Problem SEDR Leerlaufeinstellung.

Diskutiere Problem SEDR Leerlaufeinstellung. im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skoda-Freunde Ich wollte auf meinem S100 (mit 120L Motor) testweise einen SEDR Vergaser verbauen. Nun habe ich folgendes Problem : Der...
S100michael

S100michael

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
220
Zustimmungen
14
Ort
Schkölen
Fahrzeug
Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
Hallo Skoda-Freunde

Ich wollte auf meinem S100 (mit 120L Motor) testweise einen SEDR Vergaser verbauen. Nun habe ich folgendes Problem :
Der Wagen springt super an und läuft gleichmäßig aber die Leerlaufdrehzahl ist sehr hoch und lässt sich nicht runter regeln (Auch nicht wenn die Gemischtschraube oder Umluft geschlossen sind. Der Vergaser ist gereinigt und original bedüst für den 120L Motor (2932)

Vielleicht hat einer von euch einen Typ woran es liegen könnte

Mit dem EDSR Vergaser den ich bis jetzt verbaut hatte lief alles prima.
Ich wollte nur mal testen ob der SEDR besser funktioniert.

Viele Grüße Micha
 
joergs1202

joergs1202

Dabei seit
22.04.2013
Beiträge
143
Zustimmungen
33
Ort
14806
Fahrzeug
1202(1963)120L(1990)3xForman Solitaire(1994),Favorit Silverline(1994)
Werkstatt/Händler
Meine Scheune!
Kilometerstand
Viele km.....
Hallo Micha,

hat evtl.mal jemand an der Drosselklappenschraube gedreht?

Oder der Choke geht nicht ganz zu?

Bis dann Jörg
 
S100michael

S100michael

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
220
Zustimmungen
14
Ort
Schkölen
Fahrzeug
Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
Hallo Jörg

Die Schrauben der Drosselklappen sind noch versiegelt

Das mit dem Choke werde ich noch einmal überprüfen
Den Choke hatte ich auch schon im Verdacht

Viele Dank Micha
 

f.eric

Dabei seit
03.06.2021
Beiträge
16
Zustimmungen
2
Hallo Micha,

hattest Du den Vergaserfuss kontrolliert ob er halbwegs gerade ist?
Zu hohe LL Drezahl könnte durch Nebenluft kommen, bedingt durch zB. Vergaserfuss.

Was passiert, wenn du die CO Schraube im warmen zu drehst? Geht er aus?

Nächster Kandidat könnten klemmende oder ausgeschlagene Drosselklappen sein, so dass er zu viel Luft/Gemisch bekommt. Geht die 2. Stufe komplett zu? Klemmt am Tropfblech?

Ein weiterer Fehlerteufel ist der Deckel, dass hatten Kerrman und ich ja auch mal gehabt. Kann mich gerade nicht genau erinnern welche Symptome es waren, aber ich meine er hatte nicht auf CO oder LL Schraube reagiert.

Schnelle Möglichkeit zu schauen ob was undicht ist: Butyl Dichtschnur mit der man auch gut die Folien in den Türen ankleben kann (wiederabnehmbar). Man nimmt die Schnur und klebt sie von außen auf die sauberen Dichtflächen des eingebauten Vergasers, bei unserm SEDR war das Ergebnis sofort bemerkbar. Vorsicht, ist nur für Diagnose geeignet, da die Spritdämpfe die Schnur anlösen.
Die Butylschnur ist auch super um Muttern zum ansetzen in Nüssen zu fixen. Bei mir hat sie festen Bestandteil im Werkzeugkasten :-)

Wenn die Drehzahl nur langsam runter geht, obwohl Gestänge usw leichtgängig sind, ist es ein sicherer Garant, dass der Motor zu mager läuft.

Viel Erfolg!
Unsere Vergaserstory kommt ja auch noch :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
S100michael

S100michael

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
220
Zustimmungen
14
Ort
Schkölen
Fahrzeug
Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
Hallo Frederic,

Ich habe den Fehler gefunden, war am Ende nur eine Kleinigkeit. Beim Zusammenbau des Chokereglers hatte ich hinter den Sprengring eine Unterlegscheibe getan (Fotos), somit lag der Messingschieber nicht auf dem Vergaßer Gehäuse auf. Das heißt der Choke war damit immer auf und nicht regelbar. Das war ein böser Denkfehler 🙄
IMG_20210724_114111~2.jpg
IMG_20210724_114348.jpg

Jetzt läuft der Motor super und schön ruhig im Leerlauf. Eine Probefahrt folgt noch, ich werde auf jeden Fall berichten.

Deckel und Vergaserfuß hatte ich schon vorsorglich mit dicht Masse abgedichtet.

Danke für den Tip mit der Butylschnur, die werde ich mir mal noch besorgen.


Auf eure Vergaserstory bin ich auch sehr gespannt.😃

Viele Grüße Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
S100michael

S100michael

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
220
Zustimmungen
14
Ort
Schkölen
Fahrzeug
Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
Hallo Zusammen

Heute habe ich mit dem Skoda ca 160 -170 km zurück gelegt. Am Anfang lief der SEDR Vergaser bzw die Übergänge noch etwas ruckelig das gab sich aber nach wenigen Kilometern, dank MTX Vergaserreiniger. Bis auf eine kleine Leerlaufkorrektur lief der Vergaser sehr gut. Meines Erachtens nimmt er auch besser das Gas an wie der Vorherige und die Übergänge der beiden Stufen merkt man auch deutlicher. Zum Verbrauch kann ich leider noch nichts sagen

Ich denke alles in allem hat sich der Umbau gelohnt

Gruß Micha
 
S100michael

S100michael

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
220
Zustimmungen
14
Ort
Schkölen
Fahrzeug
Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
Hallo Skoda-Freunde

Heute bin ich eine Runde mit dem Skoda gefahren.
Mir kommt es vor als wenn der Leerlauf wie leicht unrund läuft, bzw das der Motor wie einen kleinen Verschlucker hat. Mit einstellen bekommt man es auch nicht wirklich weg
Während der Fahrt geht der Motor super(Beschleunigung & Gasannahme).
Zündungzeitpunkt habe ich kontrolliert, der passt

Hat einer von euch vielleicht eine Idee ?
Grüße Micha
 
Luchs96

Luchs96

Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
120
Zustimmungen
11
Ort
Dresden
Fahrzeug
Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
Werkstatt/Händler
Privat, durch mich gehegt und gepflegt
Kilometerstand
35000
Das kann alles sein, von Kerzen über Zündkabel bis hin zu einer falschen Schwimmereinstellung.
Viele Grüße Lukas.
 
S100michael

S100michael

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
220
Zustimmungen
14
Ort
Schkölen
Fahrzeug
Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
Hallo Lukas
Ich hatte am Montag wieder auf EDSR Vergaser umgebaut und verdachtsweise die Kerzen erneuert
Da ich am Wochenende unbedingt den Skoda brauche
Jetzt läuft alles wieder wie es soll 😀

Bei Gelegenheit werde ich den SEDR nochmals überprüfen, dafür fehlt mir momentan etwas die Zeit

Viele Grüße Micha
 
Thema:

Problem SEDR Leerlaufeinstellung.

Problem SEDR Leerlaufeinstellung. - Ähnliche Themen

unlösbares Problem mit Felicia: Hallo Community ! Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe einen vier Jahre alten Felicia, der wegen einer Kleinigkeit eigentlich unbrauchbar...
Oben