Problem nach Einbau Gewindefahrwerk

Diskutiere Problem nach Einbau Gewindefahrwerk im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, ich habe bei meinem Fabia 3 NJ5 Kombi Monte Carlo Bj 20 ein Gewindefahrwerk (Eibach Pro-Street-S) verbaut. Das Fahrwerk wurde durch eine...

Freya_und_Loki

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia III Kombi Monte Carlo 110PS
Kilometerstand
3000
Moin, ich habe bei meinem Fabia 3 NJ5 Kombi Monte Carlo Bj 20 ein Gewindefahrwerk (Eibach Pro-Street-S) verbaut.
Das Fahrwerk wurde durch eine Fachwerkstatt eingebaut und eingestellt auf ca 40mm.
Seitdem Einbau habe ich nur vo rechts bei bestimmten schlechten Straßenverhältnissen, ein dumpfes klopfendes Geräusch aus Richtung re vorne.
Da der Fabia grade mal ~3500km gelaufen hat, können wir Schäden am Domlager usw. ausschließen. Egal was wir machen, das Geräusch bleibt.
Liegt es im Bereich des möglichen, dass kürzere Koppelstangen verbaut werden müssen?
Sollten diese dann nicht bereits beim Gewindefahrwerk beiliegend sein?
Fazit, es nervt mich derartig das ich kurz davor bin, das Original Skoda Sportfahrwerk wieder einzubauen.
Hat wer ein solches Problem nach dem Einbau eines Gewindefahrwerk auch bereits beobachtet und oder Tipps für mich ?
Danke
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.531
Zustimmungen
1.945
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Was habt ihr denn bisher alles unternommen?
Grundsätzlich kein Grund zu verzweifeln. Was sagt denn die Werkstatt?
Ich bin beim Fabia nun nicht sattelfest, ob da andere Koppelstangen erforderlich sind. Bei so geringer Tieferlegung aber eher unwahrscheinlich. Und nein, die gehören nicht zum Lieferumfang des Fahrwerks.
 

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
3.908
Zustimmungen
930
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
115000
Wurden alle Verschraubung auf Korrektheit geprüft, auch die des Domlagers selbst (lässt sich im eingebauten Zustand prüfen)? Die Endpunkte der Feder wurden auf Anschlag eingebaut, prüfen, ob diese beim Einfedern die Geräusche verursachen. Lässt sich das Geräusch durch wippen nachstellen? Wenn ja, dann ab auf eine 4 Säulenbühne und suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freya_und_Loki

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia III Kombi Monte Carlo 110PS
Kilometerstand
3000
Moin, Verschraubungen wurden alle mehrfach geprüft, erneut gelöst und wieder festgezogen.
Es wurde die Koppelstange rechts ausgebaut, kleine Runde gefahren Geräusch hatte sich verändert, metallisches Geräusch.
Nach Sichtprüfung wurde festgestellt das an einer Stelle Schleifspuren auf der Antriebswelle rechts zu sehen waren, die vorher nicht vorhanden waren.
Da war die Höhe noch auf 50mm eingestellt, (Fahreigenschaften genial wie ein Go Kart) das Fahrwerk wurde sodann um 4 komplette Umdrehungen nach oben geschraubt (Verschlechterung der Fahreigenschaften zu denen vorher) .
Erneute Probefahrt, Geräusch noch vorhanden, tritt jedoch nicht mehr so häufig auf.
Nächster Versuch gestern Abend, beide Koppelstangen ausgebaut, gefahren, Geräusch immer noch vorhanden.
Werkstattinhaber und der Mechaniker können es sich nicht erklären, Vermutung ist nun noch das der rechte Dämpfer defekt sein könnte, oder es eben kürzerer Koppelstangen bedarf.
Nein beim wippen ist es unauffällig, und auch beim Fahren tritt es fast nur bei entweder sehr tiefen Schlaglöchern auf oder negativen Bodenwellen.
Wenn man diese mit dem rechten Rad erwischt, das blöde Geräusch ist zudem schwer zu provozieren, tritt eben nicht immer auf,vermehrt wenn man wie grade beschrieben sowas gebremst erwischt.

Alternativ original Sportfahrwerk wieder einbauen, Federbein einschicken oder mit dem Geräusch leben.
 

Calvineis

Dabei seit
09.07.2016
Beiträge
1.303
Zustimmungen
538
Ort
Plaidt
Fahrzeug
Fabia III, Octavia 1U RS, Octavia 4 RS
Werkstatt/Händler
Autohaus Donath
Kilometerstand
86.000, 185.000, 3500
Sind Federwegsbegrenzer eingebaut?
Das ganze klingt stark nach Durchschlagen der/des Dämpfers.
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.531
Zustimmungen
1.945
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Du schreibst ja von 50mm anfangs und Gokart-Feeling und jetzt 40mm. Beziehen sich diese Werte auf dein Seriensportfahrwerk? Weil das ist ja schon 15(?)mm tiefer, ergo hast du mit dem Gewinde echte 65 bzw. jetzt 55mm erreicht. Da kommt das Geräusch ggf. vom Dämpferanschlag, weil das für solch ein normales Gewinde u.U. schon die technisch maximale Tieferlegung ist.
 

Freya_und_Loki

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia III Kombi Monte Carlo 110PS
Kilometerstand
3000
Das ist die Angabe, welche ich von der Werkstatt bekommen habe.
Wird dann wohl, das gesamte Maß sein.
Auf dem Gewinde ist noch viel Platz zum hoch und oder runterschrauben. ‍
Ob Begrenzer verbaut wurden, muss ich erfragen, da ich es nicht weiß.
Ich bin, was Kfz Technik angeht, absoluter Laie.
Ergo fummel ich am Fahrwerk selber nicht rum ✅
Wie verschiedene Teile aussehen, welche Funktionen die haben, check.
Öl, Wasser, Licht, usw. Räder an abbauen das war es aber auch schon.
Alles weitere, lass ich meine Werkstatt machen.
 

Freya_und_Loki

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia III Kombi Monte Carlo 110PS
Kilometerstand
3000
Grade in der Werkstatt nachgefragt Antwort alles verbaut und nein es wäre nicht am Federwegende.
Domlager wird ausgeschlossen, da ja grade mal 3500km gelaufen.
... Ratlos
 

Calvineis

Dabei seit
09.07.2016
Beiträge
1.303
Zustimmungen
538
Ort
Plaidt
Fahrzeug
Fabia III, Octavia 1U RS, Octavia 4 RS
Werkstatt/Händler
Autohaus Donath
Kilometerstand
86.000, 185.000, 3500
Ich bin, was Kfz Technik angeht, absoluter Laie.
Ergo fummel ich am Fahrwerk selber nicht rum ✅
Das ist schonmal die richtige einstellung, gerade was Sicherheit angeht.
Wird dann wohl, das gesamte Maß sein.
Wenn es das ist, ist er für Fahrdynamik immer noch zu tief. Wie @Cordi schrieb, hast du echte 55mm tiefer als ein Serien Fabia.
Die Straßengewindefahrwerke sind nicht dafür ausgelegt im tiefsten bereich am besten zu arbeiten.
Tief und hart sind im seltesten Fall der beste weg um Fahrspaß zu bekommen, auch wir im Motorsport legen die Autos nur so tief wie das Fahrwerk zulässt und am besten Arbeitet.

Ich habe mir mal das Gutachten aufgerufen die maximale Tieferlegung ausgegangen von einem Serien Fabia ist 50mm VA.
Mindestmaß Mitte Rad zu Kotflügel ist 315mm VA, dies kannst du ja einfach nachmessen.

Ich kann dir nur den Tipp geben, lass ihn nochmal 10mm hoch drehen.
Damit kommst du in den Bereich wofür das Fahrwerk ausgelegt ist.
Wenn die Geräusche dann noch nicht weg sind, stimmt entweder etwas am Domlager oder am Dämpfer nicht.
 

Freya_und_Loki

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia III Kombi Monte Carlo 110PS
Kilometerstand
3000
Bin grade am Auto gewesen und habe wie angegeben gemessen.
Das Maß ist 330mm, somit ist es wie von meiner Werkstatt bereits gesagt wurde, nicht am Ende.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Schildkroete99

Dabei seit
01.03.2020
Beiträge
20
Zustimmungen
3
Ganz blöde Frage mal, auch wenn es nicht ganz zu deiner Geräuschbeschreibung passt, aber schleifen tut es eh nicht im Radkasten oben, bei der einen Lasche? Da ich auch das Gewinde verbaut habe mit anderen Räden, bei den hat er dann immer oben an dieser Lasche genau wie du es gesagt hast, bei Bodenwellen gestriffen.
 
Thema:

Problem nach Einbau Gewindefahrwerk

Oben