Probleme mit der Klimaanlage Fabia II

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Schluemi26, 23.03.2010.

  1. #1 Schluemi26, 23.03.2010
    Schluemi26

    Schluemi26

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1,4 TDI (80 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Unterschiedlich
    Kilometerstand:
    28000
    Hallo,

    ich fahre einen Skoda Fabia II 1,4 TDI (80 PS), Bj. Juli 2008. Bin mit dem Wagen sehr zufrieden, nur mit der manuellen Klimaanlage scheint irgendetwas nicht zu stimmen. Diese reagiert nicht immer wenn ich sie ein- oder ausschalte, d.h. wenn ich sie einschalte passiert nichts oder wenn ich sie ausschalte läuft sie einfach weiter. Auch Änderungen in der Temperatur werden nicht immer angenommen. Erst wenn ich den Temperaturregler einmal auf ganz kalt oder ganz warm stelle, reagiert die Anlage. Ich war mit dem Problem bereits in einer Skoda Fachwerkstatt, aber die können angeblich keine Fehlfunktion feststellen ("...der Fehlerspeicher zeigt nichts an...") :?: . Ich bin aber doch der Meinung, dass da irgendetwas nicht stimmt und da meine Garantiezeit bald abgelaufen ist, möchte ich den Fehler natürlich vorher beseitigen lassen.
    Daher meine Frage in die gesamte Runde: Wer hat so ein ähnliches Problem schon mal mit seinem Fabia gehabt oder wer hat eine Vorstellung wo der Fehler liegen könnten? Ich bin für alle Vorschläge dankbar. Da ich in der übernächsten Woche mir einen neuen Termin zu Fehlersuche habe geben lassen, könnte man der Fachwerkstatt vielleicht mit ein paar Hinweisen unter die Arme greifen. :D

    Danke für Eure Antworten
    Gruß
    ulli-hoe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Engel, 23.03.2010
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    Hallo ulli-hoe,
    den Fehler hat unser Fabia glücklicherweise nicht. Deine Fehlerbeschreibung (geht nicht immer an, geht nicht immer aus) könnte auf ein Kontaktproblem am Taster hinweisen (ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dies als Fehler vom System erkannt und gespeichert wird).
    Vielleicht kann die Werkstatt ja einfach mal den Taster tauschen oder herausnehmen und an ein Ohmmeter hängen.
    Viele Grüße
    B-Engel
     
  4. #3 Schluemi26, 24.03.2010
    Schluemi26

    Schluemi26

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1,4 TDI (80 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Unterschiedlich
    Kilometerstand:
    28000
    Hallo B-Engel,

    vielen Dank für die Antwort. Ist auf jeden Fall mal ein Hinweis auf eine mögliche Fehlerquelle. Merkwürdig ist aber, dass die Klimaanlage immer erst dann reagiert, wenn ich den Temperaturreger auf ganz kalt oder ganz warm stelle. Man hört in diesem Moment richtig, wie die Anlage anfängt zu "arbeiten" (wenn das Gebläse auf der höchsten Stufe steht).
    Vielleicht haben ja noch andere Mitglieder der Community weitere Vorschläge.

    Gruß
    ulli-hoe
     
  5. #4 wusel666, 24.03.2010
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Ich habe hier ein ähnliches Problem beschrieben. Die Climatic reagiert vor allem dann, wenn der Regler zuvor auf MAX (heiß) oder MIN (kalt) stand, sehr träge (erst nach mehreren Minuten).
    Ob das nun ein Fehler oder eine normale Eigenschaft ist - keine Ahnung.
     
  6. laluce

    laluce

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Ambiente TDI DPF Combi
    Kilometerstand:
    42000
    Wie kalt ist es draussen wenn der Fehler auftritt? Und auf welche Temperatur willst du kühlen?

    Wenn nur wenige Grad C Unterschied sind oder es draussen nur 10 grad sind wird der Kompressor evtl nicht anspringen weil er nicht geebraucht wird.

    Dachte bei meinem letztens auch das die Climatic nicht richtig funktioniert - aber es waren draussen nur 4 Grad - da springt die Anlage nicht an.

    Heiz mal richtig und dann Klima an auf ganz kalt und guck mal was passiert
     
  7. #6 wusel666, 24.03.2010
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Ja und? Dann ist der Kompressor doch eh unnötig, weil man bei den kühlen Temperaturen ja doch eher heizen möchte. Heruntergekühlt wird da (falls notwendig) über die normale Lüftungsfunktion mit der kühlen Außenluft.
    Braucht sie auch nicht. Gekühlt wird dann mit der normalen Kaltluft von außen - aber wer will das in dem Fall schon? Ich würde da eher heizen wollen... ;)
     
  8. #7 Schluemi26, 24.03.2010
    Schluemi26

    Schluemi26

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1,4 TDI (80 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Unterschiedlich
    Kilometerstand:
    28000
    Hallo,

    merkwürdigerweise ist mir gestern die Anlage auch einmal komplett ausgesgefallen. Erst kühlte sie und auf einmal kam nur noch warme Luft aus den Lüftungsschlitzen. Erst nachdem ich den Temepraturregler einmal auf ganz kalt gedreht hatte, sprang die Anlage wieder an.


    Gruß
    ulli-hoe
     
  9. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Wenn die Anlage funktioniert wie sie soll, dann springt der Kompressor auch da an, weil er dann die Luft eben nur trocknet.

    Er ist nicht "unnötig", weil er die Luft ja auch trocknet (verhindert das Beschlagen der Scheiben).
     
  10. #9 wusel666, 24.03.2010
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Richtig, wobei der Kompessor unter 4°C allerdings sowieso deaktiviert ist. Dies ist hier aber nicht das Thema.
    Hier geht's ausschließlich um ein Temperaturproblem.
     
  11. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ich habe das schon richtig erkannt. ;)
    Doch der Kompressor läuft nie "unnötig", weil die Trockenfunktion ***dazu gehört***. Beim Kühlen, weil trockene Luft besser und leichter zu kühlen ist und sonst, weil das Beschlagen der Scheiben verhindert wird.
    Daruf wollte ich hinaus. :)
     
  12. #11 Schluemi26, 01.04.2010
    Schluemi26

    Schluemi26

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1,4 TDI (80 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Unterschiedlich
    Kilometerstand:
    28000
    Hallo,

    habe heute meinen Fabia wieder aus der Werkstatt abgeholt. Wieder konnte man angeblich keinen Fehler an der Klimaanlage entdecken. Man hat etwas Kältemittel nachgefüllt und das war's dann auch schon. Der Werkstattmeister teilte mir freundlich mit, dass man keinen Fehler finden konnte (Fehlerspeicher hat wieder nichts angezeigt). Man könne ja auch nicht "blind" irgendwelche Teile austauschen, denn dann würde man das Garantiebudget überschreiten. Vielleicht haben wir ja Glück und die Anlage geht noch vor Ablauf der Garantiezeit komplett kaputt, dann hätte man ja etwas zu reparieren (O-Ton).
    Ich finde das ganze nicht beunruhigend und werde mal ein Schreiben an den Skoda Kundendienst senden. Habe echt keine Lust demnächst evtl. eine kostspielige Reparatur selber zu zahlen.
    Bin echt ganz schön gefrustet. :cursing:

    Trotzdem schöne Feiertage
    ulli-hoe
     
  13. #12 B-Engel, 02.04.2010
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    Hallo ulli-hoe,

    mittlerweile scheint der Glaube an die Elektronik und den Fehlerspeicher erschreckend zugenommen zu haben. Nur weil die paar Sensoren keinen Fehler erkannt und abgelegt haben, heißt das noch lange nicht, dass kein Fehler vorhanden ist. Wenn ich dich recht verstehe, stehst bald der Ablauf der Gewährleistungsfrist ins Haus und du hast deshalb die (nicht ganz unberechtigte Sorge, später eine evtl. kostspielige Reparatur selbst zahlen zu müssen.
    TIPP: Du könntest deinen Verkäufer (schriftlich und nachweisbar) auf den Fehler hinweisen und um Mangelbeseitigung bitten und, falls er im Moment nicht zur Fehlerdiagnose und -beseitigung in der Lage sei, möge der doch bitte auf die Einrede der Verjährung verzichten und dir dies schriftlich bestätigen.
    Dann hast du für den Fall der Fälle wenigstens etwas in der Hand.

    Viele Größe und frohe Ostern
    B-Engel
     
  14. #13 Schluemi26, 04.04.2010
    Schluemi26

    Schluemi26

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1,4 TDI (80 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Unterschiedlich
    Kilometerstand:
    28000
    Hallo B-Engel,

    vielen Dank für den Tipp. Habe bereits, bevor ich den Wagen in die Werkstatt gegeben habe, den Fehler schriftlich festgehalten und das Schreiben auch der Werkstatt übergeben. Gleichzeitig habe ich mir von der Werkstatt alle durchgeführten Arbeiten schriftlich bestätigen lassen. Da ich den Wagen nicht dort gekauft habe (ist eine EU-KFZ), habe ich zusätzlich noch die Befürchtung, dass die Werkstatt nicht mit soviel Initiative nach dem Fehler sucht. Die werden vermutlich dann auch nichts unterschreiben.
    Das Problem ist, dass die Werkstatt angeblich keinen Fehler finden konnte ("arbeitet alles normal"). Der Fehler ist aber definitiv da (das können mehrere Leute bestätigen). Ich werde daher jetzt einen Brief an Skoda Deutschland schicken. Damit habe ich dann schon mal genug schriftliches Material zusammen, so dass man im Falles eines Falles vielleicht sogar per Gericht eine Kostenübernahme einer evtl. notwendigen Reparatur nach Ablauf der Garantiezeit durchsetzen kann.


    Noch ein schönes Osterfest

    ullihoe
     
  15. #14 B-Engel, 04.04.2010
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    Hallo Ullihoe,

    eine Zusage von Skoda, dass auch nach 2 Jahren die Fehlerbeseitigung übernommen wird, wäre nicht schlecht.
    (Von der Skoda-Werkstatt kannst du die -wie du schon selbst vermutet hast- wohl kaum erwarten. Deine jetzige Werkstatt ist ja nicht dein Vertragspartner, also wirst du da vermutlich auch kaum (juristisch) Ansprüche bzgl. Mängelhaftung durchsetzen können.)

    EU-Reimport macht die Sache nicht leichter und 100pro blicke ich da nicht durch. Grundsätzlich müsstest du dich bzgl. Mängelhaftung ja eigentlich an deinen Verkäufer wenden. Die EU hat da aber irgendwie die Hersteller in die Pflicht genommen (Gruppenfreistellung oder so). Die deutschen Skoda-Werkstätten sind in sofern wahrscheinlich nur Erfüllungsgehilfen von Skoda.
    Nachtrag: Habe in den AGB eines EU-Reimporthändlers noch folgendes gefunden: "Ansprüche auf Mängelbeseitigung kann der Käufer beim Verkäufer oder bei anderen, vom Hersteller/Importeur für die Betreuung des Kaufgegenstandes anerkannten Betrieben geltend machen; ..."

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles gut geht (und du keinen juristischen Rat und Beistand brauchst).

    Viele Grüße
    B-Engel
     
  16. #15 shorty2006, 04.04.2010
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    1. die klimananlage reagiert immer etwas träge, also nicht sofot wenn du die tmep-einstellnung änderst, außer voller anschlag links oder rechts. die klima läuft immer etwas nach das ist normal.
    2. das kommt daher das es keine manuelle sondern ebenfalls wie die climatronic eine automatische klimaanlage ist, nur luftdurchsatz und wos rauskommen soll musst du entgegen der climatronic selber regeln.
    3. wenn du das auto in deutschland als neuwagen innerhalb der letzten 24monate gekauft hast, ist es erstmal völlig egal obs ein eu-auto ist oder nicht. denn es sind 12monate garantie und 12monate anschließend gewährleistung vom gesetzgeber vorgeschrieben. bei einem neuen produkt zählt der tag des kaufes nicht der tag der herstellung!
    4. alle wartungen sollten bei skoda oder bei einen von skoda anerkannten service-partner gemacht wurden sein (ein gerichtsurteil lässt auch vereinzelte rep-ketten zu wie ATU um die garantie/gewährleistung zu waren) und die letzte darf nicht überzogen sein, also eigentlich schon längst fällig aber noch nicht gemacht
    5. du solltest dich bei einem skoda-autohaus was weit von dir weg liegt telefonisch informieren ob dein auto überhaupt zur garantie angemeldet wurde. die autohäuser sind alle mit dem gleichen rechnersystem verbunden und dir kann jedes autohaus sagen wenn du die daten durchgibst wann es gebaut wurde und obs zur garantie angemeldet wurde.

    werden alle sachen die ich hier angegeben habe positiv sein, sollte es keinerlei weitere probleme geben. ich hatte bei meinem eu-import auch keinerlei schwierigkeiten bei den garantiefällen gehabt.
    bei unfreundlicher werkstatt kann man jederzeit zu einer anderen wechseln, es muss keine skoda-werkstatt sein es geht auch z.b. ein vw-händer mit skoda-service. alles kein problem
     
  17. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Das ist Blödsinn. Der Gesetzgeber schreibt lediglich 24 Monate Gewährleistung vor. Die ersten 6 Monate nach Kauf muss der Händler nachweisen, dass der Fehler nicht beim Kauf vorhanden war, danach muss der Käufer nachweisen, dass er da war. Soweit der Gesetzgeber. Darüber hinaus können Hersteller oder Händler Garantien mit eigenen Regeln aufstellen. So kann bspw. ein Autohersteller seine Garantieleistung einschränken, dass sie nur gewährt wird, wenn man die ganze Zeit sein Auto in entsprechenden Fachwerkstätten warten lies.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 shorty2006, 06.04.2010
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    ja sorry, der gesetzgeber gibt nur 24monate gewährleistung aber die ersten sechs monate wird von augegangen dass der fehler beim kauf schon war. insgesamt also nur gewährleistung von 24 monaten, die in den ersten 6monaten nicht zur beweis(last)umkehr gemacht werden... was in diesem fall ja wohl völlig ausreicht
     
  20. #18 Schluemi26, 07.07.2010
    Schluemi26

    Schluemi26

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1,4 TDI (80 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Unterschiedlich
    Kilometerstand:
    28000
    Hallo,

    für alle die es interessiert. Nachdem nun zwei Fachwerkstätten mein Problem an der Klimaanlage nicht lösen konnten, hatte ich ja Skoda Deutschland eingeschaltet. Auf Weisung von Skoda habe ich mein Fahrzeug nochmals in der Werkstatt zur Durchsicht abgegeben. Einen Leihwagen hat man mir freundlicherweise auf dem Wege der Kulanz bereitgestellt. Skoda hat der Werkstatt alle möglichen Vorgaben für verschiedene Tests gegeben, die die Werkstatt dann durchgeführt hat. Die Ergebnisse wurden dann nach Skoda übermittelt und dort ausgewertet. Nach über einer Woche hat man jetzt festgestellt, dass der Kompressor einen Schaden hatte und hat diesen ausgetauscht. Angeblich wäre an dem Kompressor ein "loses Teil" gewesen, dass zu Aussetzern bei der Belüftung geführt hätte (und der Fehlerspeicher hat nichts angezeigt ?( ). Wenn ich nicht so hartnäckig gewesen wäre und der Kompressor seinen Geist nach Ablauf der Garantie aufgegeben hätte, so wäre mir ein Schaden in Höhe von ca. 800,-- Euro entstanden (so der Meister der Werkstatt). Da kann man nur sagen, manchmal lohnt sich auch der Aufwand einen Brief aufzusetzen bzw. etwas hartnäckiger zu sein - Glück gehabt :thumbup: . Hoffentlich funktioniert die Klimaanlage jetzt auch vernünftig.
    Also ich kann nur allen Skoda-Fahrern den Tipp geben, bei einem ähnlichen Problem wie dass von mir geschilderte, hartnäckig auf eine Instandsetzung im Rahmen der Garantieleistungen zu bestehen, ansonsten kann es teuer werden.

    Gruß
    Schluemi26
     
Thema:

Probleme mit der Klimaanlage Fabia II

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Klimaanlage Fabia II - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  2. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  3. Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo

    Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo: Moinsen, da ich bisher nichts gefunden hab, versuch ichs mal hier: ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach abgedunkelten Rückleuchten...
  4. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  5. Fabia 2 RS Abgasanlage

    Fabia 2 RS Abgasanlage: Guten Tag Gemeinde Und zwar mein Plan: Ich würde unter meinen gerne den Endschalldämpfer vom Fabia RS anbringen. Die Abgasanlage die ich...