Probleme beim Tanken

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von chekoti, 14.05.2009.

  1. #1 chekoti, 14.05.2009
    chekoti

    chekoti

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines Roomsters 1,4 mit 86 PS. Ich habe nur ein Problem mit dem tanken. Während des Tankens springt immer die Automatik der Zapfsäule raus. Ich kann nur tanken in dem ich ganz behutsam Liter für Liter einfülle. Ist das normal? Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben oder muss ich das bei meinem Händler reklamieren?

    Grüße Chekoti
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 quakks72, 14.05.2009
    quakks72

    quakks72 Guest

    Hallo Chekoti,

    das ist eigentlich nicht normal und dürfte so nicht sein.
    Ich hatte mal ein ähnliches Problem bei der E-Klasse, war allerdings ein Diesel. Mir konnte damals leider nicht geholfen werden.
    Kannst ja mal bei deiner Werkstatt um Rat fragen, vielleicht können die dir helfen.

    René
     
  4. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    War bei mir anfangs auch so, hat sich allerdings nach dem 5. oder 6. mal Randvoll tanken erledigt. Keine Ahnung warum, aber auf einmal war das Problem erledigt. Aber ich weiss noch das es tierisch genervt hat. :rolleyes:
     
  5. D@niel

    D@niel

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia² 1,6 MPI
    also, eine Bekannte von mir hat eine Mercedes C-Klasse und oft dasselbe Problem wie Du. Allerdings kommt es bei Ihr "nur" an bestimmten Tankstellen vor. Das letzte Mal war ich mit beim Tanken. Halbvoll hat fast 10 Min. gedauert. Warum das so ist... ?( . Aber ich würde zumindest mal in deinem Wohn-Umfeld verschiedene Tankstellen ausprobieren bis sich eine Lösung des Problems gefunden hat. Ist zwar nicht so der Supertipp, aber vielleicht schon mal n kleiner Anfang.

    Gruß,

    Daniel
     
  6. #5 PraktikProject, 14.05.2009
    PraktikProject

    PraktikProject

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Praktik 1.4 TDI/DPF - 80PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service PIA GmbH
    Kilometerstand:
    12000
    wie weit geht denn der zapfhahn bei dir rein ? hatte nämlich am anfang auch das problem als ich das auto nicht so lange hatte. obwohl der zapfhahn ganz drin war (dachte ich) hat die automatik immer abgeriegelt, bis is nach dem 4 oder 5 mal gemerkt habe, das er noch 2cm weiter rein geht, dann hat sich das problem bei mir erledigt !

    vielleicht liegts ja daran ?

    mfg chris
     
  7. #6 16Comfort, 14.05.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    Bei welcher Tankstelle hast du denn getankt? Immer der Selben?
     
  8. #7 RS_Soldier_22, 14.05.2009
    RS_Soldier_22

    RS_Soldier_22

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octi 2 RS FL TDi
    Also es kann an der Tankstelle liegen. Wenn es bei anderen Tankstellen auch nicht funktionieren sollte, denn folgendes ausprobieren.
    Den Zapfhahn in der Einfüllstutzen stecken, denn den Zapfhahn um 90 Grad nach links drehen, dann tanken und die Halterung arretieren. Dann kannst du den Zapfhahn langsam wieder nach unten drehen und denn sollte es eigentlich funktionieren.
    Habe manchmal das gleiche Problem. Aber das nur bei "Shell". Also ausprobieren und hoffen.

    MfG Chris
     
  9. larsi

    larsi

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V, Golf IV Variant 1.6, 105PS
    Werkstatt/Händler:
    VW/Audi
    Kilometerstand:
    40000
    Hallo,

    entweder sehr empfindlich eingestellte Zapfpistolen oder ein Problem mit der Entlüftung im Tank. Musste beobachten und wenn es bei zwei anderen Tankstellen immer noch da sein sollte, mal den [​IMG] im Rahmen der Kulanz zum Tanken schicken um den Fehler einzukreisen.

    Gruß

    Larsi
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 chekoti, 15.05.2009
    chekoti

    chekoti

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten. Bisher war ich an zwei verschiedenen Tankstellen Jet und Shell. Beim nächsten mal werde ich mal Aral testen. Ich habe auch schon alles möglich mit dem Tankrüssel versucht, ganz rein , etwas rausziehen, etwas mehr rausziehen, drehen, ich glaube schon die an der Tankstelle dachten ich wäre zum erstenmal beim tanken :) . Vorher hatte ich einen Audi, bei dem dachte ich, es wäre ein Loch im Tank und es würde garnicht mehr aufhören zu laufen :D .

    Grüße,
    Chekoti
     
  12. flo84

    flo84

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.4
    die ganze einfüllvorrichtung ist doch prinzipiell bei jedem roomster gleich. da nicht jeder (ich zb nicht) das problem hat, ist es schonmal kein bauartbedingtes problem, d.h. die entlüftung ist zumindest vom konzept her ok. es sei denn es is dreck drin aber so soll der herkommen?
    wenn der sprit mit einer hohen durchflussmenge aus der zapfpistole kommt, kommt in einer bestimmten zeit mehr sprit im tankschnulli an als durch diesen ablaufen kann, es kommt zu einem rückstau und die automatik löst aus. sonst würde der sprit ausm auto rauslaufen.
    da aber wie bereits erwähnt die tankschnullis am roomster immer die gleichen sein dürften, liegt das problem an der zapfsäule bzw an der einstellung.
    bleibt also nur der versuch, eine zapfsäule zu finden, bei der die durchflussmenge zum durchflussvermögen des autos passt.
    mit deinem auto is also grundsätzlich alles in ordnung.
     
Thema:

Probleme beim Tanken

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Tanken - Ähnliche Themen

  1. Probleme nach Reparatur

    Probleme nach Reparatur: Moin! Nach Jahre langem "stillen" verfolgen des Forums, muss ich nun leider selber mal aktiv werden. Ich hab mich hier jetzt eine Stunde...
  2. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  3. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  4. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  5. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...