Problem - Motor abgewürgt !!!

Diskutiere Problem - Motor abgewürgt !!! im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Habe heute morgen im fast noch kalten zustand den Motor meines TDI PD abgewürgt. Natürlich war es auf einer Kreuzung. Also Zündschlüssel gedreht...

BGD

Guest
Habe heute morgen im fast noch kalten zustand den Motor meines TDI PD abgewürgt. Natürlich war es auf einer Kreuzung. Also Zündschlüssel gedreht und neu gestartet, schien auch alles wieder normal, ging schnurstrks geradeaus aus der Ortschaft. Jetzt beschleunigen 70zig 90zig 100 Kurve, Lenkhilfe (vermute ich) funktioniert nicht, also auf die Bremse, Pech gehabt Bremshilfe funktioniert nicht. Also langsamer werden und auf den Haltestreifen stehen bleiben. Zündung aus, 3 Sek. warten und Zündung wieder ein, alles normal.

Hat jemand auch schon mal sowas erlebt, weis Skoda über solche überraschungen ?

Bin neugierig
 

Hasi142

Guest
Hallöchen,

kommt mir bekannt vor.
Vonwegen ein Diesel ist nicht abzuwürgen...geht wohl... :D
Bei mir war der Motor warm und die Servolenkung hat ausgesetzt. Rangefahren, neu angelassen...gings wieder.
Ich habs auf meine Fahrkünste geschoben und nicht wirklich nachgehakt.
Sollte aber dann doch vielleicht zu denken geben? :verwirrt:


Beste Grüße, die 142
 

Foxboy

Guest
Jeder weiß, dass man einen Computer nicht schnell hintereinander aus- und wieder einschalten soll. Und das Steuergerät im Fabia ist nunmal ein Computer. Kann sein, dass er das einfach nicht mochte.

Früher sind die Motoren vom Abwürgen abgesoffen, heute ist die Software empfindlich.

Es gibt nichts neues unter der Sonne.

Fox
 

papitz

Guest
Ja das war mal auf Grund der Festplatte, die erstmal runterdrehen musste. Aber ein Steugerät, in dem keine beweglichen Teile sind? Ich glaub kaum, dass es schlimm ist, da einen "Kaltstart" auszuführen.

Gruss,
Patrick
 

TDI-Schrauber

Dabei seit
02.10.2002
Beiträge
302
Zustimmungen
0
Hallo!

Das mit der Festplatte ist gar nicht soooo verkehrt.

Fast alle Steuergeräte haben einen sog. After-Run-Modus. Das bedeutet, dass sie nach Abschalten der Zündung nicht automatisch stromlos werden. Speziell die Steuergeräte für Motor und Sicherheitsanwendungen.

Wird während des After-Run die Zündung wieder eingeschaltet müssen sich die Steuergeräte reinitialisieren. Kommt das ganze zeitlich etwas ungünstig kann es schon vorkommen, dass sich einzelne Steuergeräte dabei "verschlucken" oder die CAN-Verbindung zusammenbricht. Das sollte zwar über die Watchdog-Routinen abgefangen werden, aber wie ihr schon schreibt: Software....

Daher nach abgewürgtem Motor einfach Zündung für ein paar Sekunden aus lassen und dann neu starten.

BYE
TDI-Schrauber
 

Hasi142

Guest
Tachchen zusammen,

so in die Richtung hatte auch ich gedacht, allerdings ohne dem nötigen technischen Hintergrund. Deshalb hat mich das auch nich wirklich aufgeregt.
Aber, um mein Wägelchen nich weiter zu verärgern, gelobe ich Besserung und laß ihn nie wieder verrecken :friede:

Beste Grüße, die 142
 

seinedudeheit

Guest
hi all,

das mit dem computer nicht schnell hintereinander ausschalten, das stimmt schon - auch bei einem festplattenlosen (und recht simplen) computer wie dem c64 war das schon oft ein grund für das sang-und-klanglose verabschieden. das liegt meines wissens an beauteilen wie z.b. ram, das ja noch eine kurze zeit spannung aufrechterhält und da vom neuen einschaltstrom auf nem falschen fuß erwischt werden kann. vielleicht ja auch spannungsspitzen eines minderwertigen netzteils.

zum fabia: also ich würde mit dem wagen in die werkstatt gehen - aus dem medizintechnikbereich kenne ich das, daß die geräte bei einem ausfall in einen 'safe' mode gehen müssen und sich keinesfalls verabschieden dürfen - beim autobmobilbau sollte das ja genauso sein. nun finde ich, daß eine abgeschaltete servolenkung noch verschmerzbar ist - aber eine abgeschaltete bremskraftverstärkung wegen eines softwarefehlers dürfte nicht vorkommen , schon gar nicht bei einem so schweren wagen wie dem fabia tdi - der wiegt schließlich so viel viel eine obere mittelklasse der 80er jahre.. (staunte nicht schlecht, daß mein kleinwagen genausoviel wiegt wie mein alter 240er benz)

lg
BB
 

BGD

Guest
Habe gute Antworten bekommen, aber wer haftet bei diesen Software Fehlern.
Ist die E-Box vom TÜV oder einer anderen Instution geprüft worden? Ist in der E-Box sowass wie eine Black-Box wie im Flugzeug. Es könnten ja Personen zu schaden kommen, die durch versagen der Bremsen nicht passiert werden. Auch die Lenkung ging sehr schwer.
Im voraus schon herzlichen Dank für Eure bemühungen mich zu überzeugen.
Ich persönlich glaube seit dem Vorfall nicht, das die Elektronik OK ist.
 

Speedy75

Guest
Hallo!

Ich habe einen Automatik und den "abgewürgt".
Wenn es heiß ist, so wie in diesen Tagen gerade:
1. Motor an.
2. R - eingelegt
3. fußbremse gelöst - wagen rollt an
4. wagen aus :nieder:

oder

1. im stau auf der autobahn
2. langsames bremsen und gas geben
3. motor aus :nieder:

oder

1. blinker gesetz
2. gebremst
3. langsam um die kurve
4. Motor aus :nieder:

am anfang ging er auch gerne ab und zu direkt nach dem anlassen sofort wieder aus. Händler hat Temperatursensor gewechslet und zumindest damit war dann schluß.

Hat jemand sowas schon erlebt oder einen Tipp?

Gruß Martin
 
Thema:

Problem - Motor abgewürgt !!!

Problem - Motor abgewürgt !!! - Ähnliche Themen

Eine rote Limo im hohen Norden - Erfahrungen und Umbauten: Hallo Fangemeinde, ich habe meine Superb 3 Sportline Limo heute 1 Jahr und 22.400 km. Für alle die, die es interessiert, hier mal mein...

Sucheingaben

motor abgewürgt

,

motor fast abgewürgt servo ausgefallen

,

skoda fabia motorleuchte Motor abgewürgt

,
octavia abgewürgt bremse schwer
, diesel fabia beim fahren abgewürgt, motor abgewürgt#, kann man lenken wenn man den Motor abgewürgt hat und das Auto aus ist, a klasse motor abgewürgt, motor abgewürgt und nun geht die bremse schwergängig, motor kalt abgewürgt, verschaltet motor fast abgewürgt, skoda abgewürgt danach motorkontrollleuchte
Oben