen übertrieben nach einem Unfall). Was dieser Achter bewirkt? ganz einfach. Die Bremsklötze, die ja eben durch die Kolben an die Bremsscheibe gedrückt wurden, wieder zurück stellen. Dieser 8ter ist aber nur im Nano bereicht, (Unter 1 mm) nicht mit Auge zu sehen, aber Messbar mit einer Messuhr! Über einen "Schlag" von 1mm ist die Bremsscheibe auch wieder Schrott.

    Und wie bereits geschrieben, vermute ich, das der Dichtring Position 1 den geist auf giebt und nicht mehr zurück stellt, da er Hart geworden ist (Dichtring besteht aus Gummi)
     
  15. #14 DeGhost89, 12.12.2014
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Das Problem an der ganzen Sache ist ja, das der Wagen bei einer Probefahrt selbst mit einem komplett neuen Sattel wieder heiß wurde. Darum dachte die Werkstatt das es vielleicht der Bremsschlauch ist.

    Natürlich besteht auch die Möglichkeit das zufällig beides gleichzeitig defekt war, aber warten wir es mal ab.
     
  16. #15 Marco-AR, 12.12.2014
    Marco-AR

    Marco-AR

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2 TSI 105 PS
    Kilometerstand:
    2000

    Macht dies deine Werkstatt? Sonst könnte es auch sein, das Die Klötze im Träger hängen, da Metall auf Metall + Hitze nicht gerade Ideal hierfür wäre ^^
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 DeGhost89, 12.12.2014
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Ja. Die ist ebenfalls drauf. Habe es mir extra angeschaut. Bin mittlerweile echt überfordert.
     
  19. #17 Marco-AR, 12.12.2014
    Marco-AR

    Marco-AR

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2 TSI 105 PS
    Kilometerstand:
    2000
    Gut, dann wird es, wie du es sagst, echt heikel.

    Bremsleitungen wurden schon durchspült? Was ich mir noch vorstellen könnte...

    Ventilblock vom ABS? das dort die Ventile hängen und den Druck von Rad nicht mehr durchlassen? In den Ausgleichsbehälter...
    Das wäre aber eine feine Teure Sache...
     
Thema: Probleme mit der neuen hinteren Bremse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. www.skoda.bremsen propleme.de

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der neuen hinteren Bremse - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Pekatronic AKS 800 (Neu) für Keyless Entry

    Pekatronic AKS 800 (Neu) für Keyless Entry: Verkaufe eine Pekatronic AKS 800 Heckklappensteuerung 3200-8002 Sie liegt bei mir seit über einem Jahr OVP rum und ich komme zeitlich nicht dazu,...
  2. Octavia II Türdichtung hinten rechts wechseln

    Türdichtung hinten rechts wechseln: Hallo Community, mal so ne kleine Frage weil ich das bisher noch nicht gemacht habe. Meine Türdichtung der hinteren rechten Türe hat irgendwo ein...
  3. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  4. Privatverkauf 4x Alaris Kompletträder *NEU*

    4x Alaris Kompletträder *NEU*: Hallo Leute, ich habe hier 4x nagelneue Alaris Felgen. Die Felgen waren nur bei der Werksüberführung montiert. Hier noch die Daten der Reifen:...
  5. Lackkratzer auf neuer Stoßstange

    Lackkratzer auf neuer Stoßstange: Hallo zusammen, mein zwei Monate alter Octavia hatte einen Auffahrschaden (Riss) an der hinteren Stoßstange. Diese ist nun als...