Probleme beim Octavia RS

Diskutiere Probleme beim Octavia RS im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, im letzten Jahr haben wir uns einen Skoda Octavia Combi RS gekauft (Neuwagen)... Leider gab es nach kurzer Zei schon Probleme mit...

  1. Wera

    Wera Guest

    Hallo zusammen,

    im letzten Jahr haben wir uns einen Skoda Octavia Combi RS gekauft (Neuwagen)... Leider gab es nach kurzer Zei schon Probleme mit quietschenden Bremsen... Nach unzähligen Besuchen in der Werkstatt, wo sowohl vorn die Bremsen, als auch hinten die Bremsen (und auch alles komplett) getauscht wurden, blieb das Problem bestehen und wir haben das KfZ gewandelt...

    Seit Samstag haben wir nun das gleiche Modell und...ihr ahnt es bestimmt...es quietscht wieder X( ... wir wissen echt nicht mehr weiter...seit Januar sind wir mit dem alten Auto regelmäßig in der Werkstatt gewesen und mussten uns teilweise Dinge anhören wie "so ein Quietschen gibt es bei allen Fahrzeugen"...aber Hallo? das klingt wie wenn ein LKW mit schlechten Bremsen quietscht... X(

    Am Anfang (so wie es jetzt auch bei dem neuen ist) hat es nur beim rückwärtsfahren gequietscht.... beim alten war es dann aber auch bei jedem vorwärtsbremsen...also an jeder!!! Ampel zb... echt peinlich, wenn sich alle umdrehen....

    Kann uns einer einen Tipp geben, was wir weiter machen sollen... Im Autohaus sagte man uns, dass wir das Auto zurückgeben sollen. Zumal man uns NACH dem Unterschreiben des neuen Kaufvertrages gesagt hat, dass das Problem bei Skoda wohl nicht unbekannt wäre :stinkig:... FRECHHEIT... der Verkääufer hat aber gedacht, dass Skoda das Problem mittlerweile in den Griff bekommen hat ... X(

    Wenn wir das Auto zurückgeben haben wir zwar schön viel Geld..aber kein Auto :( und das brauchen wir....

    Oh mann...zu hülf
     
  2. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wagner Kamenz
    Kilometerstand:
    96840
    habe gerade dein Problem gelesen, was ich auch lang genug kannte, aber deswegen würd ich nie mei Auto zurückgeben, denn bremsen tun sie ja... wir haben auch ewig getüftelt usw. auch getauscht usw... das Problem ist aber das es am Material liegt... und alle S3 Fahrer auch das Problem haben... das Quietschen geht jedenfalls mit der Zeit weg, und es kommt von den Bremsbelegen, nicht von der Scheibe.... peinlich fand ich es manchmal auch... es gibt einige die Ihre komplett gewechselt haben, also Schlitz Loch oder sonstiges... was bei mir auch irgentwann ansteht, habe ja jetz um die 93000 km weg... und wollte eigentlich mir den neuen RS holen aber bis jetz is mir der Motor zu langweilig.... und der spass ist fast der gleiche und ein RS macht einfach spass...

    jedenfalls mecker net auf Skoda rum eher auf VW oder Audi... deine Achsen sind vom Golf IV und die Bremsen vom S3

    Grüsse Sillek
     
  3. #3 rasender Roland, 14.12.2005
    rasender Roland

    rasender Roland Guest

    Hallo Wera,

    ich habe mich nun extra wegen deines Beitrages registriert. Ich dachte eine zeitlang, ich wäre der einzige mit diesem wirklich nervigen Problem. Es scheint aber verbreiteter zu sein als man glaubt. Wenngleich es wohl nicht viele zu geben scheint, die das ständige quietschen als störend empfinden. Man muss schon in Foren nachfragen um diese Leute zu erreichen.

    Auch bei mir stellte sich bereits nach kurzer Zeit ein absolut nervender Quietschton beim Bremsen ein. Sowohl beim vorwärts als auch beim rückwärts fahren. MEhrere Werkstattbesuche brachten keiner BEsserung. Ich denke darüber nach den Kaufvertrag, genau wie du, zu wandeln, da ich nicht gewillt bin dies noch länger hinzunehmen. (es nervt wirklich wie verrückt)

    Und SKODA ist das Problem durchaus bekannt. Es scheint sich bisher jedoch keine brauchbare Lösung durchgesetzt zu haben.

    Die Aussage, dass es sich ja um Teile von VW handelt und SKODA damit nicht die Schuld trifft finde ich nebenbei bemerkt reichlich albern. Mich als Kunde interessiert es nicht, woher SKODA seine Teile bezieht oder welche Teile die Marke SKODA eventuell gar selber baut. Für mich zählt einzig und allein die Qualität des Endproduktes. Und die läßt zumindest beim Octavia RS doch sehr zu wünschen übrig.

    Von knarrenden Vordersitzen, über klappernde Heckgeräusche, bis hin zum klopfenden Lenkgestänge und schleifender, quietschender Bremsen reicht die Mängelpalette. Es gäbe eine Reihe weiterer kleinerer "Krankheiten", mit denen man sich in Anbetracht der wirklich großen Probleme inzwischen aber abgefunden hat.

    Es erscheint mir fragwürdig wieso SKODA das Problem der Bremsen seit Einführung des RS nicht in den Griff bekommt.

    Was mich hier interessieren würde: gibt es Erfahrungsberichte mit den Bremsen des neuen RS ? Wurde das Quietschen im neuen Modell behoben?
     
  4. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Lass dir von deinem Autohaus die Bremsenkonfiguration von Skodatec bestellen. Zimmermann/Brembo Scheiben und Ferrodo Klotze. Dann wirst lange lange Ruhe haben. meine halten nun schon über 90000 km uns haben je noch ca. 50%. Auf den ersten 30000km hatte ich auch zwei Scheiben und 2 paar Klötze gebraucht!
     
  5. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wagner Kamenz
    Kilometerstand:
    96840
    der neue hat ganz andere Bremsen als der alte.... und wie gesagt was will skoda machen wenn die Gleichteile nunmal scheisse sind... und das Quietschen geht weg... oder baut euch gleich von selbst andere Klötzer ein....

    ich habe jetz 93.000 km weg und ich habe ein Montags RS aber wenn ich wegen jeden scheiss was manche hier so ablasen oder extra schauen zum Händler fahren würde würd ich selbst mit nen SLK dahin fahren.... manche sachen kann man ganz easy auch selbst abstellen... oder sich ein besseres Autohaus zu gute kommen lassen...

    Ich muss zugeben, zu Pia hier in München würd ich auch nicht gehen... weil es dort wenige Mechaniker gib die den Job mit spass und Ahnung machen.. und die sich auskennen bekommt man meist nicht ab....


    Grüsse Sillek
     
  6. Mr.Fog

    Mr.Fog Guest

    Hi, ich kenne das nur so wenn die Bremsen Quitsche liegt es meist an den Belägen .Normaler weiß musten die Kannte entgratet werde und dann dürfe das lästige Quitschen weg sein .
     
  7. Wera

    Wera Guest

    das wurde beim "alten"Skoda gemacht... hat nüschd geholfen :keineahnung:
     
  8. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Hi

    Quitschen und fading beim Nassbremsen gab es auch bei der Bremsanlage für den 130 PS TDi.

    Ich habe jetzt komplett auf Zimmermann Scheiben (Loch) und Ferado Performa DS Beläge gewechselt.

    Scheiben sind bei mir etwas kleiner als beim RS --> 288mm anstatt 315 beim RS (glaube ich) Bremszange und Klötze sind die gleichen. Gibt aber definitiv Scheiben von Zimmermann für den RS

    Kostet Dich 450 Euro für Teile bei einer bekannten Bochumer Tuningfirma und ca. 200 Euro für das Einbauen. Vielleicht kannst Du ja mit dem Einbauen mit deinem Händler handeln.

    Als mein freundlicher gefragt hatte, was die Teile gekostet haben, haben sie ganz schön blöde gekuckt. Sind nur insgesamt ca. 60 Euro teuerer als ein kompletter Satz Orginalteile von Skoda.

    Gar kein Vergleich zu Serie. Jetzt verdient sich die Anlage auch den Namen "Bremse". Kein wandernder Druckpunkt, kein Fading und gleiche Bremsleistung kalt/warm --> kann ich wirklich nur empfehlen.

    Gruss Limpi
     
  9. Mr.Fog

    Mr.Fog Guest

    Schon mal mit Kupferpaste auf den Bremsbelägen ausprobiert.?
     
  10. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wagner Kamenz
    Kilometerstand:
    96840
    das ist eine gute Idee, denn leicht anrauen oder andere Metallverbindungen beseitigen das Quietschen... da in den Originalen Belägen Metall drin ist was dieses Quietschen verursacht...
     
  11. #11 sgtm.rubin, 16.12.2005
    sgtm.rubin

    sgtm.rubin Guest

    Hallo zusammen,

    zu meinem Combi RS: Ich hatte nie das Problem mit den Bremsen. Hingegen habe ich auch ein komplettes Bremssystem von EBC eingebaut. (EBC Bremsscheiben gelocht und genutet, EBC Bremsplaquetten (Sport) und die verstärkten Bremsleitungen von ABT, alles gekrönt mit der Sportbremsflüssigkeit von EBC.

    Ich muss dazu sagen, dass das Fahrzeug erstaunlich gut abbremst, sei dies bei trockener oder nasser Fahrbahn. Absolut kein Fading.

    Die Originalteile sind nach 30'000km immer noch in einem guten Zustand. (zirka 75 %).

    So, schöne Grüsse aus dem verschneiten Land Schweiz :gruenwink:
     
  12. #12 SKODA DOC, 16.12.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Stimmt beim neuen wurde gespart und er hat hinten keine Innenbelüfteten Scheiben mehr da es vorne und hinten diesselbe Bremse ist die der 103KW TDI hat.
     
Thema: Probleme beim Octavia RS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda oktavia RS 5E bremsen Problem

    ,
  2. skoda schlechte bremsen

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Octavia RS - Ähnliche Themen

  1. Octavia RS RaceChip

    Octavia RS RaceChip: Hi, und zwar bin ich nun seit gut vier Wochen Besitzer eines Octavia RS mit 230 PS. Ich bin von meinem Audi TT mit dem gleichen Motor...
  2. Parksensoren - Octavia 3 Facelift 2017

    Parksensoren - Octavia 3 Facelift 2017: Hallo liebe Skoda Gemeinde. Meine Parksensoren spielen während der Fahrt total verrückt. Im Fehlerspeicher steht aber nichts drinnen. Habt ihr...
  3. Octavia 2.0 springt nicht an wenn er lauwarm ist!!!

    Octavia 2.0 springt nicht an wenn er lauwarm ist!!!: Hallo zusammen, ich habe ein ganz seltsames Phänomen mit meine Octavia. Wenn ich morgens bzw. bei kaltem Motor den Wagen starten möchten,...
  4. Skoda Octavia 5e DSG Getriebeöl fehlt

    Skoda Octavia 5e DSG Getriebeöl fehlt: im Zuge des wissensaustausch wollte ich mal meine Situation schildern. Mein Octavia 5e Bj. 2015 2.0tdi mit DSG war vor kurzen in der Werkstatt,...
  5. Privatverkauf Skoda Octavia 5e Unterfahrschutz

    Skoda Octavia 5e Unterfahrschutz: Verkauft wird ein neuer Unterfahrschutz für den Skoda Octavia 3. Bitte nur per Abholung, in Essen und Moers möglich. Ich Verkauf das Teil nur weil...