Probleme Bremskraftverstärker

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Seila86, 26.10.2010.

  1. #1 Seila86, 26.10.2010
    Seila86

    Seila86

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Limo 4x4 170 PS
    Kilometerstand:
    45
    Hallo alle zusammen,

    seit zwei Tagen habe ich einen neuen Skoda Superb Limo 4x4 (170 PS, Diesel) :thumbup:

    Heute bin ich mit dem Auto gefahren und ich habe ihn an der Ampel abgewürgt. :pinch:

    Nach dem ich ihn wieder gestarte habe um weiter zu fahren, hat die Leuchte der Handbremse aufgeblinkt und es hat drei mal laut gepiepst mit der Meldung "Ausfall Bremskraftverstärker".
    Als ich dann auf einen Parkplatz gefahren bin, um den Wagen kurz abzustellen (Motor aus, Motor an) gab es keine Veränderung (Leuchte+pieps+Meldung)

    Was nu tun?? Kann ich weiter mit dem Fahrzeug fahren?? Die Bremsen funktionieren soweit "NOCH"

    Bitte um schnelle Antwort da ich morgen zur Arbeit fahren muss :S

    LG Seila



    P.S.: So sieht das bei mir ungefähr auch aus

     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ampelbremser, 26.10.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Ein Ausfall "nur" des Bremskraftverstärkers macht es zumindest noch möglich aus eigener Kraft in die Werkstatt zu fahren, man muss eben im Falle des Falles sehr(!) viel stärker aufs Bremspedal treten. (Als Mann mag man das evtl. noch hinbekommen, die Frauen sind dafür meist zu zaghaft oder sanft) :-)
    Keinesfalls würde ich einfach so weiter rumfahren oder zur Arbeit, lieber morgen früh etwas eher in die Werkstatt und sich dort einen Ersatzwagen geben lassen für die Fahrt zur Arbeit. Es sei denn, Dein Freundlicher bietet einen Hol- und Bringdienst an. Dann kannst Du natürlich auch in die Arbeit fahren und es von dort holen lassen.
    Aber wie gesagt, alles nur unter der Voraussetzung, dass Du wirklich auch noch bremsen kannst, zur Not eben auch mit viel Kraft.
    Im günstigsten Fall ist es eh nur ein elektronischer Fehler, der mit dem Rücksetzen (kurzes Abklemmen der Batterie) behoben werden kann...(das kannst Du im übrigen auch mal selbst versuchen).
     
  4. #3 SuperbRS, 26.10.2010
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Auf keinen Fall machen! Hinterher hast du dann noch mehr Meldungen im Fehlerspeicher und diverse Lampen werden im Tacho leuchten...da ist dann eh Werkstatt angesagt!!!
     
  5. #4 Ampelbremser, 27.10.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Warum das denn? Es wurde doch hier schon mehrfach berichtet, dass diverse leuchtende Warnlämpchen einfach durch zurücksetzen behoben wurden, respektive eben Abklemmen der Batterie...
    Und mal ehrlich, wenn meine Batterie im Winter mal schlapp machen sollte, dann bau ich die auch selbst aus und häng die ans Ladegerät und bau sie nachher wieder ein. Da sollte dann auch kein Christbaum angehen... ?( Es gibt auch noch diverse andere Arbeiten am Auto, z.B. war das Anschweißen meiner Auspuffblende eine solche, wo die Batterie lt. Anleitung abgeklemmt werden sollte/muss... Oder was ist, wenn Du mal eine der Sicherungen ziehst/ziehen musst? Doch dann für den Boardcomputer auch nichts anderes...
    Also so kritisch seh ich das gerade nicht, aber ich lerne da auch gern noch dazu...?
     
  6. #5 Hulkster, 27.10.2010
    Hulkster

    Hulkster

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 4x4 2.0 TDI (CR) DPF DSG, 125kW
    Kilometerstand:
    67000
    Naja, wenn es sich um die Waschwasserkontrolle oder irgendwas kleineres handelt, gebe ich Dir recht. Sowas hat ggf. Zeit bis zur Inspektion. Aber bei ESP/Bremsen/ABS und solchen Sachen, die sicherheitsrelevant sind, geht es schnurstracks zur Werkstatt.

    Das könnte mal nicht nur das eigene Leben retten... :)
     
  7. #6 SuperbRS, 27.10.2010
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    So einfach ist das nicht mehr...

    Also ich hatte es bei meinem Superb 1 mal - Batterie tot. Also neue gekauft und eingebaut = der ganze Christbaum war an. Ab zur Werkstatt, die mich beim Kauf schon zum Fehlerspeicherresetten eingeladen hatte :D !

    Und beim Superb 2 nicht anders - das Multilenkrad war ausgefallen, Techniker prüft diverse Sicherungen durch ziehen ohne Fehlerspeicherlöschung = Kontrollämpchen an :(
     
  8. #7 Ampelbremser, 27.10.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
  9. #8 HUKoether, 19.04.2014
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77187
    Schade, daß es keine Auflösung gibt, denn meiner hat heute genau das gleiche Phänomen gezeigt (zeigt es noch). Das Fahr- und Bremsverhalten ist allerdings, wie auch der TE beschreibt, davon unbeeindruckt, also funktioniert der Bremskraftverstärker noch einwandfrei. Das Auslesen ergab einen temporär (Fehlerzahl = 1) aufgetretenen zu geringen Unterdruck im BKV. Fast würde ich vermuten, daß am Dienstag die Werkstatt nur den Fehler löscht - und mich zum "Beobachten" weiterschickt. Leider ist aber vom TE keine Auflösung bekannt gegeben worden. Wie der TE habe ich einen 4x4 -2.0TDI, nur FL und mit DSG (also auch nicht abgewürgt). Am Montag habe ich allerdings den Hänger dran, was mir dann doch ein paar Sorgen bereitet.

    Gruß, HUK
     
  10. #9 HUKoether, 22.04.2014
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77187
    So, war in der Werkstatt beim :) Skoda-Servicepartner/Vertragshändler. Der Fehler wurde ausgelesen und an Skoda übermittelt. Da der Fehler als "sporadisch" mit der Anzahl "1" aufgeführt wurde, keine sichtbaren Fehler vorhanden waren, wurde, wie vermutet, der Fehler gelöscht.

    Gruß, HUK
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 johnypounder, 02.10.2015
    johnypounder

    johnypounder

    Dabei seit:
    09.02.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FaceLift 4x4 2.0l TDI
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried-Schulz Wuppertal
    Hallöchen,
    Ich hatte vor 6 Monaten das gleiche Problem Skoda Superb 4x4 FL combi Diesel 2.0l . Da ich noch eine Gewährleistung hatte bin ich zum Vertragshändler, die meinten daß ein Haarriss im Unterdruckluftschlauch war und sie den ausgetauscht hätten. Nun warum schreibe ich nach 6 Monaten ? weil das gleiche Problem jetzt wieder aufgetreten ist und ich weider beim Vertragshändler war.
    Dieser weigerte sich meine Gewährleistung anzuerkennen. Grund: Im Onlinesystem von Skoda wäre kein Auslieferungsdatum (12.12.2013) eingetragen daher müssten sie das Produktionsdatum(12.9.2013) nehmen damit wäre die Gewährleistung seit 3 Wochen abgelaufen. Ja sagte ich ich habe aber bei dem VW-VertragsHändler noch eine Anschlussgarantie abgeschlossen. Kontrolle und tatsächlich. Ja aber meinten sie, die Garantieverlängerung würde erst am 13.12.2015 aktiv werden. Daher keine Gewährleistung, jetzt hat der VW Händler mir versprochen den Eintrag nachträglich vorzunehmen... Ich warte... Ich denke einfach das VW ein Laden voller Gauner und Betrüger (geworden) ist. Das die Werkstatt davon ausgegangen ist daß ich von einem VW-Vertragshändler mit einem Re-Import Fahrzeug übers ohr gehauen wäre, ist einfach total Lächerlich, da habe ich bei BMW ganz andere Erfahrungen gemacht. Was ich besonders Enttäuschend fand, ist die Tatsache daß die Werkstatt mir keinen einzigen Schritt engegen kommen wollte, denn der VW-Vertragshändler hat mir gesagt, daß man so etwas mit einem Einzigen Telefon bei Skoda nachvollziehen kann.
    Nun zum Problem: Skoda hat wohl für einige Modelle (mindestens: Skoda Superb 4x4 FaceLift combi Diesel 2.0l ) und dem Hersteller Bosch (!) der Tandempumpe, eine Warnung ausgegeben daß diese wohl ausgetauscht werden müsste. Das Problem würde dadurch entstehen daß nicht genügend Druck erzeugt würde, bei 700 milibar würde der Fehler auftreten und ein Software Update wäre wohl Notwendig. Auf meine Frage warum denn der Druck von heute auf Morgen fallen könnte wusste die Werkstatt nicht mehr zu sagen als "Vielleicht hat die Leistung der Pumpe abgenommen" .
    Naja da ich im Moment noch keine Gewährleistung bekomme, würde das 430 € inkl. Material, Lohn und Software Update kosten. Arbeitszeit: 30 minuten.
    Im Lichte des VW Skandals, mit Software Manipuilation zusammen mit Bosch, möchte ich folgende Konspirationstheorie aufstellen:
    Da ist eigentlich nichts kaputt sondern die Software erkennt einfach daß die Gewährleistung abgelaufen ist und daher 700 milibar meldet, daher der Austausch + Software Update.
    Wie schon erwähnt hatte ich bei BMW eine ganz andere Serviceeinstellung.
    Gruß
    Jonas
     
  13. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Gegenüber dem Händler hast du Gewährleistung. Diese beginnt mit Überlassung der Sache und dauert 24 Monate - es ist egal, was VW hierzu sagt. This is not your fucking problem.
     
Thema: Probleme Bremskraftverstärker
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb ausfall bremskraftverstärker

    ,
  2. ausfall bremskraftverstärkung

    ,
  3. superb bremskraftverstarker

    ,
  4. Wie tauscht man bei Skoda den Bremskraftverstärker www.skodacommunity.de,
  5. Skoda zeigt an bremskraftverstärker ausgefallen,
  6. elektronischer bremskraftverstärker fehler,
  7. ausfall bremskraftverstärker skoda octavia,
  8. skoda superb 2014 kombi bremskraftverstäger,
  9. Fehlermeldung ausfall bremskraftverstärkung skoda superb ,
  10. fehler elektronischer bremskraftverstärker,
  11. Probleme Bremskraftversärer,
  12. bremskraftverstärker meldung,
  13. skoda bremskraftverstärker fehlermeldung,
  14. bremskraftverstärker skoda octavia,
  15. ausfall bremskraftverstärker skoda fabia,
  16. skoda superb ausfall bremsverstärker,
  17. ausfall bremskraft verstärkt yeti
Die Seite wird geladen...

Probleme Bremskraftverstärker - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  2. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  3. Probleme nach Reparatur

    Probleme nach Reparatur: Moin! Nach Jahre langem "stillen" verfolgen des Forums, muss ich nun leider selber mal aktiv werden. Ich hab mich hier jetzt eine Stunde...
  4. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  5. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...