Problem nach Einbau Standheizung

Diskutiere Problem nach Einbau Standheizung im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, vor einigen Tagen wurde in meinem Yeti, 2L Diesel, Ez. Dez. 2017 vom Skoda-Partner eine Standheizung installiert. Schon bei der Abholung...

  1. PeGae

    PeGae

    Dabei seit:
    20.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vor einigen Tagen wurde in meinem Yeti, 2L Diesel, Ez. Dez. 2017 vom Skoda-Partner eine Standheizung installiert.
    Schon bei der Abholung fiel mir das veränderte Motorgeräusch auf (wesentlich lauter und brummiger als vor dem Einbau). Auf Nachfrage klärte man mich darüber auf, dass dort wo vorher eine Box zur Geräuschdämmung eingebaut war, nun die Standheizung installiert werden müsse und das besagte Teil ersatzlos wegfalle.
    Als Folge seien zwei im Motorblock befindliche Öffnungen nicht mehr verschlossen, was ein lauteres Motorengeräusch zur Folge habe.
    Nun konnte man den Yeti derzeit mit werkseitig installierter Standheizung bekommen. Ist bekannt, mit welchen Mitteln Skoda in einem solchen Fall das Problem mit der Geräuschentwicklung in den Griff bekam? Gibt es ein Teil, welches statt der nicht mehr verwendbaren Dämmbox eingebaut werden kann?
     
  2. #2 dieselschrauber, 21.12.2019
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    219
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    1720000
    Was für eine Standheizung wurde denn verbaut?

    Linke oder rechte Seite in Fahrtrichtung?
     
  3. PeGae

    PeGae

    Dabei seit:
    20.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dieselschrauber,
    bei der Standheizung handelt es sich um eine Webasto Thermo Top Evo 5.
    Nach Darstellung der Einbauanweisung sollte sich der Einbauort auf der linken Motorraumseite befinden.
    Was das Entfernen der Dämmbox betrifft, werde ich mich nächste Woche mal erkundigen, ob dieses zum Verlust der Betriebserlaubnis führen könnte.
    Schließlich hat sich die Geräuschentwicklung des Fahrzeugs deutlich hörbar verändert. Spätestens bei der nächsten HU könnte es deswegen möglicherweise zu Komplikationen kommen.
     
  4. #4 dieselschrauber, 22.12.2019
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    219
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    1720000
    Also im ET Katalog kann ich keinerlei Dämmbox erkennen. Habe auch noch nie eine entfernt beim SH Einbau.

    Unterhalb des Luftfilters, ist ein Blech oberhalb der Schaltbetätigung montiert. Wenn das Kontakt zum Schaltgestänge hat, übertragen sich brumm und Dröhngeräusche auf die Karosse die man dann im Innenraum wahrnimmt.
     

    Anhänge:

  5. PeGae

    PeGae

    Dabei seit:
    20.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Der Mechaniker hatte mir auf Nachfrage die Dämmbox gezeigt. Es handelt sich um ein etwa 1 Liter fassendes schwarzes Kunststoffgebilde mit 2 Rohrabgängen. An diesen wird die Box am Motor angeflanscht.
    Stammt das von Ihnen beschriebene Teil vielleicht aus der ET-Liste für den Yeti 1? Eventuell gibt es da Unterschiede zwischen den Modellen. Meiner ist ja einer der letzten die 2017 produziert wurden.
    Sollte im Yeti1 ein anderes Teil verbaut sein als im Yeti2, wäre es evemtuell möglich, diese gegeneinander auszutauschen?
     
  6. #6 dieselschrauber, 22.12.2019
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    219
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    1720000
    Ich passe dann. Ich wüsste nicht was da ausgebaut wurde.

    Das Teil was ich eingestellt habe ist bei beiden Verbaut. Vielleicht können ja mal die FL Fahrer ein Foto von der Ecke machen.
     
  7. #7 MrSmart, 22.12.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    664
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    85000
    Hier hat bestimmt der Resonator 1K0 129 951 dran glauben müssen.

    [​IMG]
     
  8. PeGae

    PeGae

    Dabei seit:
    20.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Genau dieses Teil wurde entfernt. Jetzt kenne ich auch dessen Bezeichnung.
    Hat die ersatzlose Entfernung des Resonators einen Einfuss auf die Funktionalität des Motors? Liegen jetzt irgendwelche Abgänge am Motor offen?
    Vorschlag von der Skoda-Werkstatt ist, den Resonator hinter den Anschlussstutzen abzuschneiden und dann die beiden verbliebenen Rohrenden zu verschließen.
    Wäre das eine sinnvolle Maßnahme?
    Übrigens steht unser Yeti nun in der Werstatt. Nach einem Einkauf sprang der Motor erst nach mehrmaligen Versuchen an und ging nach ca 2 Km Fahrt ohne eine Warnanzeige aus. Danach blinkte die Vorglühanzeige. Anlassen war nicht mehr möglich. Da half nur noch abschleppen. Die Diagnose meldete zu geringen Druck im Kraftstoffsystem. Vermutet wurde dass der Tank leer ist, obwohl die Anzeige noch fast halbvoll meldete.
    Hoffentlich habe ich mir mit dem Einbau der Standheizung nicht den Fehlerteufel ins Auto geholt.
     
  9. #9 MrSmart, 23.12.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    664
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    85000
    Es kommt auf einen Versuch an. Ob es etwas bringt, das kann ich Dir leider nicht sagen. Ich würde mir etwas basteln, um nicht das Teil unnötig zu zerstören.
     
  10. PeGae

    PeGae

    Dabei seit:
    20.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Allen, die mir beratend zur Seite gestanden sind, herzlichen Dank.
    Wie das Problem letztlich gelöst wird, steht noch nicht fest.
    Abschließend werde ich kurz darüber informieren.
    Wichtiger ist aktuell, dass das Auto wieder fährt.
     
Thema:

Problem nach Einbau Standheizung

Die Seite wird geladen...

Problem nach Einbau Standheizung - Ähnliche Themen

  1. Problem beim Codieren des Fernlichtassistenten

    Problem beim Codieren des Fernlichtassistenten: Moin, Ich habe bei meinem Superb (BJ 2016) bereits den Lane Assistant und einige andere Dinge erfolgreich freigeschaltet (verwende OBDeleven),...
  2. Memory Sitze in den Facelift einbauen?

    Memory Sitze in den Facelift einbauen?: Hallo, ich würde gern die Alcantara Memory Sitze aus meinem 2011er Skoda in meinen neuen 2014er Facelift einbauen lassen. Der 2014er hat nur...
  3. Standheizung ohne Funktion

    Standheizung ohne Funktion: Hallo, bin grad etwas ratlos bgzl. der Standheizung in meinem Octavia RS MJ16. Weder Zuheizer bei Fahrt noch Standheizung per Funk, Zeitvorwahl...
  4. Standheizung beim Superb 2; 3.6V6 --> Motor mit vorheizen

    Standheizung beim Superb 2; 3.6V6 --> Motor mit vorheizen: Das Thema kam gestern in einem anderen Thread auf, da wurde ich gebeten hier eine entsprechende Anleitung zu posten: Wenn beim beim Superb 2...
  5. Standheizung - Laufzeitempfehlung gesucht

    Standheizung - Laufzeitempfehlung gesucht: Hallo Zusammen nächste Woche bekomme ich mein Bärchen - ein Soleil TDI. Bei dieser Ausstattung ist die Standheizung dabe. Inzwischen habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden